www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht www.der-Sauerteig.de
Der Sauerteig - das unbekannte Wesen
 
Die Leser unseres Forums stammen aus allen Ländern und gesellschaftlichen
Hintergründen. Sie haben verschiedene Weltanschauungen und Religionen. Es ist
selbstverständlich für uns, dass dieses Forum völkerverbindend und mitmenschlich ist.
Radikale und menschenverachtende Ansichten werden wir deshalb nicht dulden.

 FAQFAQ   IMPRESSUMImpressum   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
 Intro   Portal 
isaak naturkost-Versand hat für Sie französisches Biomehl!
Bio-T45 für Feingebäck (Madeleine, Croissant, Brioche etc)
und Bio-T65 für echte Baguettes
 
www.der-Sauerteig.de auf Facebook teilen
Wiedereinstieg beim Brotbacken

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht -> Mitglieder stellen sich vor
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Sabine1911
Anfänger, der sich noch umschaut
Anfänger, der sich noch umschaut


Anmeldungsdatum: 12.01.2018
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 14.01.2018, 21:21    Titel: Wiedereinstieg beim Brotbacken Antworten mit Zitat

Hallo,

seit nun fast schon wieder einem Jahr habe ich das Brotbacken für mich wieder entdeckt. Ich habe früher allerdings nur Brote mit Hefe gebacken. Nun hat mein Kühlschrank einen Roggensauer als Dauergast.
Ich backe für mich meistens ein Roggen - Dinkelvollkorn Mischbrot mit Walnüssen. Manchmal mit Buttermilch oder - wenn ich gerade Käse gamacht habe - mit Molke. Ich backe aus der Hand, also ohne Rezept. Wiege nur den Sauerteiganteil und als grobe Orientierung den Dinkelmehlanteil. Bisher habe ich immer noch 1-2g Hefe zugesetzt und über Nacht kühl gehen lassen.
Das werde ich demnächst aber auch mal ganz ohne versuchen.

ich freu mich auf das Forum, die vielen tollen Rezepte und Anregungen und gerne auch auf Austausch, wo ich etwas beitragen kann
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Google






Verfasst am:     Titel: Anzeige

Nach oben
Der mit dem Teig tanzt
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 03.12.2012
Beiträge: 1685
Wohnort: Westfalen

BeitragVerfasst am: 15.01.2018, 08:49    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Sabine,

herzlich Willkommen im Club.
Wenn Du "aus der Hand" backst, musst Du ja ein gutes Gefhl für den Teig haben, Respekt Pöt huldigen !
Bestimmt werden Dir hier einige Rezepte gefallen und Du wirst ein Gefühl dafür bekommen, wie es ist, sich an genaue Mengenangaben zu halten. Aber sei sicher: Viele von uns weichen an irgendeiner Stelle von den Rezepten ab, von denen wir uns inspirieren lassen.
Für Backanfänger ist es sicherlich sinnvoll, zunächst mit den exakten Rezepten das Gefühl für den Teig zu entwickeln.

Wir freuen uns übrigen immer über Bilder der Backwerke Sehr glücklich .
_________________
Herzliche Back-Grüße aus Westfalen!
Andreas
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hobbykoch17
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 15.09.2014
Beiträge: 1150
Wohnort: AT-Ost

BeitragVerfasst am: 15.01.2018, 10:42    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Sabine,

auch von mir ein 'herzliches Willkommen'. Wenn Du auch Deinen Käse selbst machst, scheinst Du ja in Richtung Selbstversorger zu gehen.

Übrigens: wir sind alle neugierig auf Fotos (und bevor die Frage kommt: das funktioniert hier über einen externen Bildhoster, z.B. über http://picr.de/).

Liebe Grüße,
Reinhard
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
geeseanny
Sauerteigbäcker
Sauerteigbäcker


Anmeldungsdatum: 17.07.2007
Beiträge: 28

BeitragVerfasst am: 18.01.2018, 09:21    Titel: Re: Wiedereinstieg beim Brotbacken Antworten mit Zitat

Sabine1911 hat Folgendes geschrieben:
Hallo,
...
Ich backe für mich meistens ein Roggen - Dinkelvollkorn Mischbrot mit Walnüssen. Manchmal mit Buttermilch oder - wenn ich gerade Käse gamacht habe - mit Molke. Ich backe aus der Hand, also ohne Rezept. Wiege nur den Sauerteiganteil und als grobe Orientierung den Dinkelmehlanteil.


Hut ab! Wenn du so ein gutes Gefühl für´s Backen hast, bist du vielleicht schon ein richtiges Back-Talent!
So aus der Hand zu backen das traue ich mich nicht. Ich gehe genau nach Rezept vor.

Na dann freue ich mich auf einen regen Austausch mit dir hier im Forum.

Wie setzt du denn deine Molke ein? Kannst du auch per PN erklären, weil das hier ja nur der Ort zum Vorstellen ist.
_________________
Liebe Grüße
geeseanny

Meine Helfer sind: Kenwood, Howo`s Getreidemühle, Edelstahl-Kastenbrotbackformen, lange Gärkörbchen, ganz normaler Haushalts-Backofen, Pizzastein
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Der mit dem Teig tanzt
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 03.12.2012
Beiträge: 1685
Wohnort: Westfalen

BeitragVerfasst am: 18.01.2018, 12:14    Titel: Re: Wiedereinstieg beim Brotbacken Antworten mit Zitat

geeseanny hat Folgendes geschrieben:
... Wie setzt du denn deine Molke ein? Kannst du auch per PN erklären, weil das hier ja nur der Ort zum Vorstellen ist.

Bloß nicht per PM, Geschockt
wir wollen alle was davon haben.
Ein klein wenig off topic ist hier nicht verboten.
Und wenn das Gespräch darüber ausufert, spinnen wir einfach einen neuen Faden - will heißen, dann eröffnen wir einfach einen neuen Thread.
_________________
Herzliche Back-Grüße aus Westfalen!
Andreas
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
geeseanny
Sauerteigbäcker
Sauerteigbäcker


Anmeldungsdatum: 17.07.2007
Beiträge: 28

BeitragVerfasst am: 18.01.2018, 17:12    Titel: Re: Wiedereinstieg beim Brotbacken Antworten mit Zitat

Der mit dem Teig tanzt hat Folgendes geschrieben:
geeseanny hat Folgendes geschrieben:
... Wie setzt du denn deine Molke ein? Kannst du auch per PN erklären, weil das hier ja nur der Ort zum Vorstellen ist.

Bloß nicht per PM, Geschockt Andreas ganz ruhig bleiben, ich wollte dir nichts vorenthalten! Winken

Ein klein wenig off topic ist hier nicht verboten.
Und wenn das Gespräch darüber ausufert, spinnen wir einfach einen neuen Faden - will heißen, dann eröffnen wir einfach einen neuen Thread.


Gerne alles öffentlich, damit alle was davon haben!

Sabine bitte erklär uns wie du die Molke verwendest? Smilie

(Edit: Farbe geändert - Grün u. Rot sind den Mods vorbehalten Marla 18.01.18 )
_________________
Liebe Grüße
geeseanny

Meine Helfer sind: Kenwood, Howo`s Getreidemühle, Edelstahl-Kastenbrotbackformen, lange Gärkörbchen, ganz normaler Haushalts-Backofen, Pizzastein
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht -> Mitglieder stellen sich vor Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Neue Synagoge Ulm


 Intro   Portal 
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
-PH1- -PH2-

<-ST-IT->