www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht www.der-Sauerteig.de
Der Sauerteig - das unbekannte Wesen
 
Die Leser unseres Forums stammen aus allen Ländern und gesellschaftlichen
Hintergründen. Sie haben verschiedene Weltanschauungen und Religionen. Es ist
selbstverständlich für uns, dass dieses Forum völkerverbindend und mitmenschlich ist.
Radikale und menschenverachtende Ansichten werden wir deshalb nicht dulden.

 FAQFAQ   IMPRESSUMImpressum   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
 Intro   Portal 
isaak naturkost-Versand hat für Sie französisches Biomehl!
Bio-T45 für Feingebäck (Madeleine, Croissant, Brioche etc)
und Bio-T65 für echte Baguettes
 
www.der-Sauerteig.de auf Facebook teilen
ASG überfüttert

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht -> Führung eines Sauerteiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
ragnar1971
Sauerteigbäcker
Sauerteigbäcker


Anmeldungsdatum: 20.11.2018
Beiträge: 16

BeitragVerfasst am: 27.11.2018, 09:44    Titel: ASG überfüttert Antworten mit Zitat

Ich habe vor 2 Wochen ASG angesetzt, am 12.11. Die ersten Tage hat er im Wohnzimmer auf der Heizung verbracht. Die ersten 3 Tage alle 24h RM und Wasser verdoppelt. Am 18. das erste Brot gebacken.

Jetzt kam die Gärbox ins Spiel: Ich habe das übrig gebliebene ASG aufgeteilt und nochmal gefüttert Das Ganze kam dann 24h in die Gärbox und dann in den Kühlschrank.

Ein Glas enthält mein ASG zum backen und das andere ein bischen ASG zum experimentieren.

Jetzt am Freitag wieder Brot gebacken.

Das Back ASG für den Sauer verwendet, Kurz vor der Brotteogherstellung wieder etwas als ASG abgenommen,

Brot war super .

Jetzt kommts . Irgendwie habe ich das Gefühl das das zuletzt abgenommene ASG etwas träge ist. Es riecht sehr sauer, sieht auch gut aus, aber es hat sich vom Volumen nichts mehr verändert.

Habe ich ihn überfüttert `???
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Google






Verfasst am:     Titel: Anzeige

Nach oben
Hobbykoch17
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 15.09.2014
Beiträge: 1150
Wohnort: AT-Ost

BeitragVerfasst am: 27.11.2018, 09:54    Titel: Antworten mit Zitat

Nein - zu lange im Warmen stehen gelassen, er hungert.

Man füttert 1:1:1, d.h. zu z.B. 30 g ASG dann 30 g Mehl und 30 g Wasser - das verrührt und bei 26-28 Grad stehen gelassen sollte sich in 2-3 Stunden mindestens verdoppelt haben. Dann ab in den Kühlschrank.

LG
Reinhard
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ragnar1971
Sauerteigbäcker
Sauerteigbäcker


Anmeldungsdatum: 20.11.2018
Beiträge: 16

BeitragVerfasst am: 27.11.2018, 10:10    Titel: Antworten mit Zitat

Hobbykoch17 hat Folgendes geschrieben:
Nein - zu lange im Warmen stehen gelassen, er hungert.

Man füttert 1:1:1, d.h. zu z.B. 30 g ASG dann 30 g Mehl und 30 g Wasser - das verrührt und bei 26-28 Grad stehen gelassen sollte sich in 2-3 Stunden mindestens verdoppelt haben. Dann ab in den Kühlschrank.

LG
Reinhard


Ist er jetzt kaputt ?Wie kann ich ihn retten ?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hobbykoch17
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 15.09.2014
Beiträge: 1150
Wohnort: AT-Ost

BeitragVerfasst am: 27.11.2018, 10:17    Titel: Antworten mit Zitat

30 g abnehmen und so weiter machen, wie ich beschrieben habe (den Rest entsorgen). Notfalls noch ein 2. mal machen. Irgendwo hat Marla ganz genau zum Thema Sauerteigführung geschrieben - find's aber jetzt nicht, muss weg.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 15161
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 27.11.2018, 11:22    Titel: Antworten mit Zitat

Überfüttern kannst du ASG nicht Winken
Dein ASG stand zu lange, ein Teil der Mikroorganismen ist aufgrund von Nahrungsmangel abgestorben ist.
Wie Hobbykoch schon geschrieben hat, ein paar Auffrischung/Hefeführung durch führen, dann sollte es wieder fit sein.
So lange im Warmen stehen lassen bis sich das Volumen etwas verdoppelt hat, dann wiederholen. Ein gut aktives ASG verdoppelt sein Volumen innerhalb von ca. 3-4 h, bei Fütterung 1:1 mit Mehl.
Weitere Infos siehe hier:
http://www.der-sauerteig.com/phpBB2/viewtopic.php?t=6111
_________________
Liebe Backgrüße
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag stärker.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
ragnar1971
Sauerteigbäcker
Sauerteigbäcker


Anmeldungsdatum: 20.11.2018
Beiträge: 16

BeitragVerfasst am: 27.11.2018, 11:24    Titel: Antworten mit Zitat

Hobbykoch17 hat Folgendes geschrieben:
30 g abnehmen und so weiter machen, wie ich beschrieben habe (den Rest entsorgen). Notfalls noch ein 2. mal machen. Irgendwo hat Marla ganz genau zum Thema Sauerteigführung geschrieben - find's aber jetzt nicht, muss weg.


okay, werde mal 30g wegnehmen und machen wie du sagst. Damit ich nicht zuviel Zeit verliere, werde ich aber parallel nochmal neues ASG ansetzen.

Es kann ja nur besser werden. Ich bin sicher nicht der einzige, der neu anfangen muss
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hobbykoch17
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 15.09.2014
Beiträge: 1150
Wohnort: AT-Ost

BeitragVerfasst am: 27.11.2018, 11:37    Titel: Antworten mit Zitat

Du brauchst nicht neu anzufangen - das dauert ja wieder eine Woche. 2 oder 3 Führungen zu je 2,5-4 Stunden (= nicht mal 1 Tag) und der ST ist wieder fit. Hab's gefunden: >hier< hat Marla alles genau zur Fütterung/Führung geschrieben.

LG
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ragnar1971
Sauerteigbäcker
Sauerteigbäcker


Anmeldungsdatum: 20.11.2018
Beiträge: 16

BeitragVerfasst am: 27.11.2018, 13:02    Titel: Antworten mit Zitat

Hobbykoch17 hat Folgendes geschrieben:
Du brauchst nicht neu anzufangen - das dauert ja wieder eine Woche. 2 oder 3 Führungen zu je 2,5-4 Stunden (= nicht mal 1 Tag) und der ST ist wieder fit. Hab's gefunden: >hier< hat Marla alles genau zur Fütterung/Führung geschrieben.

LG


okay,

danke, das werde ich mal testen..

Dirk
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
JuergenPB
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 12.05.2016
Beiträge: 425

BeitragVerfasst am: 27.11.2018, 13:09    Titel: Antworten mit Zitat

Schimmel kann Sauerteig verderben. Bei allen anderen Unfällen läßt er sich immer wiederbeleben. Manchmal braucht man viel Zeit, Geduld und mehrere Auffrischvorgänge.
_________________
Gruß
Jürgen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ragnar1971
Sauerteigbäcker
Sauerteigbäcker


Anmeldungsdatum: 20.11.2018
Beiträge: 16

BeitragVerfasst am: 27.11.2018, 15:35    Titel: Antworten mit Zitat

JuergenPB hat Folgendes geschrieben:
Schimmel kann Sauerteig verderben. Bei allen anderen Unfällen läßt er sich immer wiederbeleben. Manchmal braucht man viel Zeit, Geduld und mehrere Auffrischvorgänge.


Schimmel konnte ich noch keinen sehen . Er hat leider nicht mehr so schöne große Luftporen , wie nach 1 Woche.

Leider habe ich wohl den einen oder anderen Fehler gemacht.

Ich habe ihn zu lange bei 27° C gelassen.

Ich werde heute mal 3-4 Gläser machen mit jeweils 30-40g Sauer ,30g RM und 30g Wasser und mal nach 2-3 h schauen wie es ihm geht .
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
JuergenPB
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 12.05.2016
Beiträge: 425

BeitragVerfasst am: 27.11.2018, 17:33    Titel: Antworten mit Zitat

ragnar1971 hat Folgendes geschrieben:
Ich werde heute mal 3-4 Gläser machen mit jeweils 30-40g Sauer ,30g RM und 30g Wasser und mal nach 2-3 h schauen wie es ihm geht .
Wenn sich nach 2-3 Stunden noch nichts tut, gib ihm mehr Zeit.
_________________
Gruß
Jürgen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 15161
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 27.11.2018, 17:59    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Ich werde heute mal 3-4 Gläser machen mit jeweils 30-40g Sauer ,30g RM und 30g Wasser und mal nach 2-3 h schauen wie es ihm geht
1 Glas mit 50 g ASG reicht, mehr benötigst du nicht, auch nicht für größere Mengen ST Winken
Wenn du das ASG 1:1 mit Mehl fütterst, braucht es ca. 3-8 h bis sich was tut, kommt darauf an wie viele aktive Mikroorganismen in deinem ASG noch vorhanden sind.
Optimale Reifetemperatur ca. 26-28° od. auch ca. 30-35° langsam fallend auf ca. 22-24°
Siehe auch Link weiter oben zur Hefeführung.
_________________
Liebe Backgrüße
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag stärker.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
ragnar1971
Sauerteigbäcker
Sauerteigbäcker


Anmeldungsdatum: 20.11.2018
Beiträge: 16

BeitragVerfasst am: 28.11.2018, 11:42    Titel: Antworten mit Zitat

Ich möchte mich mal kurz bei allen, die auf meinen Thread geantwortet haben bedanken.

Es hat soweit geklappt. Ich habe gestern dann TabulaRasa gemacht.

Ich habe 30g ASG abgenommen und in einem Glas mit 30g RM und 30g Wasser verrührt und ca.2.5 h bei 27° C in der Gärbox ruhen lassen.

Den Rest habe ich entstorgt.

Nach 2.5 h hatte sich das ungefähr verdoppelt und ich hatte oben eine deutliche Beule.

Ich habe das Glas dann in den Kuehlschrank gestellt. Samstag werde ich dann backen.

Ich habe ein Rezept für ein reines Roggenbrot mit Schrot. Hier soll ich 500g Sauerteig 18-22h ruhen lassen.

Wieviel Temperatur ist hier ideal ?

Der Verfasser des Rezepts hat geschrieben man solle an einem warmen ort 18-22h. Nun habe ich die Gärbox und kann die Temperatur regeln ..
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
JuergenPB
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 12.05.2016
Beiträge: 425

BeitragVerfasst am: 28.11.2018, 11:58    Titel: Antworten mit Zitat

Bei 500g Sauerteig hast Du vermutlich:
250g Mehl und 250g Wasser und Du nimmst je nach Rezept und Qualität des ASG eine ASG-Menge zwischen 12,5 bis 50g. (= 5%-20% bezogen auf die Mehlmenge).

Du kannst den Sauerteig entweder bei 26°C stehen lassen, oder besser – sofern technisch machbar – langsam fallend von 33°C auf 23°C.
Dann brauchst Du so etwa 15 bis 17 Stunden. Bei der 1-stufigen Führung kommt es nicht auf die Minute an.

Marla hat es ausführlich dort erklärt:
http://www.der-sauerteig.com/phpBB2/viewtopic.php?t=6111


(Mein Sauerteig ist fester, d.h. mit weniger Wasser, geführt (TA180). Es kommen 20% ASG rein und ich lasse ihn dann 14-15 Stunden bei rund 26°C stehen.)
_________________
Gruß
Jürgen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ragnar1971
Sauerteigbäcker
Sauerteigbäcker


Anmeldungsdatum: 20.11.2018
Beiträge: 16

BeitragVerfasst am: 28.11.2018, 15:46    Titel: Antworten mit Zitat

JuergenPB hat Folgendes geschrieben:
Bei 500g Sauerteig hast Du vermutlich:
250g Mehl und 250g Wasser und Du nimmst je nach Rezept und Qualität des ASG eine ASG-Menge zwischen 12,5 bis 50g. (= 5%-20% bezogen auf die Mehlmenge).

Du kannst den Sauerteig entweder bei 26°C stehen lassen, oder besser – sofern technisch machbar – langsam fallend von 33°C auf 23°C.
Dann brauchst Du so etwa 15 bis 17 Stunden. Bei der 1-stufigen Führung kommt es nicht auf die Minute an.

Marla hat es ausführlich dort erklärt:
http://www.der-sauerteig.com/phpBB2/viewtopic.php?t=6111


(Mein Sauerteig ist fester, d.h. mit weniger Wasser, geführt (TA180). Es kommen 20% ASG rein und ich lasse ihn dann 14-15 Stunden bei rund 26°C stehen.)


Ich habe in der Gärbox ein Thermostat . Dieses auf 26°C einzustellen ist kein Problem. Die Heizung hält die Temperatur durch das Thermostat gesteuert auf diese 26° C
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht -> Führung eines Sauerteiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Neue Synagoge Ulm


 Intro   Portal 
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
-PH1- -PH2-

<-ST-IT->