www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht www.der-Sauerteig.de
Der Sauerteig - das unbekannte Wesen
 
Die Leser unseres Forums stammen aus allen Ländern und gesellschaftlichen
Hintergründen. Sie haben verschiedene Weltanschauungen und Religionen. Es ist
selbstverständlich für uns, dass dieses Forum völkerverbindend und mitmenschlich ist.
Radikale und menschenverachtende Ansichten werden wir deshalb nicht dulden.

 FAQFAQ   IMPRESSUMImpressum   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
 Intro   Portal 
isaak naturkost-Versand hat für Sie französisches Biomehl!
Bio-T45 für Feingebäck (Madeleine, Croissant, Brioche etc)
und Bio-T65 für echte Baguettes
 
www.der-Sauerteig.de auf Facebook teilen
Wochenthread 17.03.2019 - 23.03.2019

 
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht -> Wochen-Threads (wochenweiser Back-Talk)
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
LarissaL
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 10.05.2009
Beiträge: 3182
Wohnort: Bayern

BeitragVerfasst am: 17.03.2019, 10:13    Titel: Wochenthread 17.03.2019 - 23.03.2019 Antworten mit Zitat

Guten Morgen! Sehr glücklich

Gutes Gelingen und viel Spaß in der neuen Backwoche!
_________________
Lara
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Google






Verfasst am:     Titel: Anzeige

Nach oben
Hobbykoch17
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 15.09.2014
Beiträge: 1150
Wohnort: AT-Ost

BeitragVerfasst am: 17.03.2019, 18:45    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

sodala ... ich war heute Früh irgendwie nicht ganz ausgeschlafen: der Teig für die Kamut-Dinkelweckerl (meine Variante von Björns Kamutbrötchen) sollte für 12 Weckerln reichen, ich hab' dann das Teig-Viereck abgestochen, 3 quer und 3 hoch ... beim Einrollen hab' ich dann bemerkt, dass es nur 9 sind ... Verlegen ... dann hab' ich noch vergessen die Dinger einzuschneiden ... war wohl nicht mein Tag heute:





Egal - herrlich, der Duft der Weckerln bzw. der angerösteten Saaten. Geschmeckt haben sie.

Auch schöne Backwoche,
Reinhard
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gondolina
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 23.11.2014
Beiträge: 167
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 17.03.2019, 19:16    Titel: Antworten mit Zitat

Liebes Backvolk,

@Hobbykoch: zum Reinbeißen...
Ich zeige nachträglich drei Backwerke der vergangenen Woche:
Laugengebäck


Aus dem Plötzblog:
Neudorfer Sauerteigbrot , mit etwas mehr Wasser, als letztes Mal



Weizenmischbrötchen (Reste davon)



Gruß von Gondolina.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nana1001
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 12.03.2016
Beiträge: 148

BeitragVerfasst am: 17.03.2019, 22:55    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

Oh toll. An Laugengebäck muss ich mich auch mal wagen.

Bei mir gab es folgendes Brot: http://www.homebaking.at/gassenhauer/

Eines rundgewirkt und eingefroren, das andere in der Kastenform zum gleich essen Sehr glücklich




_________________
LG Nana
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hobbykoch17
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 15.09.2014
Beiträge: 1150
Wohnort: AT-Ost

BeitragVerfasst am: 18.03.2019, 16:46    Titel: Antworten mit Zitat

Sehr schön Pöt huldigen ... das Rezept vom Gassenhauer hatte ich mir auch schon gespeichert Winken - und Laugengebäck steht - *schäm'* - noch immer auf meiner todo-Liste.

--------------

Was anderes: auf der Suche nach Waldstaudenroggen hab' ich bei einem Erzeuger nachgefragt, ob derselbe in seinem Shop BIO ist oder nicht ... er meinte '...nicht bio, aber naturnah erzeugt - nicht gedüngt und nicht gespritzt'.

Äh - was könnte der Grund sein, dass er das nicht als 'BIO' bezeichnet (bezeichnen darf)?

LG
Reinhard
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 15160
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 18.03.2019, 18:35    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Äh - was könnte der Grund sein, dass er das nicht als 'BIO' bezeichnet (bezeichnen darf)?
Damit er das BIO nennen darf muss er sich zertifizieren lassen, das ist sehr aufwendig u. kostet jedes Jahr Geld, ist für kleine Betriebe meist nicht rentabel.

https://www.oekolandbau.de/bio-siegel/
_________________
Liebe Backgrüße
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag stärker.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Hobbykoch17
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 15.09.2014
Beiträge: 1150
Wohnort: AT-Ost

BeitragVerfasst am: 19.03.2019, 09:29    Titel: Antworten mit Zitat

Hi,

danke, Marla - alles klar. Ist halt blöd - muss man sich auf seine Aussage verlassen. Würde BIO drauf stehen, müsste er Kontrollen befürchten, was einem größeren Hang zur Wahrheit dienlich wäre.

-----

Habe gestern wieder einmal Marlas Saftiges Dinkelbrot mit ganzen Dinkelkörnern - diesmal ohne Winken ganze Dinkelkörner - gebaut: weil ich ja früher schon mal mit den Dinkelkörnern so meine Probleme hatte, hab' ich diesmal das Dinkelkörner-Kochstück weg gelassen, die dafür vorgesehene Dinkelmenge grob geschrotet und dem Brühstück beigefügt (natürlich auch entsprechend die Wassermenge erhöht)...





... voll zufrieden! Und kein Riss (was bei Dinkel vermutlich etwas leichter ist als bei Roggen). Von den diversen Dinkelbroten sicherlich eines der besten. Nur Göga vergisst nie zu erwähnen, dass ihr Roggenbrote einen Tick besser schmecken - es soll aber auch Abwechslung in die Geschichte, man kann nicht immer nur dieselben Brote machen.

Die Sache mit dem Schrot ins Brühstück anstatt ganze-Körner-Kochstück werde ich beibehalten.

Liebe Grüße,
Reinhard
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
watson
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 11.02.2019
Beiträge: 238
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 19.03.2019, 10:13    Titel: Antworten mit Zitat

Abermals ein Alltagsbrot, diesmal aber mit einem recht grossen Quellstück und einer niedrigeren TA. Siehe hier.


_________________
meine Bilder sind Thumbnails. Für die volle Größe bitte anklicken

LG
Michael

von echtem Schrot, und manchmal auch voll Korn
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
JuergenPB
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 12.05.2016
Beiträge: 425

BeitragVerfasst am: 19.03.2019, 20:44    Titel: Antworten mit Zitat

Heute habe ich ein paar Dinkelbrötchen/-buns gebacken – für Buns sind sie natürlich zu hoch, was aber Absicht war.




_________________
Gruß
Jürgen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hobbykoch17
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 15.09.2014
Beiträge: 1150
Wohnort: AT-Ost

BeitragVerfasst am: 21.03.2019, 08:57    Titel: Antworten mit Zitat

Hi,

ich hab' mal einen Versuchsballon gestartet, weil Einkorn vom Fundus weg sollte ... und ich war mir unschlüssig, ob das Ergebnis nun in den PPP-Thread gehört - oder nicht Winken .

Also: Einkorn - ganze Körner - und schon überm Ablaufdatum ... Rezept für Weckerln gesucht, Lutz' 'Vollkornbrötchen aus Einkorn' gefunden - er warnt darin bereits: 'Einkorn ist eine Abart des wilden Weizens, hat ein – milde ausgedrückt – ungünstiges Klebereiweißverhältnis, aber dafür einen hervorragenden Geschmack.' Sicherheitshalber hab' ich mal nur die Hälfte der Menge gemacht...

OK, es ist mir etwas zu viel Wasser rein gerutscht - aber 'ungünstiges Klebereiweißverhältnis' ist wirklich zart untertrieben - der Teig ist eher wie festeres Müsli. Ich wollte es schon unterwegs entsorgen, um mich nicht damit herum ärgern zu müssen - ich war aber dann doch auf den Geschmack neugierig. Also hab' ich das Drama zu Ende geführt:





... also über die Optik brauchen wir nicht zu reden - die gehört eindeutig in den PPP-Thread. Aber: für 100% Vollkorn erstaunlich fluffig - und ein durchaus sehr ansprechender Geschmack! Wenn der Teig nicht so katastrophal wäre, wäre ich mir sicher die Dinger wieder zu machen.

Ich werd' jetzt mal nachdenken, was ich mit dem restlichen Einkorn tun soll. Entsorgen? Noch einen Versuch mit der richtigen Wassermenge wagen? Oder mit 1/3 Manitoba, um Struktur in den Teig zu kriegen? Alternatives Rezept suchen?

Liebe Grüße,
Reinhard
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
cookie_monster
Sauerteigbäcker
Sauerteigbäcker


Anmeldungsdatum: 28.10.2009
Beiträge: 56

BeitragVerfasst am: 21.03.2019, 21:37    Titel: Antworten mit Zitat

Hobbykoch17 hat Folgendes geschrieben:
Also: Einkorn - ganze Körner - und schon überm Ablaufdatum ...

Bestimmt ein Ablaufdatum? Wahrscheinlicher ein Mindesthaltbarkeitsdatum und häufig sind Lebensmittel tatsächlich deutlich länger haltbar. Was soll schon mit dem Getreide passieren? So lange es nicht Jahre über das MHD hinaus ist, ranzig riecht oder von Mehlmotten-Maden befallen ist, würde ich es weiter verwenden und vielleicht 50:50 mit einem backstärkeren Weizenmehl mischen.
cookie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
dani80
Sauerteigbäcker
Sauerteigbäcker


Anmeldungsdatum: 24.09.2018
Beiträge: 34

BeitragVerfasst am: 22.03.2019, 09:41    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Richard,

ich hab die Vollkornweckerl mit Einkorn von Lutz auch schon probiert. Die Teigkonsistenz war eigentlich ganz gut, die Weckerl ließen sich gut formen.

Ich würde ihnen noch einen Versuch geben.

Geschmacklich haben sie mich allerdings nicht ganz überzeugt. Nach einem Tag hat sich der Geschmack im Vergleich zu den frisch gebackenen ein wenig zum negativen verändert. Ist aber nur meine ganz persönliche Meinung Smilie

Irgendwie kapier ich das mit dem Image einfügen nicht, sonst könnte ich dir ein Foto von meinen Exemplaren schicken Verlegen

lg Dani
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
watson
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 11.02.2019
Beiträge: 238
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 22.03.2019, 10:42    Titel: Antworten mit Zitat

1. Hier registrieren, kostet nix.
2. ggf. auf den Reiter Bildupload klicken, im Allgemeinen ist man aber bereits an der richtigen Stelle. Im unteren Drittel sollte sich ein dicker, gelber Balken befinden
3. Die Dateigrösse auf etwas zwischen 320 und 640 Pixel einstellen
4. Die Bilder per "Drag & Drop" oder per Kopieren / Einfügen vom entsprechenden Verzeichnis des eigenen Computers in das dafür vorgesehene Feld geben. Das Feld ist wie gesagt gelb, und entsprechend beschriftet.

oder

mit der linken Maustaste in eben dieses Feld klicken, dein Browser öffnet sich, und du kannst die Bilder auf deinem Computer auswählen.

5. Unter dem Feld wird nach der Bildverarbeitung durch Picr.de ein BB-Code ausgegeben. Diesen mit der Maus markieren, komplett kopieren, und in den Thread hier im Forum einfügen. Völlig egal ob mit der linken/rechten Maustaste, oder per ctrl-c / ctrl-v, oder, oder, oder.
6. Das Bild sollte im Thread erscheinen.

Viel Erfolg Smilie
_________________
meine Bilder sind Thumbnails. Für die volle Größe bitte anklicken

LG
Michael

von echtem Schrot, und manchmal auch voll Korn
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 15160
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 22.03.2019, 11:26    Titel: Antworten mit Zitat

Hobbykoch17 hat Folgendes geschrieben:
danke, Marla - alles klar. Ist halt blöd - muss man sich auf seine Aussage verlassen. Würde BIO drauf stehen, müsste er Kontrollen befürchten, was einem größeren Hang zur Wahrheit dienlich wäre.

Nicht überall wo Bio draufsteht ist auch immer Bio drin Winken da gibt es auch schwarze Schafe, besonders wenn Bio aus dem Ausland kommt. Hat man ja erst kürzlich bei Bio-Erdbeeren wieder gesehen, mehrere Tonnen die als Bio-Ware verkauft wurden, waren stark mit Pestiziden belastest.

Es gibt viele kleinere Betriebe die Bio arbeiten, sich aber nicht zertifizieren lassen, weil der Aufwand zu groß ist und auch entsprechend kostet.

Das Dinkelbrot ist dir prima gelungen Pöt huldigen Pöt huldigen
Statt ganzer Dinkelkörner kannst du auch gut ungesüßte Dinkelpops nehmen, die werden nicht hat in der Kruste.
_________________
Liebe Backgrüße
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag stärker.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
dani80
Sauerteigbäcker
Sauerteigbäcker


Anmeldungsdatum: 24.09.2018
Beiträge: 34

BeitragVerfasst am: 22.03.2019, 17:30    Titel: Antworten mit Zitat

Vielen Dank watson für den Link und die Anleitung dazu !!!

Hier sind nun meine Weckerl

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
watson
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 11.02.2019
Beiträge: 238
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 22.03.2019, 19:29    Titel: Antworten mit Zitat

Schön das es geklappt hat. Sowohl das Bild, als auch die Weckerln an sich, die sehen für mein Laienauge nämlich toll aus.
_________________
meine Bilder sind Thumbnails. Für die volle Größe bitte anklicken

LG
Michael

von echtem Schrot, und manchmal auch voll Korn
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Förmchenbäcker
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 20.12.2008
Beiträge: 2856
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 23.03.2019, 19:46    Titel: Antworten mit Zitat




Diesmal nicht vergurkt:

Roggenvollkornwandel mit Körndeln

Sehr lecker! Pöt huldigen Pöt huldigen

Ein schönes Restwochenende!

Sabine
_________________
Always look on the bright side of life!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht -> Wochen-Threads (wochenweiser Back-Talk) Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Neue Synagoge Ulm


 Intro   Portal 
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
-PH1- -PH2-

<-ST-IT->