www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht www.der-Sauerteig.de
Der Sauerteig - das unbekannte Wesen
 
Die Leser unseres Forums stammen aus allen Ländern und gesellschaftlichen
Hintergründen. Sie haben verschiedene Weltanschauungen und Religionen. Es ist
selbstverständlich für uns, dass dieses Forum völkerverbindend und mitmenschlich ist.
Radikale und menschenverachtende Ansichten werden wir deshalb nicht dulden.

 FAQFAQ   IMPRESSUMImpressum   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
 Intro   Portal 
isaak naturkost-Versand hat für Sie französisches Biomehl!
Bio-T45 für Feingebäck (Madeleine, Croissant, Brioche etc)
und Bio-T65 für echte Baguettes
 
www.der-Sauerteig.de auf Facebook teilen
Sauerteig - alles gut oder lieber entsorgen?

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht -> Herstellung einer Sauerteigkultur
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
JaNe4
Anfänger, der sich noch umschaut
Anfänger, der sich noch umschaut


Anmeldungsdatum: 04.07.2019
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 04.07.2019, 15:34    Titel: Sauerteig - alles gut oder lieber entsorgen? Antworten mit Zitat

Hallo zusammen

Ich habe am Samstag meinen allerersten Sauerteig angesetzt (3EL Mehl & Wasser). Am zweiten Tag nochmal 3 EL Roggenvollkornmehl & Wasser hinzugefügt. Am Montag und Dienstag habe ich jeweils 100g Mehl & Wasser darunter gerührt. Leider wohl mit ein paar Mehlklümpchen... gestern habe ich nichts unternommen (auch nicht gerührt)

Heute morgen sah der Ansatz noch gut aus, seit heute Mittag bilden sich (ich denke an den Klümpchen) kleine weisse Zellen.

Der Teig riecht nicht mehr so intensiv wie in den ersten Tagen; leicht nach Apfelessig.

Ich füge mal noch ein paar Bilderlinks an.

Kann ich den Ansatz verwenden oder lieber entsorgen?

Danke für eure Beurteilung


https://www.directupload.net/file/d/5503/iwzf8ukw_jpg.htm
https://www.directupload.net/file/d/5503/ot6uux4g_jpg.htm
https://www.directupload.net/file/d/5503/ikysee3z_jpg.htm
https://www.directupload.net/file/d/5503/6m32o43z_jpg.htm
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Google






Verfasst am:     Titel: Anzeige

Nach oben
moeppi
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 13.07.2009
Beiträge: 1772

BeitragVerfasst am: 04.07.2019, 16:04    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,
hast du das gelesen?
http://www.der-sauerteig.com/phpBB2/viewtopic.php?t=80
_________________
Liebe Grüße Birgit
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
JaNe4
Anfänger, der sich noch umschaut
Anfänger, der sich noch umschaut


Anmeldungsdatum: 04.07.2019
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 04.07.2019, 16:48    Titel: Antworten mit Zitat

Nein natürlich nicht Verlegen
Danke für deinen Link

Wenn ich das so lese, darf ich davon ausgehen, dass alles gut ist.
Ich fütter ihn mal und rühre ihn gut durch
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 15167
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 04.07.2019, 16:58    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo JaNe4,

begrüße dich herzlich hier in unserem Forum Sehr glücklich

Dein Ansatz schaut soweit ganz gut aus u. wenn der säuerlich riecht, dann sollte es auch ein Sauerteig sein.
Wenn er sehr stark nach Essig riecht, dann hat er Hunger, solltest du ihn nochmals füttern, ca. 6-12 Std. reifen lassen u. dann baldmöglichst verarbeiten. Wäre dann ein reife Vollsauer mit dem du direkt dein ersten Brot backen kannst. Du nimmst einfach die benötigte Menge von deinen ST ab u. stellst direkte damit den Brotteig her.
Vorher ca. 50 g vom ST abnehmen, das ist dein Anstellgut (ASG) für den nächsten ST, es dauert dann nur ca. ca. 15 Std. bis der neue ST fertig gereift ist. Das ASG wird im Kühlschrank gelagert, wenn es nicht benötigt wird, es sollte ca. alle 8-10 Tage aufgefrischt/gefüttert werden, damit es aktiv bleibt.
Der junge ST ist noch nicht so triebstark, bei den ersten Broten ist es ratsam noch ca. 1 % Hefe (in Bezug zu Gesamtmehlmenge) zuzugeben.

Einfach Rezept für ST-Neulinge:
Mischbrot 50:50
http://www.der-sauerteig.com/phpBB2/viewtopic.php?t=4920
Weizenmischbrot 60:40
http://www.der-sauerteig.com/phpBB2/viewtopic.php?t=7715
Roggenmischbrot 60:40
http://www.der-sauerteig.com/phpBB2/viewtopic.php?p=52584#52584

Viele Infos rund um den ST siehe Anleitung u. Unterforen hier:
http://www.der-sauerteig.com/phpBB2/portal.php
http://www.der-sauerteig.com/phpBB2/viewforum.php?f=4
_________________
Liebe Backgrüße
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag stärker.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht -> Herstellung einer Sauerteigkultur Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Neue Synagoge Ulm


 Intro   Portal 
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
-PH1- -PH2-

<-ST-IT->