www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht www.der-Sauerteig.de
Der Sauerteig - das unbekannte Wesen
 
Die Leser unseres Forums stammen aus allen Ländern und gesellschaftlichen
Hintergründen. Sie haben verschiedene Weltanschauungen und Religionen. Es ist
selbstverständlich für uns, dass dieses Forum völkerverbindend und mitmenschlich ist.
Radikale und menschenverachtende Ansichten werden wir deshalb nicht dulden.

 FAQFAQ   IMPRESSUMImpressum   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
 Intro   Portal 
isaak naturkost-Versand hat für Sie französisches Biomehl!
Bio-T45 für Feingebäck (Madeleine, Croissant, Brioche etc)
und Bio-T65 für echte Baguettes
 
www.der-Sauerteig.de auf Facebook teilen
Woran erkenne ich ob der Ansatz genießbar ist?

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht -> Herstellung einer Sauerteigkultur
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
sebastian.b
Anfänger, der sich noch umschaut
Anfänger, der sich noch umschaut


Anmeldungsdatum: 30.12.2020
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 04.01.2021, 21:29    Titel: Woran erkenne ich ob der Ansatz genießbar ist? Antworten mit Zitat

Hallo!

Gleich mal meine erste Frage zum Sauerteig.
Ich habe zu Silvester meinen ersten Sauerteig angesetzt.
Die ersten zwei Glasschüsseln waren gleich nach 24h schimmlig,
zumindest ging ich davon aus das dieser leicht weiße Belag oben Schimmel sein muss. Die waren flach und breit und hatten somit viel Oberfläche.

Beim 2. Versuch den ich am 1. gestartet habe ist bis jetzt nichts zu sehen.
Inzwischen habe ich zwei kleine Gurkengläser mit Ansatz.
Ich rühre auch fleißig das nicht oben was wachsen kann sondern von den Milchsäurebakterien gleich gekillt wird.

Wird täglich gefüttert und steht im Serverschrank auf dem Switch, somit quasi mit Fussbodenheizung Smilie
Da drinnen ist es schön warm. Weil in dem Raum steht auch der Tiefkühlschrank, Waschmaschine, Wäschetrockner und die Heizung.


https://bsdevat.synology.me/mo/sharing/uZDkVkAqu
Wie gesagt, aktuell schauts gut aus aber woher weiß ich jetzt in ein paar Tagen ob das auch wirklich verwendbar ist?

Es riecht leicht säuerlich. Ich steh sowieso auf Sauer, egal ob im Salat, saure Suppen oder sonst was darum tu ich mir etwas schwer einzuschätzen ob das "gut sauer" oder "schlecht sauer" riecht.

Ohne sichtbaren Schimmel und ohne Fäulnisgeruch, kann da was schiefgehen wenn ich mir dann mal ein kleines Brot backe?


LG
Sebastian
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Google






Verfasst am:     Titel: Anzeige

Nach oben
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 15273
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 04.01.2021, 23:11    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Sebastian,
nicht zu ungeduldig sein Winken
Du musst den Ansatz nur ca. alle 12 h mal durchrühren u. ca. all 24 h füttern, ansonsten einfach in Ruhe im Warmen reifen lassen. Optimal wären ca. 26-28° od. auch höhere Starttemperatur von ca. 30-33° langsam fallend auf ca. 22-24°
So um den 3. - 4. Tag setzt langsam die Versäuerung ein, das kannst du riechen.
Bis der ST fertig gereift ist, sich die gewünschte Mikroflora entwickelt hat dauert es ca. 7 Tage. Der reife ST sollte angenehm würzig säuerlich riechen u. im Innern mit vielen Bläschen durchzogen sein.
Siehe auch weitere Infos hier:
http://www.der-sauerteig.com/phpBB2/viewtopic.php?t=11390
_________________
Liebe Backgrüße
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag stärker.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
sebastian.b
Anfänger, der sich noch umschaut
Anfänger, der sich noch umschaut


Anmeldungsdatum: 30.12.2020
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 05.01.2021, 09:30    Titel: Antworten mit Zitat

guten morgen Smilie

ne ne, bin nicht ungeduldig. im vergleich zum ersten versuch den ich am 31. gestartet habe mach ich jetzt mehr.

beim ersten versuch (von mannbackt.de) hab ichs zu beginn stehen lassen, auch bissl mehr als 24h weil ichs vormittags am 31 angesetzt hab und am 1. nachmittags füttern wollte.
da war schon schimmel drauf. (aber ausgekochte glasschüsseln benutzt).

jetzt rühre ichs 2x am tag durch, in der früh und am abend beim füttern, und hab noch dazu höhere gläser statt flachere, somit weniger angriffsfläche und austrocknungsmöglichkeit.

läuft so wohl besser.


hab wieder bildchen gemacht heute früh Smilie

https://bsdevat.synology.me/mo/sharing/NNuf65HXh


LG
Sebastian
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Towanda
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 03.06.2011
Beiträge: 215

BeitragVerfasst am: 05.01.2021, 12:25    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Sebastian,

dieser weiße Belag ist meist kein Schimmel, sondern Kahmhefe.

Siehe hier: http://www.der-sauerteig.com/phpBB2/viewtopic.php?t=80

Grüße, Towanda
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sebastian.b
Anfänger, der sich noch umschaut
Anfänger, der sich noch umschaut


Anmeldungsdatum: 30.12.2020
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 08.01.2021, 20:07    Titel: Antworten mit Zitat

Hab jetzt, da genug Ansatz vorhanden ist, ein Glas etwas offen gelassen.
Diesmal kam kein weißer Flaum. Es wurde nur etwas trocken an der Oberfläche aber blieb in der Farbe Beige.

So kleine Kostproben mit der Zungenspitze vom Löffel nach dem Umrühren schmecken sauer aber nicht verdorben. Glaube ich hab es jetzt geschafft.


Habe jetzt in meinem Server Schrank ein Thermometer montiert und die Anzeige steht auf 31°C 😎
Aktueller Stand siehe neues Album
https://bsdevat.synology.me/mo/sharing/zSathdTjG

Bin schon am Vorbereiten fürs erste Brot.
Heißt ich muss jetzt nachlesen was ich da genau machen muss. 🤓
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
moeppi
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 13.07.2009
Beiträge: 1812

BeitragVerfasst am: 09.01.2021, 10:34    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,
austrocknen sollte nichts. Bitte Deckel lose auflegen. Gutes Gelingen!
_________________
Liebe Grüße Birgit
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht -> Herstellung einer Sauerteigkultur Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Neue Synagoge Ulm


 Intro   Portal 
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
-PH1- -PH2-

<-ST-IT->