www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht www.der-Sauerteig.de
Der Sauerteig - das unbekannte Wesen
 
Die Leser unseres Forums stammen aus allen Ländern und gesellschaftlichen
Hintergründen. Sie haben verschiedene Weltanschauungen und Religionen. Es ist
selbstverständlich für uns, dass dieses Forum völkerverbindend und mitmenschlich ist.
Radikale und menschenverachtende Ansichten werden wir deshalb nicht dulden.

 FAQFAQ   IMPRESSUMImpressum   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
 Intro   Portal 
isaak naturkost-Versand hat für Sie französisches Biomehl!
Bio-T45 für Feingebäck (Madeleine, Croissant, Brioche etc)
und Bio-T65 für echte Baguettes
 
www.der-Sauerteig.de auf Facebook teilen
Wochenthread 07.03.2021 - 13.03.2021

 
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht -> Wochen-Threads (wochenweiser Back-Talk)
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
LarissaL
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 10.05.2009
Beiträge: 3222
Wohnort: Bayern

BeitragVerfasst am: 07.03.2021, 10:24    Titel: Wochenthread 07.03.2021 - 13.03.2021 Antworten mit Zitat

Guten Morgen! Sehr glücklich

Gutes Gelingen und viel Spaß in der neuen Backwoche!
_________________
Lara
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Google






Verfasst am:     Titel: Anzeige

Nach oben
Förmchenbäcker
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 20.12.2008
Beiträge: 2907
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 07.03.2021, 14:23    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo ihr Langschläfer!

Ich gehe davon aus, daß bekannt ist wie ein Kastenbrot aussieht, daher nur ein Blick aufs Innenleben meines Hamster:



Obwohl der Anblick ja eigentlich aich bekannt sein dürfte Winken

Allen eine schöne Woche!

Sabine
_________________
Always look on the bright side of life!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Krustenbrot
Sauerteigbäcker
Sauerteigbäcker


Anmeldungsdatum: 01.02.2021
Beiträge: 16
Wohnort: bei Bad Segeberg

BeitragVerfasst am: 07.03.2021, 19:16    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,
mein jüngster Versuch, mit der Bitte um viel Kritik!
Bei 280°C eingeschossen.
Nach 2 Minuten Dampf erzeugt.
Nach 4 Minuten Tür etwas auf und Schornsteinklappen aufgemacht bis nur noch wenig Dampf oben austrat.
Nach 40 Min die Brote umgelagert (Hinten/Vorne).
Dabei kam noch gewaltig Dampf raus.
Nach 70 Min bei 235°C raus geholt. Es war immer noch gut Dampf vorhanden.(Brille zu, bei 1m Abstand)
Warum sind die Brote nicht so gemasert, wie ihr das hinbekommt.
Der Geschmack ist aber trotzdem super.
Die anderen "Backwerke" zeige ich nicht. Zum Glück haben wir Tiere. Das schneide ich dann zu Keksen und trockne es schon im HBO.

[url]

[/url]

Marlas Bauernbrot 70:30 mit Mehlkochstück.
Dazu gab ich noch Altbrot, welches ich durch einen uralten Fleischwolf gedreht habe. Sieht aus wie Paniermehl.
Der Teig war ca. 6500Gramm. Also gab ich knapp 5 % also 300Gramm dazu. Über Nacht eingeweicht in 200gr Wasser.
Dazu 70 Gramm Flohsamenschalen.
Dazu 1 Eßlöffel dunkles Roggenmalz.
Dazu 100 Gramm geschrotete geröstete Backerbsen.
Beim Kneten merkte ich, das der Teig sehr fest war.
300mL Wasser änderten dieses.
Ich muss mich erst an den Spiralkneter gewöhnen. Bei der Ankarsrum, die ich vorher nutzte, war ich 30 Minuten je Durchgang mit dem Löffel zugange um den Teig zu zähmen. Dadurch hatte ich ein sehr nahes Teiggefühl.

Dankeschön
Achim
_________________
Alle haben eine Macke!
Nur ich nicht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Friemelkopp
Sauerteigbäcker
Sauerteigbäcker


Anmeldungsdatum: 11.02.2021
Beiträge: 17

BeitragVerfasst am: 08.03.2021, 16:38    Titel: Antworten mit Zitat

Heute gab's zum Frühstück was mit Brühstück Winken





Das ist das Five-Grain... vom Hamelmann mit Watsons Unterstützung in ein Dinkel-Mischbrot umgewandelt. War jetzt das vierte Mal und es klappt immer besser und routinierter Smilie
_________________
Bitte starren Sie mich nicht so an. Ich bin nur eine Signatur.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Espresso-Miez
Profi im Sauerteigbacken
Profi im Sauerteigbacken


Anmeldungsdatum: 14.12.2013
Beiträge: 599

BeitragVerfasst am: 08.03.2021, 18:03    Titel: Antworten mit Zitat

ich gestern:



Nein, das ist nicht das Geschwister von Sabines Hamster, das ist ein Gersten-Saaten-Brot, in dieser Version von 2019: click!
_________________
Liebe Grüße von der Miez
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Der mit dem Teig tanzt
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 03.12.2012
Beiträge: 1718
Wohnort: Westfalen

BeitragVerfasst am: 08.03.2021, 23:00    Titel: Antworten mit Zitat

Das neueste Ezept von Marla:
Dreikornbrot



Frei geschoben,
Haferschrot statt Gerstenkeimflocken
LM mit Rotkornweizen.

Das Brot schmeckt klasse!
_________________
Herzliche Back-Grüße aus Westfalen!
Andreas
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
watson
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 11.02.2019
Beiträge: 296
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 09.03.2021, 12:33    Titel: Antworten mit Zitat

5 mal super Krume Pöt huldigen Pöt huldigen Pöt huldigen

Bei uns gabs diese Woche einmal Schnellrezept Kaisersemmeln nach Backe Backe Ofner zur Überbrückung eines brotlosen Tages. Nächstes Mal wieder Marlas Rezept. Dauert auch nur 45 min länger, und schmeckt um Klassen besser.


Und am Sonntag gebacken, heute angeschnitten, ein wirklich großes, saftiges, sensationell leckeres Seidlwinkler Schrotbrot nach Lutz Geissler.

Doppelte Menge für die große Edelestahlform von Teeträume. Teigeinwage somit 4160 g, Ausbackgewicht war dann 3700g, also ca 11% Backverlust. Backzeit verlängerte sich erheblich: 15 min bei 220 Grad, 15 min bei 200 Grad, 135 min bei 180 Grad (also 2:45 Stunden gesamt), Kerntemperatur lag dann bei 98 Grad. Ganz schöner Klopper, aber da ich weiss, das dieses Brot fast 2 Wochen frisch bleibt, und erst nach 4 Tagen aufhört sich beim Anschnitt "aufzukrümeln"...


_________________
meine Bilder sind Thumbnails. Für die volle Größe bitte anklicken

LG
Michael

von echtem Schrot, und manchmal auch voll Korn
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Der mit dem Teig tanzt
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 03.12.2012
Beiträge: 1718
Wohnort: Westfalen

BeitragVerfasst am: 09.03.2021, 23:37    Titel: Antworten mit Zitat

Ihr habt tolle Brote mit vielen Körnern gebacken.
Da muss mal ein wenig feiner Weizen dagegen gehalten werden.
Französisches T65


_________________
Herzliche Back-Grüße aus Westfalen!
Andreas
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Philinchen
Sauerteigbäcker
Sauerteigbäcker


Anmeldungsdatum: 14.07.2009
Beiträge: 90
Wohnort: Wien

BeitragVerfasst am: 11.03.2021, 09:58    Titel: Antworten mit Zitat

Endlich wieder gebacken, und zwar die Aromakruste aus dem Brotmagazin, nur Weizen, Roggen, Salz, Wasser, ein Futzerl Germ, statt dem Honig Ahornsirup und zusätzlich noch etwas Gerstenmalz. 5 Stunden bei 24°, im Gärkörbchen für 9 Std. in den Kühlschrank, dann in den heißen Topf und ausbacken. Vergrößerung aufs ca. Dreifache Geschockt, kaum mehr Ofentrieb.
Etwas zu dunkel für unseren Geschmack geworden, aber es ist mein erstes No-Knead-Brot, das erste Mal Übernachtgare im Kühli und das erste Mal Topf, gibt nix zu meckern.





Bild vom Anschnitt kommt später!
_________________
LieGrü,
Philinchen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Philinchen
Sauerteigbäcker
Sauerteigbäcker


Anmeldungsdatum: 14.07.2009
Beiträge: 90
Wohnort: Wien

BeitragVerfasst am: 13.03.2021, 11:26    Titel: Antworten mit Zitat

Nochmal Aromakruste, diesmal nach Vorgabe ausgebacken:



Der Anschnitt:



Sieht ganz passabel aus, nur wieder ist die Kruste an der Unterseite wesentlich zu dunkel geworden - und die Krume etwas zu feucht, fast nicht komplett ausgebacken. Sieht man auf den Anschnittfoto aber nicht mehr.

Wie macht ihr das Temperaturmanagement beim Ausbacken im Brottopf?
Lt. Rezepten (nahezu alle im Sonderheft „Backen im Topf“) soll man zugedeckelt 20min mit 250°, 15 bzw. 20min bei 220° und 15 bzw. 10min ohne Deckel backen, also insg. 50min.
Mein Problem an der Sache: mein Herd bäckt mit diesem Management ein extrem dunkles, fast schwarzes Brot, was hier KEINER mag. Hol ich das Brot 5min vor Schluss raus, ist es innen noch zu feucht, also nicht 100pro durchgebacken.
Im Moment bin ich etwas ratlos.......
_________________
LieGrü,
Philinchen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht -> Wochen-Threads (wochenweiser Back-Talk) Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Neue Synagoge Ulm


 Intro   Portal 
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
-PH1- -PH2-

<-ST-IT->