www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht www.der-Sauerteig.de
Der Sauerteig - das unbekannte Wesen
 
Die Leser unseres Forums stammen aus allen Ländern und gesellschaftlichen
Hintergründen. Sie haben verschiedene Weltanschauungen und Religionen. Es ist
selbstverständlich für uns, dass dieses Forum völkerverbindend und mitmenschlich ist.
Radikale und menschenverachtende Ansichten werden wir deshalb nicht dulden.

 FAQFAQ   IMPRESSUMImpressum   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
 Intro   Portal 
isaak naturkost-Versand hat für Sie französisches Biomehl!
Bio-T45 für Feingebäck (Madeleine, Croissant, Brioche etc)
und Bio-T65 für echte Baguettes
 
www.der-Sauerteig.de auf Facebook teilen
Wochenthread 18.09.2022 - 24.09.2022

 
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht -> Wochen-Threads (wochenweiser Back-Talk)
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
LarissaL
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 10.05.2009
Beiträge: 3305
Wohnort: Bayern

BeitragVerfasst am: 18.09.2022, 07:26    Titel: Wochenthread 18.09.2022 - 24.09.2022 Antworten mit Zitat

Guten Morgen! Sehr glücklich

Gutes Gelingen und viel Spaß in der neuen Backwoche!
_________________
Lara
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Google






Verfasst am:     Titel: Anzeige

Nach oben
Hobbykoch17
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 15.09.2014
Beiträge: 1354
Wohnort: AT-Ost

BeitragVerfasst am: 18.09.2022, 07:48    Titel: Antworten mit Zitat

Auch von mir einen Guten Morgen,

heute hab' ich wieder mal ("spontane") Baguettes (mit 1 ÜNG) zum Frühstück gebaut...





.... großes Lob von Göga, auch von den Kindern.

Liebe Grüße,
Reinhard
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hobbykoch17
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 15.09.2014
Beiträge: 1354
Wohnort: AT-Ost

BeitragVerfasst am: 19.09.2022, 07:18    Titel: Antworten mit Zitat

Hi,

gestern hab' ich weiter baXperimentiert ... und am Rezept meines Vorschussbrotes herum gedreht ... dabei auch die TA von 167 auf 173 angehoben. Es sind ca. 1/3 RVK (versäuert), 1/3 Vorschussmehl (= helles RM), 1/3 WM (davon bissl was als MKS), ein wenig LM & etwas Gluten, verzögert geschwadet...





... ich bin seeeeehr zufrieden Sehr glücklich - Geschmack top und trotz der TA nicht wesentlich in die Breite gelaufen (zugegeben: der Teig war eine Herausforderung). Lob von Göga.

LG
Reinhard
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Petrowitsch
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 29.09.2009
Beiträge: 2838
Wohnort: Hochschwarzwald - Baden

BeitragVerfasst am: 19.09.2022, 19:45    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Reinhard,

Du haust da aber eine Reihe von Nägeln in die Wand und das in einer Höhe, da brauchts bald eine lange Leiter! Sehr glücklich
Die Baguette sehen wirklich super aus! Diese "ears", wie meine Freunde "drüben" dazu sagen, sind Ober-Klasse! Pöt huldigen
Mit Deinem Vorschussbrot ist es genau so! Pöt huldigen

Ich leg mal nach zum Thema "mehr Eiweiß" im Mehl! Winken

Altes Schwarzwälder

Mein - fast - meistgebackenes Brot!
Mit meinem "Schwarzwälder Sauerteig SW-ST", ideal für Brote mit Mischmehl oder "gemischtem" Mehl!


Die beiden Laibe ...


... und ein Anschnitt.


Das ist jetzt mein drittes Brot in dieser Versuchsreihe mit etwas mehr Eiweiß in der Mehlmischung. Zusätzlich gebe ich aber auch die gleiche Menge Dinkelkleie als Ausgleich und für mehr Faserstoffe dazu.
Mit dieser Mischung liege ich jetzt konstant bei einer TA von 175 und das ist noch nicht mal zu hoch! Cool
Auch mit einem Tang Zhong - MKS mit 2 B-% der GMM, TA 500.
Der Ofentrieb hat mich absolut verblüfft! Aber der Teig war schon so gut, da war mit so was zu rechnen! Auf den Arm nehmen
Mehr zu diesem Brot dort!

Herzliche Grüße

Rudolf d.Ä. (#56)
_________________
Es gibt noch viel zu tun - backen wir's an!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hobbykoch17
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 15.09.2014
Beiträge: 1354
Wohnort: AT-Ost

BeitragVerfasst am: 20.09.2022, 06:02    Titel: Antworten mit Zitat

@ Rudolf: vielen Dank fürs Lob! Dein Altes Schwarzwälder ist aber auch hohe Brotkunst Pöt huldigen . Ich bin Dir übrigens noch eine Erklärung schuldig: "gefinkelt" laut Wiktionary: [1] Österreich: schlau, verschiedene Möglichkeiten oder Listen durchdacht und angewendet habend, auf trickreiche Art und Weise.

Möglicherweise ist jetzt der Zeitpunkt gekommen, wo ich mir ein paar Gedanken über eine Gärbox machen muss - mein "warmer Raum", den ich immer zum Warmstellen nutze, bleibt übern Winter wegen der Energiekrise nun unbeheizt Traurig .

Liebe Grüße,
Reinhard
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Petrowitsch
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 29.09.2009
Beiträge: 2838
Wohnort: Hochschwarzwald - Baden

BeitragVerfasst am: 20.09.2022, 12:30    Titel: Antworten mit Zitat

Hobbykoch17 hat Folgendes geschrieben:
@ Rudolf: vielen Dank fürs Lob! Dein Altes Schwarzwälder ist aber auch hohe Brotkunst Pöt huldigen
Hallo Reinhard, Danke! Sehr glücklich
Zitat:
Ich bin Dir übrigens noch eine Erklärung schuldig: "gefinkelt" laut Wiktionary: [1] Österreich: schlau, verschiedene Möglichkeiten oder Listen durchdacht und angewendet habend, auf trickreiche Art und Weise.
AHA! Ganz schön "gefinkelt", dieses Wiki! Pöt huldigen
Zitat:
Möglicherweise ist jetzt der Zeitpunkt gekommen, wo ich mir ein paar Gedanken über eine Gärbox machen muss ...
Yes, Sir!
Gärboxen gibt es wie Sand am ... ! Sogar zu kaufen!
Das da ist, nach meiner Box Cool, so ziemlich das komfortabelste Gerät!
Nur, dass meine Box noch keine Feuchte hat und regulieren kann! Noch nicht!
Aber das brauche ich jetzt auch nicht, da ich meine ganzen ASG / ST in luftdicht verschlossenen Gläsern oder Boxen gären lasse!
Gären ist anaerob, Atmen ist aerob! Winken
Da bleibt die Feuchtigkeit sowieso drinnen!
Für die Stückgare von Teiglingen wäre das aber ideal! Ich habe sogar schon professionelle Tabellen mit den Daten dafür!
Und schon mit einem Rarara ... Kombidämpfer ausprobiert! Auf den Arm nehmen
Dann gibt es auch immer noch die Sache mit der "heißen Wasserflasche" oder dem "Teelicht", z.B. im (ausgeschalteten) Backofen! Smilie
Damit wärst Du auch - sicherheitsbewusst - von der 230 V Elektrizität weg!

Versuch macht kluch! Winken

Herzliche Grüße

Rudolf d.Ä. (#56)
_________________
Es gibt noch viel zu tun - backen wir's an!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hobbykoch17
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 15.09.2014
Beiträge: 1354
Wohnort: AT-Ost

BeitragVerfasst am: 21.09.2022, 10:00    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hab' mir jetzt in Sachen Gärbox 3 Stunden Online-Recherche angetan - bei allen diesen Temperaturregelungen scheint es eine ziemliche Ausfallsquote zu geben - jedenfalls gibt's 4-7% miese Kritiken auf Ama*on. Vermutlich alles China-Schrott bzw. manche Leute werfen den Fühler ins Wasser oder sie hängen nicht-ohmsche Lasten an ... ? Einen Überblick gibt's hier.

Ich bräuchte die Gärbox vermutlich nur ca. 1/2 Jahr (dann gibt's voraussichtlich meinen "Gärraum" wieder) - deshalb wird's eher ein "Dauerprovisorium": Holzbox aus dem Bauhaus, Heizkabel 25W mit 4,5m vom Terrarium-Versand, Regelung: vielleicht versuch' ich es gleich mit "echten" Chinaschrott (ITC-1000) - viel ist dabei nicht kaputt.

LG
Reinhard
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Petrowitsch
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 29.09.2009
Beiträge: 2838
Wohnort: Hochschwarzwald - Baden

BeitragVerfasst am: 21.09.2022, 19:14    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Reinhard,
ich fühle mit Dir! Geschockt

Meine erste Box habe ich nur zum Heizen benutzt, mein Regler war (und ist - als Anzeige immer noch) der hier.
Das hat sehr gut funktioniert, aber nur, wenn die Außentemperatur niedrig genug war! Gut, solange Du keinen "Sägezahn" fahren willst, spielt das auch keine Rolle!
Meiner war auch nicht gerade billig, aber ich wollte ja was "für auf Dauer"! Cool

Zugegeben, zu meiner Aquarianer-Zeit hatte ich auch nie was anderes als die übliche Aquarianer-Ausrüstung! Und das war alles sehr zuverlässig!

Also, mach's wie die Reiter! Wirf Dein Herz über die Hürde und das Pferd springt mit Dir im Sattel hinterher! Winken

Herzliche Grüße

Rudolf d.Ä. (#56)
_________________
Es gibt noch viel zu tun - backen wir's an!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hobbykoch17
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 15.09.2014
Beiträge: 1354
Wohnort: AT-Ost

BeitragVerfasst am: 21.09.2022, 19:28    Titel: Antworten mit Zitat

Servus Rudolf,

danke für den Tipp mit dem Regler ... der sieht gut aus - kein so ein Billig-China-Mist (und defekten Sensor erkennt er auch) ... habe mir soeben einen bestellt.

Btwy - womit regelst Du jetzt (den Sägezahn)? Microcontroller? Arduino? Raspi?

Liebe Grüße,
Reinhard
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Petrowitsch
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 29.09.2009
Beiträge: 2838
Wohnort: Hochschwarzwald - Baden

BeitragVerfasst am: 22.09.2022, 11:48    Titel: Antworten mit Zitat

Hobbykoch17 hat Folgendes geschrieben:
Servus Rudolf,
danke für den Tipp mit dem Regler ... der sieht gut aus - kein so ein Billig-China-Mist (und defekten Sensor erkennt er auch) ... habe mir soeben einen bestellt.
Hallo Reinhard, der ist echt gut!
Allerdings:
Mir ist bei dem auch schon mal der Fühler aus der Box gerutscht! Ich hatte das Loch exakt auf Fühler-Durchmesser gebohrt, aber das Kabel hat irgendwie Zug bekommen und dann war der Fühler raus!
Danach hat der Regler ja - vergeblich - versucht, den Inhalt der Box auf die - aussen gemessene - Temperatur zu bringen! Ca. 45°C in der Box, als ich das bemerkt habe!
Aber: ich habe dabei dazu gelernt!
a) Zusätzlichen Sicherheits-Termperatur-Schalter mit ca. 45°C obere Temperatureinstellung IN DER BOX, = Sicherheits-Temperatur-Begrenzer!
Den Fühler entsprechend gegen Zug und Druck fixiert!
b) Ein "normaler" Sauerteig macht bei 45°C in der Box noch nicht schlapp! Ganz im Gegenteil! Winken
Das ist ja erst einmal "nur" die Temperatur in der Box! Ein Sauerteig ist, wie jeder Teig, eine thermisch sehr träge Masse! Auf den Arm nehmen
Aber das wäre eine sehr ausführliche Thematik, diese Themperaturen für die jeweiligen Sauerteige und ihre Auswirkungen!

Zitat:
Btwy - womit regelst Du jetzt (den Sägezahn)? Microcontroller? Arduino? Raspi?
Cool Arduino! Cool
Ich hatte mehrere Gründe für diese Wahl!
a) Mein "Kumpel, der mit dem Plasmaschneider ..." hat damit die Fußbodenheizung in seiner Wohnung geregelt und das hat er hingekriegt!
b) Die Programmiersprache des Arduino ist an "C" angelehnt und von dem hat mir unser Sohn erzählt, dass er damit während seines Studiums Programme für Steuerungen geschrieben hat! DAS war für mich der Hauptgrund!
Die "üblichen" Programmiersprachen für Steuerungen sind ja eher speziell, aber mir schon seit Jahrzehnen geläufig!
Das mit dem Arduino habe ich dann auch - professionell - auf die Reihe bekommen! Winken
Allerdings bin ich mit dem Service rund um das Programmieren und den Einsatz von den Profi-SPS'en verwöhnt!
Sie haben wahlweise schon in der Ausgangsebene Relais- oder Leistungs-Transistor-Ausgänge, und in der Programmierumgebung ist ein echt starker Status für die Inbetriebnahme des Programms enthalten!
Da musste ich mir dann beim Arduino mit der "Monitor-Funktion" behelfen! Mühsam, aber geht auch!

Ich habe derzeit immerhin dort drinnen 4 Programme hinterlegt:
a) mein "ganz normaler" Sägezahn, 25°C - 35°C rauf und runter, also Heizen und Kühlen, allerdings mit wählbarem Ausstieg, "oben" oder "unten".
D.h., der Zyklus wird bei "warm" oder bei "kühl" beendet, je nachdem, wie ich den ST im Teig verwenden will! Winken
b) ein SW-ST-Programm für meinen "Schwarzwälder ST" und für BIGA etc., 10°C - 14°C
c) ein "35°C"-Temperatur-Programm für "nur Hetero-Lactis", also Schwerpunkt Milchsäure
d) ein SFSD-San Francisco-Sourdoug Programm für den "unteren" Temperaturbereich für "nur Mono-Lactis", also mehr Essigsäure.
Aber an diesem Programm arbeite ich noch "heftig", es sind die Werte für den "idealen" Temperaturbereich noch nicht fest!

Nachdem die ganzen "Pipi"-Probleme geknackt waren macht das jetzt richtig Spaß! Sehr glücklich
Geplant ist jetzt, wegen der "problematischen" Visualisierung, eine Temperatur- und sonstige Variablen-Anzeige und eine Programmwahl und eine Variablen-Eingabe über Display!
Momentan bin ich daran, auf meiner HP diese ganzen Varianten aufzulisten und denke darüber nach, die Möglichkeit dafür habe ich schon gestestet, diese Programme - eigentlich alles in einem Programm - auch zum download einzustellen, wahrscheinlich auch auf meiner HP! Winken

Das wäre allerdings auch hier möglich, der Arduino-Editor bietet die Möglichkeite, ein Arduino-Programm in einer HTML-fähigen Form auszugeben!
Auch schon hier getestet, nur getestet und gleich wieder gelöscht! Cool
Zudem gibt es für den Arduino, allerdings genau so für den Raspi, im web entsprechende Foren!

Herzliche Grüße

Rudolf d.Ä. (#56)
_________________
Es gibt noch viel zu tun - backen wir's an!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hobbykoch17
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 15.09.2014
Beiträge: 1354
Wohnort: AT-Ost

BeitragVerfasst am: 22.09.2022, 16:25    Titel: Antworten mit Zitat

@ Rudolf: vielen Dank für den ausführlichen Input - sollte ich mal ausreichend Zeit haben, könnte ich mich mit einem Arduino beschäftigen (mit einem RasPi hab' ich steuerungsmäßig bissl Erfahrung). Aber das ist hier ziemlich OT bzw. dürfte ich Dir ohnedies schon erzählt haben.

Hab' grad einen ST für mein Roggenwandl mit Körndln angesetzt ... der ST steht jetzt im Heizhaus.

Liebe Grüße
Reinhard
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Petrowitsch
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 29.09.2009
Beiträge: 2838
Wohnort: Hochschwarzwald - Baden

BeitragVerfasst am: 22.09.2022, 16:40    Titel: Antworten mit Zitat

Hobbykoch17 hat Folgendes geschrieben:
@ Rudolf: vielen Dank für den ausführlichen Input - sollte ich mal ausreichend Zeit haben, ... Aber das ist hier ziemlich OT bzw. dürfte ich Dir ohnedies schon erzählt haben.
Hallo Reinhard,
alles in der direkten Umgebung von "werdenden Sauerteigen", also direkt am und im "Brutkasten"! Winken
Von wegen OT! Sehr glücklich

Herzliche Grüße

Rudolf d.Ä. (#56)
_________________
Es gibt noch viel zu tun - backen wir's an!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht -> Wochen-Threads (wochenweiser Back-Talk) Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Neue Synagoge Ulm


 Intro   Portal 
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
-PH1- -PH2-

<-ST-IT->