www.der-Sauerteig.de Foren-▄bersicht www.der-Sauerteig.de
Der Sauerteig - das unbekannte Wesen
 
Die Leser unseres Forums stammen aus allen Lńndern und gesellschaftlichen
HintergrŘnden. Sie haben verschiedene Weltanschauungen und Religionen. Es ist
selbstverstńndlich fŘr uns, dass dieses Forum v÷lkerverbindend und mitmenschlich ist.
Radikale und menschenverachtende Ansichten werden wir deshalb nicht dulden.

 FAQFAQ   IMPRESSUMImpressum   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
 Intro   Portal 
isaak naturkost-Versand hat für Sie französisches Biomehl!
Bio-T45 für Feingebäck (Madeleine, Croissant, Brioche etc)
und Bio-T65 für echte Baguettes
 
www.der-Sauerteig.de auf Facebook teilen
Schwaden?

 
Neues Thema er÷ffnen   Neue Antwort erstellen    www.der-Sauerteig.de Foren-▄bersicht -> Anf├Ąnger und ihre Fragen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nńchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Daniela T
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 03.07.2006
Beitrńge: 220

BeitragVerfasst am: 07.08.2006, 16:41    Titel: Schwaden? Antworten mit Zitat

Hallo alle zusammen, das Schwaden ist mir ein R├Ątsel! Wie schwadet man eigentlich richtig Verlegen ? Reicht es eine Tasse mit Wasser in den Backofen zu stellen oder den Teigling, die ersten 10 Minuten des ├Âfteren zu bespritzen? Oder soll ich beides zusammen machen? Kann ich eine Tasse Wasser schon vor dem Einschie├čen des Brotes in den Backofen stellen oder soll ich das Wasser erst in die Tasse gie├čen, wenn der Teigling im Backofen ist. Eine Fettpfanne kann ich nicht unter meinen Brotbackstein schieben, weil der auf 4 F├╝├čen steht.

Gr├╝├če aus der Pfalz Smilie

Daniela
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Google






Verfasst am:     Titel: Anzeige

Nach oben
future01
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 04.01.2005
Beitrńge: 1321
Wohnort: Niederbayern

BeitragVerfasst am: 07.08.2006, 17:53    Titel: Antworten mit Zitat

so viel ich weiss...eine feuerfeste Form auf den Boden des Backofens stellen, mit aufheizen und bei Erreichen der erforderlichen Temperatur sofort nach dem Einschieben des Brotes 100ml kochendes Wasser dahinein...das macht Dampf je gr├Â├čer die Fl├Ąche dieser Form ist umso mehr Sehr gl├╝cklich

eine Tasse Wasser so mit dazustellen bringt nix
_________________
Gru├č Renate
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
bianchifan
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 25.09.2005
Beitrńge: 1783
Wohnort: am N├╝tzenberg, oberhalb der Schwebebahn, wo man die Robben aus dem Zoo noch h├Ârt

BeitragVerfasst am: 07.08.2006, 18:09    Titel: Antworten mit Zitat

future01 hat Folgendes geschrieben:
sofort nach dem Einschieben des Brotes 100ml kochendes Wasser dahinein...

am besten beim Schieben oder unmittelbar zuvor.., dann darfs auch mehr sein..

Du kannst auch den Teigling einspr├╝hen sowie die W├Ąnde.
Letztendlich ist das Schwaden im Haushaltsherd immer nur eine Behelfsl├Âsung.
Richtges Schwaden kannst Du nicht realisieren.
_________________
ja, mir san mim Radl.... Abschaffung der Radwegebenutzungspflicht
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Thisbe
Sauerteigb├Ącker
Sauerteigb├Ącker


Anmeldungsdatum: 22.07.2006
Beitrńge: 37
Wohnort: Nordvorpommern

BeitragVerfasst am: 07.08.2006, 21:40    Titel: Antworten mit Zitat

Bei mir tropft es dann immer aus dem Backofen, deshalb habe ich alle weiteren Versuche vorerst auf Eis gelegt. Finde ich nicht so nett, eine Pf├╝tze in der K├╝che zu haben Geschockt

Viele Gr├╝├če, Thisbe
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
future01
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 04.01.2005
Beitrńge: 1321
Wohnort: Niederbayern

BeitragVerfasst am: 07.08.2006, 22:12    Titel: Antworten mit Zitat

na wenn's aus dem Backofen tropft war es wohl zuviel des Guten Smilie
_________________
Gru├č Renate
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Thisbe
Sauerteigb├Ącker
Sauerteigb├Ącker


Anmeldungsdatum: 22.07.2006
Beitrńge: 37
Wohnort: Nordvorpommern

BeitragVerfasst am: 07.08.2006, 22:42    Titel: Antworten mit Zitat

N├Â, zuviel oder nicht, der Ofen neigt zum Tropfen. Auch schon bei normalen Backman├Âvern, wenn es dann wieder abk├╝lt.
Ist ein doofes Ding, hat auch gar keine Hei├čluft und bis letzets Jahr habe ich nur Hei├čluft benutzt *soifz*
Mu├čte auch erstmal lernen, da├č bei Ober-/Unterhitze Backpapier anfangen kann zu brennen und solche Scherze Verlegen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
future01
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 04.01.2005
Beitrńge: 1321
Wohnort: Niederbayern

BeitragVerfasst am: 07.08.2006, 23:08    Titel: Antworten mit Zitat

tja, da bleibt nur das Beste rauszuholen Geschockt
_________________
Gru├č Renate
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
carla
Profi im Sauerteigbacken
Profi im Sauerteigbacken


Anmeldungsdatum: 30.03.2006
Beitrńge: 506
Wohnort: Neuseeland

BeitragVerfasst am: 08.08.2006, 22:39    Titel: Antworten mit Zitat

Gestern hab ich folgendes gefunden:

Und fuer den Heimbaecker gibt es jetzt ein Schwadenerzeugungsgeraet zu kaufen.

Das Angebot fuer (199US$) ist:
1 Backstein,
1 Edelstahlhaube,
1 Dampferzeuger.

Teiglinge werden auf den heissen Backstein eingeschossen, Haube drueber. Wenn Ihr genau guckt dann seht Ihr ein kleines Loechlein oben in der Mitte der Vorderseite der Haube. Dort wird der Dampf reingespritzt und der ofen geschlossen. Anbacken lassen, dann Haube entfernen und fertig backen.

Manz fuer Haushaltsbackoefen. Die haben naemlich auch rausgefunden dass bis man die Tuer am Backofen wieder schliesst das meiste vom reingespritzten Dampf (z.B. mit der Blumenspritze) wieder abgezogen ist.

Koennte man also mit einem beliebigen Deckel und den Dampf-Enten die es offensichtlich in deutschland geben soll, ganz einfach nachmachen!
_________________
Was bringt den Doktor um sein Brot?
A. Die Gesundheit. B. Der Tod.
Darum h├Ąlt der Arzt, auf da├č er lebe,
uns zwischen beiden in der Schwebe.
Eugen Roth
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Daniela T
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 03.07.2006
Beitrńge: 220

BeitragVerfasst am: 09.08.2006, 13:15    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe mir das auch schon ├╝berlegt, mit dem Dampfreiniger Dampf in den Ofen reinzublasen. Mein Mann Geschockt hat zwar bei dieser Idee das Gesicht verzogen, aber die D├╝se am Griff kommt ja nicht mit Dreck in Ber├╝hrung und darum w├Ąre das wirklich eine Sache, die man mal ausprobieren k├Ânnte. Vielleicht klappt es ja Winken

Wer nicht wagt, der nicht gewinnt.

LG Daniela
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
iobrecht
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 16.06.2006
Beitrńge: 1941

BeitragVerfasst am: 09.08.2006, 16:34    Titel: Antworten mit Zitat

Daniela T hat Folgendes geschrieben:
Ich habe mir das auch schon ├╝berlegt, mit dem Dampfreiniger Dampf in den Ofen reinzublasen


Hallo,

ich glaube nicht, da├č das was bringt. Schlie├člich mu├č man den Dampf bei ge├Âffneter Ofent├╝r reinschie├čen und ob das dann so effektiv ist bezweifle ich. Der Dampf zieht bestimmt sofort wieder raus.
Bei der Dampfente aus dem Link von Carla mu├č man auch durch das Loch in den Deckel dampfen und nicht nur in den Ofen.

Aber wie hei├čt es so sch├Ân: VERSUCH MACHT KLUCH
_________________
Liebe Gr├╝├če Inge Sehr gl├╝cklich
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zur├╝ckzumir
Sauerteigb├Ącker
Sauerteigb├Ącker


Anmeldungsdatum: 08.08.2011
Beitrńge: 32
Wohnort: Betzdorf, WW

BeitragVerfasst am: 01.09.2011, 18:57    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

f├╝r mich als Neuling alles sehr interessant.
Aber ich frage mich, wie in den alten Backes gedampft wurde? Die hatten bestimmt damals auch keine M├Âglichkeit Dampf hineinzupusten, oder wie ging das?

LG
Eva
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
LarissaL
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 10.05.2009
Beitrńge: 3101
Wohnort: Bayern

BeitragVerfasst am: 01.09.2011, 19:06    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Eva,

die fr├╝heren Back├Âfen waren noch stabiler gebaut und hatten keine empfindliche Elektonik, da konnte man einfach Wasser auf den hei├čen Backofenboden kippen um Schwaden zu erzeugen ohne dass der Ofen Schaden nahm. Die heutigen ├ľfen vertragen dieses "rabiate" Vorgehen nicht mehr...
_________________
Lara
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zur├╝ckzumir
Sauerteigb├Ącker
Sauerteigb├Ącker


Anmeldungsdatum: 08.08.2011
Beitrńge: 32
Wohnort: Betzdorf, WW

BeitragVerfasst am: 01.09.2011, 19:28    Titel: Antworten mit Zitat

Danke Lara, das leuchtet mir ein
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Max Muetze
Sauerteigb├Ącker
Sauerteigb├Ącker


Anmeldungsdatum: 07.11.2009
Beitrńge: 13

BeitragVerfasst am: 24.08.2012, 08:06    Titel: Antworten mit Zitat

bianchifan hat Folgendes geschrieben:
Richtges Schwaden kannst Du nicht realisieren.

Hi,

da bleibt noch die Frage was denn Richtiges Schwaden ist?

Ich hab bisher immer die Variante mit dem 'hei├čen Wasser unten in den BO gie├čen' gew├Ąhlt.

Andere bespr├╝hen wohl mehrmals in den ersten 10 Minuten, oder?
_________________
Herzliche Gr├╝├če von Max
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beitrńge: 14740
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 24.08.2012, 09:14    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Max,

kommt beim Schwaden auch auf den Teig und die Gare an, weiter ist Dauer und Zeitpunkt der Schwadengabe abh├Ąnig von der gew├╝nschten Kruste.
Hab hier mal ein paar Tipps und Infos zusammengefasst:
http://www.der-sauerteig.com/phpBB2/viewtopic.php?p=52244#52244
_________________
Liebe Backgr├╝├če
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag st├Ąrker.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
LarissaL
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 10.05.2009
Beitrńge: 3101
Wohnort: Bayern

BeitragVerfasst am: 24.08.2012, 09:31    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Max,

Max Muetze hat Folgendes geschrieben:
da bleibt noch die Frage was denn Richtiges Schwaden ist?

├ťber das richtige Schwaden wurde hier im Forum schon viel diskutiert Winken, kennst Du schon diese Threads?

Schwaden 1
Schwaden 2
Krustenrisse an der Seite
Schwaden - Zur Sicherheit: richtige Taktik gegen zu dicke Kruste?
_________________
Lara
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Max Muetze
Sauerteigb├Ącker
Sauerteigb├Ącker


Anmeldungsdatum: 07.11.2009
Beitrńge: 13

BeitragVerfasst am: 24.08.2012, 15:02    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Lara,

danke, ja, teilweise schon gelesen, aber auch was neues dabei.
Es wird aber auch teilweise vollkommen willk├╝rlich 'geschwadet'.
Ich war hier nur ├╝ber das RICHTIGE Schwaden gestolpert und dachte es g├Ąbe die ultimative Non-Plus-Ultra-Art-Und-Weise.
_________________
Herzliche Gr├╝├če von Max
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
LarissaL
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 10.05.2009
Beitrńge: 3101
Wohnort: Bayern

BeitragVerfasst am: 24.08.2012, 15:41    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Max,

die optimale Beschwadung erreicht man nur mit einem professionellen B├Ąckerofen, bei einem Haushaltsofen muss man sich immer irgendwie behelfen und da spielen einige Faktoren eine Rolle: Dichtigkeit des Ofens, Art der Beheizung (Heizspirale unten, Gas), Heizleistung, gute/schlechte Unterhitze u.s.w.

Du kannst mit den Ideen und Vorschl├Ągen aus den Threads die f├╝r Deinen Ofen am besten geeignete Art der Schwadengabe mit etwas Herumprobieren herausfinden, denn jeder Ofen ist anders. Das Ergebnis z├Ąhlt! Sehr gl├╝cklich
_________________
Lara
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Max Muetze
Sauerteigb├Ącker
Sauerteigb├Ącker


Anmeldungsdatum: 07.11.2009
Beitrńge: 13

BeitragVerfasst am: 24.08.2012, 16:23    Titel: Antworten mit Zitat

LarissaL hat Folgendes geschrieben:
Das Ergebnis z├Ąhlt! Sehr gl├╝cklich

Jouw!
_________________
Herzliche Gr├╝├če von Max
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrńge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema er÷ffnen   Neue Antwort erstellen    www.der-Sauerteig.de Foren-▄bersicht -> Anf├Ąnger und ihre Fragen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beitrńge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beitrńge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beitrńge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beitrńge in diesem Forum nicht l÷schen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Neue Synagoge Ulm


 Intro   Portal 
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche ▄bersetzung von phpBB.de
-PH1- -PH2-

<-ST-IT->