www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht www.der-Sauerteig.de
Der Sauerteig - das unbekannte Wesen
 
Die Leser unseres Forums stammen aus allen Ländern und gesellschaftlichen
Hintergründen. Sie haben verschiedene Weltanschauungen und Religionen. Es ist
selbstverständlich für uns, dass dieses Forum völkerverbindend und mitmenschlich ist.
Radikale und menschenverachtende Ansichten werden wir deshalb nicht dulden.

 FAQFAQ   IMPRESSUMImpressum   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
 Intro   Portal 
isaak naturkost-Versand hat für Sie französisches Biomehl!
Bio-T45 für Feingebäck (Madeleine, Croissant, Brioche etc)
und Bio-T65 für echte Baguettes
 
www.der-Sauerteig.de auf Facebook teilen
Unterschiedliche Wassermengen???

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht -> Backen und Rezepte
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
tina
SauerteigbÀcker
SauerteigbÀcker


Anmeldungsdatum: 03.01.2005
Beiträge: 44

BeitragVerfasst am: 22.01.2005, 20:25    Titel: Unterschiedliche Wassermengen??? Antworten mit Zitat

Hallo!

So, nachdem ich nun das dritte Mal erfolgreich hefefreies Brot gebacken habe Sehr glĂŒcklich Sehr glĂŒcklich Sehr glĂŒcklich , muss ich doch nochmal eine Frage stellen:

Gibt es eine Faustregel wieviel Wasser ich fĂŒr welche Mehlsorte nehmen muss/sollte?
RoggenVollkornmehl benötigt ja mehr Wasser wie z.B. Roggen 997.
Dinkelvollkorn ist dann weider etwas anders. Gibt es so eine Art Fausregel?

Danke!
_________________
Liebe GrĂŒĂŸe

Tina
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Google






Verfasst am:     Titel: Anzeige

Nach oben
DieterB
Fachmann (BĂ€ckermeister)
Fachmann (BĂ€ckermeister)


Anmeldungsdatum: 25.12.2004
Beiträge: 1127

BeitragVerfasst am: 22.01.2005, 21:18    Titel: Antworten mit Zitat

Eine Faustregel gibt es in dem Sinne nicht.

Bei WM Type 550 liegt die TA (also die wassermenge) bei ca 55%
1 Kg Mehl = 550g Wasser.

Die Zugabemenge ist aber auch abhÀngig von:
Anbaugebiet
Sorte
Wetterlage und
was sonst noch in den Teig kommt.

Bei FeingebÀcken z.B. liegt die NettoTA bei ca 145%
brutto bei ca. 160 - 165%

Bei Brötchen (Semmel) liegt die NettoTA bei 155%
Brutto bei 165%

Mein Tipp:
Scahu mal im Supermarkt auf die Angaben bei den fertigmehlen, das ist ein recht guter Anhaltspunkt.
Dann etwas weniger, langsam zugeben und langsam an die richtige Menge herantasten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tina
SauerteigbÀcker
SauerteigbÀcker


Anmeldungsdatum: 03.01.2005
Beiträge: 44

BeitragVerfasst am: 27.01.2005, 12:26    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Dieter!
Danke fĂŒr deine Antwort. War nun einige Tage nicht hier. Werde deinen Ratschlag beim nĂ€chsten Mehlkauf beachten und dann die wassermenge austesten.
_________________
Liebe GrĂŒĂŸe

Tina
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht -> Backen und Rezepte Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Neue Synagoge Ulm


 Intro   Portal 
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
-PH1- -PH2-

<-ST-IT->