www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht www.der-Sauerteig.de
Der Sauerteig - das unbekannte Wesen
 
Die Leser unseres Forums stammen aus allen Ländern und gesellschaftlichen
Hintergründen. Sie haben verschiedene Weltanschauungen und Religionen. Es ist
selbstverständlich für uns, dass dieses Forum völkerverbindend und mitmenschlich ist.
Radikale und menschenverachtende Ansichten werden wir deshalb nicht dulden.

 FAQFAQ   IMPRESSUMImpressum   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
 Intro   Portal 
isaak naturkost-Versand hat für Sie französisches Biomehl!
Bio-T45 für Feingebäck (Madeleine, Croissant, Brioche etc)
und Bio-T65 für echte Baguettes
 
www.der-Sauerteig.de auf Facebook teilen
Mandel-Nusskuchen mit Rosinen WST

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht -> Kuchen und Süßes
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
benedikt0202
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 12.11.2007
Beiträge: 172

BeitragVerfasst am: 10.12.2007, 22:28    Titel: Mandel-Nusskuchen mit Rosinen WST Antworten mit Zitat

Vorwort:
Backen nach Gefühl kann schiefgehen, muss aber nicht. Als ich am Wochenende in Experimentierlaune war ist folgender Kuchen dabei herausgekommen:

1 EL Roggensauerteig-Ansatz (hatte gerade keinen anderen zur Hand)
Weizenmehl 550
2 EL Milchzucker
Milch

Den ST-Ansatz habe ich mit einem gehäuften EL Mehl und lauwarmer Milch verrührt (Breikonsistenz). Diese schön warm (Heizung Küche) stehen lassen. Nach 12 Std. ist dieses sehr schön gegangen. Um den Teig zu entgasen, bitte rühren. Dabei habe ich 2 EL Milchzucker untergerührt. Nach weiteren 12 Std. habe ich nochmal 1 EL Mehl und lauwarme Milch untergerührt. Bei dem gleichen warmen Standort ist der Weizen-ST richtig gut gegangen.

dann:
300 gr. Mehl 550
100 gr. Zucker
125 gr. Butter
100 gr. Rosinen
1 Ei
75 gr. gem. Mandeln
50 gr. gem.Haselnüsse
50 gr. gem. Walnüsse
100 gr. Orangeat

mit dem WeizenST verkneten und ca. 2 Std. an einem warmen Ort gehen lassen. Wenn der Teig gut gegangen ist nochmal etwas Mehl unterkneten, der Teig darf nicht mehr an der Schüssel kleben und muss richtig griffig sein. Nochmal ruhen lassen, damit der Teig gehen kann (hat bei mir ca. 1 Std. gedauert).

In eine gefettete Form (22 cm Kranzform) den Teig einfüllen. Ich habe den Kuchen dann in den kalten Ofen gestellt und bei 220 Grad ca. 40 min. gebacken (bitte mit einem Holzstäbchen prüfen ob der Kuchen durchgebacken ist, wenn nicht Backzeit etwas verlängern)

Noch ein Tipp: Wegen des Milchzucker bräunt der Kuchen recht schnell, daher ggf. mit Alufolie oder Backpapier abdecken, sonst wird er zu braun.

Wünsche allen viel Spass beim nachbacken!!!

Winken Winken Winken Winken Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Google






Verfasst am:     Titel: Anzeige

Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht -> Kuchen und Süßes Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum mitmachen.

Neue Synagoge Ulm


 Intro   Portal 
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
-PH1- -PH2-

<-ST-IT->