www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht www.der-Sauerteig.de
Der Sauerteig - das unbekannte Wesen
 
Die Leser unseres Forums stammen aus allen Ländern und gesellschaftlichen
Hintergründen. Sie haben verschiedene Weltanschauungen und Religionen. Es ist
selbstverständlich für uns, dass dieses Forum völkerverbindend und mitmenschlich ist.
Radikale und menschenverachtende Ansichten werden wir deshalb nicht dulden.

 FAQFAQ   IMPRESSUMImpressum   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
 Intro   Portal 
isaak naturkost-Versand hat für Sie französisches Biomehl!
Bio-T45 für Feingebäck (Madeleine, Croissant, Brioche etc)
und Bio-T65 für echte Baguettes
 
www.der-Sauerteig.de auf Facebook teilen
Sesamweizenbrot -RST

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht -> Brotrezepte
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
powerbea
Sauerteigbäcker
Sauerteigbäcker


Anmeldungsdatum: 18.12.2007
Beiträge: 20
Wohnort: Ostseeküste

BeitragVerfasst am: 18.02.2008, 20:36    Titel: Sesamweizenbrot -RST Antworten mit Zitat

Hallo liebe Sauerteigler,
gestern Abend habe ich diese Variante gebacken:

Sesamweizenbrot
400 gr. Dinkelmehl 630
400 gr. Weizenmehl 550
400 gr. Roggenvollsauer
200 gr. Saatenmischung für ein Quell/Brühstück (ergibt ein Gewicht v. ca. 400 gr.)
300 ml Wasser kalt
1 EL Salz
1 TL Schabzigerbrotklee
1 TL Koriander gemahlen



Mir ist allerdings ein Malheur passiert. Ich hatte die Garzeit etwas überschritten, wobei die Teilginge vor dem Einschießen natürlich im Gärkörbchen am bemehlten Tuch hängen blieben. Daher sind die Brote leider etwas flach geblieben. Aber trotzdem sehr locker, fluffig und super lecker.

Viele Grüße
vom Meer
Beate
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Google






Verfasst am:     Titel: Anzeige

Nach oben
spatzenfanxxl
Sauerteigbäcker
Sauerteigbäcker


Anmeldungsdatum: 18.07.2007
Beiträge: 83

BeitragVerfasst am: 13.03.2008, 12:13    Titel: Antworten mit Zitat

Wie schmeckt ein Brot, das überwiegend aus Weizen bzw. Dinkelmehl besteht, wenn man Schabzigerklee dazugibt...und dann einen ganzen Teelöffel!
Ich benutze Schabzigerklee nur bei Broten mit hohem Roggenanteil, dann auch nur 1 Messerspitze. Ich habe einmal einen halben Teelöffel genommen, das war schon extrem!
Oder gibt es einen Unterschied zwischen Schabzigerklee und Schabzigerbrotklee???
Ich werde das Brot trotzdem am Wochenende backen (ohne Schabzigerklee)
Frage an powerbea: Du setzt das Quellstück mit 300ml kaltem Wasser an und gibst dann kein zusätzliches Wasser mehr zum Teig?!
Gruß vom Niederrhein an die Ostsee
Bettina
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 15144
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 13.03.2008, 12:51    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Beate,

denke da fehlt noch etwas Wasser bei dem Rezpet - 250-300 ml sollten noch dazu.


LG
Marla
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
mehdi
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 29.03.2006
Beiträge: 168
Wohnort: Rhein-Sieg

BeitragVerfasst am: 13.03.2008, 13:16    Titel: Antworten mit Zitat

spatzenfanxxl hat Folgendes geschrieben:
Du setzt das Quellstück mit 300ml kaltem Wasser an und gibst dann kein zusätzliches Wasser mehr zum Teig?!


Ich würde mal sagen, sie setzt das Quellstück mit 200 g Wasser an (daher das Gewicht von 400 g) und die 300 ml Wasser sind das zusätzliche Wasser für den Teig.

Dürfte aber m. E. immer noch zuwenig Wasser sein.
_________________
Liebe Grüße

Martina
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
bianchifan
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 25.09.2005
Beiträge: 1783
Wohnort: am Nützenberg, oberhalb der Schwebebahn, wo man die Robben aus dem Zoo noch hört

BeitragVerfasst am: 15.03.2008, 00:27    Titel: Antworten mit Zitat

spatzenfanxxl hat Folgendes geschrieben:
Frage an powerbea: Du setzt das Quellstück mit 300ml kaltem Wasser an und gibst dann kein zusätzliches Wasser mehr zum Teig?!

Nein! Aber etwas unscharf formuliert..
Zitat:
200 gr. Saatenmischung für ein Quell/Brühstück (ergibt ein Gewicht v. ca. 400 gr.)


mehdi hat Folgendes geschrieben:
Dürfte aber m. E. immer noch zuwenig Wasser sein.

Unterstellte ST-TA 200: 1000g Mehl, 700g klares Wasser => nach Adam Riese entspräche das einer TA von 170 oder 70%iger Hydration. Zu wenig?

Frage an die Rezepterstellerin, Sesamweizenbrot! Wo ist der Sesam?
200 g Saaten? Winken
Ich persönlich quelle keine Saaten, Sesam mit Sicherheit, den trockne ich in der Pfanne, bis er duftet. Würde ich ihn einem Brotteig zufügen, bekäme dieser einen Extraschluck Wasser....
_________________
ja, mir san mim Radl.... Abschaffung der Radwegebenutzungspflicht
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht -> Brotrezepte Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum mitmachen.

Neue Synagoge Ulm


 Intro   Portal 
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
-PH1- -PH2-

<-ST-IT->