www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht www.der-Sauerteig.de
Der Sauerteig - das unbekannte Wesen
 
Die Leser unseres Forums stammen aus allen Ländern und gesellschaftlichen
Hintergründen. Sie haben verschiedene Weltanschauungen und Religionen. Es ist
selbstverständlich für uns, dass dieses Forum völkerverbindend und mitmenschlich ist.
Radikale und menschenverachtende Ansichten werden wir deshalb nicht dulden.

 FAQFAQ   IMPRESSUMImpressum   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
 Intro   Portal 
isaak naturkost-Versand hat für Sie französisches Biomehl!
Bio-T45 für Feingebäck (Madeleine, Croissant, Brioche etc)
und Bio-T65 für echte Baguettes
 
www.der-Sauerteig.de auf Facebook teilen
Marla´s "Schwarzer Hamster" - Saatenbrot -RST
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht -> Brotrezepte
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Marla21
Administrator
Administrator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 12326
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 30.08.2008, 13:43    Titel: Marla´s "Schwarzer Hamster" - Saatenbrot -RST Antworten mit Zitat

Nachtrag 06.01.2010

Das Rezept habe ich mittlerweile etwas modifiziert, nachfolgend das "neue" Rezept.

Mein Ursprungsrezept, welches ich hier gelöscht habe, ist weiterhin in verschiedenen Blogs zu finden z. B. hier:
http://deichrunner.typepad.com/mein_weblog/2008/08/deichrunners-sc.html
http://schnuppschnuess.typepad.com/manzfred/2009/02/sensationeller-fund-schwarzer-hamster-in-der-wetterau.html
http://ketex.de/blog/?p=254


Marla´s "Schwarzer Hamster"- modifiziertes Rezept ... nach einer Vorlage von Bäcker Süpke

Sauerteig: Stehzeit ca. 16 - 18 Std. - 28° fallend auf 26°
125 g Roggenmehl 1150
125 g Wasser
12-24 g Anstellgut

Kochstück: am Vortag herstellen (kann man auch auf Vorrat koch und einfrieren)
50 g Roggenkörner
50 g Dinkelkörner oder Kamut
ca. 30 Min. einweichen in 150 ml Wasser - dannach ca. 30 Min. kochen bis sie weich sind - abseihen und abkühlen lassen und bis zur Verarbeitung kühl lagern.

Quellstück: Stehzeit mind. 3 Std. oder gleich mit dem ST ansetzen, dann kühl stellen (bei der Verarbeitung sollte es mind. Raumtemperatur haben, ggf. kurz erwärmen)
110 g Roggen VK-Schrot
50 g Roggenmalzflocken* od. normale Flocken
50 g Kürbiskerne - evtl. geröstet
50 g Sonnenblumenkerne - evtl. geröstet
30 g Leinsamen od. Hanfnüsse*
30 g Sesam (ich nehme gerne schwarzen Sesam)
12 g Salz
300 g Wasser

Brotteig:

Sauerteig
Quellstück
Kochstück
130 g Weizenmehl, Type 1050
5-10 g Hefe -je nach Triebkraft des ST
10 g Malz- od. Rübensirup
evtl. 20 ml Wasser - muss man schauen wie fest der Teig ist, er sollte schön weich sein

Alle Zutaten incl. ST und, Quellstück zur einem Teig verkneten ca. 4 Min. langsam kneten, dann die gekochten Getreidekörner gut unterkneten (TT 26-27°) - Teigruhe ca. 30 Min – nochmals kurz kneten - Teig auf bemehlter Arbeitsfläche grob zusammenschlagen, evtl. auf einem leicht feuchten Tuch in einer Mischung aus Sonnenblumenkernen, Leinsamen u. Sesam rollen - mit dem Schluss nach unten in eine gefettete Kastenform (1 kg) legen - Teigoberfläche befeuchten.

Gehzeit ca. 60 Min. abgedeckt - danach Oberfläche evtl. einschneiden oder stippen.

Backen: Teigoberfläche vor dem Backen nochmals befeuchten und im vorgeheizten Ofen bei 250° auf ca. 200° fallend mit Schwaden backen, nach ca. 5 Min. Ofentüre kurz öffnen und Schwaden ablassen.
Etwa 5 Min. vor Backende kann man das Brot aus der Form nehmen und ohne Form fertig backen.
Bitte darauf achten, dass die Kruste nicht zu kräftig ausgebacken wird, die Körner außen in der Kruste könnten sonst zu hart werden.

Backzeit gesamt: ca. 60 Min.

* Bezugsquellen:
Roggenmalzflocken:
http://www.teetraeume.de/themes/kategorie/detail.php?artikelid=1466&refertype=16
Hanfnüsse:
ungeschält: http://www.isaak-naturkost.de/shop/product_info.php?products_id=72
geschält: http://www.teetraeume.de/themes/kategorie/detail.php?artikelid=1761



...................................................................................................... (schwarzer Sesam u. Hanfnüsse)


_________________
Liebe Backgrüße
Marla

Wer an sich selbst glaubt, kann (fast) alles erreichen.


Zuletzt bearbeitet von Marla21 am 02.09.2013, 22:24, insgesamt 43-mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Google






Verfasst am:     Titel: Anzeige

Nach oben
ketex
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 03.06.2007
Beiträge: 1696
Wohnort: Ostwestfalen

BeitragVerfasst am: 30.08.2008, 13:59    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Marla,

da hast Du ja ein Prachtstück gebacken.

Machst Bäcker Süpke Kokurrenz.

Sieht sehr, sehr vielversprechend aus.
_________________
Viele Grüße aus OWL

Ketex -Der Hobbybrotbäcker- (immer noch Lehrling)

www.ketex.de/blog

Gut Ding will Weile haben........Gutes Brot braucht seine Zeit!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marla21
Administrator
Administrator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 12326
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 30.08.2008, 14:21    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Gerd,

optisch ist es schon mal ganz gut gelungen, aber wichtig ist natürlich das Innenleben und der Geschmackt.
...kann aber schon mal verraten, dass meine liebe Backfreundin das Brot schon getestet hat und sehr begeistert war.

Als kleine Hobbybäckerin mach ich dem Bäcker Süpke sicher keine Konkurrenz, .....bin aber mit meinem Backwerk nicht unzufrieden. Winken
_________________
Liebe Backgrüße
Marla

Wer an sich selbst glaubt, kann (fast) alles erreichen.


Zuletzt bearbeitet von Marla21 am 30.08.2008, 15:03, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
iobrecht
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 16.06.2006
Beiträge: 1941

BeitragVerfasst am: 30.08.2008, 14:58    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Marla,

das Brot sieht klasse aus und ist, denke ich, genau nach meinem Geschmack. Ich liebe ja solche körnigen Brote. Je mehr Körner und Saaten umso besser Smilie

Ich bin sicher, dass ich es demnächst nachbacken werde.
_________________
Liebe Grüße Inge Sehr glücklich
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marla21
Administrator
Administrator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 12326
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 30.08.2008, 18:14    Titel: Antworten mit Zitat

...so nun kommt der Anschnitt



...optisch kommt auch mein schwarzer Sesam sehr gut.
Der Geschmack ist sehr aromatisch und schön körnig...genau wie ich es mag.
Ich hatte auch Kamutkörner genommen, da es sich in meinem letzter Vorrat an Dinkel kleine Lebewesen bequem gemacht hatten. Geschockt

Kamutkörner sind fast doppelt so groß wie normale Weizenkörner, haben einen hohen Eiweißgehalt und gute Klebereigenschaften. Im Geschmack ist Kamut wesentlich intensiver als Weizen.
Ähnlich wie Dinkel spricht Kamut schlecht auf Kunstdünger und Pestizide an und ist deshalb für die konventionelle Landwirtschaft eher uninteressant. Man bezeichnet Kamut auch als "Seele der Erde".

So zum direkten Vergleich wäre nun ein "echter" Schwarzer Hamster nicht schlecht.....aber leider gibt es in meiner Nähe keine Filiale vom Bäcker Süpke.
_________________
Liebe Backgrüße
Marla

Wer an sich selbst glaubt, kann (fast) alles erreichen.


Zuletzt bearbeitet von Marla21 am 05.08.2010, 14:50, insgesamt 4-mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
future01
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 05.01.2005
Beiträge: 1321
Wohnort: Niederbayern

BeitragVerfasst am: 30.08.2008, 18:29    Titel: Antworten mit Zitat

das Brot schaut sehr gut aus Smilie
_________________
Gruß Renate
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
iobrecht
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 16.06.2006
Beiträge: 1941

BeitragVerfasst am: 30.08.2008, 18:56    Titel: Antworten mit Zitat

Wow Marla,

wie ich geahnt habe. Das ist genau mein Brot. Schwarzer Sesam habe ich auch zu hause, genauso wie Kamut.

Das ist mein nächstes Brot, das ich backe.

Mir läuft jetzt schon das Wasser im Mund zusammen Sehr glücklich
_________________
Liebe Grüße Inge Sehr glücklich
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Evi
Sauerteigbäcker
Sauerteigbäcker


Anmeldungsdatum: 24.02.2008
Beiträge: 51

BeitragVerfasst am: 30.08.2008, 19:49    Titel: Antworten mit Zitat

Ich bin die Backfreundin von Marla und habe das Brot ja auch schon gebacken; wir sind genauso begeistert davon wie sie, denn es ist wunderbar saftig und kräftig im Geschmack; es lässt sich prima backen und wird in unser Standardbrotrepertoire aufgenommen!
Ein Bild von meinem Brot werde ich heute abend noch in meinen Blog einstellen und ihr könnt es dann da ab morgen ansehen.

Mein Brot ist heller geworden als Marla's, denn mir fehlte der schwarze Sesam und ich habe ein bisschen wenig geröstetes Roggenquellmehl hinzugetan....aber es wird ja noch öfter gebacken werden und dann bekomme ich es vielleicht auch dunkler hin!

Danke, liebe Marla, für das tolle Rezept!!

LG
Evi

http://deichrunner.typepad.com/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Typ 1150
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 26.07.2008
Beiträge: 127
Wohnort: Saarland

BeitragVerfasst am: 30.08.2008, 20:37    Titel: Antworten mit Zitat

Evi hat Folgendes geschrieben:
und ich habe ein bisschen wenig geröstetes Roggenquellmehl


Gibts Roggenmalzflocken fertig zu kaufen (Wo?) oder was genau habt Ihr da genommen oder selber hergestellt, geht auch normales Backmalz (das wohl eher aus Gerste oder Weizen ist).

Brot sieht wirklich lecker aus. Smilie

Tschüß
Chris
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marla21
Administrator
Administrator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 12326
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 30.08.2008, 20:43    Titel: Antworten mit Zitat

Typ 1150 hat Folgendes geschrieben:
Evi hat Folgendes geschrieben:
und ich habe ein bisschen wenig geröstetes Roggenquellmehl


Gibts Roggenmalzflocken fertig zu kaufen (Wo?) oder was genau habt Ihr da genommen oder selber hergestellt, geht auch normales Backmalz (das wohl eher aus Gerste oder Weizen ist).

Brot sieht wirklich lecker aus. Smilie

Tschüß
Chris


..die Roggenmalzflocken gibt es bei Teetraeume.de fertig zu kaufen, aber du kannst auch normale Roggenflocken nehmen und etwas dunkles Backmalz oder auch helles. Dann wird der Teig halt nicht ganz so dunkel.

@ Inge
...ich glaube, das Brot ist ganz nach deinem Geschmack.
_________________
Liebe Backgrüße
Marla

Wer an sich selbst glaubt, kann (fast) alles erreichen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dellbrückerin
Sauerteigbäcker
Sauerteigbäcker


Anmeldungsdatum: 20.03.2008
Beiträge: 90
Wohnort: Köln

BeitragVerfasst am: 30.08.2008, 21:59    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Marla,

na DAS sieht aber leggga aus !
Das werde ich bestimmt auch mal backen.
_________________
Liebe Grüße
die Dellbrückerin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
morchl
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 16.03.2008
Beiträge: 1064
Wohnort: Niederösterreich

BeitragVerfasst am: 31.08.2008, 07:47    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Marla

Das Brot ist auch ganz nach meinem Geschmack Sehr glücklich und schaut verdammt gut aus.
Und praktischerweise hast du ja auch gleich die Kastenform verlinkt - das ist jetzt der Auslöser für die Bestellung.
_________________
Morchl
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marla21
Administrator
Administrator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 12326
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 31.08.2008, 10:11    Titel: Antworten mit Zitat

@ Morchl

natürlich kannst du das Brot auch in einer anderen Form backen, ich hab mir die Menge halt genau für meine Form ausgerechnet.
_________________
Liebe Backgrüße
Marla

Wer an sich selbst glaubt, kann (fast) alles erreichen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
eibauer
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 01.05.2006
Beiträge: 426
Wohnort: Oberlausitz

BeitragVerfasst am: 21.09.2008, 21:36    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo marla,

habe es dieses WE auch gebacken.
Ist lecker geworden.
Danke fürs Rezept einstellen.

HBG
eibauer
_________________
Wem es interessieren sollte..
Ich habe beim Chefkoch unter
meinen Usernamen eibauer
meine Backbilder frei zu Ansicht
unter
eibauer - die Zweite - wir backen das schon
gestellt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marla21
Administrator
Administrator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 12326
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 21.09.2008, 21:52    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo eibauer,

...ich habe im Nachbarforum gelesen, du hast das Rezept etwas abgewandelt,
vielleicht magst du ja deine Variante auch hier eintragen???
_________________
Liebe Backgrüße
Marla

Wer an sich selbst glaubt, kann (fast) alles erreichen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
eibauer
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 01.05.2006
Beiträge: 426
Wohnort: Oberlausitz

BeitragVerfasst am: 23.09.2008, 18:41    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo marla,

hier ist es...

Schwarzer Hamster Brot

.. nach einer Vorlage von Bäcker Süpke
modifiziert von eibauer.....Sept. 2008

"Schwarzer Hamster" Saatenbrot mit Roggen ST

Kochstück:
100g Kamut
mind. 45 min. kochen in ca. 180 ml Wasser
abseihen und abkühlen lassen

Brühstück:
(1-2 Std. quellen lassen)
40g Kürbiskerne
40g Sonnenblumenkerne
40g Leinsamen (oder Leinsamenmehl)
40g Sesam
110 g Roggenschrot
50g Dinkelflocken
20g Gerstenmalz
40g Vollkornmehl
320ml heißes Wasser

Brotteig:
250 g Roggen ST (TA 200)
130 g Weizenmehl, Type 1050
12 g Jodsalz
10 g Hefe
1-2 TL Brotgewürz
Kochstück
Brühstück

Teig herstellen - 20 Min. ruhen lassen, kurz kneten - Kastenform 250x120x70
fetten und mit Roggenschrot ausstreuen,
Teig einfüllen und ca. 60 Min. gehen lassen -
bei 250 Grad 20 min.
und bei 200 Grad 40 min.
Guten Appetit.


HBG
eibauer
_________________
Wem es interessieren sollte..
Ich habe beim Chefkoch unter
meinen Usernamen eibauer
meine Backbilder frei zu Ansicht
unter
eibauer - die Zweite - wir backen das schon
gestellt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tammy
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 18.06.2008
Beiträge: 216
Wohnort: West Australia PERTH, with over 300 sunny days per year!

BeitragVerfasst am: 24.09.2008, 19:27    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Marla,

SUPER tolles Brot hast du da gebacken, ich koennte so reinbeissen. Mein Mann wuenscht sich auch schon laenger ein Koernerbrot, hab ich bis jetzt aber noch nie gemacht (mich getraut), werde den 'Hamster' aber auf jeden Fall mal ausprobieren nach unserem Umzug.
Bin mal gespannt wo ich Roggen od. Dinkelflocken hier auftreiben kann(hat da viell. jemand ein Foto von wie gross die sind?), auch Quellmehl werde ich sicherlich nicht erfolgreich sein denke mal + (Back)Malz hab ich seither hier auch noch nicht gefunden wohl aber schon mal Malz so im Glas neben den Marmeladen. Ansonsten nehm ich halt Honig etwas wie du schon mal sagtest ja.

Eine kurze Frage haette ich noch du schreibst >>>>

*Quellstück:
(1 Std. quellen lassen)
160 g Kürbiskerne, Sonnenblumenkerne, Leinsamen, Sesam
160 g Wasser

*(½ Std. quellen lassen)
110 g Roggen VK-Schrot
110 g Wasser

*(ca.15 Min. quellen lassen)
50 g Roggenmalzflocken (oder dunkles Malz - Menge gem. Herstellerangabe)
10 g dunkles Quellmehl (wer hat oder einfach weglassen)
50 g Wasser

....wird das Wasser dann jeweils weggekippt od. verwendest du es in diesem Brot beim backen? Od. saugen die Koerner eh alles auf so das nichts mehr an Wasser da ist nach dem quellen?

viele Gruesse
von Tammy aus 'Down Under'
--------------------------------------------------------------------------------------
Das Schönste, was wir erleben können, ist das Geheimnisvolle... Wer es nicht kennt und sich >nicht mehr wundert<,
>nicht mehr staunen kann<, der ist sozusagen schon tot und sein Auge erloschen..."
'Albert Einstein'
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
krümeline
Sauerteigbäcker
Sauerteigbäcker


Anmeldungsdatum: 13.01.2008
Beiträge: 12

BeitragVerfasst am: 24.09.2008, 19:29    Titel: Marla's schwarzes Hamsterbrot Antworten mit Zitat

Hallo, das Brot sieht super-lecker aus. Ich will es auf jeden Fall probieren. Wäre es auch möglich, das Brot ohne Hefe zu backen? Wenn es aber notwendig ist, Hefe zu nehmen, wird sie einfach zum Teig gegeben?
Vielen Dank
liebe Grüße
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marla21
Administrator
Administrator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 12326
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 24.09.2008, 19:39    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

die Hefe wird einfach über das Mehl gekrümmelt, aber es lässt sich natürlich auch ohne Hefe backen, dann verlängert sich die Gehzeit entsprechend.
Mit den 10 g Hefe lässt sich für mich die Gare leichter kontrollieren, bzw. der Zeitpunkt wann das Brot in den Ofen muss besser bestimmen.
_________________
Liebe Backgrüße
Marla

Wer an sich selbst glaubt, kann (fast) alles erreichen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marla21
Administrator
Administrator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 12326
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 24.09.2008, 19:56    Titel: Antworten mit Zitat

Tammy hat Folgendes geschrieben:


*Quellstück:
(1 Std. quellen lassen)
160 g Kürbiskerne, Sonnenblumenkerne, Leinsamen, Sesam
160 g Wasser

*(½ Std. quellen lassen)
110 g Roggen VK-Schrot
110 g Wasser

*(ca.15 Min. quellen lassen)
50 g Roggenmalzflocken (oder dunkles Malz - Menge gem. Herstellerangabe)
10 g dunkles Quellmehl (wer hat oder einfach weglassen)
50 g Wasser

....wird das Wasser dann jeweils weggekippt od. verwendest du es in diesem Brot beim backen? Od. saugen die Koerner eh alles auf so das nichts mehr an Wasser da ist nach dem quellen?



Da sollte dann kein Wasser mehr übrig sein, heißt alles aufgenommen sein.

Quellmehl muss nicht sein, hab ich nur wegen der Farbe genommen, kannst auch statt Honig dunkeln Rübensirup nehmen, denke den gibt es auch Down Under und die Saatenmischung kannst du auch nach belieben ändern.

Liebe Grüssen ans andere Ende der Welt Smilie

Marla
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
morchl
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 16.03.2008
Beiträge: 1064
Wohnort: Niederösterreich

BeitragVerfasst am: 05.10.2008, 21:12    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hab's auch getan Sehr glücklich

Habe anstatt Kamut Buchweizen genommen und die Hefe weggelassen. Eigentlich vergessen und ich war skeptisch, ob mein ST das schafft: soviele Körner und sowenig Mehl. Er hat es locker geschafft, Gare war 90 Minuten bei 34 Grad.
Das Brot ist extrem saftig (ist es bei euch auch?), es ist aber sicher durch, denn an den Zähnen klebt nichts. Und schmeckt recht knackig.

Ich finde, dass wenn man den Hamster gemacht hat, auch viel gelernt hat: Kochstück, Quellstück, alle herkömmlichen Saaten und deren Quellverhalten.

Evi, Marla: Danke für eure Mühe, wie viele Versuche hat's den gebraucht?
_________________
Morchl
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marla21
Administrator
Administrator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 12326
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 05.10.2008, 21:59    Titel: Antworten mit Zitat

@ Morchel

das Brot ist sehr saftig...und auch noch nach Tagen wirklich lecker und es freut mich, wenn es dir auch schmeckt. Die Saaten und Getreidekörner kann man je nach Vorliebe und Geschmack austauschen.

Das Rezept so wie es ist, entstand erst mal auf dem Papier, nach den groben Vorgaben vom Bäcker Süpke.... und ist wirklich beim ersten Backversuch geglückt.
_________________
Liebe Backgrüße
Marla

Wer an sich selbst glaubt, kann (fast) alles erreichen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wolfine
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 08.06.2006
Beiträge: 1361

BeitragVerfasst am: 14.10.2008, 17:23    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Marla,

wo bekommst Du Schwarzen Sesam her? Zu vernünftigen Preisen, meine ich. Habe mal Mr. Google gefragt und war über seine Antwort bisschen erschrocken.
_________________
Gruß wolfine
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marla21
Administrator
Administrator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 12326
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 14.10.2008, 18:46    Titel: Antworten mit Zitat

...gibt es evtl. im Reformhaus und auch bei der Adler-Mühle, aber es geht natürlich auch mit ganz normalem hellen Sesam.
_________________
Liebe Backgrüße
Marla

Wer an sich selbst glaubt, kann (fast) alles erreichen.


Zuletzt bearbeitet von Marla21 am 14.10.2008, 21:33, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wolfine
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 08.06.2006
Beiträge: 1361

BeitragVerfasst am: 14.10.2008, 20:29    Titel: Antworten mit Zitat

AHA, ich danke Dir!
_________________
Gruß wolfine
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
gär-linde
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 03.02.2006
Beiträge: 1529
Wohnort: Im Bergischen Land

BeitragVerfasst am: 14.10.2008, 20:50    Titel: Antworten mit Zitat

Und in gut sortierten asiatischen Lebensmittelläden bekommst Du ihn auch, recht günstig sogar.
_________________
Gruß Gär-linde

Leben ist- Jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wolfine
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 08.06.2006
Beiträge: 1361

BeitragVerfasst am: 15.10.2008, 16:30    Titel: Antworten mit Zitat

Danke, gär-linde,

werde mal schauen. Wie Marla schon schrieb: hell geht auch. Trotzdem, schwarz ist eben mal etwas Anderes als immer nur braun oder goldig Smilie
_________________
Gruß wolfine
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
gär-linde
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 03.02.2006
Beiträge: 1529
Wohnort: Im Bergischen Land

BeitragVerfasst am: 16.10.2008, 18:43    Titel: Antworten mit Zitat

Schwarz schmeckt auch ganz anders.
Lecker!!
_________________
Gruß Gär-linde

Leben ist- Jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marla21
Administrator
Administrator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 12326
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 16.10.2008, 21:58    Titel: Antworten mit Zitat

....der echte "Schwarze Hamster" vom Bäcker Süpke wird nur mit hellem Sesam hergestellt - der schwarze Sesam ist Eigenkration, weil ich noch ein ganzes Glas voll stehen hatte und dachte der macht sich gut in der Krume Winken
_________________
Liebe Backgrüße
Marla

Wer an sich selbst glaubt, kann (fast) alles erreichen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
gär-linde
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 03.02.2006
Beiträge: 1529
Wohnort: Im Bergischen Land

BeitragVerfasst am: 09.11.2008, 20:15    Titel: Antworten mit Zitat

Ganz tolles Rezept!
Der weltbeste Brotverzehrer an meiner Seite will nichts Anderes mehr... Sehr glücklich
Dank an Marla!
(und Bäcker Süpke!)


_________________
Gruß Gär-linde

Leben ist- Jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marla21
Administrator
Administrator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 12326
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 09.11.2008, 22:48    Titel: Antworten mit Zitat

gär-linde hat Folgendes geschrieben:
Ganz tolles Rezept!
Der weltbeste Brotverzehrer an meiner Seite will nichts Anderes mehr... Sehr glücklich
Dank an Marla!
(und Bäcker Süpke!)



...danke, das hört man doch gerne. Sehr glücklich
_________________
Liebe Backgrüße
Marla

Wer an sich selbst glaubt, kann (fast) alles erreichen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
dodo116
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 24.08.2008
Beiträge: 2310

BeitragVerfasst am: 17.11.2008, 22:09    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Marla,

jetzt habe ich zum dritten (oder vierten?) Mal den Hamster bzw. zwei davon gebacken und bin immer noch hin und weg Sehr glücklich . Meine Mutter hat mich vorhin extra angerufen, um mir zu sagen, dass das Brot ganz toll geschmeckt hat (und ich sollte nicht fragen, ob sie was bräuchten, sondern einfach vorbeibringen Sehr glücklich ).

Diesmal habe ich Buchweizenmehl und ganzen Buchweizen unter den Teig gemischt und das schmeckt auch ganz prima.

Ich liebe dieses Brot!

Lieben Gruß
Dodo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marla21
Administrator
Administrator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 12326
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 18.11.2008, 00:15    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Dodo,

das freut mich sehr, wenn das Brot so gut ankommt Sehr glücklich und danke für den Tipp mit dem Buchweizen.
_________________
Liebe Backgrüße
Marla

Wer an sich selbst glaubt, kann (fast) alles erreichen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
iobrecht
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 16.06.2006
Beiträge: 1941

BeitragVerfasst am: 18.11.2008, 12:22    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

der schwarze Hamster ist auch eines meiner Lieblingsbrote geworden. Letzte Woche habe ich auch wieder 2 davon gebacken. Auch meine Kunden/Abnehmer sind begeistert davon.


_________________
Liebe Grüße Inge Sehr glücklich
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
future01
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 05.01.2005
Beiträge: 1321
Wohnort: Niederbayern

BeitragVerfasst am: 19.11.2008, 10:33    Titel: Antworten mit Zitat

hallo Marla,


ich kann in Deinem Rezept den Sirup von dem hier mal geschrieben wurde und keinerlei weitere Wasserzugabe sehen.

Meine Frage nun: reicht das Wasser des ST und der Brüh-Koch-und Quellstücke für den ganzen Brotteig aus?
ich bin grade dabei dieses Brot vorzubereiten Smilie
_________________
Gruß Renate
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
ketex
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 03.06.2007
Beiträge: 1696
Wohnort: Ostwestfalen

BeitragVerfasst am: 19.11.2008, 11:31    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Renate,

da stehen doch noch 50 gr. Wasser unter den Roggenmalzflocken.

Das reicht dann. Geschockt
_________________
Viele Grüße aus OWL

Ketex -Der Hobbybrotbäcker- (immer noch Lehrling)

www.ketex.de/blog

Gut Ding will Weile haben........Gutes Brot braucht seine Zeit!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
future01
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 05.01.2005
Beiträge: 1321
Wohnort: Niederbayern

BeitragVerfasst am: 19.11.2008, 11:35    Titel: Antworten mit Zitat

ok, das ist ja mehr oder weniger auch ein Quellstück, oder Geschockt
aber ich habe gesehen dass das Wasser reichen müsste. Hätte vielleicht vor meiner Anfrage die TA errechnen sollen Auf den Arm nehmen
_________________
Gruß Renate
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
ketex
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 03.06.2007
Beiträge: 1696
Wohnort: Ostwestfalen

BeitragVerfasst am: 19.11.2008, 11:41    Titel: Antworten mit Zitat

mit den Roggenmalzflocken mache ich kein Quellstück, nur mit den Körner und Saaten und dem Roggenschrot.

Das Kochstück mit den Dinkel und Roggenkörnern.

Der Teig ist ziemlich weich, aber das Brot ist super lecker. Habe bestimmt schon 15 Stück davon gebacken.
_________________
Viele Grüße aus OWL

Ketex -Der Hobbybrotbäcker- (immer noch Lehrling)

www.ketex.de/blog

Gut Ding will Weile haben........Gutes Brot braucht seine Zeit!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marla21
Administrator
Administrator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 12326
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 19.11.2008, 12:56    Titel: Antworten mit Zitat

@ Renate

Ketex hatte es ja schon geschrieben, das Wasser reicht aus, so wie es im Rezept steht.
_________________
Liebe Backgrüße
Marla

Wer an sich selbst glaubt, kann (fast) alles erreichen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
future01
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 05.01.2005
Beiträge: 1321
Wohnort: Niederbayern

BeitragVerfasst am: 19.11.2008, 19:48    Titel: Antworten mit Zitat

das Brot ist sehr gut geworden(habs auch noch warm angeschnitten Auf den Arm nehmen )

Ich habe keine Hefe verwendet (ist trotzdem schön locker) und die Menge nicht erhöht.
Es ist somit durch meine relativ lange Form nicht ganz so hoch, aber länger Smilie
_________________
Gruß Renate
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Marla21
Administrator
Administrator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 12326
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 19.11.2008, 19:59    Titel: Antworten mit Zitat

....dann bin ich gespannt wie es dir schmeckt Smilie
_________________
Liebe Backgrüße
Marla

Wer an sich selbst glaubt, kann (fast) alles erreichen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
future01
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 05.01.2005
Beiträge: 1321
Wohnort: Niederbayern

BeitragVerfasst am: 19.11.2008, 21:09    Titel: Antworten mit Zitat

Marla21 hat Folgendes geschrieben:
....dann bin ich gespannt wie es dir schmeckt Smilie


..sehr lecker hab auch gleich eine Scheibe warm mit Butter
verdrückt Sehr glücklich
_________________
Gruß Renate
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
morchl
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 16.03.2008
Beiträge: 1064
Wohnort: Niederösterreich

BeitragVerfasst am: 19.11.2008, 21:57    Titel: Antworten mit Zitat

Na dann willkommen im Hamsterklub, Renate Winken
_________________
Morchl
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wolfine
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 08.06.2006
Beiträge: 1361

BeitragVerfasst am: 19.11.2008, 22:21    Titel: Antworten mit Zitat

future01 hat Folgendes geschrieben:
das Brot ist sehr gut geworden(habs auch noch warm angeschnitten Auf den Arm nehmen ) ...


so, so.... Überrascht
_________________
Gruß wolfine
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marla21
Administrator
Administrator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 12326
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 20.11.2008, 00:13    Titel: Antworten mit Zitat

morchl hat Folgendes geschrieben:
Na dann willkommen im Hamsterklub, Renate Winken


...Hamsterklub ...du hast vielleicht Ideen Cool ...ich freu mich, wenn euch das Brot auch so gut schmeckt wie mir Sehr glücklich
_________________
Liebe Backgrüße
Marla

Wer an sich selbst glaubt, kann (fast) alles erreichen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tinki
Sauerteigbäcker
Sauerteigbäcker


Anmeldungsdatum: 13.11.2008
Beiträge: 15

BeitragVerfasst am: 20.11.2008, 20:32    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo, ich würde auch gerne mal dieses Brot backen, allerdings ca die doppelte Menge in der entsprechenden Kastenform. Wie würde sich denn da die Backzeit verändern?

Bin leider noch sehr frisch hier und absoluter Neuling im Brot backen. Pöt's Angaben zu den Verhältnissen Backzeiten zu kg habe ich gefunden, aber kann man das bei einem Brot mit so hohem Körneranteil auch auf diese Weise abschätzen?

Über einen Tipp würde ich mich sehr freuen!

Grüße Kerstin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marla21
Administrator
Administrator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 12326
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 20.11.2008, 20:40    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Tinki,

als Backanfänger würde ich dir empfehlen, erst mal mit der einfachen Menge anzufangen und zu testen wie es dir gelingt.
Das Brot ist mit Quellstück und Kochstück schon etwas anspruchsvoller in der Herstellung und wenn es dann nichts werden sollte wäre das ärgerlich.

Ich selbst würde dann auch eher 2 normale Brote backen als die doppelte Menge in eine Form zu geben.
_________________
Liebe Backgrüße
Marla

Wer an sich selbst glaubt, kann (fast) alles erreichen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tinki
Sauerteigbäcker
Sauerteigbäcker


Anmeldungsdatum: 13.11.2008
Beiträge: 15

BeitragVerfasst am: 20.11.2008, 20:51    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Marla, danke für den Tipp, bei mir herrscht halt noch absoluter Backformenmangel, deswegen hätte ich die Menge erhöht... dann wird wohl doch erst mal die kleine Kastenkuchenform herhalten müssen, ich werde berichten, ob es geklappt hat!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tinki
Sauerteigbäcker
Sauerteigbäcker


Anmeldungsdatum: 13.11.2008
Beiträge: 15

BeitragVerfasst am: 24.11.2008, 13:58    Titel: Antworten mit Zitat

Ich wollte nochmal Rückmeldung geben! Mein Brot ist super geworden, ich habe die 1,5 fache Menge genommen, da ich sonst wirklich keine passende Form hatte, der schwarze Hamster war 75 Minuten im Ofen und ich bin begeistert. Vielen Dank für dieses tolle Rezept!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marla21
Administrator
Administrator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 12326
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 24.11.2008, 15:50    Titel: Antworten mit Zitat

...das freut mich Sehr glücklich
_________________
Liebe Backgrüße
Marla

Wer an sich selbst glaubt, kann (fast) alles erreichen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht -> Brotrezepte Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
Seite 1 von 7

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum mitmachen.

Neue Synagoge Ulm


 Intro   Portal 
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
-PH1- -PH2-

<-ST-IT->