www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht www.der-Sauerteig.de
Der Sauerteig - das unbekannte Wesen
 
Die Leser unseres Forums stammen aus allen Ländern und gesellschaftlichen
Hintergründen. Sie haben verschiedene Weltanschauungen und Religionen. Es ist
selbstverständlich für uns, dass dieses Forum völkerverbindend und mitmenschlich ist.
Radikale und menschenverachtende Ansichten werden wir deshalb nicht dulden.

 FAQFAQ   IMPRESSUMImpressum   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
 Intro   Portal 
isaak naturkost-Versand hat für Sie französisches Biomehl!
Bio-T45 für Feingebäck (Madeleine, Croissant, Brioche etc)
und Bio-T65 für echte Baguettes
 
www.der-Sauerteig.de auf Facebook teilen
Saaten-Vollkornbrot - Mischbrot RST

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht -> Brotrezepte
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 14661
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 15.01.2009, 21:26    Titel: Saaten-Vollkornbrot - Mischbrot RST Antworten mit Zitat

Saaten-Vollkornbrot – Roggen-Weizen-Vollkornbrot mit Saaten

Saftiges, kerniges Vollkornbrot mit vielen Saaten

Sauerteig: Stehzeit ca. 15-18 Std.
125 g Roggenmehl VK
135 g Wasser
12 - 25 g Anstellgut
Gut verrĂŒhren

Vorteig:
Stehzeit ca. 15-18 Std. ca. 20°
100 g Weizen 550
80 g Wasser
1 g Hefe
Gut verrĂŒhren

QuellstĂŒck
: Stehzeit 1-3 Std.
55 g Roggenschrot fein
55 g Mehrkornflocken grob oder andere Flocken Hafer, Dinkel 

30 g Leinsamen
30 g Sonnenblumenkerne
30 g Sesam geröstet
150 g Wasser heiß. aber nicht kochend

Brotteig:
Sauerteig
Vorteig
175 g Weizenmehl VK
100 g Roggenmehl VK
ca.110 g Wasser
10 g Salz
BrotgewĂŒrz - nach Geschmack
QuellstĂŒck

Zutaten incl. ST und Vorteig vermengen ca. 3 Minuten kneten – QuellstĂŒck dazugeben 3 Min. kneten - 20 Min. Teigruhe –
3 Min. kneten – 5 Min. Teigruhe.
Teigling rund wirken und lang formen, leicht anfeuchten und in einer Mischung aus Flocken und Saaten rollen oder damit
bestreuen, mit dem Schluss nach unten in eine gefettete Kastenform legen und gehen lassen.

Bei guter Gare (nach ca. 60 Min.) mit Schwaden bei ca. 250° anbacken, nach ca. 2 Min. die OfentĂŒr kurz öffnen und Schwaden ablassen.

Backen:
250° fallend auf ca. 200° - Backzeit gesamt ca. 60 Min.- gut ausbacken, wenn es zu dunkel wird mit Alufolie abdecken.





(mit Gold-Leinsamen gebacken)
_________________
Liebe BackgrĂŒĂŸe
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag stÀrker.


Zuletzt bearbeitet von Marla21 am 24.02.2013, 14:17, insgesamt 6-mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Google






Verfasst am:     Titel: Anzeige

Nach oben
dodo116
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 24.08.2008
Beiträge: 2341

BeitragVerfasst am: 15.01.2009, 21:59    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Marla,

das ist ja schon fast gemein Winken , hier schon wieder so ein lecker klingendes und natĂŒrlich auch aussehendes Brot vorzustellen...ich komme ja langsam nicht mehr hinterher Traurig . Wird auf jeden Fall demnĂ€chst nachgebacken.

Lieben Gruß
Dodo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Evi
SauerteigbÀcker
SauerteigbÀcker


Anmeldungsdatum: 24.02.2008
Beiträge: 51

BeitragVerfasst am: 15.01.2009, 23:35    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hab' es schon nachgebacken und es schmeckt einfach super - danke, Marla, fĂŒrs Rezept! LG Eva
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ketex
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 03.06.2007
Beiträge: 1696
Wohnort: Ostwestfalen

BeitragVerfasst am: 16.01.2009, 08:44    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Marla,

wieder eine Top-Brotkreation von Dir.


@ evi

Wie geht das so schnell?
_________________
Viele GrĂŒĂŸe aus OWL

Ketex -Der HobbybrotbÀcker- (immer noch Lehrling)

www.ketex.de/blog

Gut Ding will Weile haben........Gutes Brot braucht seine Zeit!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 14661
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 16.01.2009, 09:48    Titel: Antworten mit Zitat

..Evi durfte schon vorab Probebacken Winken
_________________
Liebe BackgrĂŒĂŸe
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag stÀrker.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ketex
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 03.06.2007
Beiträge: 1696
Wohnort: Ostwestfalen

BeitragVerfasst am: 16.01.2009, 09:56    Titel: Antworten mit Zitat

Ach so,

das ist Eva. Mit den Augen rollen Winken Mit den Augen rollen
_________________
Viele GrĂŒĂŸe aus OWL

Ketex -Der HobbybrotbÀcker- (immer noch Lehrling)

www.ketex.de/blog

Gut Ding will Weile haben........Gutes Brot braucht seine Zeit!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nataschawolle
SauerteigbÀcker
SauerteigbÀcker


Anmeldungsdatum: 12.02.2007
Beiträge: 34

BeitragVerfasst am: 16.01.2009, 17:28    Titel: Antworten mit Zitat

Hi

Das Brot sieht ja super toll aus.
Eine Frage habe ich, wenn der teig in der Kastenform ist, muß der dann nicht mehr ruhen.

lg natascha
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
dodo116
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 24.08.2008
Beiträge: 2341

BeitragVerfasst am: 16.01.2009, 17:32    Titel: Antworten mit Zitat

Bei guter Gare (nach ca. 60 Min.) mit Schwaden bei ca. 250° anbacken...

Hallo Natascha,

da steht es, ca. 60 Minuten gehen lassen...

Viele GrĂŒĂŸe
Dodo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Evi
SauerteigbÀcker
SauerteigbÀcker


Anmeldungsdatum: 24.02.2008
Beiträge: 51

BeitragVerfasst am: 16.01.2009, 17:49    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Gerd,

tja, so klein ist die Welt Smilie

'Evi' in Pöts Forum ist identisch mit 'Eva Deichrunner' - ich hatte irgendwie mal meine Anmeldedaten verloren und kam mit Eva und Deichrunner nicht rein bei Pöt, dann wurde eben Evi daraus.

Ich bin froh, dass ich probebacken durfte, denn das Brot von Marla schmeckt oberlecker!

LG
Eva
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nataschawolle
SauerteigbÀcker
SauerteigbÀcker


Anmeldungsdatum: 12.02.2007
Beiträge: 34

BeitragVerfasst am: 16.01.2009, 19:00    Titel: Antworten mit Zitat

Hi

Wie das steht da, wo denn......Brille putz...boah was hell hier..........ahja da steht das genaut, danke, sollte öfter die rille putzen, mensch ich dusselkopf, was sagt mein Mann, wer lesen kann ist eindeutig im Vorteil.

lg natascha
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
morchl
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 16.03.2008
Beiträge: 1065
Wohnort: Niederösterreich

BeitragVerfasst am: 16.01.2009, 20:03    Titel: Antworten mit Zitat

Na das schaut wirklich lecker aus.

@Evi: bei deinem Brot hast du so eine schöne Furche drinnen - verrÀtst du wie das geht?
_________________
Morchl
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Evi
SauerteigbÀcker
SauerteigbÀcker


Anmeldungsdatum: 24.02.2008
Beiträge: 51

BeitragVerfasst am: 16.01.2009, 21:09    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Morchl,

persönlich finde ich die Furche ein bisschen zu doll...!

Ich habe einfach mit einem scharfen Messer einen Schnitt gemacht und bin dabei wohl ein wenig tief geraten.Smilie

Viele GrĂŒĂŸe

Eva
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hansjoakim
SauerteigbÀcker
SauerteigbÀcker


Anmeldungsdatum: 10.12.2008
Beiträge: 29
Wohnort: Trondheim, Norwegen

BeitragVerfasst am: 19.01.2009, 12:50    Titel: Antworten mit Zitat

Vielen dank fĂŒr das tolle Rezept!

I baked the bread yesterday, and have just cut into it. Amazing Smilie

I had to add more water however, my version came out at about 105% hydration (!) overall.

I did change the Vorteig a little bit: I made it into a straight poolish (100% hydration) and used only 0.1% fresh yeast in the the poolish. This amount will make it ripe in approximately 18 hours, the same amount of time that I let the rye sourdough ripe. By then, the poolish is very bubbly and just about to collapse. For this specific bread, my Vorteig is
100 gr. wheat flour
100 gr. water
0.1 gr. yeast

To "measure out" 0.1gr yeast, I mix 2 gr. fresh yeast into 300 gr. water. Then I take 16 gr. of this water-yeast solution and mix that with 84 gr. pure water. This mix should have about 0.1% fresh yeast content. I'm not very good with numbers, but at least it worked! Baking as a science Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
iobrecht
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 16.06.2006
Beiträge: 1941

BeitragVerfasst am: 21.01.2009, 16:15    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

ich habe das Brot auch gestern gebacken und heute probiert und fĂŒr sehr gut befunden. DAs Brot ist wirklich lecker und genau so körnerig wier ich es mag.

Ich hatte leider etwas Übergare da ich nicht mit gerechnet hatte, dass es so eine kurze Gare hat. Eigentlich wĂ€rer das Brot backreif gewwesen aber leider mußte ich den Herd noch aufheizen und der braucht ca Âœ Std bis er auf 250 ° aufgeheizt ist.

Dann wars geschehen. Traurig
_________________
Liebe GrĂŒĂŸe Inge Sehr glĂŒcklich
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 14661
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 21.01.2009, 17:02    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Inge,
freut mich wennÂŽs schmeckt Sehr glĂŒcklich
Der Vorteig unterstĂŒtzt die Gare, Übergare in der Form ist nicht ganz so tragisch, breitlaufen kann der Teig jedenfalls nicht. Winken
_________________
Liebe BackgrĂŒĂŸe
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag stÀrker.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
dodo116
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 24.08.2008
Beiträge: 2341

BeitragVerfasst am: 24.01.2009, 20:05    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Marla,

eben habe ich die erste Scheibe Deines Brotes probiert, und wie ĂŒblich Winken schmeckt es sehr lecker - danke fĂŒr das schöne Rezept! Den Vorteig habe ich leider etwas verschusselt Traurig , heute morgen um 8 Uhr fiel mir ein, dass irgendwas fehlt Sehr glĂŒcklich , so konnte der Vorteig dann nur 8 Stunden stehen (zur Sicherheit habe ich dann doch noch ein klein wenig Hefe an den Teig gemacht). Unter die Saaten habe ich noch ein paar HanfnĂŒsse gemischt und einen kleinen Teil des Weizen-VK habe ich durch Dinkel-VK ausgetauscht, den ich kurz eingeweicht habe.
Nachteilig fĂŒr mich, dass der Teig vorher gewirkt werden sollte - irgendwie ist das nichts fĂŒr mich (vermutlich lerne ich das auch nicht mehr) und ich war wieder froh, dass nirgends eine versteckte Kamera mein Fluchen aufgenommen hat Sehr glĂŒcklich ; eigentlich klebte alles, erstaunlich, dass hinterher trotzdem ein ansehnliches Brot herausgekommen ist. Die Krume gefĂ€llt mir ĂŒbrigens sehr gut! Gerissen ist diesmal auch nichts - ich hatte vorher sicherheitshalber etwas eingeschnitten, aber das war in diesem Fall ĂŒberflĂŒssig.

Lieben Gruß
Dodo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
dodo116
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 24.08.2008
Beiträge: 2341

BeitragVerfasst am: 24.01.2009, 20:09    Titel: Antworten mit Zitat

Rechnen ist auch schwierig Geschockt , der Vorteig stand nur 6 Stunden...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tinki
SauerteigbÀcker
SauerteigbÀcker


Anmeldungsdatum: 13.11.2008
Beiträge: 15

BeitragVerfasst am: 25.01.2009, 13:09    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo auch ich habe mich gestern an diesem Brot versucht!
Ich hÀtte es vielleicht noch einschneiden sollen...

Hier mein Ergebnis, es schmeckt sehr gut!


Danke Marla fĂŒr dieses leckere Rezept!


_________________
Liebe GrĂŒĂŸe Kerstin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 14661
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 25.01.2009, 19:33    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Kerstin,

das Brot sieht prima aus und es freut mich, wenn es auch schmeckt. Einschneiden war nicht nötig, die Kruste ist doch nirgends gerissen.
_________________
Liebe BackgrĂŒĂŸe
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag stÀrker.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Michael70
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 04.03.2009
Beiträge: 230
Wohnort: TĂŒbingen

BeitragVerfasst am: 07.03.2009, 18:52    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo!

Ich hab' das Brot heute gebacken. Da ich vergessen hatte, das QuellstĂŒck rechtzeitig aufzusetzen, war der ST leider schon etwas eingesunken, bevor ich backen konnte.
Wohl deshalb sind die beiden Brote wohl etwas flach geblieben (ich habe Marlas Rezeot mal 1,8 genommen und 2 1kg Brote gebacken).

Hier das ganze Brot:


Und hier der Anschnitt:


Die Krume könnte etwas luftiger sein, aber schmecken tut es lecker. Smilie

TschĂŒĂŸ,
Michael
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nataschawolle
SauerteigbÀcker
SauerteigbÀcker


Anmeldungsdatum: 12.02.2007
Beiträge: 34

BeitragVerfasst am: 07.03.2009, 19:48    Titel: Antworten mit Zitat

wow
das sieht ja echt toll aus.

Ein großes Lob
gruß
natascha
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
dodo116
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 24.08.2008
Beiträge: 2341

BeitragVerfasst am: 07.03.2009, 19:56    Titel: Antworten mit Zitat

Es schmeckt auch wirklich lecker Sehr glĂŒcklich , meine letzte HĂ€lfte dieses Brotes habe ich heute aus der KĂŒhltruhe genommen und zum grĂ¶ĂŸten Teil vernichtet Winken . Ich habe es mir aber einfacher gemacht und in der Form gebacken Sehr glĂŒcklich .

Viele GrĂŒĂŸe
Dodo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 14661
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 07.03.2009, 20:44    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Michael,

GlĂŒckwunsch zum Brot, freut mich wenn es schmeckt:)
Hast du die TA etwas reduziert, da du ja nicht in der Form gebacken hast??
Die TA ist relativ hoch und daher sollte es in einer Form gebacken werden, es bleibt so auch saftiger, ohne Form lÀuft es sonst schnell breit.

Wie du selbst schon festgestellt hast, sieht die Krume etwas kompakt aus, kann an Überreife des ST gelegen haben, aber vielleicht ist der Teig auch einfach nicht lange genug gegangen??
Wie lange stand dein ST und wie lange war die Gehzeit des Brotteiges?
_________________
Liebe BackgrĂŒĂŸe
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag stÀrker.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Michael70
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 04.03.2009
Beiträge: 230
Wohnort: TĂŒbingen

BeitragVerfasst am: 08.03.2009, 08:57    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Marla,

die TA hatte ich nicht reduziert. Könnte ich beim nÀchsten Mal mal probieren.

Die Stehzeit des ST waren etwa 13,5 Stunden bei etwa 23°C. (Ich habe bei meinen vorherigen Broten EinstufenfĂŒhrung "nach nontox" gemacht, deshalb die 23°C.)
Den Vorteig hatte ich die gleiche Zeit im Wohnzimmer, bei ca. 19°C stehen, weil Du da ja von Zimmertemperatur geschrieben hast. Ich dachte, da das kĂŒrzer als die angegebenen 15-16 Stunden ist, geht er dann vielleicht spĂ€ter im Warmen etwas mehr.

Gehzeit des Brotes war etwa 1:10 Stunden. Und da war es nach Fingerprobe dann auch nötig, zu backen.

TschĂŒĂŸ,
Michael
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 14661
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 08.03.2009, 12:14    Titel: Antworten mit Zitat

Welche Menge an ASG hast du genommen, wenn der ST nur 13,5 Std. bei ca. 23° stand?

Vorteig: Stehzeit ca. 15-18 Std. ca. 20°
Steht er lĂ€nger als 18 Std. sollte man ihn nach 2 Std. in den KĂŒhlschrank stellen.
Alle VorgĂ€nge die ablaufen, laufen im wĂ€rmeren Medium schneller ab, als im kalten. Umgekehrt, steht er in einem kĂŒhlen Raum dann sollte er etwas lĂ€nger stehen, als in einem warmen.
Vorteige die kĂŒhl und lang gefĂŒhrt werden, ergeben einen aromatischen Geschmack.
_________________
Liebe BackgrĂŒĂŸe
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag stÀrker.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Michael70
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 04.03.2009
Beiträge: 230
Wohnort: TĂŒbingen

BeitragVerfasst am: 08.03.2009, 12:47    Titel: Antworten mit Zitat

Ahoi!

Ich hab' die obere Menge AST genommen. Da ich die Menge fĂŒr den ST-Ansatz verdoppelt hatte (um genug ĂŒbrig zu haben), also 50g AST zu 250g Mehl und 270g Wasser.
Jetzt, wo ich darĂŒber nachdenke, erinnere ich mich, daß mir etwas mehr Wasser hineingeflutscht ist.

Sind 23°C als Temperatur fĂŒr den ST OK, oder sollte ich den auch, wie den Vorteig, bei 20°C fĂŒhren?

Ich denke, ich werde das nÀchstes Wochenende nochmal probieren. Mit genauer abgewogener Wassermenge.
NĂ€chsten Samstag habe ich auch abends nichts vor. Da kann ich dann das Backen eher auf den Nachmittag legen und kann besser auf den Teig reagieren.

Wie tolerant ist denn das QuellstĂŒck, wenn es lĂ€nger steht? Z.B. 2 Stunden statt 1?

TschĂŒĂŸ,
Michael
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 14661
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 08.03.2009, 13:05    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Die Stehzeit des ST waren etwa 13,5 Stunden bei etwa 23°C. (Ich habe bei meinen vorherigen Broten EinstufenfĂŒhrung "nach nontox" gemacht, deshalb die 23°C.)

Er nimmt dazu jedoch aktives ASG, war das dein ASG auch?


20° sind schon etwas wenig fĂŒr den ST besser wĂ€rmer, das mag auch die Hefe lieber.
mehr dazu hier
http://www.der-sauerteig.com/phpBB2/viewtopic.php?t=83

Die Menge des ASG richtet sich auch nach der ST-Temperatur, je wĂ€rmer umso weniger ASG nimmt man und je kĂŒhler umso mehr.
Beispiel fĂŒr Detmolder 1-stufige FĂŒhrung:
20% bei 20-23°C
10% bei 24-26°C
5% bei 26-27°C
2% bei 27-28°C

Maßgebend fĂŒr die Berechnung der Menge des ASG ist die Temperatur des ST.

Das QuellstĂŒck kannst du gut 3-4 Std. stehen lassen, mind. aber 1 Std.
_________________
Liebe BackgrĂŒĂŸe
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag stÀrker.


Zuletzt bearbeitet von Marla21 am 09.03.2009, 16:05, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Michael70
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 04.03.2009
Beiträge: 230
Wohnort: TĂŒbingen

BeitragVerfasst am: 09.03.2009, 13:45    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Marla,

danke fĂŒr die ASG Menge / Temperatur Liste.

Das mit aktivem / inaktivem ASG war mir bis jetzt nicht bewußt. Das Wort "aktiv" hatte ich in http://www.der-sauerteig.com/phpBB2/viewtopic.php?t=2946 einfach ĂŒberlesen.
Ist doch alles etwas komplizierter, als ich dachte. Smilie

Da ich Freitag tagsĂŒber zu Hause war und mein ST ja noch recht jung ist, dachte ich, ich mache vor der eigentlichen FĂŒhrung 2 mal HefefĂŒhrung.
Da mein ASG dann wohl recht aktiv war, erklĂ€rt das wohl, weshalb mein ST dann schon nach 13,5 Stunden ĂŒberreif war.

Hab' dazu im AnfĂ€ngerfragenforum einen neuen Thread aufgemacht ( http://www.der-sauerteig.com/phpBB2/viewtopic.php?t=4150 ), um diesen Thread hier nicht zu ĂŒberladen. (Hat ja nichts mit Deinem Rezept zu tun.)

TschĂŒĂŸ,
Michael
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 14661
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 09.03.2009, 14:04    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Da ich Freitag tagsĂŒber zu Hause war und mein ST ja noch recht jung ist, dachte ich, ich mache vor der eigentlichen FĂŒhrung 2 mal HefefĂŒhrung.


Dann war dein ASG "aktiv" und dann kommt das auch mit ca. 13 Std. Abstehzeit hin.
_________________
Liebe BackgrĂŒĂŸe
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag stÀrker.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
FrauLava
AnfÀnger, der sich noch umschaut
AnfÀnger, der sich noch umschaut


Anmeldungsdatum: 29.07.2008
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 23.09.2009, 14:48    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,
ich habe gestern auch den ersten Versuch gestartet und das ist dabei herausgekommen:


Es schmeckt herzhaft, saftig = sehr lecker Sehr glĂŒcklich Beim nĂ€chsten Mal werde ich es auch einmal lĂ€ngs einschneiden!

Vielen Dank fĂŒr das tolle Rezept!

LG
Frau Lava
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
danae_64
AnfÀnger, der sich noch umschaut
AnfÀnger, der sich noch umschaut


Anmeldungsdatum: 31.07.2011
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 15.08.2011, 19:55    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Marla,

danke fĂŒr das schöne Rezept. Ich bin BrotbackanfĂ€nger und erst seit einigen Wochen stiller Mitleser. Zum Brotbacken kam ich eigentlich wie die Jungfrau zum Kinde Winken ...durch unseren Holzbackofen im Garten , der zuerst nur fĂŒr Pizza und Backofengerichte gedacht war.
Also heute habe ich das Vollkornbrot aus dem Ofen geholt und mich erfreut am Geruch, und weil wir nicht so lange warten konnten (wollten), am Geschmack. NatĂŒrlich ist es nicht so perfekt wie deine Brote, aber es ist handemade Smilie
Mit der Temperatur sind wir noch ein bisschen am experimentieren, denke der Holzbackofen bÀckt anders .Unten sind die Brot immer recht dunkel ...rÀusper..manchmal auch schwarz, ber das kratzten wir einfach mit dem Messer weg Winken
Auch die FrĂŒhlingssonne habe ich schon probiert..ein tolles Brot.

Danke nochmal, dass du uns an deiner RezeptkreativitÀt teilhaben lÀsst.
und danke auch an Pöt und seine tolle Anleitung zum Anstellen eines Sauerteigs
Danae

PS: Werde mal kucken, ob ich das mit dem Bilder einstellen hinkriege
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
danae_64
AnfÀnger, der sich noch umschaut
AnfÀnger, der sich noch umschaut


Anmeldungsdatum: 31.07.2011
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 15.08.2011, 20:15    Titel: Antworten mit Zitat



Das Brot Smilie
Danae
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 14661
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 16.08.2011, 09:14    Titel: Antworten mit Zitat

Schön zu hören, dass das Brot geschmeckt hat Sehr glĂŒcklich

Zitat:
Mit der Temperatur sind wir noch ein bisschen am experimentieren, denke der Holzbackofen bÀckt anders .Unten sind die Brot immer recht dunkel ...rÀusper..manchmal auch schwarz, ber das kratzten wir einfach mit dem Messer weg

Wenn das Brot unten zu schnell dunkel wird, solltest du den Ofen noch etwas abkĂŒhlen lassen, er ist noch zu heiß fĂŒrs Brot.

Die Temperatur kannst du mit etwas Mehl testen, das du in den Backraum streust, wird es schnell dunkel, ist der Ofen noch zu heiß.
_________________
Liebe BackgrĂŒĂŸe
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag stÀrker.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Medicus78
SauerteigbÀcker
SauerteigbÀcker


Anmeldungsdatum: 10.02.2013
Beiträge: 16

BeitragVerfasst am: 24.02.2013, 08:38    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

ich habe mich dieses Wochenende erstmals an ein Brot mit Körneranteil getraut und mich fĂŒr dieses Rezept entschieden.
Leide habe ich zu spĂ€t bemerkt, dass ich die Hefe im Vorteig vergessen habe - ist also nur ein Nullteig geworden. Die Gare hat dementsprechend etwas lĂ€nger gedauert - ca. zwei Stunden. Beim Anschneiden war ich schon gespannt, wie die Konsistenz wohl sein wird. Es schmeckt auf jeden Fall sehr gut!Sehr glĂŒcklich
https://www.dropbox.com/s/uwd210mxsgd1ndi/Foto%2023.02.13%2006%2038%2058.jpg

Viele GrĂŒĂŸe
Matthias
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 14661
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 25.02.2013, 17:22    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Matthias,
auch nur mit einem Nullteig ist dir das Brot prima gelungen Pöt huldigen

Der Vorteig mit Hefe wirkt wie natĂŒrliches Backmittel, er verbessert die Teigeigenschaften, die SchnittfĂ€higkeit der Krume, das Brotkaroma und die sorgt zusĂ€tzlich noch fĂŒr eine bessere Frischhaltung.
_________________
Liebe BackgrĂŒĂŸe
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag stÀrker.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht -> Brotrezepte Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum mitmachen.

Neue Synagoge Ulm


 Intro   Portal 
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
-PH1- -PH2-

<-ST-IT->