www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht www.der-Sauerteig.de
Der Sauerteig - das unbekannte Wesen
 
Die Leser unseres Forums stammen aus allen Ländern und gesellschaftlichen
Hintergründen. Sie haben verschiedene Weltanschauungen und Religionen. Es ist
selbstverständlich für uns, dass dieses Forum völkerverbindend und mitmenschlich ist.
Radikale und menschenverachtende Ansichten werden wir deshalb nicht dulden.

 FAQFAQ   IMPRESSUMImpressum   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
 Intro   Portal 
isaak naturkost-Versand hat für Sie französisches Biomehl!
Bio-T45 für Feingebäck (Madeleine, Croissant, Brioche etc)
und Bio-T65 für echte Baguettes
 
www.der-Sauerteig.de auf Facebook teilen
Tipps und Anregungen für Mieleaner
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht -> Küchen- und Backzubehör
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
eibauer
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 01.05.2006
Beiträge: 437
Wohnort: Oberlausitz

BeitragVerfasst am: 20.06.2009, 15:32    Titel: Tipps und Anregungen für Mieleaner Antworten mit Zitat

Hallo miteinander,

mancher hat ja den entsprechenden Backofen
mit Klimagaren.
Ich eröffne mal das Thema, da ich
Besitzer von so einen Teil bin...
und schon Erfahrungen gesammelt habe.
Angenehme!!

HBG
eibauer
_________________
eibauer - wir backen das schon
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Google






Verfasst am:     Titel: Anzeige

Nach oben
eibauer
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 01.05.2006
Beiträge: 437
Wohnort: Oberlausitz

BeitragVerfasst am: 20.06.2009, 15:36    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo miteinander,

ich fange gleich mal an.

Thema Gärschrank:
Im Automatikprogramm
unter Kuchen
gibt es ein Programm Hefeteig.
(15, 30, 45 min. mit Feuchtestoß)

Klappt wunderbar auch beim Sauerteigbrot...
Gehenlassen im Körbchen.

HBG
eibauer
_________________
eibauer - wir backen das schon
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Adriana
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 26.05.2007
Beiträge: 333

BeitragVerfasst am: 21.06.2009, 11:18    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo eibauer,

das ist eine tolle Idee!

Ich backe meine Brote - je nach Größe - mit einem oder zwei manuellen Dampfstössen, den ersten gebe ich etwa drei Minuten vor Einschießen des Brotes, so dass sich bereits eine gewisse Feuchte im Backraum gebildet hat.

Die Automatikprogramme zum Brotbacken sind Traurig und werden daher nicht verwendet.
_________________
Viele Grüße
Adriana

Mein Blog: Chaosqueen's Kitchen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
dodo116
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 24.08.2008
Beiträge: 2341

BeitragVerfasst am: 21.06.2009, 12:22    Titel: Antworten mit Zitat

Ich finds auch eine prima Idee Sehr glücklich !

Zu meiner Schande muß ich gestehen, dass ich jetzt gerade aktuell das erste Mal Deinen Tipp ausprobiere (hattest ihn mir ja schon mal gegeben, aber irgendwie habe ich im falschen Programm gesucht und es dann wieder vergessen). Funtkioniert klasse, subtropisches Klima im Backofen Sehr glücklich !

Viele Grüße
Dodo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Phlox
Sauerteigbäcker
Sauerteigbäcker


Anmeldungsdatum: 03.07.2006
Beiträge: 88

BeitragVerfasst am: 22.06.2009, 08:26    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,
da ich mir ja auch überlege, mir so einen Miele-Backofen anzuschaffen, interessiert mich das sehr.
Heißt das, man kann den Teig ohne Abdeckung im Ofen gehen lassen?

Wer von euch benutzt denn die Automatikprogramme?

LG
Margit
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 15182
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 22.06.2009, 10:55    Titel: Antworten mit Zitat

Den Teig solltest du immer abdecken, damit er nicht austrocknet, bei 30° bringt 5 Min. Dampf nichts, außer einem nassen Ofen.
_________________
Liebe Backgrüße
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag stärker.


Zuletzt bearbeitet von Marla21 am 26.02.2010, 23:03, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Adriana
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 26.05.2007
Beiträge: 333

BeitragVerfasst am: 22.06.2009, 12:07    Titel: Antworten mit Zitat

Marla21 hat Folgendes geschrieben:
Den Teig solltest du immer abdecken, damit er nicht austrocknet, bei 30° bingt 5 Min. Dampf nichts, außer einem nassen Ofen.


Hallo Marla,

da muss ich Dir auf's Heftigste widersprechen Winken, ich habe es gestern ausprobiert und der ganze Ofeninnenraum stand unter hoher Luftfeuchtigkeit.

Ich hatte den Teigling nicht abgedeckt und die Teigoberfläche war sehr feucht. Meine Beführchtungen, den Teigling nicht aus dem Körbchen zu bekommen, haben sich allerdings glücklicherweise nicht bewahrheitet.

Man muss das Autimatikprogramm Kuchen -> Hefeteig wählen. Das ist ein extra Gärprogramm, bei dem Wasserdampf in den Ofen 'geblasen' wird.
_________________
Viele Grüße
Adriana

Mein Blog: Chaosqueen's Kitchen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 15182
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 22.06.2009, 14:22    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
da muss ich Dir auf's Heftigste widersprechen , ich habe es gestern ausprobiert und der ganze Ofeninnenraum stand unter hoher Luftfeuchtigkeit.


OK, dann nehme ich meine Aussage zurück.
Mit den Automatikprogrammen hab ich noch keine Erfahrung, außerdem nutze ich für die Gare des Teiges meine Wärmeschublade.
_________________
Liebe Backgrüße
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag stärker.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
dodo116
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 24.08.2008
Beiträge: 2341

BeitragVerfasst am: 22.06.2009, 17:51    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Marla,

ich hab mich gestern auch vorher gefragt, wie das denn gehen soll - aber es ist tatsächlich hinterher im Ofen wie im Dschungel Winken ...Abdecken würde ich auch immer auf jeden Fall, erst recht nachdem ich die Dampferei gestern gesehen habe. Ob es jetzt allerdings gegenüber dem normalen Gehen im Ofen einen riesigen Unterschied bei der Gare gibt, kann ich noch nicht sagen...

Liebe Grüße
Dodo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
eibauer
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 01.05.2006
Beiträge: 437
Wohnort: Oberlausitz

BeitragVerfasst am: 22.06.2009, 18:49    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo miteinander,

bei dem beschriebenen Programm
braucht Ihr nichts abdecken.
Ich habe selbst meine Gärkörbchen
aus Holzschliff drin gehabt.
Funktioniert top.

Das Körbchen kömmt dann nach dem
Backen noch mal kurz in den Ofen
und läßt eventuellen Kleintierchen
keine Chance.

HBG
eibauer
_________________
eibauer - wir backen das schon
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
dodo116
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 24.08.2008
Beiträge: 2341

BeitragVerfasst am: 22.06.2009, 19:10    Titel: Antworten mit Zitat

Okay, gut zu wissen...

Weiß hier eigentlich jemand, ob es eine automatische Entkalkungsanzeige gibt? Irgendwie habe ich es in der Anleitung nicht gefunden, kann aber sein, dass ich das einfach überlesen habe...Bisher habe ich einmal entkalkt, so nach Gutdünken und ungefähr einem halben Jahr, aber das kann es ja eigentlich auch nicht sein.

Viele Grüße
Dodo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 15182
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 22.06.2009, 19:18    Titel: Antworten mit Zitat

In der Anweisung steht "...je nach Zahl der Garvorgänge ....und eingesaugtem Wasser muss das Gerät entkalt werden. Ein entsprechender Hinweis erscheint im Display"
_________________
Liebe Backgrüße
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag stärker.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
dodo116
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 24.08.2008
Beiträge: 2341

BeitragVerfasst am: 22.06.2009, 19:31    Titel: Antworten mit Zitat

Danke Marla, dann habe ich das überlesen bwz. (ich habe gerade nochmal gesucht) mich von dem Hinweis der regelmäßigen Entkalkung je nach Wasserhärte wirre machen lassen. Da trotz regelmäßigen Backens keine Anzeige erschienen ist, bin ich dann doch nervös geworden...Zumal - was ganz dumm wäre, wenn man gerade das Brot in den Ofen schieben möchte und dem Teil fällt ein, er möchte jetzt entkalkt werden Mit den Augen rollen - das wäre ja der Gau...

Lieben Gruß
Dodo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Adriana
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 26.05.2007
Beiträge: 333

BeitragVerfasst am: 24.06.2009, 17:22    Titel: Antworten mit Zitat

Wie es bei dem Backofen ist, kann ich auch noch nicht sagen.

Der Kombidampfgarer zeigt bevor er enkalkt werden muss, die Anzahl der noch verbleibenden Garvorgänge an, er beginnt bei zehn, nach dem letzen ist das Gerät gesperrt und es muss entkalkt werden. Da kann man also nicht überrascht werden, dass der Ofen nicht mehr funktioniert.

Ich vermute bei dem Backofen wird es ähnlich sein. Wer es von uns zuerst erlebt kann es ja in diesen Beitrag schreiben.

Kleiner Tipp zum Abdecken:
Ich verwende dazu gerne die 1 x Duschhauben aus dem Drogeriemarkt oder Hotel. Über das Gärkörbchen gestülpt, verhindern das Austrocknen des Teiglings, sie haben nach oben genug Abstand uns lassen sich auch leicht wieder abnehmen, so dass sie nicht am Teigling kleben bleiben. Sie lassen sich natürlich öfter als einmal verwenden.
_________________
Viele Grüße
Adriana

Mein Blog: Chaosqueen's Kitchen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
dodo116
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 24.08.2008
Beiträge: 2341

BeitragVerfasst am: 24.06.2009, 19:46    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Der Kombidampfgarer zeigt bevor er enkalkt werden muss, die Anzahl der noch verbleibenden Garvorgänge an, er beginnt bei zehn, nach dem letzen ist das Gerät gesperrt und es muss entkalkt werden. Da kann man also nicht überrascht werden, dass der Ofen nicht mehr funktioniert.


Das ist ja schlau gelöst - dann hoffen wir mal, dass es beim Herd genauso funktioniert, sinnvoll wäre das ja...

Adriana, danke für den Tipp mit den Duschhauben Sehr glücklich , bei mir liegen nämlich auch noch ein paar rum, die ich schon entsorgen wollte, aber auf diese Idee bin ich noch gar nicht gekommen.

Viele Grüße
Dodo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 15182
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 24.06.2009, 21:54    Titel: Antworten mit Zitat

Solche Abdeckhäubchen benutzte ich auch, gibt es in verschiedenen Größen von Toppits, zu finden bei den Gefrierbeuteln.
_________________
Liebe Backgrüße
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag stärker.


Zuletzt bearbeitet von Marla21 am 21.07.2009, 23:10, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
dodo116
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 24.08.2008
Beiträge: 2341

BeitragVerfasst am: 24.06.2009, 22:00    Titel: Antworten mit Zitat

Marla, die Teile habe ich neulich auch gerade gekauft (sehr praktisch) - aber an meine Duschkappen, die ich noch so rumfliegen habe, habe ich nun gar nicht gedacht Sehr glücklich ...

Lieben Gruß
Dodo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 15182
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 21.07.2009, 23:14    Titel: Antworten mit Zitat

Wie back ihr im Miele Pizza?
Ich bin mit meinen bisherigen Backergebnissen im neuen Backofen noch nicht wirklich zufrieden.

Für was nutzt ihr die Einstellung "Intensivbacken"?
_________________
Liebe Backgrüße
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag stärker.


Zuletzt bearbeitet von Marla21 am 22.07.2009, 10:57, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Aftenstjerne
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 19.04.2008
Beiträge: 173
Wohnort: Dänemark

BeitragVerfasst am: 22.07.2009, 09:45    Titel: Antworten mit Zitat

Für Pizza setze ich den Stein auf die untere Ribbe und heize auf Max auf. Dann setze ich den Stein auf die 2. Ribbe von oben, schiesse die Pizza ein und backe mit Oberhitze alleine fertig.

Intensiv backen nehme ich bei Rezepten wo der Boden eigentlich blindgebacken werden sollte um ein durchweichen zu verhindern. Flache Kuchen setze ich dabei auf die untere Ribbe, etwas höhere auf die 2. von unten.

Gruss
Aftenstjerne
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
moeppi
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 13.07.2009
Beiträge: 1783

BeitragVerfasst am: 22.07.2009, 09:57    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,
leider habe ich vor einem Jahr erst eine neue Küche bekommen, auch einen neuen Neff-Herd.
Dieser Miele würde mich aber trotzdem interessieren.
Könnt ihr bitte mal einen Link setzen?
LG Birgit
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 15182
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 22.07.2009, 10:38    Titel: Antworten mit Zitat

Aftenstjerne hat Folgendes geschrieben:
Für Pizza setze ich den Stein auf die untere Ribbe und heize auf Max auf. Dann setze ich den Stein auf die 2. Ribbe von oben, schiesse die Pizza ein und backe mit Oberhitze alleine fertig.

Intensiv backen nehme ich bei Rezepten wo der Boden eigentlich blindgebacken werden sollte um ein durchweichen zu verhindern. Flache Kuchen setze ich dabei auf die untere Ribbe, etwas höhere auf die 2. von unten.

Gruss
Aftenstjerne


Hast du auch einen Miele-Backofen mit Klimagaren?
Wie lange heizt du mit Stein denn vor?
Backe auch auf einem Backstein, aber den heißen und doch etwas schweren Stein möchte ich nicht umsetzen,
da habe ich Angst vor Verbrennungen.

@Birgit
Herde/Backöfen - Suche/Vergleich - Ausstattungswünsche "Klimagaren"
http://www.miele.de/de/haushalt/produkte/146.htm
_________________
Liebe Backgrüße
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag stärker.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Aftenstjerne
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 19.04.2008
Beiträge: 173
Wohnort: Dänemark

BeitragVerfasst am: 22.07.2009, 11:12    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe einen 5360 ohne Klimagaren. Den musste ich mir kurz vor Weihnachten akut zulegen, und da waren die Modelle mit Klimagaren bei uns noch nicht auf dem Markt. Anfangs hatte ich mich sehr geärgert, als ich sie einen Monat später sah, bin aber jetzt trotzdem sehr froh um meinen 5360. Der ist wesentlich dichter als der alte (ich nehme mal an dass die Konstruktion die gleiche wie bei den Klimamodellen ist), ich schwade wesentlich weniger als vorher und muss auch die Feuchtigkeitsreduktionsfunktion anwenden.

Pizza backe ich ohne Schwaden und ohne Feuchtigkeitsreduktion. Ich habe einen 1 cm Keramikstein, den ich beim aufheizen so dicht wie mögllich an die Unterhitze setze. Den Ofen habe ich so programmiert, dass beim aufheizen alle Wärmeformen gleichzeitig benutzt werden. Vom einschalten bis zum einschiessen vergehen vielleicht 20 Min.
Wahrscheinlich kann man sich das umsetzen sparen, wenn man den Stein gleich oben mit aufheizt und sofort nach der Aufheizphase auf Oberhitze schaltet.. Muss ich mal versuchen. Das unten aufheizen ist bei mir die Macht der Gewohnheit Verlegen Mit 2 dicken Bäckerhandschuhen gibt es aber keine Verbrennungen.

Das einzige was mich bis jetzt am Ofen stört, ist dass er beim runterschalten die Temperatur nicht einfach fallen lässt, sondern kühlt. Ofen ausschalten und bei Resthitze fertigbacken geht also nicht mehr. Aber das ist wohl eine Konsequenz der besseren Isolierung und Dichtung.

Gruss
Aftenstjerne
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
moeppi
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 13.07.2009
Beiträge: 1783

BeitragVerfasst am: 22.07.2009, 12:55    Titel: Antworten mit Zitat

Danke, Marla.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 15182
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 22.07.2009, 14:22    Titel: Antworten mit Zitat

Aftenstjerne hat Folgendes geschrieben:
Ich habe einen 5360 ohne Klimagaren. Den musste ich mir kurz vor Weihnachten akut zulegen, und da waren die Modelle mit Klimagaren bei uns noch nicht auf dem Markt. Anfangs hatte ich mich sehr geärgert, als ich sie einen Monat später sah, bin aber jetzt trotzdem sehr froh um meinen 5360. Der ist wesentlich dichter als der alte (ich nehme mal an dass die Konstruktion die gleiche wie bei den Klimamodellen ist), ich schwade wesentlich weniger als vorher und muss auch die Feuchtigkeitsreduktionsfunktion anwenden.


Dichter als mein alter Ofen ist der auf jeden Fall, das merkt man wenn man mal kurz die Türe öffnet, kommt ganz gut was an feuchter Luft raus.

Zitat:
Pizza backe ich ohne Schwaden und ohne Feuchtigkeitsreduktion. Ich habe einen 1 cm Keramikstein, den ich beim aufheizen so dicht wie mögllich an die Unterhitze setze. Den Ofen habe ich so programmiert, dass beim aufheizen alle Wärmeformen gleichzeitig benutzt werden. Vom einschalten bis zum einschiessen vergehen vielleicht 20 Min.
Wahrscheinlich kann man sich das umsetzen sparen, wenn man den Stein gleich oben mit aufheizt und sofort nach der Aufheizphase auf Oberhitze schaltet.. Muss ich mal versuchen. Das unten aufheizen ist bei mir die Macht der Gewohnheit Verlegen Mit 2 dicken Bäckerhandschuhen gibt es aber keine Verbrennungen.


Aufgeheizt habe ich bisher eigentlich immer mit Heißluft plus und dann umgeschaltet auf Unter-/Oberhitze oder nur Unterhitze, Oberhitze alleine hat mein Ofen nicht, außer ich stelle den Grill an.

Zitat:
Das einzige was mich bis jetzt am Ofen stört, ist dass er beim runterschalten die Temperatur nicht einfach fallen lässt, sondern kühlt. Ofen ausschalten und bei Resthitze fertigbacken geht also nicht mehr. Aber das ist wohl eine Konsequenz der besseren Isolierung und Dichtung.

Wenn ich den Ofen ausstelle, dann läuft zwar der Ventilator, aber kühlen tut der nicht, nach gut 1 Std. sind im Ofen immer noch ca. 90° von vormals ca. 180°.
_________________
Liebe Backgrüße
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag stärker.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
eibauer
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 01.05.2006
Beiträge: 437
Wohnort: Oberlausitz

BeitragVerfasst am: 22.07.2009, 19:13    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo marla,

mit dem Intensivbacken
- Stein in die unterste Stufe , dort bleibt er auch
- volle Pulle
- ca. 30 min.
funktioniert das ganz klasse mit der Pizza.

Da ich gern mehrere Bleche backe,
hab ich jetzt mehrmal den Backstein mit
aufgeheizt und im Anschluß gleich eine
Pizza draufgeschoben......natürlich eine sebstgemachte.

HBG
eibauer
_________________
eibauer - wir backen das schon
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Aftenstjerne
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 19.04.2008
Beiträge: 173
Wohnort: Dänemark

BeitragVerfasst am: 23.07.2009, 11:08    Titel: Antworten mit Zitat

Marla21 hat Folgendes geschrieben:
Aufgeheizt habe ich bisher eigentlich immer mit Heißluft plus und dann umgeschaltet auf Unter-/Oberhitze oder nur Unterhitze, Oberhitze alleine hat mein Ofen nicht, außer ich stelle den Grill an.


Die Aufheizmethode kann man im Menü einstellen. Ich habe es so gewählt dass alle Wärmequellen gleichzeitig benutzt werden. Damit geht es am schnellsten und der Energieverbrauch müsste derselbe sein (durch die kürzere Zeit).

Stimmt, die Oberhitze wurde durch den Grill erstattet. Daran musste ich mich auch erst gewöhnen. Die Grillfunktion wirkt aber genauso wie die frühere Oberhitze und nicht wie ein Heizstab, der alles gleich verbrennt.

Marla21 hat Folgendes geschrieben:
Wenn ich den Ofen ausstelle, dann läuft zwar der Ventilator, aber kühlen tut der nicht, nach gut 1 Std. sind im Ofen immer noch ca. 90° von vormals ca. 180


Wenn der Ventilator läuft, dann kühlt er auch. Wo ich früher von z.B. 240 auf 200 Grad schalten konnte, muss ich jetzt erst auf 220 zwischenschalten, sonst geht es zu schnell.

Beim Pizzabacken habe ich versucht, den eigentlichen Pizzabacköfen die Kunst abzuschauen. Die 350 Grad kriegt man im Haushaltsofen natürlich nicht hin, aber die obere und untere Wärmequelle möglichst dicht aneinanderzusetzen und bei max Temperatur zu backen kommt ganz gut hin. Geht dann auch rasend schnell und man darf sich nicht durch Telefon, Kinder, Haustiere etc. ablenken lassen.
Intensivbacken kombiniert Unterhitze mit Heissluft. Dabei denke ich eigentlich mehr an Kuchen und Tartes.

Gruss
Aftenstjerne
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 15182
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 23.07.2009, 11:24    Titel: Antworten mit Zitat

Danke für eure Infos, werde ich am WE mal einen neuen Versuch starten.
_________________
Liebe Backgrüße
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag stärker.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
eibauer
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 01.05.2006
Beiträge: 437
Wohnort: Oberlausitz

BeitragVerfasst am: 24.07.2009, 18:08    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo marla,

gestern mit Intensivbacken
prima Pizza gezaubert.
hatte zusätzlich noch ein Ofenblech
umgedreht und gleichzeitig eine
kleinere pizza mit gebacken.
Bilder folgen.

HBG
eibauer
_________________
eibauer - wir backen das schon
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
dodo116
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 24.08.2008
Beiträge: 2341

BeitragVerfasst am: 24.07.2009, 23:34    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

@ eibauer
Das interessiert mich jetzt auch...Ich habe ja so einen Pizzaofen Alfredo, allerdings ist mir das doch zu stressig, wenn mal Besuch da ist, da würde ich doch gerne auf den Herd zurückgreifen.

Ich habe keinen Brotbackstein, wie würdet Ihr das mit dem normalen Blech machen? Bei welcher Temperatur und wie lange? Gibt ja glaube ich auch ein Automatikprogramm, aber bei eher niedriger Temperatur, ob das dann so sinnvoll ist?

Viele Grüße
Dodo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
eibauer
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 01.05.2006
Beiträge: 437
Wohnort: Oberlausitz

BeitragVerfasst am: 25.07.2009, 06:54    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo dodo,

das mit den umgedrehten Blechen,
da kannst Du die Backschaufel hemen,
habe ich mal bei Bertinet gelesen.

Einfach volle Pulle aufheizen, mind. 15-20 min.
je nach Ofen,
und drauf mit der Pizza...
funktioniert!

HBG
eibauer
_________________
eibauer - wir backen das schon
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 15182
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 12.09.2009, 15:37    Titel: Antworten mit Zitat

Frage an die Mielaner, wie backt ihr Pflaumen- od. Zwetschenkuchen am Blech?

Ich habe nun 2x mit Hefeteig auf Intensivbacken 180° ca. 35-40 Min. gebacken, bin eigentlich auch zufrieden, möchte aber mal fragen bei welcher Einstellung ihr den backt.
_________________
Liebe Backgrüße
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag stärker.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
dodo116
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 24.08.2008
Beiträge: 2341

BeitragVerfasst am: 22.10.2009, 21:35    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Zitat:
Der Kombidampfgarer zeigt bevor er enkalkt werden muss, die Anzahl der noch verbleibenden Garvorgänge an, er beginnt bei zehn, nach dem letzen ist das Gerät gesperrt und es muss entkalkt werden. Da kann man also nicht überrascht werden, dass der Ofen nicht mehr funktioniert.


Das ist ja schlau gelöst - dann hoffen wir mal, dass es beim Herd genauso funktioniert, sinnvoll wäre das ja...


So, jetzt mal hier die Rückmeldung - es funktioniert beim Herd tatsächlich genauso (was ja auch Sinn macht Sehr glücklich ). Heute hatte ich eine 10 in der Anzeige, und von jetzt an wird runtergerechnet.

Viele Grüße
Dodo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ancist
Anfänger, der sich noch umschaut
Anfänger, der sich noch umschaut


Anmeldungsdatum: 08.01.2010
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 09.01.2010, 19:25    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo
ich interessiere mich auch für einen Miele mit Klimagaren. Gibt es noch weitere Meinungen dazu? Bin mir noch nicht sicher ob sich das lohnt? Und dann wollte ich gleich noch diesen Air Clean Katalysator haben. Kann da auch jemand was zu sagen ob das wirklich was bringt? In der Kombination wäre das dann der H5361E bzw H5461E und dann halt noch wahlweise mit Pyrolyse?
Auf jedenfall hab ich mich schon zum Miele Kocherlebnis angemeldet, ich hoffe das dann nicht alle nur den Dampfgarer testen wollen... Neutral
Liebe Grüße
ancist
_________________
Manchmal ist ein Schritt zurück auch ein Schritt nach vorn!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lavendel
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 15.05.2009
Beiträge: 1338
Wohnort: Frankreich

BeitragVerfasst am: 15.03.2010, 14:52    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo miteinander,

er ist da, MEIN MIELE, mein Lamborghini,
- mit zerbrochener Glastür Weinen ! Mir ist so richtig nach *Mama Arm Weinen * und ich könnte dringend etwas Trost gebrauchen!

Nun bei allen Vorteilen, die Frankreich zu bieten hat, gehört die deutsche Strukturiertheit nicht dazu. Gerne sagen wir schmunzelnd: Also durch Arbeit sind die Fränzis nicht die Grande Nation geworden. Die Glastür hat mein Mann bereits geordert, was heißt, sie kommt nach französischer Geschwindigkeit frühestens nächste Woche Traurig !

Und nicht dass das die einzige Unglücklichkeit wäre, nein, nein, auch der Neff-Backstein, der ebenfalls in meine glücklichen Hände gelangen sollte, kam in zwei Teilen an!

Vielleicht wollt Ihr mir die Wartezeit, jetzt, wo sich mein Weihnachten nach hinten verschiebt, etwas verkürzen - aufmunternderweise - und mir erzählen,

> mit welchem Programm Ihr Euren Backstein vorheizt
> ob Ihr mit dem Einschießen eventuell auf Grill, oder... stellt
> wie die Pizza am schönsten wird
> wie die Klimastöße gesetzt werden bei einem roggenlastigen Brot
> und bei einem Weizen(misch)brot
> und wie Ihr das mit dem Hähnchen macht, dass das so wird, wie ich es meinem Mann versprochen habe: saftig und knusprig zugleich

geknickte Grüße
Micha
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 15182
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 15.03.2010, 15:50    Titel: Antworten mit Zitat

@ Micha,

ooohhh das ist wirklch äußerst ärgerlich , da freut man sich auf die neuen Teile und dann das Geschockt
Heißt für euch unnötige Wartezeit für die Inbetriebnahme und auch unnötige Arbeit, Anrufe etc. Geschockt Ich hoffe ihr bekommt schnellstens die defekten Teile ersetzt.

Und wenn dann alles i. O. dann wirst du hoffentlich dieses Malheur schnell vergessen haben. Winken

Ich habe meinen Miele ja noch nicht so sehr lange und daher auch noch nicht alles ausprobiert...Klimagaren ist auf jeden Fall echt prima, Braten und auch Geflügel bleibt super saftig und auch das Gebäck ist einfach prima..

Zitat:
mit welchem Programm Ihr Euren Backstein vorheizt

ich heize normalerweise mit Heißluft plus auf, der Ofen ist in ca. 8 Min. auf 250°, dann schalte ich um auf Unter- u. Oberhitze. Wenn ich mit Dampf backen möchte, dann heize ich gleich in der Funktion "Klimagaren" vor, geht ebenfalls sehr schnell.
Zitat:
ob Ihr mit dem Einschießen eventuell auf Grill, oder... stellt

nein, bei Heißluft plus heizt der Backofen schnell auf, heißt er nutzt alle Heizkörper im Ofen um die eingestellte Temperatur zu erreichen.
Zitat:
wie die Pizza am schönsten wird

nach verschiedenen Backversuchen, backe ich Pizza in der Betreibsart "Intensivbacken" bei 250° ca. 10 Min., wenn ich nur Pizza backe, dann gebe ich die auf das heiße Backblech und heize mittlerweile nicht mehr den Backstein vor. Die Pizza wird auch auf dem heißen Backblech prima und erspart lange Vorheizzeit.
Zitat:
wie die Klimastöße gesetzt werden bei einem roggenlastigen Brot
da habe ich für mich entschieden, dass ich das manuell mache, da da ich Roggenteig nicht oder nur wenig schwade. 1 Dampfstoß dauert 5 Min., das ist mir bei Roggenteig zu lange und auch zu viel Dampf
Zitat:
> und bei einem Weizen(misch)brot

1 Dampfstoß manuell gleich beim einschießen des Brotes und dann evtl. noch einer nach 5 Min.
Bei Brötchen gebe ich auch 1 Dampfstoß gleich wenn die Brötchen in den Ofen kommen. Nach ca. 10 Min. und ca. 5 Min. vor Ende der Backzeit öffne ich kurz die Türe und lasse den Dampf ab
Zitat:
und wie Ihr das mit dem Hähnchen macht, dass das so wird, wie ich es meinem Mann versprochen habe: saftig und knusprig zugleich

Klimagaren mit 2 Dampfstößen und evtl. gegen Ende der Garzeit für ca. 5-10 Min. kurz den Gill an.
_________________
Liebe Backgrüße
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag stärker.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Lavendel
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 15.05.2009
Beiträge: 1338
Wohnort: Frankreich

BeitragVerfasst am: 15.03.2010, 16:36    Titel: Antworten mit Zitat

Vielen lieben Dank für Deine Antwort und Deine Anteilnahme, Marla - du bist echt ein Schatz Sehr glücklich !

Im Grunde bin ich selig über meinen schönen neuen Ofen, bekomme aber vorher eine kleine Lektion in Sachen Geduld verpaßt! Und natürlich brenne ich darauf, mich mit dem neuen Ofen zu versuchen! Dann halt in Gottes Namen nächste Woche!

Habe ich Dich richtig verstanden:
Roggenbrote bäckst du mit Ober-Unterhitze
und Weizenbrote mit Klimagaren?
Und die Dampfstöße gibst Du in der Regel manuell?

Wie lange läßt Du denn Dampf im Ofen, 10 Minuten nach dem 2.Stoß?

viele liebe Grüße
Micha
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
ketex
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 03.06.2007
Beiträge: 1695
Wohnort: Ostwestfalen

BeitragVerfasst am: 15.03.2010, 17:18    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Micha,
komm auf unsere Arme, wir trösten Dich.
Das ist ja mega-ärgerlich, aber nicht zu ändern.
Wenn dann nächste Woche alles in Ordnung ist, backst Du sicher nur noch erstklassige Brote, die besser aussehen, wie vom Bäcker.
Mit Deinem alten Ofen warst Du ja schon immer dran.
Du hast unser ganze Mitgefühl.
Viel Grüße
Ulrike & Gerd
_________________
Viele Grüße aus OWL

Ketex -Der Hobbybrotbäcker- (immer noch Lehrling)

www.ketex.de/blog

Gut Ding will Weile haben........Gutes Brot braucht seine Zeit!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lavendel
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 15.05.2009
Beiträge: 1338
Wohnort: Frankreich

BeitragVerfasst am: 15.03.2010, 17:33    Titel: Antworten mit Zitat

Lieber Gerd,

ach, tut Trost immer gut! Und weißt Du was, Euer Mitgefühl lindert und hilft Smilie ! Mir ist schon gar nicht mehr so elendig zumute.

Es gibt ja nun auch bei weitem Schlimmeres. Und die Gedulds-Übung trifft nicht die Falsche! In meinen Strum-und Drang-Jahren hätte ich mir am liebsten ein T-Shrit gedruckt mit der Aufschrift GEGEN GEDULD! Da ist Brotbacken ebenso ein guter Unterricht, denn Gutes Brot braucht seine Zeit, gell Gerd Winken Sehr glücklich ! Außerdem steht die Freude im Vordergrund, dass mein Mann mich in meinem Hobby so unterstützt! Das ist schließlich alles nicht selbstverständlich!

Grüß ganz herzlich Deine Frau von mir und seid zurück luftumarmt
viele liebe Grüße
Micha

Das Gute an dieser Geschichte ist: NOCH kann ich Brotfehler dieser Woche auf den Ofen schieben Winken Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
wolfine
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 08.06.2006
Beiträge: 1396

BeitragVerfasst am: 15.03.2010, 18:08    Titel: Antworten mit Zitat

Micha,

Weinen Weinen Weinen Weinen Weinen Weinen

Auch ich fühle mit Dir! So viel Pech auf einmal gibts doch eigentlich gar nicht!
_________________
Gruß wolfine
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 15182
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 15.03.2010, 18:13    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Habe ich Dich richtig verstanden:
Roggenbrote bäckst du mit Ober-Unterhitze

Ja, in der Form auf dem heißen Backblech und freigeschoben auf dem Backstein

Zitat:
und Weizenbrote mit Klimagaren?

Teige mit hohem Weizenanteil backe ich mit Klimagaren und Dampf

Zitat:
Und die Dampfstöße gibst Du in der Regel manuell?

Ja meistens.

Zitat:
Wie lange läßt Du denn Dampf im Ofen, 10 Minuten nach dem 2.Stoß?

das kommt auf das Brot drauf an bzw. wie die Kruste sein soll. Du hast bei der Funktion Klimagaren auch noch die Möglichkeit der elektronisch gesteuerte Feuchtereduktion, diese Funktion kann man an- oder ausschalten.
_________________
Liebe Backgrüße
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag stärker.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Lavendel
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 15.05.2009
Beiträge: 1338
Wohnort: Frankreich

BeitragVerfasst am: 24.03.2010, 18:27    Titel: Antworten mit Zitat

Juchhu, meine Scheibe ist da und auch von meinem Mann bereits eingebaut! Jetzt muß ich mich *nur* noch Du die Betriebsanleitung kämpfen, weil allein mit Knöpfchendrehen ist es nicht getan! Zum Glück hält mir Marla im Hintergrund Händchen (vielen Dank auch an dieser Stelle, liebe Marla Sehr glücklich )

Nun noch einige theoretische Fragen:
da der Ofen ja in ca. 8 min die hohen Temperaturen erreicht hat, heißt ja nicht, dass mein Backstein schon aufgeheizt genug ist. Laßt Ihr dann den Ofen einfach weiter heizen und wie lange etwa?

Schießt Ihr während dem Schwaden-Vorgang ein Weizenbrot ein? Sprich, Kopf nach hinten, und rein mit dem Brot?

Wenn Du, Marla, nur das Backblech für die Kastenform mit vorheizt, wie lange läßt Du den Ofen dann warm laufen?

Für welche Art Brote gibt man einen 2.ten Dampfstoß? Reine Weizengebäcke? Brötchen?

Morgen will ich zum ersten Mal damit backen, und ich bin gelinde gesagt, echt nervös! Hoffentlich klappt das alles so, wie ich mir das wünsche, vorstelle, und wie das die Ofeneinrichtung vorsieht!

Die Uhrzeit habe ich zumindest bereits programmiert bekommen Auf den Arm nehmen !

viele Grüße
Micha
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
dodo116
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 24.08.2008
Beiträge: 2341

BeitragVerfasst am: 24.03.2010, 19:37    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Micha,

würde mir mal gar nicht soo viele Gedanken machen, man kann auch einen Miele-Herd wie einen ganz normalen Herd nutzen Winken...Die ganzen Sonderprogramme haben Zeit, und eigentlich nutze ich die normalerweise nicht.

Zum Schwaden hast Du 2 Möglichkeiten - entweder anfangen und dann rein mit dem Brot, was jetzt nicht so dramatisch ist wie es klingt Winken oder eben erst das Brot rein, und dann das Schwaden beginnen. Ich machs meist nach erster Methode.

Als ich noch auf dem Blech gebacken habe, habe ich das Brot exakt dann in den Ofen gegeben als die 250 Grad erreicht waren. Wenn ich den Backstein von Reinhard nutze, warte ich knappe 15 Minuten.

Ich nutze übrigens meistens 2 Dampfstöße - bei z.B. Wurzelbrot, Ciabatta und ähnlichem beide hintereinander (ob das jetzt besser ist, weiß ich nicht, aber die Kruste gefällt mir so). Und bei Kastenbroten habe ich mir angewöhnt ca. 15 min vor Ende nochmal zu dampfen, davon soll angeblich die Kruste etwas schöner werden. In der Tat gefällt mir im Augenblick die Kruste bei den Kastenbroten, die ich zum Ende hin aus der Form nehme, eigentlich ziemlich gut - obs jetzt wirklich mit Dampf besser ist als ohne kann ich natürlich ohne direkten Vergleich nicht so wirklich sagen Winken...

Dann wünsche ich viel Spaß mit dem Herd, und glaub mir - eigentlich ist der ganz pflegeleicht Winken...

Viele Grüße
Dodo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lavendel
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 15.05.2009
Beiträge: 1338
Wohnort: Frankreich

BeitragVerfasst am: 24.03.2010, 19:48    Titel: Antworten mit Zitat

Danke, Dodo, fürs Mutzusprechen Sehr glücklich !! Ich komme mir in etwa so vor als würde ich vor einem geschenkten Arabervollblut stehen, wäre aber zuvor noch nie auf einem Pferd gesessen. Oder vielleicht ein Vergleich mehr für Dich Winken , vor einem ultraflitzigen Sportcabriolet, aber ohne Führerschein Sehr glücklich !

Na, ich werde das Kind schon schauckeln. Morgen früh habe ich mir *frei* genommen, und dann MUSS es klappen mit der Annäherung, denn der ST wird für morgen angesetzt!

Wann nutzt Ihr eigentlich die Möglichkeit der Feuchtereduktion? Wann die als Möglichkeit im Display aufleuchtet wüßte ich auch gerne. Beim Brezeln backen wäre das gen Ende bestimmt nützlich!

viele liebe Grüße
Micha
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 15182
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 24.03.2010, 23:54    Titel: Antworten mit Zitat

@ Micha

ganz sicher wirst du das Kind bzw. den Ofen schauckeln Winken

Feuchtereduktion, die musst du mal austesten, bei Brötchen und Weizenbroten schalte ich sie an und glaube, dass die Kruste besser wird, vielleicht auch nur Einbildung.

Ich schwade meist nur 1x zu Beginn wenn das Brot in den Ofen kommt, kurz vor Ende der Backzeit streiche ich die Brote lieber mit Wasser ab, wenn ich dann nochmals schwade, dann ist die Kruste irgendwie nicht so schön rösch. Dodo findest sie sogar besser, susst wohl auch austesten, wie du das gerne magst. Winken
Meistens starte ich den ersten Dampfstoß kurz bevor ich die Brötchen oder Brote in den Ofen geben, dann hat sich der Dampf schon etwas verteilt, geht aber auch wieder ein Teil raus, wenn du die Türe öffnest, der Dampfstoß dauert ja 5 Min. , so dass noch genug Dampf vorhanden ist.

Mein Stein muss ich so ca. 20-30 Min. vorheizen, kann den Ofen dann aber auch schon früher ausschalten, weil der Stein lange die Wärme speichert.
Wenn ich auf dem Backblech backe, dann heize ich nur so lange vor, bis der Ofen die eingestellte Temperatur erreicht hat, mit Heißluft od. Klimagaren dauert es ca. 8 Min. bis er auf 250° ist, wenn ich nicht mit Klimagaren backst, stelle ich dann um auf Unter-u. Oberhitze.
_________________
Liebe Backgrüße
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag stärker.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Adriana
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 26.05.2007
Beiträge: 333

BeitragVerfasst am: 25.03.2010, 09:38    Titel: Antworten mit Zitat

Marla21 hat Folgendes geschrieben:
@ Micha

ganz sicher wirst du das Kind bzw. den Ofen schauckeln Winken



Das sehe ich ganz genauso! Winken

Bei Broten gebe ich meist zwei Dampfstöße direkt hintereinander. Den ersten gebe ich 2-3 Minuten bevor ich das Brot einschieße, dann warte ich ab, bis der erste Dampfstoss vorbei ist und gebe sofort den zweiten.
Ich backe ja immer mit deutlich höherer Temperatur an und reduziere diese je nach Brotgröße nach 15-20 Minuten, da öffne ich auch die Türe um den Dampf abzulassen.

Mit der Feuchtereduktion habe ich auch noch nicht gearbeitet. Warum kann ich nicht sagen, ich sollte es wohl einmal ausprobieren.

Ich habe ab heute Urlaub und plane einige Brötchenrezepte im Miele auszuprobieren.
_________________
Viele Grüße
Adriana

Mein Blog: Chaosqueen's Kitchen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Lavendel
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 15.05.2009
Beiträge: 1338
Wohnort: Frankreich

BeitragVerfasst am: 25.03.2010, 15:27    Titel: Antworten mit Zitat

Schungejunge, ist das aufregend! Das erste Brot ist eingeschossen und ich habe richtig Herzklopfen bekommen Verlegen ! Jetzt rück ich mir den Schemel vor der Ofentür zurecht und mache Brotkino!

viele liebe Grüße
Micha
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 15182
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 25.03.2010, 15:37    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Micha,

ich hoffe der "Film" wird gut Winken
_________________
Liebe Backgrüße
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag stärker.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Lavendel
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 15.05.2009
Beiträge: 1338
Wohnort: Frankreich

BeitragVerfasst am: 25.03.2010, 16:52    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Ihr Mitproduzenten meines Happy-End-Films Sehr glücklich !

Ja, ein schöner Film, mein Miele-Brotkino
und ich schicke Euch die fröhlichsten und heitersten Grüße mit herzlichem Dank allen Beratern, allen Mutmachern und Händchenhaltern!


pfeifend und trällernd Winken Sehr glücklich Sehr glücklich
Micha
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 15182
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 25.03.2010, 17:02    Titel: Antworten mit Zitat

Glückwunsch zum tollen Brot, ist dir prima geglückt Pöt huldigen

Wie hast denn gedampft?
_________________
Liebe Backgrüße
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag stärker.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Lavendel
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 15.05.2009
Beiträge: 1338
Wohnort: Frankreich

BeitragVerfasst am: 25.03.2010, 17:08    Titel: Antworten mit Zitat

Danke, liebe Marla! Dass die Jungfernfahrt gut ging, habe ich besonders Dir zu verdanken!

Gedampft habe ich mit rotem Kopf und leicht zitternden Fingern Sehr glücklich
zwei Minuten vor dem Einschießen habe ich 1 manuellen Dampfstoß gegeben - voilà! Hat alles prima geklappt! Mir fällt ein Stein vom Herzen!

viele liebe Grüße
Micha
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht -> Küchen- und Backzubehör Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
Seite 1 von 7

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Neue Synagoge Ulm


 Intro   Portal 
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
-PH1- -PH2-

<-ST-IT->