www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht www.der-Sauerteig.de
Der Sauerteig - das unbekannte Wesen
 
Die Leser unseres Forums stammen aus allen Ländern und gesellschaftlichen
Hintergründen. Sie haben verschiedene Weltanschauungen und Religionen. Es ist
selbstverständlich für uns, dass dieses Forum völkerverbindend und mitmenschlich ist.
Radikale und menschenverachtende Ansichten werden wir deshalb nicht dulden.

 FAQFAQ   IMPRESSUMImpressum   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
 Intro   Portal 
isaak naturkost-Versand hat für Sie französisches Biomehl!
Bio-T45 für Feingebäck (Madeleine, Croissant, Brioche etc)
und Bio-T65 für echte Baguettes
 
www.der-Sauerteig.de auf Facebook teilen
Weizenmischbrot mit Schrotanteil RST

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht -> Brotrezepte
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 14341
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 17.08.2009, 14:43    Titel: Weizenmischbrot mit Schrotanteil RST Antworten mit Zitat

Letzte Woche hatte ich dieses Brot gebacken, der Teig ließ sich wunderbar verarbieten, prima wirken und formen. Ich war überrascht vom leckeren Geschmack und der saftigen Krume.
Das Brot war selbst nach 3 Tagen überhaupt nicht trocken, die Krume immer noch wunderbar feucht.

Weizenmischbrot mit Schrotanteil (Quellstück) (Moresneter-Brot)

Sauerteig: Stehzeit ca. 15-18 Std. bei ca. 26°
105 g Roggenmehl 1150
105 g Wasser
10-20 g Anstellgut

Vorteig: 12 - 15 Std - bei ca. 20°
100 g Weizenmehl 812 od. 1050
100g Wasser
1 g Hefe

Quellstück: Stehzeit mind. 2-3 Std. oder im Kühlschrank ca. 15 Std.
70 g Weizenschrot mittel
70 g Wasser
13 g Salz

Brotteig:
Sauerteig
Vorteig
Quellstück
415 g Weizen 812
ca. 165g Wasser

Alle Zutaten incl. Vorteig, ST und Quellstück vermengen ca. 8 Minuten kneten - 30 min. Teigruhe - anschließend gut rund wirken und leicht mit Roggenmehl bestäuben - mit dem Schluss nach unten in ein bemehltes Garkörbchen legen – nach halber Gare (nach ca. 30-40 Min.) auf Backpapier stürzen, der Schluss ist nun oben, den Teiling in der Mitte mit dem Daumen tief eindrücken, Teig bis zur vollen Gare weiter gehen lassen (abgedeckt damit er nicht austrocknet).
Man kann natürlich auch den Teig bis zu vollen Gare im Körbchen gehen lassen und ihn dann auf Backpapier oder einen Brotschießer geben und backen.
Gehzeit insgesamt: ca. 60-80 Minuten.
Im vorgeheizten Ofen bei 240° mit reichlich Schwaden anbacken und mit fallender Temperatur bis ca. 210° ausbacken
Backzeit gesamt: ca. 50 Min. – ca. 10 Min. vor Backende die Ofentüre kurz öffnen und Schwaden ablassen.

Rezeptidee aus „Brotland Deutschland – Standardbrote“ – modifiziert Marla21





_________________
Liebe Backgrüße
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag stärker.


Zuletzt bearbeitet von Marla21 am 07.03.2017, 23:25, insgesamt 6-mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Google






Verfasst am:     Titel: Anzeige

Nach oben
kinderbrot
Sauerteigbäcker
Sauerteigbäcker


Anmeldungsdatum: 27.07.2009
Beiträge: 19

BeitragVerfasst am: 17.08.2009, 15:32    Titel: Antworten mit Zitat

Das würde ich gern mal probieren.

Anfängerfrage: wieviel Gramm Salz sind in 1 TL (Messlöffel) drin?
13g Salz klingt ja mal nach etwas das ich besser abmessen kann, als xx%

Danke
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 14341
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 17.08.2009, 15:47    Titel: Antworten mit Zitat

Man rechnet ca. 1,8 - 2 % Salz in Bezug zur Gesamtmehlmenge.
Ich weiß nicht wie groß dein TL ist, bei mit sind 1 geh. TL ca. 7 g
_________________
Liebe Backgrüße
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag stärker.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Aftenstjerne
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 19.04.2008
Beiträge: 173
Wohnort: Dänemark

BeitragVerfasst am: 17.08.2009, 18:47    Titel: Antworten mit Zitat

TL ist ein genormtes Mass = 5 ml und wird immer gestrichen verwendet.

Marla, verwendet das ursprünglche Rezept auch Type 812 oder ist das Deine Variante? Sieht sehr gut aus, das Brot.

Gruss
Aftenstjerne
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 14341
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 17.08.2009, 19:05    Titel: Antworten mit Zitat

Aftenstjerne hat Folgendes geschrieben:

Marla, verwendet das ursprünglche Rezept auch Type 812 oder ist das Deine Variante? Sieht sehr gut aus, das Brot.


Im Ursprungsrezept wird Weizenmehl 812 und Roggemehl 997 verwendet, sowie Weizenschrot 1800
_________________
Liebe Backgrüße
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag stärker.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kinderbrot
Sauerteigbäcker
Sauerteigbäcker


Anmeldungsdatum: 27.07.2009
Beiträge: 19

BeitragVerfasst am: 17.08.2009, 19:54    Titel: Antworten mit Zitat

Aftenstjerne hat Folgendes geschrieben:
TL ist ein genormtes Mass = 5 ml und wird immer gestrichen verwendet.



Und wieviel g sind dann 5 ml? Bei Wasser ist das ja gleich, aber bei Salz? 7g also?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Aftenstjerne
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 19.04.2008
Beiträge: 173
Wohnort: Dänemark

BeitragVerfasst am: 17.08.2009, 20:17    Titel: Antworten mit Zitat

kinderbrot hat Folgendes geschrieben:
Und wieviel g sind dann 5 ml? Bei Wasser ist das ja gleich, aber bei Salz? 7g also?


Weiss ich nicht. Meine Waage funktioniert erst ab 10g. Wenn im Rezept TL steht, dann nehme ich TL. Wenn Du keinen Messlöffel hast, dann nimm die von Marla genannten % als Richtschnur.

@Marla
Danke. Ich kriege hier ein gesiebtes WVM, das dem Ruchmehl sehr nahe kommt. Leider nur RVM, aber sehr fein gemahlen und mit etwas WM550 gemischt könnte es hinhauen.

Gruss
Aftenstjerne
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
dodo116
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 24.08.2008
Beiträge: 2341

BeitragVerfasst am: 17.08.2009, 20:28    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Und wieviel g sind dann 5 ml? Bei Wasser ist das ja gleich, aber bei Salz? 7g also?


Ehrlich gesagt glaube ich auch nicht, dass der Fehler bei dieser Menge von großer Bedeutung ist...

Und Marla, Dein Brot sieht mal wieder phantastisch aus Sehr glücklich...

Viele Grüße
Dodo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lavendel
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 15.05.2009
Beiträge: 1338
Wohnort: Frankreich

BeitragVerfasst am: 18.08.2009, 07:18    Titel: Antworten mit Zitat

Marla,

Dein Brot ist ein Gemälde! Genauso sieht der Traum vom perfekten Brot aus, wenn ich vor der Glasscheibe des Ofen sitze! Gratuliere Pöt huldigen - so würde ich es Dir gerne nachmachen Winken Sehr glücklich !

viele Grüße
Micha
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 14341
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 18.08.2009, 08:41    Titel: Antworten mit Zitat

Lavendel hat Folgendes geschrieben:
Marla,

Dein Brot ist ein Gemälde! Genauso sieht der Traum vom perfekten Brot aus, wenn ich vor der Glasscheibe des Ofen sitze! Gratuliere Pöt huldigen - so würde ich es Dir gerne nachmachen Winken Sehr glücklich !


Danke Micha, der Teig lässt sich wirklich ganz prima verarbeiten und ich denke auch dein Brot wird so aussehen, wenn du es nachbackst Winken
_________________
Liebe Backgrüße
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag stärker.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 14341
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 18.08.2009, 08:43    Titel: Antworten mit Zitat

kinderbrot hat Folgendes geschrieben:
Aftenstjerne hat Folgendes geschrieben:
TL ist ein genormtes Mass = 5 ml und wird immer gestrichen verwendet.



Und wieviel g sind dann 5 ml? Bei Wasser ist das ja gleich, aber bei Salz? 7g also?


Wie kommst du nun auf ml?
Du nimmst für den Teig 2 leicht gehäufte TL Salz, das passt dann. Winken
_________________
Liebe Backgrüße
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag stärker.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
dodo116
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 24.08.2008
Beiträge: 2341

BeitragVerfasst am: 18.08.2009, 21:15    Titel: Antworten mit Zitat

Marla, ich muß sagen, das ist wieder ein tolles Rezept Sehr glücklich...

Zitat:
Danke Micha, der Teig lässt sich wirklich ganz prima verarbeiten und ich denke auch dein Brot wird so aussehen, wenn du es nachbackst Winken


Na ja, bei Micha mag das sein Sehr glücklich , bei mir sah es jetzt nicht ganz so professionell aus wie bei Dir Geschockt...Vor dem Einschießen war noch alles perfekt rund, aber dann im Ofen ist es doch etwas unregelmäßig gewachsen. Habs wohl doch nicht ganz so toll gewirkt Traurig...Egal, hat dem Geschmack keinen Abbruch getan, super lecker und ich finds gerade für die warmen Temperaturen im Augenblick sehr passend (ich kann es gerad verstehen, dass in den südlichen Ländern so viele helle Brote gebacken werden Winken, für ganz viel Korn ist es mir im Moment irgendwie zu heiß Mit den Augen rollen). Das Brot werde ich auf jeden Fall noch öfter backen und dann gibts vielleicht beim nächsten Mal auch ein Foto (mußte diesmal wegen widriger Umstände wegfallen)...

Lieben Gruß
Dodo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 14341
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 18.08.2009, 23:12    Titel: Antworten mit Zitat

@ dodo

die Optik lässt ich ja noch verbessern Winken, aber wichtiger als das Aussehen ist der Geschmack Winken

Der Teigling sollte richtig gut rund gewirkt werden und nach Möglichkeit erst bei voller Gare in den Ofen, dann entstehen keine rustikalen Risse, aber wer diese mag, kann auch schon bei knapper Gare einschießen, das schadet dem Geschmack nicht.

Im Moment mag ich auch gerne Weizenbrote, obwohl ich ja eher ein Körnerfan bin, glaube auch, dass das am Wetter liegt Winken
_________________
Liebe Backgrüße
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag stärker.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Steffi1st
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 18.07.2008
Beiträge: 454
Wohnort: Mittelhessen

BeitragVerfasst am: 21.03.2010, 22:15    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Marla,

das Brot sieht klasse aus. Mangels Weizen kann ich ja sicherlich auch Dinkelschrot nehmen, oder?
_________________
Liebe Grüße, S t e f f i Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 14341
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 21.03.2010, 23:21    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, fürs Quellstück kanns du Dinkel, Emmer, Einkorn, od. Kamut nehmen, notfalls auch Roggen.
_________________
Liebe Backgrüße
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag stärker.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
calimera
Sauerteigbäcker
Sauerteigbäcker


Anmeldungsdatum: 10.02.2010
Beiträge: 32
Wohnort: Mostindien / Schweiz

BeitragVerfasst am: 12.06.2010, 00:21    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo, Smilie
habe gestern dieses Weizenmischbrot mit Schrot für eine Jubiläumsfeier gebacken. Das Brot ist sowas von lecker, ist nur noch ein kleines Stückchen von dem Riesen-Brot übrig geblieben. Es sah auch toll aus und hat noch besser geschmeckt!! Habe für das Brühstück halb Dinkel halb Roggen genommen. Das Wasser hab ich durch Buttermilch ersetzt.
Vielen Dank für das leckere Rezept! Pöt huldigen
Das werd ich nächstens wieder backen!!!
_________________
Lieben Gruss
calimera
...die gerne Neues dazulernt...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
calimera
Sauerteigbäcker
Sauerteigbäcker


Anmeldungsdatum: 10.02.2010
Beiträge: 32
Wohnort: Mostindien / Schweiz

BeitragVerfasst am: 12.06.2010, 00:23    Titel: Antworten mit Zitat

Ups...
Sollte natürlich heissen, Quellstück!! Verlegen
_________________
Lieben Gruss
calimera
...die gerne Neues dazulernt...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lavendel
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 15.05.2009
Beiträge: 1338
Wohnort: Frankreich

BeitragVerfasst am: 13.07.2010, 12:47    Titel: Antworten mit Zitat

Da der Sommer jedes Jahr wesentlich kürzer dauert als der Winter, habe ich nix gegen ein paar Grad mehr - denn tausendmalabertausendmal schwitze ich lieber, als dass ich friere!

So geht der Betrieb in meiner *Backstube* ungebremst weiter. Heute nun mit diesem leckeren Brot, bei dem ich einen Teil des Weizens durch T65 ersetzt habe, das Brühstück ist aus Kamut. Ein Hoch auf alle Brühstücke!!! Mit Deiner Begeisterung dafür hast Du mehr als recht, Marla, denn sie halten ein Brot auch bei *trockenen* Temperaturen wunderbar frisch!

Das Brot habe ich durch Abstreichen am Schluß fenstern lassen und zum Fotografieren auf Eselsohr gebettet Winken !

viele Grüße
Micha
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 14341
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 13.07.2010, 17:48    Titel: Antworten mit Zitat

Sehr schön Sehr glücklich
Mit Brühstück habe ich dieses Brot noch nicht gebacken, werde ich nachholen, da ich jetzt im Sommer etwas hellere Brote bevorzuge.

Zitat:
Da der Sommer jedes Jahr wesentlich kürzer dauert als der Winter, habe ich nix gegen ein paar Grad mehr - denn tausendmalabertausendmal schwitze ich lieber, als dass ich friere!
Das tue ich auch lieber, aber die Schwüle hier ist schon heftig und ich denke, dass es bei dir im Haus auch bei mehr als 30° noch angenehm kühl ist. Bei uns war am Samstag Hitzerekord - 33° in der Wohnung - ist der Nachteil einer Dachwohnung mit viel Glas... Winken
_________________
Liebe Backgrüße
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag stärker.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lavendel
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 15.05.2009
Beiträge: 1338
Wohnort: Frankreich

BeitragVerfasst am: 13.07.2010, 19:03    Titel: Antworten mit Zitat

Marla21 hat Folgendes geschrieben:
Mit Brühstück habe ich dieses Brot noch nicht gebacken, werde ich nachholen, da ich jetzt im Sommer etwas hellere Brote bevorzuge.


Ohje, ganz frisch scheint mich die Hitze auch nicht zu machen - ich habe ein Quellstück und kein Brühstück gemacht. So wie im Rezept! Aber der Effekt bleibt Sehr glücklich !
Zitat:
Bei uns war am Samstag Hitzerekord - 33° in der Wohnung - ist der Nachteil einer Dachwohnung mit viel Glas... Winken
Das kann ich verstehen. Auch wenn wir so gut es geht versuchen, die Hitze aus der Wohnung zu halten, läuft nachts als der Ventilator. Im Moment kühlen die Nächte auch nicht sehr ab, da ist das ganz wohltuend!

viele liebe Grüße
Micha
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 14341
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 23.05.2011, 10:57    Titel: Antworten mit Zitat

Mit dem Brühstück hat das nun doch länger gedauert....
Statt Quellstück gab es ein Brühstück aus Kamut mit ca. TA 280, hatte insgesamt fast 60 g Wasser mehr im Teig, was sich sehr positiv auf die Frischhaltung ausgewirkt hat.


_________________
Liebe Backgrüße
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag stärker.


Zuletzt bearbeitet von Marla21 am 07.03.2017, 23:22, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
küchenherd
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 18.09.2010
Beiträge: 469
Wohnort: Land Brandenburg

BeitragVerfasst am: 30.08.2011, 17:54    Titel: Antworten mit Zitat



Uploaded with ImageShack.us
Liebe Marla! Ein tolles Rezept hast du da damals reingestellt. Das Ergebnis hat mich wieder aufgebaut, denn ich hatte ein Backmißerfolgstief Verlegen
Teig ist super zu handhaben und Brot schmeckt richtig gut. Ich habe statt Weizenschrot Roggenschrot genommen. Sehr lecker.
Ein bisschen fehlt mir das rustikale Aufreißen. Es sieht glatt wie ein Schweinchen aus....sehr empfehlenswertes Rezept.
Danke

Viele Grüße
Küchenherd
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Camiwitt
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 04.02.2011
Beiträge: 403
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 31.08.2011, 11:01    Titel: Antworten mit Zitat

Marla21 hat Folgendes geschrieben:
Mit dem Brühstück hat das nun doch länger gedauert....
Statt Quellstück gab es ein Brühstück aus Kamut mit ca. TA 280, hatte insgesamt fast 60 g Wasser mehr im Teig, was sich sehr positiv auf die Frischhaltung ausgewirkt hat.



Marla, ich habe keine Ahnung von TA. Wieviel Kamut und Wasser?
Vielen Dank!


(Edit: Bild Zitat entfernt - Marla 30.08.11)
_________________
L.G. Cami
http://wittcami.de
Smilie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 14341
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 31.08.2011, 11:11    Titel: Antworten mit Zitat

@ Cami
Statt Quellstück hab ich ein Brühstück mit heißem Wasser gemacht,
die Menge an Schrot hab ich nicht verändert, hab nur 60 g mehr Wasser genommen.

Infos TA siehe hier:
http://www.der-sauerteig.com/phpBB2/viewtopic.php?p=57854#57854

@ küchenherd
freut mich, wenn dir das Brot gefällt Sehr glücklich
Die Kruste soll zwar aufreißen, aber so richtig rustikal wie bei einem Roggenbrot sieht das dann nicht aus, bei leichter Untergare ist das dann nur noch ein Maserunge zu sehen und die Kruste wirklt eher glatt.
_________________
Liebe Backgrüße
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag stärker.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Camiwitt
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 04.02.2011
Beiträge: 403
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 10.09.2011, 19:21    Titel: Antworten mit Zitat




Marla, Pöt huldigen

Sehr lecker. Danke! Ich habe nichts geändert Smilie
_________________
L.G. Cami
http://wittcami.de
Smilie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
calimera
Sauerteigbäcker
Sauerteigbäcker


Anmeldungsdatum: 10.02.2010
Beiträge: 32
Wohnort: Mostindien / Schweiz

BeitragVerfasst am: 21.04.2013, 21:49    Titel: Antworten mit Zitat

Gestern habe ich dieses Brot gebacken...
Sehr Lecker und zum Nachbacken empfohlen







es klappt sogar endtlich mit den Bildern...
_________________
Lieben Gruss
calimera
...die gerne Neues dazulernt...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht -> Brotrezepte Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum mitmachen.

Neue Synagoge Ulm


 Intro   Portal 
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
-PH1- -PH2-

<-ST-IT->