www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht www.der-Sauerteig.de
Der Sauerteig - das unbekannte Wesen
 
Die Leser unseres Forums stammen aus allen Ländern und gesellschaftlichen
Hintergründen. Sie haben verschiedene Weltanschauungen und Religionen. Es ist
selbstverständlich für uns, dass dieses Forum völkerverbindend und mitmenschlich ist.
Radikale und menschenverachtende Ansichten werden wir deshalb nicht dulden.

 FAQFAQ   IMPRESSUMImpressum   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
 Intro   Portal 
isaak naturkost-Versand hat für Sie französisches Biomehl!
Bio-T45 für Feingebäck (Madeleine, Croissant, Brioche etc)
und Bio-T65 für echte Baguettes
 
www.der-Sauerteig.de auf Facebook teilen
Weizenmischbrot mit Hefe - Quellstück

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht -> Rezepte mit Hefeteig
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 14650
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 24.08.2009, 15:48    Titel: Weizenmischbrot mit Hefe - Quellstück Antworten mit Zitat

Kein Brot mehr vorrätig und ST vergessen anzusetzen Geschockt
...dann darf es zur Not auch mal ein Mischbrot mit Hefe sein.

Weizenmischbrot mit Hefe und Quellstück

Quellstück: mind. 30 Min. quellen lassen
100 g Roggen VK oder Schrot fein
50 g Sonnenblumenkerne im Mixer grob zerkleinert
50 g Leinsamen
150 g Wasser

Hauptteig:
Quellstück
600 g Weizenmehl 1050
100 g Roggenmehl 997 od. 1150
16 g Hefe
16 g Salz
50-100 g alter Teig oder Restsauerteig/ASG (für mehr Geschmack) - optional
400 g Buttermilch od. Joghurt
ca. 20-50 g Wasser - je nach Festigkeit des Teiges

Teigtemperatur : ca. 24-26° wäre optimal

Alle Zutaten incl. Quellstück vermengen ca. 6 - 8 Minuten kneten - 30 min. Teigruhe - anschließend rund oder lang wirken und mit dem Schluß nach oben in ein bemehltes Garkörbchen legen.
Bei ca. ¾ Garen Teig aus dem Körbchen stürzen (auf Backpaier) und einschneiden – weitere 10 – 15 Min. gehen lassen und bei knapper Gare in den vorgeheizten Ofen mit viel Schwaden einschießen.
Gehzeit gesamt : ca. 60 Minuten, der Teig sollte gut sichtbar aufgegangen sein.

Backen : 240° mit viel Schwaden anbacken bis die gewünschte Bräune erreicht ist ca. 15-20 Min., dann Ofentüre kurz öffnen und Schwaden ablassen - fallend auf 180° fertig backen.
Backzeit gesamt: ca. 60 Min.



(Einsteigerbrot von Hartmut - modifiziert Marla21)
_________________
Liebe Backgrüße
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag stärker.


Zuletzt bearbeitet von Marla21 am 28.12.2015, 23:04, insgesamt 15-mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Google






Verfasst am:     Titel: Anzeige

Nach oben
ketex
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 03.06.2007
Beiträge: 1696
Wohnort: Ostwestfalen

BeitragVerfasst am: 24.08.2009, 16:16    Titel: Antworten mit Zitat

Da ist Dir ein super schönes Brot gelungen Marla.

Sieht sehr, sehr gut aus. Pöt huldigen Pöt huldigen Pöt huldigen
_________________
Viele Grüße aus OWL

Ketex -Der Hobbybrotbäcker- (immer noch Lehrling)

www.ketex.de/blog

Gut Ding will Weile haben........Gutes Brot braucht seine Zeit!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lavendel
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 15.05.2009
Beiträge: 1338
Wohnort: Frankreich

BeitragVerfasst am: 24.08.2009, 16:21    Titel: Antworten mit Zitat

Mir gefällts auch Sehr glücklich

viele Grüße
Micha
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
staubie
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 12.05.2009
Beiträge: 190

BeitragVerfasst am: 24.08.2009, 16:21    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,
das sieht sehr lecker aus und gut zu wissen, wenn man den ST vergessen hat, oder mal eben zwischendurch! Danke für das Rezept.

Wofür sind denn die Angaben in dem 2.Teil (also ab "Zutaten, Vorteig,ST....) denn laut Rezept ist ja kein Vorteig und ST?

Liebe Grüße
staubie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 14650
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 24.08.2009, 16:35    Titel: Antworten mit Zitat

staubie hat Folgendes geschrieben:

Wofür sind denn die Angaben in dem 2.Teil (also ab "Zutaten, Vorteig,ST....) denn laut Rezept ist ja kein Vorteig und ST?

Liebe Grüße
staubie


uuups danke für den Hinweis, ich hatte die Zubereitung von einem anderen Rezept abkopiert und habe es nicht richtig durchgelesen - ist geändert.


@ ketex u. Micha

DANKE...es hat einige Risse die nicht sein sollten, aber es ist für ein "Notbrot" ganz ok und schmecken tut es auch Winken
_________________
Liebe Backgrüße
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag stärker.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
dodo116
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 24.08.2008
Beiträge: 2341

BeitragVerfasst am: 24.08.2009, 20:10    Titel: Antworten mit Zitat

Sieht lecker aus Sehr glücklich - und ich finds prima, auch mal ein Notbrotrezept zu haben Winken. Danke dafür!

Liebe Grüße
Dodo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Evi
Sauerteigbäcker
Sauerteigbäcker


Anmeldungsdatum: 24.02.2008
Beiträge: 51

BeitragVerfasst am: 24.08.2009, 21:11    Titel: Antworten mit Zitat

Liebe Marla,

das Brot sieht toll aus - danke auch fürs Rezept! Ist immer gut auch mal ein Rezept für ein 'Notbrot' zu haben.

LG Eva
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
staubie
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 12.05.2009
Beiträge: 190

BeitragVerfasst am: 29.08.2009, 16:37    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,
ich hab grad keine Buttermilch da, kann ich auch was andres dafür nehmen?
Ich wollt es noch für heute abend backen Geschockt

Liebe Grüße
staubie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
dodo116
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 24.08.2008
Beiträge: 2341

BeitragVerfasst am: 29.08.2009, 16:48    Titel: Antworten mit Zitat

Vielleicht Joghurt oder Dickmilch? Vermutlich braucht das dann aber etwas mehr Flüssigkeit. Oder eben nicht so viel Roggen und stattdessen Dinkel oder Weizen nehmen, dann geht ja auch Wasser.

Viele Grüße
Dodo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
LarissaL
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 10.05.2009
Beiträge: 3069
Wohnort: Bayern

BeitragVerfasst am: 29.08.2009, 16:49    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo staubie,

hast Du Joghurt oder Kefir? Den Joghurt kannst Du mit etwas Wasser verdünnen. Oder Du nimmst verdünnte Milch mit einem Spritzer Zitronensaft.

Lara
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
staubie
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 12.05.2009
Beiträge: 190

BeitragVerfasst am: 29.08.2009, 16:56    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,
Danke an Euch, aber Joghurt oder Dickmilch ist auch nicht da, Milch oder Wasser ham wa. Dann also mit etwas Säure dazu, okay.

Liebe Grüße
staubie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 14650
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 29.08.2009, 20:03    Titel: Antworten mit Zitat

Notfalls etwas Zitronensaft oder Essig, aber der Geschmack ist dann anders und es bleibt auch nicht so lange frisch, wie mit Sauermilchprodukten.
_________________
Liebe Backgrüße
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag stärker.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
staubie
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 12.05.2009
Beiträge: 190

BeitragVerfasst am: 30.08.2009, 08:21    Titel: Antworten mit Zitat

Hm, geht auch saure Sahne, verdünnt vielleicht?

Liebe Grüße
staubie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
LarissaL
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 10.05.2009
Beiträge: 3069
Wohnort: Bayern

BeitragVerfasst am: 30.08.2009, 08:39    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, sicher, ist ja auch ein Sauermilchprodukt
Einfach mit Wasser verdünnen, da dürfte sich auch an der Gesamtzugabemenge nichts ändern.

Lara
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 14650
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 30.08.2009, 10:58    Titel: Antworten mit Zitat

staubie hat Folgendes geschrieben:
Hm, geht auch saure Sahne, verdünnt vielleicht?

Liebe Grüße
staubie


Es ginge in der äußersten Not auch, würde aber empfehlen es erst dann zu backen wenn du dir Buttermilch oder Joghurt gekauft hast , gibt einfach einen anderen Geschmack. Winken
_________________
Liebe Backgrüße
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag stärker.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
bluesaturn
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 11.07.2008
Beiträge: 295
Wohnort: Frankreich

BeitragVerfasst am: 22.11.2009, 01:30    Titel: Re: Weizemischbrot mit Hefe Antworten mit Zitat

Marla21 hat Folgendes geschrieben:

Weizenmischbrot mit Hefe

Quellstück: mind. 30 Min.
100 g Roggen VK oder Schrot fein
50 g Sonnenblumenkerne im Mixer zerkleinert
50 g Leinsamen
150 g Wasser


Guten Morgen, Marla.
Könntest du das Quellstück mir bitte erläutern? In Pöts Anleitung steht, daß man es mit kaltem Wasser übergießen muss und mind 12-24 stehen lassen muß. Wieso reichen hier bitte 30min? Muss ich meine Sonnenblumenkerne zerkleinern?
Vielen Dank!
Viele Grüße
Gudrun
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 14650
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 22.11.2009, 19:44    Titel: Antworten mit Zitat

Es kommt darauf an was man verquellen möchten, hier nur einen kleine Menge an VK oder Feinschrot und eine kleine Menge Saaten.
Beides muss man nicht unbedingt vorverquellen, es würde auch eine etwas längere Teigruhe ausreichen, daher auch nur mind. 30 Min. Quellzeit, die natürlich auch länger sein kann.

Saaten muss man nicht zerkleinern kann man aber, dann verteilen sie sich gleichmäßiger im Teig.
_________________
Liebe Backgrüße
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag stärker.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wisch-und-weg
Profi im Sauerteigbacken
Profi im Sauerteigbacken


Anmeldungsdatum: 15.05.2012
Beiträge: 541
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 07.06.2014, 21:54    Titel: Antworten mit Zitat

Aus aktuellem Anlass hol ich diesen Thread mal wieder hervor - ich hab nämlich das Brot gestern gebacken Cool

Geschmacklich ist es durch die Saaten und den Joghurt absolut klasse, und ich werde es auf jeden Fall nochmal backen, wenn ich mal wieder ein "Notbrot" brauche! Sehr zu empfehlen. Ich habe mich allerdings gefragt: Ist das wirklich richtig, dass in den Teig sooo wenig Flüssigkeit reinkommt? Denn er war schon beim Kneten ganz schön fest, aufgegangen ist er verschwindend gering (was ich auf den sehr festen Teig zurückführe), und bei meinem gestrigen Brot kann man von einer Krume auch nicht wirklich sprechen, so winzig ist das, was da Krume sein will... Fehlt da vielleicht noch Flüssigkeit beim Hauptteig?
_________________
Viele Grüße
Nadine
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
cliff100
Sauerteigbäcker
Sauerteigbäcker


Anmeldungsdatum: 09.03.2014
Beiträge: 63

BeitragVerfasst am: 08.06.2014, 00:29    Titel: Antworten mit Zitat

Habs selbst noch nicht gebacken, von der TA her sollte es rechnerisch aber eigentlich passen. Hattest du vielleicht festen Joghurt? Mir ist nämlich die Tage aufgefallen, dass Joghurt nicht gleich Joghurt ist... Die großen 500ml Becher aus dem Discounter um die Ecke sind etwas fester als Buttermilch, die kleinen 150g Becher im Vierepack lassen sich schneiden. Vielleicht liegt da die Ursache?
_________________
Liebe Grüße,
Dennis
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wisch-und-weg
Profi im Sauerteigbacken
Profi im Sauerteigbacken


Anmeldungsdatum: 15.05.2012
Beiträge: 541
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 08.06.2014, 14:17    Titel: Antworten mit Zitat

Hm, eigentlich war der Joghurt (großer 500ml-Becher) recht flüssig, doch - ich möchte allerdings nicht ausschließen, dass meine Hefe vielleicht nicht mehr so fit war. Obwohl sie noch innerhalb des Haltbarkeitsdatums war, aber sie war halt schon ne Woche offen. Ich wollte nur hier mal nachfragen bevor ich auf Fehlersuche gehe, nicht dass ein Tippfehler besteht oder was vergessen wurde oder so.
_________________
Viele Grüße
Nadine
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Schinkenbrot
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 10.11.2013
Beiträge: 1974
Wohnort: 15518 Langewahl

BeitragVerfasst am: 08.06.2014, 18:14    Titel: Antworten mit Zitat

Das obige Brot ist mir aus meiner Rezeptesammlung gefallen.

Ich hatte es auch bei der großen Summe von Rezepten aus den Augen verloren.
Besonders gefällt mir der Einsatz von alten ST und die SCHNELLEMACHEFIXVARIANTE wenn "Überaschungsbesuch" kommt oder der ST z.Z. nicht im richtigen Zustand ist.

Aber eine Unsicherheit bleibt.

Marla, ist es Trockenhefe? Bisher habe ich deine Rezepte so verstanden.

Das wären bei Naturhefe dann 2 Päckchen!

Danke! Aber es eilt nicht!
_________________
liebe Grüsse Schinkenbrot
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 14650
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 08.06.2014, 19:00    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Marla, ist es Trockenhefe? Bisher habe ich deine Rezepte so verstanden.
Nein keine Trockenhefe, hier ist Frischhefe gemeint, wie bei allen meinen anderen Rezepte auch. Wenn Trockenhefe verwendet wird, dann steht das extra bei.
1/2 Würfel Frischhefe entspricht ca. 1 P. Trockenhefe ca. 7 g


@ Nadine
die Flüssigkeitsmenge passt für den Teig = TA ca. 169, je nach Mehl und TA alter Teig/ST kann sie etwas schwanken.
Der Teig sollte mittelfest sein, nicht zu weich und sich gut verarbeiten lassen.
_________________
Liebe Backgrüße
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag stärker.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Steph2806
Profi im Sauerteigbacken
Profi im Sauerteigbacken


Anmeldungsdatum: 31.05.2014
Beiträge: 509

BeitragVerfasst am: 09.06.2014, 00:55    Titel: Antworten mit Zitat

wäre das hier Roggenschrot nur halt grob?:

http://www.amazon.com/Bobs-Red-Mill-Organic-Cracked/dp/B0052OP1HG/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1402267806&sr=8-1&keywords=crack+rye+flour


sorry, für die dummen fragen, aber ich will auch nicht lost in translation enden und dann das falsche bestellen. Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Paninoteca
Profi im Sauerteigbacken
Profi im Sauerteigbacken


Anmeldungsdatum: 10.04.2013
Beiträge: 992
Wohnort: Henstedt-Ulzburg, südliches Schleswig-Holstein

BeitragVerfasst am: 09.06.2014, 17:11    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, das ist Roggenschrot. Wenn ich das Bild vergrößere, dann finde ich, es ist sehr grober Schrot. Von meiner Mühle bekomme ich etwas feiner geschrotete Körnchen. Für die Verwendung oder den Geschmack macht das wenig Unterschied.
_________________
Ilona

Friede gilt mehr denn alles Recht,
und Friede ist nicht um des Rechtes willen,
sondern Recht ist um des Friedens willen gemacht.
Darum, wenn je eines weichen muss,
so soll das Recht dem Frieden
und nicht der Frieden dem Recht weichen.
Martin Luther
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Steph2806
Profi im Sauerteigbacken
Profi im Sauerteigbacken


Anmeldungsdatum: 31.05.2014
Beiträge: 509

BeitragVerfasst am: 09.06.2014, 18:40    Titel: Antworten mit Zitat

Cool, danke! Ja, finde es auch sehr grob, aber vielleicht findet sich ja noch eine Alternative! Habe es jetzt erstmal bestellt, ich habe Kribbeln in den Fingern, ich möchte baaaaaaacken! Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Schinkenbrot
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 10.11.2013
Beiträge: 1974
Wohnort: 15518 Langewahl

BeitragVerfasst am: 10.06.2014, 12:32    Titel: Antworten mit Zitat

Am Wochenende machen wir eine Woche Baltikurlaub.
Da passt dieses Brot so richtig in die Resteverwertung und wenn wir zurück sind nehmen wir ein Teil aus dem Tiefkühli. Ideales Rezept in diesem Fall!!!
_________________
liebe Grüsse Schinkenbrot
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Schinkenbrot
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 10.11.2013
Beiträge: 1974
Wohnort: 15518 Langewahl

BeitragVerfasst am: 12.06.2014, 15:05    Titel: Antworten mit Zitat

Mehr als ideal!

Gerade habe ich dieses schnelle Brot aus der Backröhre geholt. Ein wahres Monstrum.



Es liess sich prima einschneiden und hatte einen tollen Ofentrieb.
Die richtige Gare bleibt wohl noch eine Baustelle!
Die Restesauerteigmischung hat auch abgenommen und so wie es duftet wird es sicher ein XXX - Brot und unter Marlas XXX Rezepten abgelegt.

Heute Abend ist der Anschnitt! Und das Disign oder wie sich das nennt, bekomme ich auch noch hin.
_________________
liebe Grüsse Schinkenbrot
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Schinkenbrot
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 10.11.2013
Beiträge: 1974
Wohnort: 15518 Langewahl

BeitragVerfasst am: 12.06.2014, 19:45    Titel: Antworten mit Zitat

Mir platzt bald der Magen! Habe mich überf....!

Nach dem dieses Brot so schön aufgegangen war hatte ich hohe Erwartungshaltungen.
Wir mussten feststellen, bei weitem übertroffen!!!

Dass dieses Hefebrot soooooo gut schmeckt haben wir nicht erwartet!

Wenn wir wichtig wären würden wir summa cum laude vergeben!

Ich kann dieses herrliche Rezept dringenst empfehlen!
Ein neues Kaiserbrot und so schnell und einfach! Danke Marla!! Pöt huldigen Pöt huldigen Pöt huldigen Pöt huldigen Pöt huldigen
_________________
liebe Grüsse Schinkenbrot
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 14650
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 13.06.2014, 11:43    Titel: Antworten mit Zitat

@ Peter

freut mich wenns euch geschmeckt hat Smilie
Hefebrot kann schon auch lecker schmecken, wenn man es mit der Hefe nicht übertreibt. Joghurt und ASG geben zusätzlich Aroma.
_________________
Liebe Backgrüße
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag stärker.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Schinkenbrot
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 10.11.2013
Beiträge: 1974
Wohnort: 15518 Langewahl

BeitragVerfasst am: 13.06.2014, 12:06    Titel: Antworten mit Zitat

Ausnahmsweise muss ich dir widersprechen.

Die gemahlenen Sonnenblumenkerne und der Leinsamen kommen so herrlich an! Selbstverständlich trägt zum abgerundeten Geschmack mein Gemischtwarenaltsauerteig und die Buttermilch positiv bei!

Gerade habe ich dein Dinkelweißbrot als Rezept beim Wickel.
Diesen Thread werte ich gerade aus und werde es nach Polska auflegen. Zuerst mit normalen Weizenmehl und dann mit Dinkel. Die Wassermenge werde ich beim Weizen verändern. Die Einfriervariante erweitert die Vorratslogistik und die Begeisterung der Member werde ich teilen.
_________________
liebe Grüsse Schinkenbrot
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
moni-fr
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 15.02.2012
Beiträge: 370
Wohnort: Freiburg im Breisgau

BeitragVerfasst am: 16.06.2014, 11:57    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe das Brot gestern morgen gebacken und noch warm verschenkt.

Es hat nicht nur meine ganze Wohnung vollgeduftet, sondern nachmittags, als es für die beiden Beschenkten halbiert und dabei probiert wurde, auch unglaublich gut geschmeckt. Kommentar: Das ist wieder ein Brot von Dir, bei dem man nur ein wenig Butter braucht, alles andere würde den wunderbaren Geschmack nur stören... Das kannst Du jede Woche backen...

Marla, dieses Kompliment geb ich direkt an Dich weiter: es ist ein tolles Alltagsbrot und da nicht nur, wenn man vergessen hat, Sauerteig anzusetzen.

[/url]

Das wird wieder gebacken!
_________________
LG aus der sonnigsten Stadt Deutschlands
Monika
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 14650
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 16.06.2014, 15:38    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Monika,

danke für das Kompliment Smilie, das gebe ich direkt wieder zurück, den Brot sieht zum Reinbeißen aus Pöt huldigen

Am WE hatte ich eine Variante mit Brühstück, mit Flocken u. Saaten) und LM gebacken, werde ich bei Gelegenheit hier noch ergänzen.
_________________
Liebe Backgrüße
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag stärker.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
moni-fr
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 15.02.2012
Beiträge: 370
Wohnort: Freiburg im Breisgau

BeitragVerfasst am: 16.06.2014, 20:58    Titel: Antworten mit Zitat

Marla, auf die angekündigte Variation bin ich sehr gespannt! Dann kann ich etwas Abwechslung in die wöchenlichen Brotlieferungen bringen...

Habe vor ein paar Minuten eine Nachbestellung bekommen: das Brot ist während des Fussballspiels niedergemacht worden...
_________________
LG aus der sonnigsten Stadt Deutschlands
Monika
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Steph2806
Profi im Sauerteigbacken
Profi im Sauerteigbacken


Anmeldungsdatum: 31.05.2014
Beiträge: 509

BeitragVerfasst am: 25.06.2014, 23:08    Titel: Antworten mit Zitat

So, jetzt bin ich auch dazu gekommen, das Brot nachzubacken. Habe allerdings nur die Hälfte vom Rezept gemacht, weil wir a) gerade nicht wirklich ein Brot brauchen und b) auch nicht wirklich viel Platz im Gefrierschrank haben!

Ich war natürlich wieder zu ungeduldig und habe es schon angeschnitten Verlegen , aber es ist sehr lecker! Ich hätte mir gewünscht, dass man die Einschnitte sieht und hätte es gerne noch etwas höher aufgebacken gehabt. Ich denke, ich werde beim nächsten Mal ein schmaleres Sieb nehmen. Winken



Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
moni-fr
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 15.02.2012
Beiträge: 370
Wohnort: Freiburg im Breisgau

BeitragVerfasst am: 02.08.2014, 12:53    Titel: Antworten mit Zitat

Marla, ich hab's wieder getan!
Nämlich dieses Brot gebacken... Heute mit 300 g Ruchmehl, weil mir das 1050er ausgegangen ist. Duftet super wie immer, Anschnitt und Geschmacksprobe heute Abend. Zu einer Käseplatte. Wir freuen uns alle schon...
Es ist soooooooooo lecker, schmeckt absolut nicht nach "Notbrot, wenn der Brotkasten leer ist...", es gehört zu meinen Lieblingsbroten und wird von Familie und Freunden immer wieder angefordert.

Mittlerweile - bei der ca. 10. Wiederholung - weiss ich es: ich muss den kompletten Becher Dickmilch zugeben, 400 g reichen nicht! Ich gebe die volle Menge von Anfang an dazu, das erspart mir das etwas mühsame Unterkneten von zusätzlichen Flüssigkeitsgaben, das bei der Assistent ziemlich lange dauert...

Wolltest Du nicht eine Variante mit Brühstück nachreichen?
Fänd ich sehr nett...javascript:emoticon('Pöt huldigen') Pöt huldigen Pöt huldigen
_________________
LG aus der sonnigsten Stadt Deutschlands
Monika
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 14650
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 03.08.2014, 15:57    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Es ist soooooooooo lecker, schmeckt absolut nicht nach "Notbrot, wenn der Brotkasten leer ist...",
Stimmt es schmeckt wirklich lecker und ist eine gut Alternative, wenn man keinen ST angesetzt hat Winken

Zitat:
Wolltest Du nicht eine Variante mit Brühstück nachreichen?
Danke für die Erinnerung Winken bin zurzeit beruflich ziemlich im Stress, so dass das Rezept leider noch nicht den Weg ins Forum gefunden hatte. Geschockt

Edit: Rezept eingefügt - siehe hier:
http://www.der-sauerteig.com/phpBB2/viewtopic.php?t=9484
_________________
Liebe Backgrüße
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag stärker.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht -> Rezepte mit Hefeteig Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Neue Synagoge Ulm


 Intro   Portal 
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
-PH1- -PH2-

<-ST-IT->