www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht www.der-Sauerteig.de
Der Sauerteig - das unbekannte Wesen
 
Die Leser unseres Forums stammen aus allen Ländern und gesellschaftlichen
Hintergründen. Sie haben verschiedene Weltanschauungen und Religionen. Es ist
selbstverständlich für uns, dass dieses Forum völkerverbindend und mitmenschlich ist.
Radikale und menschenverachtende Ansichten werden wir deshalb nicht dulden.

 FAQFAQ   IMPRESSUMImpressum   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
 Intro   Portal 
isaak naturkost-Versand hat für Sie französisches Biomehl!
Bio-T45 für Feingebäck (Madeleine, Croissant, Brioche etc)
und Bio-T65 für echte Baguettes
 
www.der-Sauerteig.de auf Facebook teilen
Brötchen mit Kamut und Amaranth

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht -> Rezepte mit Hefeteig
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 14650
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 09.10.2009, 16:59    Titel: Brötchen mit Kamut und Amaranth Antworten mit Zitat

Brötchen mit Kamut und Amaranth - 9 - 10 Stück

Vorteig:
10 g Hefe
120 g Wasser warm
120 g Weizenmehl 550
gut verrühren und ca. 45-60 Min. bei Zimmertemperatur stehen lassen

Quellstück:
130 g Kamut VK
20 g Amaranth VK (fein gemahlen)
20 g Roggenmalzflocken od. normale Flocken grob
10 g Salz
180 g Wasser warm
gut verrühren und mind. 45-60 Min. bei Zimmertemperatur stehen lassen

Hauptteig:
Vorteig
Quellstück
150 g Weizenmehl 812
50 g Roggen 1150
10 g Honig
20 g Öl od. Butter
evtl. noch etwas Wasser falls der Teig zu fest ist

50 g alten Teig – nach ½ Knetzeit zugeben

Alles zu einem homogenen Teig verkneten ca. 10 Min. bis sich der Teig vom Schüsselrand zu lösen beginnt.

Teigruhe: ca. 20 Minuten

Teig in 9 -10 Portionen teilen und rund schleifen, abgedeckt 5 Minuten entspannen lassen,
anschließend Teiglinge formen nach Wunsch.

Gehzeit: ca. 30-40 Min.

Backen:

Ofen auf 240° C vorheizen und Brötchen ca. 10-15 Min. mit Schwaden anbacken, bis sie eine schöne Bräune haben,
dann Ofentüre kurz öffnen und Dampf ablassen, Temperatur reduzieren auf ca. 200° und weitere 10-15 Min. backen.
Gesamtbackzeit: ca. 20-25 Min.


_________________
Liebe Backgrüße
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag stärker.


Zuletzt bearbeitet von Marla21 am 28.12.2015, 20:14, insgesamt 5-mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Google






Verfasst am:     Titel: Anzeige

Nach oben
Evi
Sauerteigbäcker
Sauerteigbäcker


Anmeldungsdatum: 24.02.2008
Beiträge: 51

BeitragVerfasst am: 09.10.2009, 17:26    Titel: Antworten mit Zitat

Marla, die sehen klasse aus und klingen von den Zutaten her super lecker; versteht sich von selbst, dass sie schnellstens nachgebacken werden! Smilie

Vielen Dank fürs Rezept

LG Eva
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lavendel
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 15.05.2009
Beiträge: 1338
Wohnort: Frankreich

BeitragVerfasst am: 09.10.2009, 20:56    Titel: Antworten mit Zitat

Das Rezept hört sich wirklich toll an! Und wie die Brötchen wieder so schön golden leuchten!

Eine doofe Frage muß ich aber stellen: Was ist den Amaranth-Vollkorn? geschroteter Amaranth wahrscheinlich, oder?

viele Grüße
Micha
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 14650
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 09.10.2009, 21:14    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hab die Amaranthsamen zusammen mit dem Kamut fein gemahlen.

Das 812er Mehl gibt bei mir meist eine schöne Krustenbräune, wenn ich nur 550er Mehl nehme wird die so nicht.
_________________
Liebe Backgrüße
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag stärker.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
future01
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 05.01.2005
Beiträge: 1321
Wohnort: Niederbayern

BeitragVerfasst am: 10.10.2009, 00:11    Titel: Antworten mit Zitat

sind die 20 bis 30 Minuten Backzeit nicht ein wenig lange oder gibts da einen besonderen Grund?
ist ja doch eine relativ hohe Temperatur für Brötchen...
Ich backe meine Brötchen mit ca 80 bis 90 Gramm höchsten 18 Minuten Geschockt
_________________
Gruß Renate
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 14650
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 10.10.2009, 00:48    Titel: Antworten mit Zitat

Backzeit ist abhängig vom Ofen, es steht ja "ca." dabei.
Die Backtemperatur bei Brötchen liegt bei 220-230°, ich backe lieber etwas heißer an und bei niedriger Temperatur aus.
Meine Brötchten wiegen meist 90-100 g und die backe ich ca. 20-25 Min., wer sie nicht so dunkel mag, kann sie auch kürzer backen.
_________________
Liebe Backgrüße
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag stärker.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
mafunga
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 21.06.2009
Beiträge: 151

BeitragVerfasst am: 10.10.2009, 10:38    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Marla,
ist das richtig so: das einzige Triebmittel sind die 10g Hefe aus dem Vorteig?

LG, mafunga
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 14650
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 10.10.2009, 10:41    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, das ist richtig und reicht völlig aus, da der Vorteig u.a. der Hefevermehrung dient.
_________________
Liebe Backgrüße
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag stärker.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Adana
Sauerteigbäcker
Sauerteigbäcker


Anmeldungsdatum: 07.07.2009
Beiträge: 14

BeitragVerfasst am: 06.11.2009, 14:15    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Marla,

ich habe diese Brötchen neulich gemacht und sie sind ganz toll geworden! Ich habe den alten Teig weggelassen, da ich keinen hatte und Agavendicksaft statt Honig genommen. Nach 15 Minuten waren sie schon fertig. Vielen Dank für das fantastische Rezept.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 14650
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 08.11.2009, 00:10    Titel: Antworten mit Zitat

Freut mich, wenn sie geschmeckt haben, allerding schmecken sie mit altem Teig noch etwas besser Winken
_________________
Liebe Backgrüße
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag stärker.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lavendel
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 15.05.2009
Beiträge: 1338
Wohnort: Frankreich

BeitragVerfasst am: 17.12.2009, 20:19    Titel: Antworten mit Zitat

Auch Marlas Brötchen wollte ich heute ausprobieren. Da ich kein 812er habe, ist T65 (Bio-Quailität, d.h. ist dann dunkler) in den Teig gekommen. Genauso wie für das 550er. Leider muß ich daher auf die goldenen Farbe verzichten. Und etwas mehr alten Teig habe ich verwendet


Einige sind mir gerissen, weil sie nach dem Formen noch mehr als dreifach aufgegangen sind - und der Ofentrieb war echt enorm. Der alte Teig?

Sobald sie ausgekühlt sind, muß Winken ich kosten

viele Grüße
Micha

Probiert: einhelliges Juryurteil: sehr lecker! Kamut ist einfacht gut!
Danke für das Rezept, liebe Marla!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Kochmesser
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 10.07.2007
Beiträge: 105

BeitragVerfasst am: 20.02.2010, 18:10    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo allerseits,

heute gebacken und einstimmig für gut gefunden;



Danke für das leckere Rezept Marla.

LG Uwe
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht -> Rezepte mit Hefeteig Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Neue Synagoge Ulm


 Intro   Portal 
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
-PH1- -PH2-

<-ST-IT->