www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht www.der-Sauerteig.de
Der Sauerteig - das unbekannte Wesen
 
Die Leser unseres Forums stammen aus allen Ländern und gesellschaftlichen
Hintergründen. Sie haben verschiedene Weltanschauungen und Religionen. Es ist
selbstverständlich für uns, dass dieses Forum völkerverbindend und mitmenschlich ist.
Radikale und menschenverachtende Ansichten werden wir deshalb nicht dulden.

 FAQFAQ   IMPRESSUMImpressum   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
 Intro   Portal 
isaak naturkost-Versand hat für Sie französisches Biomehl!
Bio-T45 für Feingebäck (Madeleine, Croissant, Brioche etc)
und Bio-T65 für echte Baguettes
 
www.der-Sauerteig.de auf Facebook teilen
Wochenthread 01.11.09-07.11.09

 
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht -> Wochen-Threads (wochenweiser Back-Talk)
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Maja2710
Profi im Sauerteigbacken
Profi im Sauerteigbacken


Anmeldungsdatum: 30.09.2008
Beiträge: 872

BeitragVerfasst am: 01.11.2009, 09:51    Titel: Wochenthread 01.11.09-07.11.09 Antworten mit Zitat

Guten Morgen!
Ich eröffne einfach mal die neue Woche.

Heute gibt es Kaisersemmeln und Einback zum Frühstück.

LG und einen schönen Sonntag
Maja
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Google






Verfasst am:     Titel: Anzeige

Nach oben
mafunga
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 21.06.2009
Beiträge: 151

BeitragVerfasst am: 01.11.2009, 10:15    Titel: Antworten mit Zitat

Bei uns gabs Dinkelseelen mit reduzierter Salzmenge, einfach so als Frühstücksbrötchen.
Die sind lecker und machen kaum Arbeit.

Außerdem habe ich letzte Woche meine leergefutterten Sturzgläser wieder vollgemacht Winken

LG und noch einen schönen Sonntag,
mafunga
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ketex
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 03.06.2007
Beiträge: 1695
Wohnort: Ostwestfalen

BeitragVerfasst am: 01.11.2009, 10:40    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe auch mal wieder gebacken. Winken



Jetzt habe ich die türkischen Fladenbrote mit Schwarzkümmel und Sesam bestreut.

Das Rezept steht auf meinem Blog.
_________________
Viele Grüße aus OWL

Ketex -Der Hobbybrotbäcker- (immer noch Lehrling)

www.ketex.de/blog

Gut Ding will Weile haben........Gutes Brot braucht seine Zeit!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
eibauer
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 01.05.2006
Beiträge: 437
Wohnort: Oberlausitz

BeitragVerfasst am: 01.11.2009, 13:19    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo ketex,

die sehen sehr lecker aus.
Der Geschmack?

HBG
eibauer
_________________
eibauer - wir backen das schon
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ketex
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 03.06.2007
Beiträge: 1695
Wohnort: Ostwestfalen

BeitragVerfasst am: 01.11.2009, 13:23    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo eibauer,

einfach oberlecker und ich wusste gar nicht, dass Schwarzkümmel ein so tolles und leckeres Gewürz ist.
_________________
Viele Grüße aus OWL

Ketex -Der Hobbybrotbäcker- (immer noch Lehrling)

www.ketex.de/blog

Gut Ding will Weile haben........Gutes Brot braucht seine Zeit!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Fredegar
Sauerteigbäcker
Sauerteigbäcker


Anmeldungsdatum: 02.06.2005
Beiträge: 79

BeitragVerfasst am: 01.11.2009, 15:03    Titel: Antworten mit Zitat

Oh ja Schwarzkümmel ist wirklich super lecker. Ich hätte auch nicht vorher gedacht, dass es so gut schmeckt.

Und das Fladenbrotrezept ist auch richtig klasse.

LG Nicole
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
dodo116
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 24.08.2008
Beiträge: 2341

BeitragVerfasst am: 01.11.2009, 18:19    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

ich habe mich heute an einem Dinkel-Mehrkornbrot versucht, das sehr lecker schmeckt Sehr glücklich. Das Rezept stammt aus dem Brotlandbuch...



Viele Grüße
Dodo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
morchl
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 16.03.2008
Beiträge: 1065
Wohnort: Niederösterreich

BeitragVerfasst am: 01.11.2009, 18:21    Titel: Antworten mit Zitat

dodo116 hat Folgendes geschrieben:
Das Rezept stammt aus dem Brotlandbuch...


Dodo, welcher Band? Schaut sehr gut aus. Ist das schwarzer Sesam?
_________________
Morchl
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
dodo116
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 24.08.2008
Beiträge: 2341

BeitragVerfasst am: 01.11.2009, 18:29    Titel: Antworten mit Zitat

Das Rezept ist aus dem 2. Band, ich habs etwas umgestrickt...und ja, das ist schwarzer Sesam, finde den immer so hübsch im Brot.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 15160
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 01.11.2009, 18:36    Titel: Antworten mit Zitat

@ dodo

das sieht sehr gut aus und ich bin mir sicher es schmeckt auch so Sehr glücklich
_________________
Liebe Backgrüße
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag stärker.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Claudi
Sauerteigbäcker
Sauerteigbäcker


Anmeldungsdatum: 20.03.2009
Beiträge: 34
Wohnort: Ulm

BeitragVerfasst am: 01.11.2009, 18:59    Titel: Brezel@Co. Antworten mit Zitat

Hallo Sarah,
danke für den Brezel-Tipp- der Sonntag war gerettet, jedoch haben Tropfen der Lauge doch meinem Backofen nicht gutgetan. Ich habe die Brezel auf ein Gitter gegeben und leider sind doch ein paar Tropfen auf den Backofenboden gefallen und haben tatsächlich das Emaile weggeätzt.
Böse
Dann noch mal danke Ketex für den Tipp zum Paderborner. In der Tat muss es Übergare gehabt haben, jedoch schmeckt es trotzdem lecker. Ich habe es mit Roggenvollkornmehl gebacken. Hat gut geklappt.

Und damit kann das nächste Backabenteuer beginnen!
Eine gute Woche an alle-claudi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ElkeCarola
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 25.09.2005
Beiträge: 490

BeitragVerfasst am: 01.11.2009, 19:14    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo liebe Brotgemeinde,

bei mir gabs gestern ein Brot aus Roggen-ST + altem Teig und 550er Weizenmehl. Der Teig war zu fest aber ich wollts ja nicht glauben Verlegen

Weicher Teig klebt bei mir immer und ich wollte einmal (!) einen unklebrigen Teig. Hätte ich dann auch keinen RST nehmen sollen... Böse

Egal, man kann es ganz gut essen, trotzdem passt das nicht in meinen Perfektionismus Verlegen

Jetzt gerade ist mein Weihnachtsstollen im Ofen, dann wär das auch erledigt für dieses Jahr Winken

Und nächste Woche muss ich wieder zur Mühle, mein Mehl ist aus.

@ Dodo, dein Brot sieht wirklich super aus. Haste mal n Rezept? Winken

Liebe Grüße
Elke
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sarah
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 01.10.2006
Beiträge: 1491

BeitragVerfasst am: 01.11.2009, 20:10    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Claudi,

du kannst die Brezen ohne weiteres auf Backfolie backen, der macht die Lauge nichts aus. Ansonsten freut mich, daß es geklappt hat Sehr glücklich
_________________
Gruss Sarah

Naturwissenschaft ist der Versuch, beim Erklären der Welt ohne Wunder auszukommen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
dodo116
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 24.08.2008
Beiträge: 2341

BeitragVerfasst am: 01.11.2009, 21:24    Titel: Antworten mit Zitat

@ Elke
Ich stell das Rezept nachher noch gesondert rein...
Ansonsten ist das mit dem frühen Backen des Stollens eigentlich eine gute Idee, ich verschenke immer welchen zum Nikolaus, aber der ist dann grundsäztlich noch nicht richtig durchgezogen - sollte ich vielleicht nächste oder übernächste Woche auch mal ran Mit den Augen rollen (aber irgendwie ist mir noch so gar nicht nach Weihnachten Geschockt)...

@ Marla
Danke fürs Lob Sehr glücklich - immer wieder schön, in der Kastenform backen zu dürfen Winken.

Viele Grüße
Dodo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Küstenbäcker
Sauerteigbäcker
Sauerteigbäcker


Anmeldungsdatum: 09.05.2009
Beiträge: 24

BeitragVerfasst am: 01.11.2009, 23:34    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo, ihr Bäckersleut' überall im Lande,



die Woche kann beginnen, "das Schöne" von Nontox ist fertig, aber leider noch zu warm zum Anschneiden. Welche Qual!

Jetzt ist Marlas Roggenschrotbrot im Ofen, es duftet schon!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
iobrecht
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 16.06.2006
Beiträge: 1941

BeitragVerfasst am: 02.11.2009, 20:52    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

ich war die letzten Tage backtechnisch auch nicht untätig. Sehr glücklich

Gebacken habe ich mehrere Sorten Brötchen (Dinkelvollkornbrötchen (Rezept aus dem CK), die Brötchen mit Vorteig von ketex, die Heidekrüstchen und die Dinkelbrötchen mit Keimlingen, beide von Marla) Außerdem habe ich am Samstag zum Kaffeeklatsch einen leckeren Apfelkuchen mit Nusskrokant und einen Vanillestuten mit Rosinen gebacken.

Bilder gibts leider keine, da ich momentan einfach keine Lust zum Knipsen habe Verlegen
_________________
Liebe Grüße Inge Sehr glücklich
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Küstenbäcker
Sauerteigbäcker
Sauerteigbäcker


Anmeldungsdatum: 09.05.2009
Beiträge: 24

BeitragVerfasst am: 02.11.2009, 22:01    Titel: Antworten mit Zitat

Jetzt ist Marlas Brot zu sehen, es schmeckt so gut wie es aussieht!



Allen hier eine schöne Backwoche.

Jürgen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
dodo116
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 24.08.2008
Beiträge: 2341

BeitragVerfasst am: 02.11.2009, 22:07    Titel: Antworten mit Zitat

Wow, das sieht ganz toll aus Sehr glücklich! Und ich bin mir sicher, dass es schmeckt Winken...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Donna
Sauerteigbäcker
Sauerteigbäcker


Anmeldungsdatum: 12.05.2009
Beiträge: 26

BeitragVerfasst am: 03.11.2009, 11:48    Titel: Antworten mit Zitat

Guten Morgen,

habe gerade den Sauerteig für ein französisches Weissbrot von nontox angesetzt. Dort gehört ein EL Malzsirup hinein. Ich habe Backmalz und Sirup.Ok, Honig bliebe auch noch.
Kenne speziell Malzsirup nicht. Sollte ich Backmalz, oder Sirup nehmen? Was meint ihr. Wüsste nicht, wo ich nun speziell Malzsirup bekäme.



Neulich den Hamster gebacken. Bin begeistert. Weiss aber nicht, wie ich Bilder einstellen soll.


Danke!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
doroland
Profi im Sauerteigbacken
Profi im Sauerteigbacken


Anmeldungsdatum: 15.12.2005
Beiträge: 681
Wohnort: bei Hamburg

BeitragVerfasst am: 03.11.2009, 16:16    Titel: Antworten mit Zitat

Was für ein Backmalz hast Du? Pulverform oder zähflüssig?
Bei mir kommt gerade Pöts Roggenvollkornbrot Grundrezept aus dem Ofen. Ich hab wohl gerade eine "back to the roots"-Phase und freue mich auf jeden Fall auf 100% Roggenvollkorn. Alles wie immer im Backrahmen und die Bude duftet vielversprechend.
Viele Grüße
Dorothea
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Donna
Sauerteigbäcker
Sauerteigbäcker


Anmeldungsdatum: 12.05.2009
Beiträge: 26

BeitragVerfasst am: 03.11.2009, 18:22    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Dorothea,

ich habe selbstgemachtes Backmalz aus Nacktgerste. Pulverisiert. Ist jetzt schon zu spät, habe einfach einen EL davon und einen TL Sirup genommen Mit den Augen rollen Werde schauen. Danke

LG Donna
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
iobrecht
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 16.06.2006
Beiträge: 1941

BeitragVerfasst am: 03.11.2009, 23:48    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

ich will morgen ein Paderborner Landbrot von ketex machen und diesmal streng nach Rezept, ohne Zugabe von selbstgemahlenem Mehl. Sehr glücklich

Ich habe nächstes WE nicht soviel Zeit zum Backen da ich am Samstag mit meiner Schwester auf die kulinarische Messe "Plaza Culinaria" in Freiburg gehe. Laut Programm soll an diesem Tag u. a. Lea Linster und Carsten Dohrs (beide bekannt als Fernsehköche) und Dieter Müller (einer der wenigen 3 * Köche Deutschlands) im Kochstudio kochen. Mal schauen ob wir ein Sitzplätzchen ergattern können. Sehr glücklich

Die Freiburger "Plaza Culinaria" ist zwar nicht so riesig wie die "eat and style", die in den Großstädten wie Hamburg, Köln oder München stattfindet, dafür kostet der Eintritt keine 20 € sondern nur 9 € (ermäßigt 6 €) und der Eintritt des Kochstudios ist auch frei. Die Freiburger Messe ist relativ klein aber fein. Ich freu mich schon drauf und bin gespannt was für exquisite Probierhäppchen es gibt. Ich hab auf diese Art schon ungeahnte Köstlichkeiten entdeckt. Ich liebe es Sehr glücklich
_________________
Liebe Grüße Inge Sehr glücklich
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
luggi0365
*sodalis honoris causa*


Anmeldungsdatum: 08.03.2006
Beiträge: 1208
Wohnort: Sachsen

BeitragVerfasst am: 04.11.2009, 01:05    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,
da ich im Moment fast keine Zeit habe um lecker Sauerteigbrot mit 3-Stufenführung zu backen habe ich heute Dinkelmalzbrötchen gemacht. Sollte recht schnell gehen - aber nicht fluffig-weissbrotmaessig werden.





300 g Weizenmehl (812er), 200 g Dinkelmehl (630er), 20 g Hefe300 ml Wasser, 12 g Salz, 25 g Backmalz und 15 g Roggenfarbmalz. Schmecken recht lecker - mit Gare über Nacht oder Zusatz von "altem" Teig läßt sich bestimmt noch was verbessern.

Viele Grüße, Reinhard
_________________
Du bist was Du isst.........
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
apimom
Sauerteigbäcker
Sauerteigbäcker


Anmeldungsdatum: 22.02.2009
Beiträge: 99
Wohnort: Canada

BeitragVerfasst am: 04.11.2009, 03:56    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Reinhard,

was bitte ist Roggenfarbmalz im Gegensatz zu Backmalz oder Flüssigmalz? Ist Backmalz hier diastatisch?

Gruss apimom
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
doroland
Profi im Sauerteigbacken
Profi im Sauerteigbacken


Anmeldungsdatum: 15.12.2005
Beiträge: 681
Wohnort: bei Hamburg

BeitragVerfasst am: 04.11.2009, 09:46    Titel: Antworten mit Zitat

Mein Roggenbrot Grundrezept ist angeschnitten und mein Standardfehler - zu viel Wasser zugefügt. Ich habe unten einen breiten Wasserstreifen. Ich tipp jedenfalls auf zuviel Flüssigkeit. Es ist aber wieder sehr schön aromatisch und saftig, leider nicht allzu sehr aufgegangen. Ich denke, ich werde nächstes Mal den Sauerteiganteil mal etwas erhöhen. Da ich aber wieder im Backrahmen gebacken habe, ist es fürs erste mal genug.
Ist schon schön, daß ich mit dem Backrahmen so viel backen kann, daß ich nicht mehr um jeden Preis in der Woche ein bis zwei mal backen muß. Wenn mal Zeit übrig ist, kann ich dafür mal was experimentieren. Inzwischen habe ich 42 Stunden in der Woche Tageskinder im Haus, da geht es nicht immer ganz entspannt zu....
Gruß Dorthea
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
luggi0365
*sodalis honoris causa*


Anmeldungsdatum: 08.03.2006
Beiträge: 1208
Wohnort: Sachsen

BeitragVerfasst am: 04.11.2009, 11:06    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Apimom,
das Farbmalz ist im Gegensatz zum Backmalz nicht diastisch. Es ist sehr dunkel, da entsprechend gedarrt / geröstet wurde. Gibt auch eine feinmalzige Note.
Viele Grüße, Reinhard
_________________
Du bist was Du isst.........
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Guido
Profi im Sauerteigbacken
Profi im Sauerteigbacken


Anmeldungsdatum: 26.03.2009
Beiträge: 555
Wohnort: Kreis HS

BeitragVerfasst am: 04.11.2009, 13:19    Titel: Antworten mit Zitat

Ihr backt alle so fleißig, da wollte ich nicht nachstehen. Hier sind 2 Backwerke, die Rezepte habe ich eingestellt. Nach etwas Tüftelei habe ich ein Heinsberger Siepnaat gebacken. Dazu wird ein Kochstück mit Zuckerrübensirup hergestellt, das über Nacht leicht fermentieren muss. Das zweite Brot ist ein Roggenmischbrot mit gerösteten Kürbiskernen und Sonneblumenkernen, das sich vor der Ruhezeit noch wohlig in Sesam und Mohn gewälzt hat. Beide Brote sind sehr aromatisch, das Siepnaat hat durch die Fermentation des Kochstückes einen besonders feinen Geschmack.

Bild links: Siepnaat, Bild rechts: Kürbiskern/Sonnenblume
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Angela55
Sauerteigbäcker
Sauerteigbäcker


Anmeldungsdatum: 19.10.2009
Beiträge: 61
Wohnort: England

BeitragVerfasst am: 04.11.2009, 14:39    Titel: Antworten mit Zitat

Oh je, meine Back-Woche verlaeuft soweit nicht wie geplant Verlegen
Habe versucht Elke's Alltagsbrot nachzubacken, komme aber nicht so gut klar mit dem klebrigen Teig, hohen TA. Brot ist derzeit noch im Ofen, aber es ist ganz schoen breitgelaufen. Ich denke mal das ich den Teig nicht lang genug gewirkt habe, weil er soooo klebrig war. Habe das folgende Rezept mit Elke's Veraenderung gemacht (600g Weizen + 200g Roggenmehl).
http://www.der-sauerteig.com/phpBB2/viewtopic.php?t=2772
Wie wirkt Ihr denn so einen nassen Teig? Geschockt

Also, das Brot ist fertig aber wie schon gesagt, flachgelaufen. Schmecken tut es aber! Habe gerade andaechtig vor meinem Brot gesessen. Mein ST ist sehr aktiv, hat sich selbst bei der Teigruhe recht vergroessert. Wenn man so einen aktiven ST hat, kann man die Teigruhe und Gehzeit dramatisch verkuerzen? Das flache Brot ist bestimmt eine Kombination aus mangeldem Wirken und Uebergare Weinen
Ich werde dieses Rezept jetzt solange machen bis ich es hingekriegt habe Sehr böse
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 15160
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 04.11.2009, 17:08    Titel: Antworten mit Zitat

@ Angela55

5.1.4 Teigruhe + 5.1.5 Gehenlassen
http://www.der-sauerteig.com/phpBB2/viewtopic.php?t=100

Die Zeiten für die Stückgare sind immer nur grobe Vorgaben, da die tatsächliche Gehzeit abhängig ist von der Teig- und Umgebungstemperatur,
sowie der Menge an Hefe die zur Verfügung steht um den Teig aufgehen zu lassen.

Ein 50:50 Mischteig ist einfacher zu kneten und zu wirken, als ein Roggenmischteig 70:30
_________________
Liebe Backgrüße
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag stärker.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
doroland
Profi im Sauerteigbacken
Profi im Sauerteigbacken


Anmeldungsdatum: 15.12.2005
Beiträge: 681
Wohnort: bei Hamburg

BeitragVerfasst am: 04.11.2009, 19:27    Titel: Antworten mit Zitat

doroland hat Folgendes geschrieben:
Mein Roggenbrot Grundrezept ist angeschnitten und mein Standardfehler - zu viel Wasser zugefügt. Ich habe unten einen breiten Wasserstreifen. Ich tipp jedenfalls auf zuviel Flüssigkeit.

Heute abend haben wir das Brot genossen und was soll ich sagen - der Wasserrand war weg. Da war der Brotfehler doch eindeutig Ungeduld. Wo in der Anleitung doch eindeutlig steht: Vor dem Anschneiden einen Tag ruhen lassen. Ich bin begeistert, es ist super geworden und schmeckt, wie es schmecken so: Ursprünglich.
Gruß Dorothea
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
mugelchen
Sauerteigbäcker
Sauerteigbäcker


Anmeldungsdatum: 25.10.2009
Beiträge: 19

BeitragVerfasst am: 04.11.2009, 20:32    Titel: Antworten mit Zitat

Guten Abend zusammen,

ich habe heute brot gebacken. mein ST war aber ziemlich fest (350g Mehl und 290g Wasser). Nun ist der ASG auch so fest. Ich habe ihn einfach mit Wasser verdünnt und och mit etwas Mehl gefüttert, dass er Waffelteigartig ist.
Ist das richtig so, oder hätte er auch so fest bleiben können??
Ich will ihn über nacht noch bei Zimmertemperatur stehen lassen und morgen wieder in den Kühlschrank. Geht das??

Gruß Jana
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
dodo116
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 24.08.2008
Beiträge: 2341

BeitragVerfasst am: 04.11.2009, 21:12    Titel: Antworten mit Zitat

@ Dorothea
Ich bewundere Dich um Deine Nerven Mit den Augen rollen - bis zu 42 Stunden Tageskinder im Haus, wie machst Du das??? Allein das Geräuschniveau, wenn ich unseren Knaben aus dem Kindergarten abhole, ist denkwürdig Mit den Augen rollen - ich könnte das nicht Geschockt...Freut mich aber, dass Dein Brot doch so gut gelungen ist Sehr glücklich.

Zitat:
ich habe heute brot gebacken. mein ST war aber ziemlich fest (350g Mehl und 290g Wasser). Nun ist der ASG auch so fest. Ich habe ihn einfach mit Wasser verdünnt und och mit etwas Mehl gefüttert, dass er Waffelteigartig ist.
Ist das richtig so, oder hätte er auch so fest bleiben können??
Ich will ihn über nacht noch bei Zimmertemperatur stehen lassen und morgen wieder in den Kühlschrank. Geht das??


@ Jana
Wieso fütterst Du das ASG noch und stellst es nicht gleich in den Kühlschrank? Normalerweise nimmt man das ASG ab, stellt es in den Kühlschrank und füttert es dann vor dem nächsten Backen. Dass das ASG fester ist, wenn der Sauerteig fester ist, ist übrigens nicht so wirklich ungewöhnlich Winken...Sauerteig kann man auch fester führen, die meisten hier im Forum führen aber vermutlich mit einer TA von 200, d.h. sie nehmen genauso viel Wasser wie Mehl.

Viele Grüße
Dodo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
doroland
Profi im Sauerteigbacken
Profi im Sauerteigbacken


Anmeldungsdatum: 15.12.2005
Beiträge: 681
Wohnort: bei Hamburg

BeitragVerfasst am: 05.11.2009, 11:00    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Dodo,
das Geräuschniveau ist nicht so schlimm, ich hab die fünf ja nicht gleichzeitig. Es gliedert sich auch durch den Kindergarten in morgens vorwiegend kleine Kinder und nachmittags vorwiegend Kindergartenkinder, so daß ich entsprechend Angebote machen kann. Es gibt so Tage, da brüllt immer einer, da hilft dann nur eins: Alle in den Bollerwagen und raus. Aber es ist schon so: Im Moment bin ich am oberen Limit.
Gruß Dorothea
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
dodo116
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 24.08.2008
Beiträge: 2341

BeitragVerfasst am: 05.11.2009, 17:29    Titel: Antworten mit Zitat

@ Dorothea
Das mit dem oberen Limit glaube ich Dir sofort, selbst wenn Du die Kinder nicht alle zeitgleich hast...

Bei mir gehen gerade Marlas Brötchen mit Sauerteig und Vorteig - hoffe, sie gelingen.

Viele Grüße
Dodo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Küstenbäcker
Sauerteigbäcker
Sauerteigbäcker


Anmeldungsdatum: 09.05.2009
Beiträge: 24

BeitragVerfasst am: 05.11.2009, 23:42    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Backfreunde,

seit Jahren bin ich auf der Jagd nach selbstgemachtem Brot, das den besseren der französischen Baguettes nahekommt. Dabei ist viel schmackhaftes Brot entstanden, aber das mit der lockeren und groben Krume hat nie wirklich geklappt. Diesmal aber! Sehr glücklich



Und dann Knoblauch und Tapenade u. ä. auf geröstete Scheiben - nicht schlecht so mitten in der Woche! Ist nichts übrig geblieben, leider! Winken



Die drei Stangen, die ich noch habe, werden übermorgen in einen coq au vin gestippt...

Viele Backgrüße
Jürgen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tinca0
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 30.03.2008
Beiträge: 380
Wohnort: Winsen / Aller

BeitragVerfasst am: 06.11.2009, 15:03    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo ihr besten Brotbäcker,
was habt ihr wieder alles leckeres gebacken und sie sehen auch alle perfekt aus Pöt huldigen .

Bin ja nun auch stolze Besitzerin eines Manz Sehr glücklich Sehr glücklich . Ist zwar ein 10/3 (etwas zu groß) und etwas älter (schätze so 30 Jahre), aber das macht nichts, für den Preis den ich bezahlt habe, mußte ich ihn mitnehmen. Ab ihn wieder super sauber geputzt und wollte eigentlich erst mit backen, wenn ich meine neue Türdichtung von Manz zugeschickt bekommen habe. Aber die brauchen wohl etwas länger und ich brauchte Brot. Also hab ich Mittwoch mit ihm meine 2 Franz. Dinkel Weißbrote gebacken.

Hab wie gewohnt den Temperaturschalter voll aufgedreht. Nach 30 Min. war er schon auf 280°C (hab Backofen Thermometer reingestellt). Ups, viel zu heiß. Ich also ganz schnell beide Brote rein und den Ofen gleich auf 200 runter geschaltet (sonst immer erst nach 10 Min.). Hab 1 x geschwadet, aber ich glaube, das brauch ich nicht, unten im Lüftungsloch kam der Dampf raus, der zu viel war.
Nach 5. Min. hab ich immer schon leicht panisch in den Ofen geschaut, es wurde so schnell braun. Habe dann schon den Ofen nach 10 Min. komplett ausgeschaltet, die Brote wurden immer dunkler. Ich laufend die Tür aufgerissen, damit er sich abkühlt, was auch nicht richtig funktionierte, nach 35 Min. Brot rausgeholt. Das Brot ist seeeeeeeeeeeeeeehr knusprig am Boden und hat auch eine gute gebräunte Farbe rings rum Mit den Augen rollen . Aber man kann es essen und den Boden kann man ja abschneiden.

Also ich weiß jetzt, das er auf 280°C hoch heizt, das man Brot nicht bei dieser Temperatur reinschiebt und das die Türdichtung trotzt des Alters immer noch dicht ist. Hätte gar keine Neue bestellen müssen, aber egal.
Nächstes Mal versuche ich mit 240°C vorheizen und dann nach 10-15 Min ausmachen, oder hat einer von den Manz Besitzern schon mal das Franz. Weißbrot drin gebacken und kann mir Richtwerte geben.

Jetzt noch eine andere Frage oder zwei.

Ich möchte morgen wieder backen, mein GöGa wünscht sich ein dunkles Brot, wäre ja mit Roggen, geht aber nicht, da bekommt er wieder Probleme mit. Hat jemand ein Rezept oder Idee wie ich ein dunkles Brot hinbekomme mit einem kräftigen Geschmack. An Mehlsorten hab ich eigentlich alles da.
Zweite Frage: Mein GöGa möchte auch Zwiebelkuchen essen, mit Sauerteigboden, wobei der Boden doch so in etwa wie extra dünner Pizzaboden sein müßte, nur was drauf. Hab ich noch nie gemacht. Könnte mir da auch jemand weiterhelfen, hatte es schon mal irgendwo gesehen, finde es nur nicht wieder. Ein Rezept wäre super und wenn es nur prima Daumen ist, ist auch ok, im Improvisieren bin ich schon Weltmeister.

L. Silke
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 15160
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 06.11.2009, 15:21    Titel: Antworten mit Zitat

@ tinca0

Bez. Zwiebelkuchen schau mal hier:
http://www.der-sauerteig.com/phpBB2/viewtopic.php?t=1737
http://deichrunner.typepad.com/mein_weblog/2008/09/zwiebelkuchen-n.html

Für kräftiges Brot wäre Roggenmehl schon ideal, wenn das nicht möglich ist, dann solltest du dunkles Weizen- oder Dinkelmehl (hohe Typenzahl)oder VK nehmen und ich würde dann auch 40-50% versäuern.
_________________
Liebe Backgrüße
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag stärker.


Zuletzt bearbeitet von Marla21 am 06.11.2009, 15:38, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
ketex
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 03.06.2007
Beiträge: 1695
Wohnort: Ostwestfalen

BeitragVerfasst am: 06.11.2009, 15:28    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Silke,

Weizen- oder Dinkelbrote backe ich im Manz mit 230° und wenn das Brot zu dunkel wird, schiebe ich das Abschirmblech ein. Das reduziert die Oberhitze um 30°. Nun weiß ich nicht, ob Dein gutes Stück auch Abschirmbleche besitzt. Ich heize den Ofen auf 210° vor und nach dem Einschießen schalte ich auf 230° hoch.

Schwaden im Manz braucht man wirklich nicht.

Roggenbrote backe ich mit 250° an und nach 15 Minuten schalte ich auf 180° runter und öffne die Tür um den Schwaden abziehen zu lassen.

Ein reines Dinkel- oder Weizenbrot kann ich mir dunkel nicht so gut vorstellen, es sei denn, Du benutzt flüssiges Backmalz.
Dieses Backmalz verstärkt die Maillard-Reaktion und färbt die Kruste dunkeler. Eventuell muss Du mehr Vollkornmehl nehmen, aber die Krume richtig dunkel bekommst Du damit auch nicht,
_________________
Viele Grüße aus OWL

Ketex -Der Hobbybrotbäcker- (immer noch Lehrling)

www.ketex.de/blog

Gut Ding will Weile haben........Gutes Brot braucht seine Zeit!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tinca0
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 30.03.2008
Beiträge: 380
Wohnort: Winsen / Aller

BeitragVerfasst am: 06.11.2009, 16:05    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Marla, Hallo Ketex,

ich wußte doch auf Euch ist Verlass.
Die Zwiebelkuchen habe ich mir diesmal abgespeichert, damit ich sie auch das nächste Mal wieder finde.

Problem 2: Ich hatte auch schon an Vollkorn gedacht. Wenn ich den Sauerteig mit Emmer mache, müßte er auch noch etwas kräftiger sein als Dinkel-ST, für die Würze kann ich ja noch Grünkern dazugeben.
Mit der Farbe soll er sich mal nicht so haben. Oder ich könnte auch noch Sonnenblumen und Kürbiskerne anrösten, müßte doch auch etwas kräftiger schmecken. Hab da leider keine Ahnung, weil ich Saaten nicht vertrage.

Ja mein alter hat auch Abschirmbleche und so heiß sollte er ja auch garnicht werden. War nur die Gewohnheit, den Schalter voll auf zudrehen. Die Abschirmbleche einzuschieben, auf die Idee bin ich garnicht gekommen. Aber jetzt hab ich ja schon mal Richtwerte und mit ein wenig Übung, kann es nur besser werden.

Danke noch mal an euch beiden.
LG Silke
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lavendel
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 15.05.2009
Beiträge: 1338
Wohnort: Frankreich

BeitragVerfasst am: 06.11.2009, 17:13    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

so langsam bin ich wirklich auf Entzug. Mein Deutschland-Aufenhalt ist sehr turbulent und ich freue mich auf den häuslichen Frieden und aufs Brotbacken. Seit meiner Abwesenheit haben sich viele tolle Rezepte angesammelt, die ich brennend gerne nachbacken möchte!! Marlas sprudeldem Schöpfungs-Reichtum sei Dank!!

In der November-Ausgabe der Schrot und Korn kann man gerade einen solchen Ofen gewinnen. Da ich weder einen Manz noch einen Miele besitze - aber nix dagegen hätte Sehr glücklich - werde ich da natürlich mitmachen! Es soll ja Menschen geben, die bei soetwas Glück haben. Alle Hochleistungs-Backofen-Besitzer dürfen mir gerne die Daumen drücken Winken !

Irgendwann nächste Woche bin ich wieder zuhause mit einem Päckchen von Reinhard (nun nenne ich auch einen Bräunwisch mein Eigen) und Inges Essigkinder wollen auch in Produktion gehen!

viele Grüße
Micha
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Fredegar
Sauerteigbäcker
Sauerteigbäcker


Anmeldungsdatum: 02.06.2005
Beiträge: 79

BeitragVerfasst am: 06.11.2009, 20:17    Titel: Antworten mit Zitat

Leckere Sachen habt ihr wieder gebacken.

Meine Mühle ist nun auch endlich da. Leider komme ich wohl erst in 2 Wochen wieder zum Backen, da momentan einfach die Zeit vorne und hinten fehlt...

Aber ich hab sie schon mal. Nur erstaunt war ich über die Größe. Ok, die Maße stehen ja dabei, aber wenn man sie dann sieht, merkt man erst, wie groß das dann doch ist Winken

LG Nicole
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
doroland
Profi im Sauerteigbacken
Profi im Sauerteigbacken


Anmeldungsdatum: 15.12.2005
Beiträge: 681
Wohnort: bei Hamburg

BeitragVerfasst am: 07.11.2009, 12:57    Titel: Antworten mit Zitat

Guten morgen (Mahlzeit könnte man auch schon bald sagen),
heute gab es bei uns wieder Marlas bewährte Brötchen mit Sauerteig und Vorteig und mit Übernacht-Gare, wie immer super lecker geworden. Die kleinen Hörnchen waren mal ein Vollwertback-Versuch, sind eher was für ein Abend-Buffet, aber sehr schön lecker.



Hier haben wir noch das Roggenvollkorn-Grundrezept verdoppelt im Backrahmen, das ich diese Woche gebacken habe. Geschmacklich läßt es keine Wünsche offen, könnte aber lockerer sein. Ich versuchs mal mit einem höheren Sauerteig-Anteil.


Gruß Dorothea
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Förmchenbäcker
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 20.12.2008
Beiträge: 2856
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 07.11.2009, 19:56    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe heute meine Stollen vorbereitet und jetzt stehen sie über Nacht kalt, bevor sie morgen gebacken und weggepackt werden. dann heissts warten bis Dezember!
Morgen backe ich noch ein Weißbrot für den Weißbrotesser!
Schönen Sonntag!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
dodo116
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 24.08.2008
Beiträge: 2341

BeitragVerfasst am: 07.11.2009, 20:22    Titel: Antworten mit Zitat

Stollen habe ich heute auch gebacken Sehr glücklich - allerdings ohne kalte Führung...

Morgen gibts nochmal das Dinkel-Mehrkornbrot, diesmal allerdings mit Roggen-ST.

Viele Grüße
Dodo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
doroland
Profi im Sauerteigbacken
Profi im Sauerteigbacken


Anmeldungsdatum: 15.12.2005
Beiträge: 681
Wohnort: bei Hamburg

BeitragVerfasst am: 07.11.2009, 21:04    Titel: Antworten mit Zitat

Stollen kommt bei mir alljährlich per Paket ins Haus, meione Schwiegermutter ist so freundlich, in der Adventszeit an uns zu denken.
Gruß Dorothea
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
dodo116
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 24.08.2008
Beiträge: 2341

BeitragVerfasst am: 07.11.2009, 21:20    Titel: Antworten mit Zitat

Das ist ja komfortabel Sehr glücklich...Bei uns ist das andersrum - ich backe immer für meine Eltern mit; früher, als sie noch berufstätig waren, haben sie oft selber Stollen gebacken, aber seitdem sie Rentner sind, haben sie überhaupt keine Zeit mehr Winken...

Viele Grüße
Dodo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht -> Wochen-Threads (wochenweiser Back-Talk) Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Neue Synagoge Ulm


 Intro   Portal 
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
-PH1- -PH2-

<-ST-IT->