www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht www.der-Sauerteig.de
Der Sauerteig - das unbekannte Wesen
 
Die Leser unseres Forums stammen aus allen Lńndern und gesellschaftlichen
HintergrŘnden. Sie haben verschiedene Weltanschauungen und Religionen. Es ist
selbstverstńndlich fŘr uns, dass dieses Forum v÷lkerverbindend und mitmenschlich ist.
Radikale und menschenverachtende Ansichten werden wir deshalb nicht dulden.

 FAQFAQ   IMPRESSUMImpressum   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
 Intro   Portal 
isaak naturkost-Versand hat für Sie französisches Biomehl!
Bio-T45 für Feingebäck (Madeleine, Croissant, Brioche etc)
und Bio-T65 für echte Baguettes
 
www.der-Sauerteig.de auf Facebook teilen
Hirsebrot -HST/WST

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht -> Brotrezepte
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
P├Ât
Administrator
Administrator


Anmeldungsdatum: 03.09.2004
Beiträge: 3304

BeitragVerfasst am: 13.03.2005, 12:52    Titel: Hirsebrot -HST/WST Antworten mit Zitat


Type: Hirsemischbrot
Beschreibung: etwas br├Âselig, aber gut zu fetten K├Ąsen und kr├Ąftigen Rotweinen
Menge: 1 Brot a ca 2 Pfund
Zeitaufwand: 45 min Zubereitung + 90 min Gehen + 60 min Backen
Schwierigkeit: leicht


Zutaten:
300 g Hirse-ST (oder Weizen-ST)
100 g Hirsek├Ârner
100 g Hirsevollkornmehl
250 g Weizenvollkornmehl
100 ml warmes Wasser
2 gestrichenen Teel Salz
2 E├čl Honig
50 ml Raps├Âl
2 Teel├Âffel Brotgew├╝rz gemahlen (Koriander, Fenchel, Anis, K├╝mmel etc)

Zubereitung:
Hirsek├Ârner am Vortag in das Wasser zum Quellen geben.
Alles in eine Sch├╝ssel geben und 5 Minuten durchkneten, bis es einen glatten und festen Teig gibt. Ggf etwas Mehl nachgeben oder Wasser.
30 Minuten ruhen lassen, erneut 5 Minuten durchkneten. Ein l├Ąngliches Brot formen und in eine gut gefettete Kastenform geben. 1,5 Stunde im Warmen gehen lassen.


Backzeit:
Ofen auf 200┬░C aufheizen
Brot bei 200┬░C 10 Minuten mit Schwaden (0,1 l Wasser auf den Ofenboden giessen oder in den Backraum spr├╝hen) backen
bei 180┬░C fertigbacken.
Backzeit gesamt ca 60 Minuten

Auf einem Gitterrost gut ausk├╝hlen lassen ehe man es anschneidet.

Vorpixel-1:


Zuletzt bearbeitet von P├Ât am 07.10.2007, 20:22, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Google






Verfasst am:     Titel: Anzeige

Nach oben
RW5580
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 06.03.2006
Beiträge: 185
Wohnort: ├ľsterreich dem Marchfeld

BeitragVerfasst am: 16.02.2007, 10:54    Titel: Hirsebrot Antworten mit Zitat

Hallo P├Ât !

Ich hab dein Rezept vom Hirsebrot mal mit G├Ąnseschmalz anstatt Raps├Âl probiert ! - Ich muss sagen, kannst mal ausprobieren, schmeckt irgendwie noch zarter und feiner !


l.g. Rudi / RW5580
_________________
genie├če das leben, sonst wirst du selbst ungenie├čbar
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sachsenbaecker
Anf├Ąnger, der sich noch umschaut
Anf├Ąnger, der sich noch umschaut


Anmeldungsdatum: 10.02.2008
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 10.02.2008, 15:11    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,
ich bin froh, mal ein Hirsebrot-Rezept gefunden zu haben.
Allerdings brauche ich eine glutenfreie Version.
Was w├Ąre ein sinnvoller Ersatz f├╝r das Weizenmehl im Rezept ?
Danke f├╝r einen Tipp !
Viele Gr├╝├če
Sachsenb├Ącker
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
orchidee
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 04.08.2009
Beiträge: 113
Wohnort: Berchtesgaden

BeitragVerfasst am: 18.04.2013, 19:05    Titel: Hirsebrot Antworten mit Zitat

Erstmal danke f├╝r dieses Rezept,P├Ât huldigen es gibt ja relativ wenig davon, weil ja eben die Hirse kein Klebereiwei├č hat.

Ich m├Âchte es einfach mal probieren mit dem Hirsemehlanteil.

Frage: Warum sind im Rezept 2 E├čl├Âffel Honig angegeben? Kann ich die auch weglassen oder ersetzt der Honig in etwa den Kleber?

Freue mich auf die Antwort und sage schonmal dankesch├Ân.Winken
_________________
servus Inge
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
orchidee
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 04.08.2009
Beiträge: 113
Wohnort: Berchtesgaden

BeitragVerfasst am: 18.04.2013, 21:02    Titel: Hirsebrot Antworten mit Zitat

Darf ich noch auf eine Antwort hoffen?
Normalerweise geh├Ârt ja zum Brot - und erst recht nicht zum Sauerteigbrot, Honig dazu. Warum also bei diesem Rezept?
_________________
servus Inge
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 15109
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 18.04.2013, 21:31    Titel: Antworten mit Zitat

Honig, Zucker, Malzextrakt und Sirup runden den Geschmack ab, sind Nahrung f├╝r die Hefe und sorgen auch f├╝r eine besser Krustenf├Ąrbung.
_________________
Liebe Backgr├╝├če
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag st├Ąrker.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
orchidee
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 04.08.2009
Beiträge: 113
Wohnort: Berchtesgaden

BeitragVerfasst am: 19.04.2013, 10:30    Titel: Hirsebrot Antworten mit Zitat

Vielen Dank, werde also den Honig dazunehmen.
Und nat├╝rlich berichte ich vom Ergebnis, kann mir vorstellen da├č es noch einige hier im Forum interessieren k├Ânnte.
Bis dann! Winken
_________________
servus Inge
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ganymed
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 18.07.2011
Beiträge: 244

BeitragVerfasst am: 19.04.2013, 10:54    Titel: Antworten mit Zitat

das rezept h├Ârt sich voll abgefahren an! werd ich demn├Ąchst mal nachbacken!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
orchidee
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 04.08.2009
Beiträge: 113
Wohnort: Berchtesgaden

BeitragVerfasst am: 21.04.2013, 08:27    Titel: Rezept Hirsebrot Antworten mit Zitat

Also der Hirsesauerteig (umgez├╝chtet aus Roggen-AST) riecht nach 18 Stunden sch├Ân sauer-aromatisch, soweit so gut.

Was mir bei diesem Rezept nicht klar wird, wie k├Ânnen aus ca. 1000 g Zutaten 2 kg Brot entstehen. evtl. ein Tippfehler und es sollte 1 kg hei├čen? Mit den Augen rollen
_________________
servus Inge
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Avensis
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 28.07.2008
Beiträge: 1173

BeitragVerfasst am: 21.04.2013, 08:38    Titel: Antworten mit Zitat

@Inge
Zitat:
Type: Hirsemischbrot
Beschreibung: etwas br├Âselig, aber gut zu fetten K├Ąsen und kr├Ąftigen Rotweinen
Menge: 1 Brot a ca 2 Pfund
Zeitaufwand: 45 min Zubereitung + 90 min Gehen + 60 min Backen
Schwierigkeit: leicht

2 Pfund= 1Kilo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
orchidee
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 04.08.2009
Beiträge: 113
Wohnort: Berchtesgaden

BeitragVerfasst am: 21.04.2013, 16:55    Titel: Hirsebrot Antworten mit Zitat

Meine ganze Wohnung duftet - das Hirsebrot ist bestens gelungen. Sehr gl├╝cklich
Ein Foto reiche ich im n├Ąchsten Post nach, wobei meine 35 cm lange Edelstahlform f├╝r die Zutatenmenge etwas gro├č war, aber es ist wunderbar locker und schmeckt hervorragend.

Habe allerdings das Rezept etwas abgewandelt, hier meine Zutaten:

330 g Hirse-Sauerteig (aus 30 g RoggenAST, je 150 g Braunhirsemehl und Wasser) Die Braunhirse erst kurz vorher frisch gemahlen.

Hauptteig:
250 g frisch gemahlenes Braunhirsemehl
250 g ebensolches Dinkel-Vollkornmehl
150 g warmes Wasser
2 EL Honig
50 g frisch geflockte gesch├Ąlte Hanfkerne (hatte kein ├ľl)
18 g Salz
------------
Die ersten zwei Scheiben nur mit Butter gegessen, ein Hochgenu├č, danke P├Ât. P├Ât huldigen

K├Ânnte mir vorstellen da├č das Ergebnis auch mit nur Hirsemehl (glutenfrei) gelingen wird.
Die Notwendigkeit ist allerdings bei mir nicht gegeben, ich wollte einfach mal einen anderen Geschmack und mal probieren, inwieweit es funktioniert - und bin begeistert.-Sehr gl├╝cklich

Nun mache ich mich schlau wie ich das Bild in den n├Ąchsten Beitrag hochladen kann.
_________________
servus Inge
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
orchidee
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 04.08.2009
Beiträge: 113
Wohnort: Berchtesgaden

BeitragVerfasst am: 21.04.2013, 17:22    Titel: Hirsebrot - Bild Antworten mit Zitat


_________________
servus Inge
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht -> Brotrezepte Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum mitmachen.

Neue Synagoge Ulm


 Intro   Portal 
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
-PH1- -PH2-

<-ST-IT->