www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht www.der-Sauerteig.de
Der Sauerteig - das unbekannte Wesen
 
Die Leser unseres Forums stammen aus allen Ländern und gesellschaftlichen
Hintergründen. Sie haben verschiedene Weltanschauungen und Religionen. Es ist
selbstverständlich für uns, dass dieses Forum völkerverbindend und mitmenschlich ist.
Radikale und menschenverachtende Ansichten werden wir deshalb nicht dulden.

 FAQFAQ   IMPRESSUMImpressum   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
 Intro   Portal 
isaak naturkost-Versand hat für Sie französisches Biomehl!
Bio-T45 für Feingebäck (Madeleine, Croissant, Brioche etc)
und Bio-T65 für echte Baguettes
 
www.der-Sauerteig.de auf Facebook teilen
Bauernstollen mit Äpfeln u. Nüssen

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht -> Rezepte mit Hefeteig
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 14743
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 10.12.2009, 15:28    Titel: Bauernstollen mit Äpfeln u. Nüssen Antworten mit Zitat

Bauernstollen mit Äpfeln u. Nüssen 1 Stück ca. 650 g - Kastenform 20 cm Länge
25 g Haselnüsse - geröstet und gehackt
25 g Walnüsse - geröstet und gehackt
30 g Apfel oder Traubensaft
Vermengen und mind. 3 Std. quellen lassen dann auf einem Sieb abtropfen lassen.

Vorteig: ca. 1 Std. bei ca. 24-26°
100 g Weizenmehl 1050
100 g Milch od. Wasser
10 g Hefe

Teig:
150 g Weizenmehl 550
30-40 g Zucker
1/2 Vanilleschote das Mark
Tonkabohnenabrieb u. Zimt - optional
3 g Salz
25 g Butter (weich, in Stückchen)
1 Ei - klein
evtl. noch etwas Wasser, wenn der Teig zu fest sein sollte


60 g Apfel – gewürfelt od. grob geraspelt
Evtl. noch einige Kakaobohnensplitter

Streusel:

50 g Mehl
30 g Butter
20 g Zucker

Teigtemperatur: 24° - wäre optimal

Zutaten incl. Vorteig (ohne Nüsse und Apfelstücken) zu einen Teig verkneten, ca. 10 Min. kneten - Teig ca. 30 Min. ruhen lassen.
Apfelstücke u. Nüsse mit 1 EL Mehl vermischen und vorsichtig unter das Mehl kneten. Teig nochmals ca. 30 Min. ruhen lassen.
In der Zwischenzeit die Streusel herstellen und zur Hälfte in einer gefetteten Kastenformen verteilen. Teig langformen und in die Kastenform legen (Form sollte nur zur Hälfte gefüllt sein) Oberfläche leicht befeuchten und mit den restlichen Streusel bestreuen.

Gehzeit: Teig gehen lassen bis er gut aufgegangen ist ca. 60 Min.

Backen: im vorgeheizten Ofen bei ca. 200° ca. 25 Min. backen, Hitze reduzieren auf ca. 170-180° und noch ca. 20 backen.
Nach dem Backen aus der Form nehmen und auf einem Roste abkühlen lassen.
Der Bauernstollen schmeckt frisch am besten, aber auch nach 4 Tagen ist er noch sehr lecker und nicht trocken.

Man kann auch mehrere kleine Stollen in kleinen Kastenformen backen – Backzeit ist dann entsprechend kürzer.

Die Idee für dieses Rezept stammt aus "Brot: So backen unsere besten Bäcker" - von mir modifiziert.


_________________
Liebe Backgrüße
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag stärker.


Zuletzt bearbeitet von Marla21 am 16.11.2018, 19:53, insgesamt 8-mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Google






Verfasst am:     Titel: Anzeige

Nach oben
moeppi
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 13.07.2009
Beiträge: 1614

BeitragVerfasst am: 10.12.2009, 17:10    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Marla,
ist es geschmacklich eher wie Stollen oder Stuten?
_________________
Liebe Grüße Birgit
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 14743
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 10.12.2009, 17:26    Titel: Antworten mit Zitat

moeppi hat Folgendes geschrieben:
Hallo Marla,
ist es geschmacklich eher wie Stollen oder Stuten?


Geht eher Richtung Stuten.
_________________
Liebe Backgrüße
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag stärker.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
moeppi
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 13.07.2009
Beiträge: 1614

BeitragVerfasst am: 10.12.2009, 17:33    Titel: Antworten mit Zitat

Gut, dann ist es was für mich Sehr glücklich .
_________________
Liebe Grüße Birgit
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
dodo116
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 24.08.2008
Beiträge: 2341

BeitragVerfasst am: 10.12.2009, 18:42    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Marla,

der sieht sehr gut aus und schmeckt bestimmt auch so Sehr glücklich....Werde ich demnächst mal ausprobieren.

Liebe Grüße
Dodo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lavendel
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 15.05.2009
Beiträge: 1338
Wohnort: Frankreich

BeitragVerfasst am: 11.12.2009, 15:37    Titel: Antworten mit Zitat

Dank Deiner sprudelden Ideenvielfalt, bringst Du mich ins trudeln, liebe Marla Sehr glücklich ! Unser aller Baecker Suepkes Christstollen, Dodos Mandelstollen oder doch lieber Deinen Bauernstollen Mit den Augen rollen ! Die italienischen Pandoro und Panettone sahen auch reizvoll aus Geschockt - wie soll sich hier einer entscheiden koennen??!?

viele Gruesse
Micha
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Ameise
Sauerteigbäcker
Sauerteigbäcker


Anmeldungsdatum: 21.07.2009
Beiträge: 56

BeitragVerfasst am: 11.12.2009, 19:49    Titel: Antworten mit Zitat

Warum entscheiden?
Einfach alles nacheinander backen. Die Adventszeit ist recht lang und die Figur gibt schon nach Smilie

Zwinkernde Grüße

Ameise
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 14743
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 10.11.2012, 23:51    Titel: Antworten mit Zitat

Heute gab es mal wieder einen Bauernstollen, er ist super aufgegangen und die Krume wunderbar locker.
Da keinen Apfelsaft mehr vorrätig war, hatte ich die Nüsse in Traubensaft eingeweicht, der leider etwas die Krume eingefärbt, hat dem Geschmack aber nicht geschadet Winken



_________________
Liebe Backgrüße
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag stärker.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 14743
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 27.11.2018, 17:50    Titel: Antworten mit Zitat

Bauernstollen mit Streuseln - Triebmittel Wasserkefir

45 % Weizenmehl 1050 - im Wasserkefir-Vorteig TA 190
55 % Weizenmehl 550
15 % Vollei
10 % Zucker
10 % Butter
1 % Salz
10 % Haselnüsse geröstet u. gehackt
10 % Pekannüsse gehackt
20 % Apfel geraspelt
Vanille, Zimt, Orangenabrieb

Wasserkefir-Vorteig nach ca. 6 h Reifezeit






_________________
Liebe Backgrüße
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag stärker.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht -> Rezepte mit Hefeteig Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Neue Synagoge Ulm


 Intro   Portal 
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
-PH1- -PH2-

<-ST-IT->