www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht www.der-Sauerteig.de
Der Sauerteig - das unbekannte Wesen
 
Die Leser unseres Forums stammen aus allen Ländern und gesellschaftlichen
Hintergründen. Sie haben verschiedene Weltanschauungen und Religionen. Es ist
selbstverständlich für uns, dass dieses Forum völkerverbindend und mitmenschlich ist.
Radikale und menschenverachtende Ansichten werden wir deshalb nicht dulden.

 FAQFAQ   IMPRESSUMImpressum   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
 Intro   Portal 
isaak naturkost-Versand hat für Sie französisches Biomehl!
Bio-T45 für Feingebäck (Madeleine, Croissant, Brioche etc)
und Bio-T65 für echte Baguettes
 
www.der-Sauerteig.de auf Facebook teilen
Küchenmaschinen
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht -> Küchen- und Backzubehör
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
stoeri
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 16.05.2005
Beiträge: 256
Wohnort: Niederbayern

BeitragVerfasst am: 24.05.2005, 07:53    Titel: Küchenmaschinen Antworten mit Zitat

Hallo Freunde

ich war immer total stolz auf meine KitchenAid, aber seit dem mir der Joschi gesagt hat, daß schon so manch ein Brotler mit dem Brotteig die KitchenAid aufgehaxt hat, habe ich Angst um mein Maschinchen.

Was habt Ihr für Knetmaschinen?
_________________
Viele herzliche Grüße

Erika
altes Brot ist nicht hart, kein Brot das ist hart
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Google






Verfasst am:     Titel: Anzeige

Nach oben
Trödeltante
Gast





BeitragVerfasst am: 24.05.2005, 08:01    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Erika,

ich habe eine Kenwood, die Kitchen-Aid für Arme:-)

Sie ist natürlich auch etwas fürs Auge, da ich sie auf der Arbeitsplatte
ständig stehen habe und für den Normalgebrauch ist sie auch völlig ok.

Nur bei den exessiven Mengen, die hier verarbeitet werden, da muß man
halt aufpassen.

Aber da ich das backen eher als einen gesunden Spaß sehe, benötige ich auch keine professionellen Geräte.

Viele Grüsse,
Tt
Nach oben
Trödeltante
Gast





BeitragVerfasst am: 24.05.2005, 08:02    Titel: Antworten mit Zitat

hups, kaufe ein "z"
Nach oben
wopa
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 20.04.2005
Beiträge: 3226

BeitragVerfasst am: 24.05.2005, 08:05    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Erika,

keine Bange, die KitchenAid hält dank des Direktantriebes einiges aus. Es ist die einzigste Küchenmaschine die 10 Jahre überdauert hat und Heute noch funktioniert und für Kuchen, Testbrote herangezugen wird. Klick mal bei mir unten auf 'www' , dann kannst Du meine Ausstattung begutachten incl. KitchenAid.
_________________
Gruß Wolfgang

Ich bin der mit dem Schrank voll Maßstäbe - und das ist gut so !
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
stoeri
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 16.05.2005
Beiträge: 256
Wohnort: Niederbayern

BeitragVerfasst am: 24.05.2005, 08:20    Titel: Antworten mit Zitat

Boh Wopa

ich kann richtig den Geruch aus den Öfen riechen.

Sag mal könntest Du vielleicht mal Bilder von Deinen Sauerteigen da abbilden, 1 Tag, 2 Tag usw oder wie ein fertiger Roggenrohteig aussieht?

Ich bin immer noch nicht sicher wie flüssig der Sauerteig sein muß bei der Sauerteiganzucht.

Die gleiche KitchenAid habe ich auch, werde halt immer nur 500 Gramm Mehl + Sauerteig darin rühren und aufpassen daß sie nicht zu warm wird.

Ich habe mit meiner auch schon Butter gemacht.

Gibt es dazu nicht auch noch einen Zusatz zum Getreide mahlen?
_________________
Viele herzliche Grüße

Erika
altes Brot ist nicht hart, kein Brot das ist hart
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
wopa
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 20.04.2005
Beiträge: 3226

BeitragVerfasst am: 24.05.2005, 08:34    Titel: Antworten mit Zitat

@Erika,

eine Getreidemühle müßte es eigentlich geben, diese wird vorne eingesteckt. Diese Mühlen besitzen meisten ein Metall- oder Keramikmahlwerk nach dem Schnitzler-System. Metallmahlwerke kann man für Feinmehle vergessen, eignen sich aber gut für Ölsaaten. Keramik ist vom Ergebniss her ein Zwischending von Metall und Stein. Empfehle aber eine separate Mühle mit möglichst großen Steinmahlwerk, da je größer der Durchmesser, desto feiner das Mehl. Bei der KitchenAid kannst Du auch bis 1 kg Mehl verarbeiten, Geschwindigkeit nicht zu langsam und nicht zu schnell, also ca auf Stufe 2-2,5. Meine läuft manchmal 25 Min non Stop, bis jetzt ist nichts passiert. Warm wird sie allerdings, da oben im Kopf der Direktantrieb sitzt und nicht wie bei den anderen der Antrieb mittels Gummiband (schmaler Keilriemen) unten.
_________________
Gruß Wolfgang

Ich bin der mit dem Schrank voll Maßstäbe - und das ist gut so !
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
stoeri
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 16.05.2005
Beiträge: 256
Wohnort: Niederbayern

BeitragVerfasst am: 24.05.2005, 08:40    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Wopa

danke für die Info und was ist da unter dem Ofen, etwa ein extra Sauerteigwarmhalter?
_________________
Viele herzliche Grüße

Erika
altes Brot ist nicht hart, kein Brot das ist hart
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
wopa
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 20.04.2005
Beiträge: 3226

BeitragVerfasst am: 24.05.2005, 09:09    Titel: Antworten mit Zitat

@ Erika

Es ist mein neuer Gärschrank für die Teiglinge im Gärkörbchen. Dieser ist von 30-90 Grad regelbar und mit Wasserdampf gegen das Austrocknen. Darin werde ich in Zukunft auch meine Sauerteigführung durchführen. Habe mir noch 9 Gärkörbchen bestellt. Kann dann alle 45 Minuten einen Brotteig herstellen . Meine 12 kg Brot backe ich dann ratz fatz.

über 50 Grad kann man ihn auch als Tellerwärmer und Speisenwärmer etc. ohne Wasserdampf verwenden Winken
_________________
Gruß Wolfgang

Ich bin der mit dem Schrank voll Maßstäbe - und das ist gut so !
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
stoeri
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 16.05.2005
Beiträge: 256
Wohnort: Niederbayern

BeitragVerfasst am: 24.05.2005, 09:17    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Wopa

und wer ist das alles? Sehr glücklich Sehr glücklich

Darf ich mal meinen Sauerteig bei Dir "zur Erholung" schicken, der würde sich bei Dir sicher pudelwohl fühlen?

BÜÜÜDDÄÄÄÄ gib doch Fotos von Deinen Sauerteigen rein, Bilder sagen mehr als tausend Worte.
_________________
Viele herzliche Grüße

Erika
altes Brot ist nicht hart, kein Brot das ist hart
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
wopa
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 20.04.2005
Beiträge: 3226

BeitragVerfasst am: 24.05.2005, 09:38    Titel: Antworten mit Zitat

@ Erika

Brote werden halbiert und eingefroren und bei Bedarf aufgetaut und kurz überbacken.
Ich besitze nur Weizen-ST. aber da sieht man nicht viel in der Glasschüssel. Habe aber vor evtl. später Fotos reinzustellen wie die Brote sich während des Backens verändern.
_________________
Gruß Wolfgang

Ich bin der mit dem Schrank voll Maßstäbe - und das ist gut so !
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
stoeri
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 16.05.2005
Beiträge: 256
Wohnort: Niederbayern

BeitragVerfasst am: 24.05.2005, 09:43    Titel: Antworten mit Zitat

@Wopa

ich würde vielleicht doch viel sehen bei den Sauerteigfotos.

Wie die Bläschchen sind wie flüssig er am ersten oder am zweiten oder am dritten Tag ist oder auch wie hoch er über Nacht gegangen ist wenn Du eine Markierung machen würdest wie Du sie mir geraten hast.
_________________
Viele herzliche Grüße

Erika
altes Brot ist nicht hart, kein Brot das ist hart
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
wopa
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 20.04.2005
Beiträge: 3226

BeitragVerfasst am: 24.05.2005, 10:01    Titel: Antworten mit Zitat

stoeri hat Folgendes geschrieben:
@Wopa

ich würde vielleicht doch viel sehen bei den Sauerteigfotos.

Wie die Bläschchen sind wie flüssig er am ersten oder am zweiten oder am dritten Tag ist oder auch wie hoch er über Nacht gegangen ist wenn Du eine Markierung machen würdest wie Du sie mir geraten hast.


Wie oder was am 2. oder 3. Tag ?. Das erste Anstellgut ohne ST. braucht ca 5-6 Tage, die Führung bei mir nur 24 Stunden (6 Uhr morgens,14 Uhr mittags und 23 Uhr nachts). Mit den Fotos werde ich es mir noch mal überlegen Smilie
_________________
Gruß Wolfgang

Ich bin der mit dem Schrank voll Maßstäbe - und das ist gut so !
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
stoeri
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 16.05.2005
Beiträge: 256
Wohnort: Niederbayern

BeitragVerfasst am: 24.05.2005, 10:06    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Wopa

ach heriemine dann habe ich wohl meinen Herrn Sauerteig falsch weiter geführt.

Nach dem Brotbacken habe ich ihn alle 12 h gefüttert, wie bei Pöts Anzuchtanleitung.

Er riecht aber noch gut, kann ich mit ihm weitermachen?
_________________
Viele herzliche Grüße

Erika
altes Brot ist nicht hart, kein Brot das ist hart
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
wopa
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 20.04.2005
Beiträge: 3226

BeitragVerfasst am: 24.05.2005, 10:16    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Erika,

die Beschreibung von Pöt ist schon richtig, mache es also weiter so. Jetzt komme ich dahinter, warum Du so scharf auf Vergleichsfotos bist Smilie
Bei mir gibt es nur die 3-Stufen-Führung, da ich am Backtag als erstes 3 EL ST, verkrümel und ihn in den Kühlschrank stelle wo er dann ca. 5 Wochen auf die Wiederbelebung wartet. Deshalb bringen Bilder von der 3-Stufen-Führung nichts.
_________________
Gruß Wolfgang

Ich bin der mit dem Schrank voll Maßstäbe - und das ist gut so !
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
frl.marty
Profi im Sauerteigbacken
Profi im Sauerteigbacken


Anmeldungsdatum: 07.04.2005
Beiträge: 733
Wohnort: Wien

BeitragVerfasst am: 24.05.2005, 10:21    Titel: Antworten mit Zitat

wopa hat Folgendes geschrieben:
Deshalb bringen Bilder von der 3-Stufen-Führung nichts.
'find schon!

nach meiner ersten stufe z.B. schäumt er wie ein schaumbad: feine kleine bläschen die schillern richtig.

nach der zweiten stufe ist er hochgestiegen, man könnte den rand fotografieren, wo man sieht wieviel er wieder zusammengesunken ist.

zur konsistenz meine ich, dass nur ein Video das zeigen kann. das habe ich an anderer stelle glaube ich schon pöt empfohlen! Winken
_________________
liebe Grüße,
frl.marty

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * *
brot backen macht spass!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wopa
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 20.04.2005
Beiträge: 3226

BeitragVerfasst am: 24.05.2005, 10:32    Titel: Antworten mit Zitat

frl.marty hat Folgendes geschrieben:
wopa hat Folgendes geschrieben:
Deshalb bringen Bilder von der 3-Stufen-Führung nichts.
'find schon!

nach meiner ersten stufe z.B. schäumt er wie ein schaumbad: feine kleine bläschen die schillern richtig.

nach der zweiten stufe ist er hochgestiegen, man könnte den rand fotografieren, wo man sieht wieviel er wieder zusammengesunken ist.

zur konsistenz meine ich, dass nur ein Video das zeigen kann. das habe ich an anderer stelle glaube ich schon pöt empfohlen! Winken


Hier scheinen die Temp. eine Rolle zu spielen da bei mir der Weizen-St. nach der 1.Stufe zäh und in Fäden gezogen werden kann(Geschmack stark sauer), nach der 2. Stufe dickflüssig ist(Geschmack mittelsauer und ganz leicht hefig) und nach der 3. Stufe mit Gärblasen durchzogen ist mit sehr wenig Schaum(Geschmack sauer und sehr hefig). Verwende auch Weizen Type 1050 bei 30 Grad. Konsistenz und Beschaffenheit nur durch umrühren erkennbar.
_________________
Gruß Wolfgang

Ich bin der mit dem Schrank voll Maßstäbe - und das ist gut so !
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
stoeri
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 16.05.2005
Beiträge: 256
Wohnort: Niederbayern

BeitragVerfasst am: 24.05.2005, 10:33    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Marty

ein Video wäre natürlich vom feinsten.

Ich habe nämlich noch ein Gehirn das mechanisch funktioniert deshalb habe ich auch 32 Knochen mehr wie andere, und das rattert mit dem Herrn Sauerteig und Brotbacken schon ganz schön.
_________________
Viele herzliche Grüße

Erika
altes Brot ist nicht hart, kein Brot das ist hart
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
hubertl
Sauerteigbäcker
Sauerteigbäcker


Anmeldungsdatum: 25.12.2004
Beiträge: 35
Wohnort: Wien

BeitragVerfasst am: 24.05.2005, 13:05    Titel: Re: Küchenmaschinen Antworten mit Zitat

stoeri hat Folgendes geschrieben:
Hallo Freunde

ich war immer total stolz auf meine KitchenAid, aber seit dem mir der Joschi gesagt hat, daß schon so manch ein Brotler mit dem Brotteig die KitchenAid aufgehaxt hat, habe ich Angst um mein Maschinchen.

Was habt Ihr für Knetmaschinen?


oh, oh, pass nur auf! Mit roggen und Dinkel gibts kein Problem, aber wenn du mal eine ordentliche Portion Weizenteig machst, dann kannst du deine Kitchen-Aid vergessen!

Letzte Woche ist mir meine kaputtgeworden - das tut echt weh! Und ich dachte, die Kitchen-Aid ist die einzige, deren Getriebe aus Metall ist. Möcht nicht wissen, welcher - da in Wirklichkeit drinnen ist.

Also, aufpassen! Aber Weizenteige können unproblematisch mit der Hand gemacht werden, im Gegensatz zu Roggen.
_________________
Gruss Hubert

Ein Augenblick ist unendlich kurz - selten jedoch unendlich tief
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hubertl
Sauerteigbäcker
Sauerteigbäcker


Anmeldungsdatum: 25.12.2004
Beiträge: 35
Wohnort: Wien

BeitragVerfasst am: 24.05.2005, 13:07    Titel: Antworten mit Zitat

wopa hat Folgendes geschrieben:
Hallo Erika,

keine Bange, die KitchenAid hält dank des Direktantriebes einiges aus. Es ist die einzigste Küchenmaschine die 10 Jahre überdauert hat und Heute noch funktioniert und für Kuchen, Testbrote herangezugen wird. Klick mal bei mir unten auf 'www' , dann kannst Du meine Ausstattung begutachten incl. KitchenAid.


Tja, so kann man sich täuschen! Auch die Kitchen Aid hat ein Umlenkgetriebe!

hubert
_________________
Gruss Hubert

Ein Augenblick ist unendlich kurz - selten jedoch unendlich tief
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wopa
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 20.04.2005
Beiträge: 3226

BeitragVerfasst am: 24.05.2005, 13:11    Titel: Re: Küchenmaschinen Antworten mit Zitat

hubertl hat Folgendes geschrieben:
stoeri hat Folgendes geschrieben:
Hallo Freunde

ich war immer total stolz auf meine KitchenAid, aber seit dem mir der Joschi gesagt hat, daß schon so manch ein Brotler mit dem Brotteig die KitchenAid aufgehaxt hat, habe ich Angst um mein Maschinchen.

Was habt Ihr für Knetmaschinen?


oh, oh, pass nur auf! Mit roggen und Dinkel gibts kein Problem, aber wenn du mal eine ordentliche Portion Weizenteig machst, dann kannst du deine Kitchen-Aid vergessen!

Letzte Woche ist mir meine kaputtgeworden - das tut echt weh! Und ich dachte, die Kitchen-Aid ist die einzige, deren Getriebe aus Metall ist. Möcht nicht wissen, welcher - da in Wirklichkeit drinnen ist.

Also, aufpassen! Aber Weizenteige können unproblematisch mit der Hand gemacht werden, im Gegensatz zu Roggen.


Ich mache nur Weizenteige darin und vor allem Stollenteige. Irgendetwas hast Du da falsch gemacht, wahrscheinlich untertourig laufen gelassen. Oder in der Tüte vergriffen und statt Weizenmehl etwa Mauerverputz erwischt ? Winken
_________________
Gruß Wolfgang

Ich bin der mit dem Schrank voll Maßstäbe - und das ist gut so !
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hubertl
Sauerteigbäcker
Sauerteigbäcker


Anmeldungsdatum: 25.12.2004
Beiträge: 35
Wohnort: Wien

BeitragVerfasst am: 24.05.2005, 13:43    Titel: Re: Küchenmaschinen Antworten mit Zitat

wopa hat Folgendes geschrieben:


Ich mache nur Weizenteige darin und vor allem Stollenteige. Irgendetwas hast Du da falsch gemacht, wahrscheinlich untertourig laufen gelassen. Oder in der Tüte vergriffen und statt Weizenmehl etwa Mauerverputz erwischt ? Winken


Na ja, an sich sollte ja die Untertourigkeit bei einem E-Motor kein Thema sein, ich arbeite mit der maschine schon lange und oft und hatte kein Problem (wie die meisten anderen auch mit dieser Maschine)

aber offensichtlich ist ein wirklich schwerer Weizenteig (die Teigmenge war am Maximum) doch ein Problem für sich.

Ab nun weiss ich: es sollte - wenn es schwierigkeiten bie der Reparatur gäbe - eine möglichst halbprofessionelle Maschine sein, schliesslich sollte sie ein Leben lang halten.

Aber jenseits der Kitchen Aid ist die nächste Preisklasse ca bei 1000 E für die Grundmaschine.

Was solls. So hab ich mein anarchistisches Weizenbrot erfunden. Aus reiner Faulheit. Und gut schmeckts!

Und nach einem halben Jahr Brotversorgung der Familie mit ST-Brot kenn ich eh schon fast alles, was so ein Teig an Eigenleben entwickeln kann.

hubert.
_________________
Gruss Hubert

Ein Augenblick ist unendlich kurz - selten jedoch unendlich tief
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wopa
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 20.04.2005
Beiträge: 3226

BeitragVerfasst am: 24.05.2005, 14:12    Titel: Antworten mit Zitat

@hubertl

schaue mal bei mir unter 'www', dort siehst du ein Profi-Kneter in Blau für schlappe etwas über1600 € von der Fa. Häussler, die haben auch einen Vertrieb in Österreich. Mit dieser kannst Du max. 5 kg Teig kneten, wenn es sein muß auch Zement.
_________________
Gruß Wolfgang

Ich bin der mit dem Schrank voll Maßstäbe - und das ist gut so !
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Trödeltante
Sauerteigbäcker
Sauerteigbäcker


Anmeldungsdatum: 29.06.2005
Beiträge: 89
Wohnort: Schleswig-Holstein

BeitragVerfasst am: 10.10.2005, 14:57    Titel: Kitchen-Aid Antworten mit Zitat

Hallo Wopa,

Du meintest, das die Kitchen-Aid bis 1kg Mehl verarbeiten kann?

Bedeutet 1 kg = Endgewicht oder 1kg Mehl + 1000 ml Wasser ect?

Meine Kenwood sträubt sich nämlich so langsam, meine Mengen ( 1,2 kg Mehl + 800 ml Wasser ..Beispiel) sind ihr nämlich zu viel.

Und da ich mir eine Lux nicht leisten kann ...schade, schade, überlege ich, ob die KA wohl besser ist?

viele Grüsse,
Tt
_________________
lieber geschminkt als vom Leben gezeichnet...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wopa
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 20.04.2005
Beiträge: 3226

BeitragVerfasst am: 10.10.2005, 19:10    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Trödeltante,

die Kitchenaid ist dafür auch zu klein, max. 1kg Mehl und 700 ccm Wasser. Ehrlich gesagt, ist sie für Brotteig nicht sonderlich geeignet. Der Teig wird mehr oder weniger bei max. Fülllung in der Schüssel rumgeschleudert und nicht richtig durchgeknetet, auch bei weniger ist die KA nicht das Wahre. Für Rührkuchen , Eiweißschlagen ist sie sehr gut.
Nach 9 Monaten kann ich immer noch den Kneter von Häussler empfehlen, dort ist allerdings 300 g Mehl das Min. und 3,5 kg Vollkornmehl das Maximum.

Spare lieber das Geld für Deine Lux oder für eine Häussler. Die Häussler kannst Du dann noch vererben. Sehr glücklich

Nachtrag: von der Power wäre es kein Problem , da Direktantrieb. Der Knethaken ist nicht das Ideale. Am Besten sind außer Hubkneter die Spiralkneter (Beide Varianten sind im Gewerbe vorhanden) . Hubkneter gibt es aber nur im Gewerbe.
_________________
Gruß Wolfgang

Ich bin der mit dem Schrank voll Maßstäbe - und das ist gut so !
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
bianchifan
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 25.09.2005
Beiträge: 1783
Wohnort: am Nützenberg, oberhalb der Schwebebahn, wo man die Robben aus dem Zoo noch hört

BeitragVerfasst am: 10.10.2005, 19:25    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Trödeltante,

wopa ist mir soeben zuvorgekommen, kann mich ihm nur anschließen.

M.E. sind die KitchenAidsihr Geld nicht wert. Die Kenwood, die ich kenne, ist besser. Eine ehemalige Arbeitskollegin hat eine KitchenAid, hat auf Empfehlung eines Bekannten letztes Jahr das Aldi-Gerät erworben, seitdem steht die Aid im Keller.

Alle diese Küchenmaschinen machen einen ziemlichen Radau, da ist so ein Profigerät doch deutlich leiser.

Preisgünstigere Variante: Einen kräftigen Handmixer, die gibt es inzwischen auch schon mit einigen Watt Leistung. Wenn Du ein Gerät mit richtigen stabilen Metallhaken nimmst, kannst Du auch damit 1 Kilo Mehl verkneten.
_________________
ja, mir san mim Radl.... Abschaffung der Radwegebenutzungspflicht
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wopa
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 20.04.2005
Beiträge: 3226

BeitragVerfasst am: 10.10.2005, 19:37    Titel: Antworten mit Zitat

Mit einem Handrührgerät ist es mühsam und richtig wirds auch nicht. Ein richtiger Kneter lohnt sich , wenn man beim Brot backen bleibt . Aus 1,2 kg Mehl werden schnell 2 kg . Bei 250-500 kg Mehl in einem schmalen Gefäß würde meiner Meinung nach ein Handrührgerät ausreichen.
_________________
Gruß Wolfgang

Ich bin der mit dem Schrank voll Maßstäbe - und das ist gut so !
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
bianchifan
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 25.09.2005
Beiträge: 1783
Wohnort: am Nützenberg, oberhalb der Schwebebahn, wo man die Robben aus dem Zoo noch hört

BeitragVerfasst am: 10.10.2005, 19:53    Titel: Antworten mit Zitat

wopa hat Folgendes geschrieben:
Mit einem Handrührgerät ist es mühsam

stimmt
Zitat:
und richtig wirds auch nicht.

Einspruch

Unter der Voraussetzung, dass nicht mehr als 1 Kg Mehl verknetet werden, kann man mit einem Handrührer, natürlich nicht mit einem Moulinex-Plastik-Teil, bessere Ergebnisse erzielen, als mit einem Mixer.

Ansonsten habe ich Dir bereits beigepflichtet.

Mit 1,2 kg Mehl habe ich keine Erfahrung, gehe aber mal ganz lentspannt davon aus, dass der Handmixer dann wohl ne Rutshkupplung benötigt, damit der Anker nicht durchschmort.
_________________
ja, mir san mim Radl.... Abschaffung der Radwegebenutzungspflicht
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Trödeltante
Sauerteigbäcker
Sauerteigbäcker


Anmeldungsdatum: 29.06.2005
Beiträge: 89
Wohnort: Schleswig-Holstein

BeitragVerfasst am: 11.10.2005, 07:52    Titel: Kitchenaid vs. Lux Antworten mit Zitat

Guten Morgen,

vielen Dank für die Antworten *seufz*, ich hatte es mir ja schon gedacht!!

Es gibt wohl auch die Maschinen von Electrolux, die sind baugleich der Lux, im Preis aber etwas erschwinglicher.

Vielleicht spare ich etwas und schlage dann zu! Winken

Aber das arbeiten ohne eine vernünftige Rührmaschine ist furchtbar!
Mit dem Handmixer habe ich auch noch keine gute Erfahrung gemacht, und ganz per Hand?? Um Gottes Willen! Niemals! Geschockt

Eine Häussler wird es wohl nicht, ich habe niemanden, dem ich sie vererben kann.
Sehr glücklich Und seien wir doch mal ehrlich, die meisten Leute, die ihr abgepacktes Brot sonstwo kaufen, halten mich für ziemlich verrückt.

Da würde niemand soviel Geld für eine Rührmaschine ausgeben.

Vielen Dank aber, ihr habt mich von meinem nächsten Fehlkauf abgehalten...

Tt
_________________
lieber geschminkt als vom Leben gezeichnet...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hajo
Profi im Sauerteigbacken
Profi im Sauerteigbacken


Anmeldungsdatum: 13.05.2005
Beiträge: 535
Wohnort: Exilschwabe in (Sued-)Korea

BeitragVerfasst am: 11.10.2005, 08:18    Titel: Antworten mit Zitat

Troedeltante,

Es kommt wirklich auf Deinen Backwahn an -- wenn Du einmal alle 2 Monate 1-1.5kg Mehl zu Brot verarbeitest, dann koenntest Du Dir eine KA schon ueberlegen. Wenn es allerdings min 1 mal die Woche einen kraeftigen Roggenteig gibt, dann wird die KA ziemlich schnell Deine Frustgrenze erreichen. Generell, wenn ich den Namen Elektrolux hoere, fuerchte ich, dass das Selbe passieren wird. Aber mMn braucht man bei 1kg Mehl wirklich keine Maschine, das laesst sich doch wunderbar von Hand verarbeiten.

Ich hatte neulich aus Langeweile mal nach solchen Maschinen gesurft und hatte festgestellt, dass z.B. auch Bosch/Siemens sowas anbietet. Und dann gibt's ja vielleicht moch die Moeglichkeit, mal bei eBay oder beim lokalen Baecker zu schauen -- ich koennte mir vosrstellen, dass ein Gebrauchtgeraet irgendwo guenstig zu erwerben waere. D.h. vererbe keine Haeussler o.ae. sondern lass' Dir eine vererben...

Ach ja, und als Alternative zum Handruehrer gibt' ja immer noch eine drehzahlgeregelte Bohrmaschine aus dem Hobbykeller. Lacht nicht, hatte ich nach einer Armverletzung schonmal gemacht. Mein Boschhammer (umm, Schlagwerk aus Smilie ) laechelt nur muede mit einem Knethaken im Bohrfutter und 3kg Teig in der Schuessel...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name Yahoo Messenger MSN Messenger
bianchifan
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 25.09.2005
Beiträge: 1783
Wohnort: am Nützenberg, oberhalb der Schwebebahn, wo man die Robben aus dem Zoo noch hört

BeitragVerfasst am: 11.10.2005, 13:14    Titel: Re: Kitchenaid vs. Lux Antworten mit Zitat

Trödeltante hat Folgendes geschrieben:

Aber das arbeiten ohne eine vernünftige Rührmaschine ist furchtbar!
Mit dem Handmixer habe ich auch noch keine gute Erfahrung gemacht, und ganz per Hand?? Um Gottes Willen! Niemals! Geschockt


Dann hat hajo Dir schon den richtigen Rat erteilt:

Schau Dir mal die Bosch Mum 7300 an, Kostenpunkt 250 Eur.

Die hat einen starken Motor, macht mit 76 dB am wenigsten Krach, ist robust und im Schadensfall findest Du überall einen Kundendienst. Wenn nicht von Bosch, dann nimmst Du den von Quelle. Wenn Du ein Problem mit einer Electrolux (Lux Royal) hast und es nicht selber reparieren kannst, bist Du ziemlich aufgeschmissen.

Wenn ich größere Mengen kneten würde, wäre sie auch die Maschine meiner Wahl. Eine Häussler lohnt sich erst dann, wenn Du täglich Deiner Knetomanie nachgehst.
_________________
ja, mir san mim Radl.... Abschaffung der Radwegebenutzungspflicht
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Trödeltante
Sauerteigbäcker
Sauerteigbäcker


Anmeldungsdatum: 29.06.2005
Beiträge: 89
Wohnort: Schleswig-Holstein

BeitragVerfasst am: 11.10.2005, 13:39    Titel: die Qual der Wahl Antworten mit Zitat

Hallo,

vielen Dank für Euren Einsatz...

wie jetzt...ich hätte die Lux Royal für die Queen der Küchenmaschinen gehalten??

Nun, ich werde mal nach der Bosch googlen.

Tja, ich backe einmal die Woche.
Jeweils einen Roggen-ST, 1200g Mehl + 600g ST = 1500g Mehl
zudem einen Weizen-ST, pi mal Daumen gleiche Menge wie oben.

Ist also schon ziemlich mühsam, wenn die KM nicht mitspielt.

Auf den Arm nehmen naja...bevor die Beton-Trommel anwerfe, weil ich eine Party schmeisse Winken Hajo, das hätte ich zu gerne gesehen!!

Schön, das Ihr immer hilfreich zur Stelle seid!

Tt
_________________
lieber geschminkt als vom Leben gezeichnet...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gast






BeitragVerfasst am: 11.10.2005, 13:45    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hatte Dir gestern eine PN geschickt, mit einem Link zu einem PDF der Stiftung Warentest, da hast Du einen kleinen Überblick.

statt google:
www.guenstiger.de
www.geizhals.at/de
Nach oben
Trödeltante
Sauerteigbäcker
Sauerteigbäcker


Anmeldungsdatum: 29.06.2005
Beiträge: 89
Wohnort: Schleswig-Holstein

BeitragVerfasst am: 11.10.2005, 13:55    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

öhh, ich habe keine Pin bekommen (wenn ich gemeint war?)

Aber die Links habe ich trotzdem ausprobiert und hab da jetzt mal ein Auge drauf.

Vielen Dank, Pöt huldigen

Tt
_________________
lieber geschminkt als vom Leben gezeichnet...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
bianchifan
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 25.09.2005
Beiträge: 1783
Wohnort: am Nützenberg, oberhalb der Schwebebahn, wo man die Robben aus dem Zoo noch hört

BeitragVerfasst am: 11.10.2005, 14:13    Titel: Antworten mit Zitat

Trödeltante hat Folgendes geschrieben:
Hallo,

öhh, ich habe keine Pin bekommen (wenn ich gemeint war?)



Dann ist da was schief gelaufen..., hab sie auch nicht in meinem Postausgang.
Jetzt hast Du eine neue in Kurzform, nur die Links
_________________
ja, mir san mim Radl.... Abschaffung der Radwegebenutzungspflicht
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gschwandl Anna
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 16.06.2005
Beiträge: 145
Wohnort: Annaberg in Österreich

BeitragVerfasst am: 11.10.2005, 20:27    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe derzeit nicht das Problem mit der Küchenmaschine, da es bei mir nur reines Roggenbrot gibt und ich dieses mit der Hand vermischen (nicht kneten) kann.
Wolfgang, hast du wirklich nur Weizensauerteig, kann ich ja fast nicht glauben. Vielleicht kannst du mal deinen Weizensauerteig in Roggensauerteig umzüchten und dann ein paar Photos machen, wär das nicht was?? Ich glaub aus diesen Photos könnte man schon was dazulernen (ideal wäre die Pöt`sche 3-Stufen-Führung mit fallender Temperatur).
Gruß Anna
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wopa
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 20.04.2005
Beiträge: 3226

BeitragVerfasst am: 11.10.2005, 20:46    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Anna,

habe seit ca. 4,5 Monaten auch Roggensauerteig aus Weizensauerteig umgezüchtet. Von beiden St-Arten habe jeweils ca. 1,5 kg Trockensauerteig, aus den ich bei Bedarf aktiven ST herstellle. Mit Roggen-St backe ich Weizenmischbrot (besseres Aroma) und mit dem Weizen-St eben Weißbrote. Zur Abwechslung backe ich auch zwischendurch Weißbrote mit Roggen-St. Die Pöt'sche 3-Stufen-Führung benutzte und benutze ich nicht. Die 3-Stufen wende ich nur an, wenn ich aus dem ST einen Trockensauer herstelle und dann auch nur bei einer Temp. mittels Gärschrank. Aber Du hast Recht, am Anfang habe ich alles nur mit Weizen-ST gebacken. Außer dem Geschmack ist es wurscht ob ich mit Roggen- oder Weizen-St. backe, da das Brotvolumen, Farbe, Kruste und Krumen bei beiden Arten von ST gleich sind. Ohne Kneter, Manz-Ofen,Stipproller, Setzkasten und erst recht ohne Gärschrank läuft bei mir gar nichts, ist eben eine kleine Backstube bei mir alle 6-7 Wochen. Winken

Hast Du eigentlich jetzt deinen neuen Backofen ?
_________________
Gruß Wolfgang

Ich bin der mit dem Schrank voll Maßstäbe - und das ist gut so !
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gschwandl Anna
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 16.06.2005
Beiträge: 145
Wohnort: Annaberg in Österreich

BeitragVerfasst am: 12.10.2005, 06:26    Titel: Antworten mit Zitat

Wolfgang guten Morgen!
Leider habe ich meinen Backofen immer noch nicht, wahrscheinlich nächste Woche, dann hoffe ich, daß du viel Zeit und Geduld mit mir hast, weil ich wahrscheinlich oft Fragen an dich habe
Gruß Anna
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wopa
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 20.04.2005
Beiträge: 3226

BeitragVerfasst am: 12.10.2005, 17:30    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Anna,

für Dich werde ich sie mir speziell nehmen Smilie , aber wohl nicht brauchen. Der Ofen ist einfacher zu bedienen wie ein normaler Haushaltsofen.
_________________
Gruß Wolfgang

Ich bin der mit dem Schrank voll Maßstäbe - und das ist gut so !
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Trödeltante
Sauerteigbäcker
Sauerteigbäcker


Anmeldungsdatum: 29.06.2005
Beiträge: 89
Wohnort: Schleswig-Holstein

BeitragVerfasst am: 17.10.2005, 08:20    Titel: die neue von Bosch... Antworten mit Zitat

Hallo,

ich war ja gerade so am schauen, wo es die Bosch Mum 7300 am günstigsten gibt und was sehe ich da?

Bosch hat jetzt die Mum 8-er Serie rausgebracht!
Der Preis liegt wohl bei Eur 480.- (nix genaues weiß man nicht), aber das ist nicht das besondere, sondern:

Sie hat 1400 Watt!!

Die Mum 7300 hat die Hälfte...

Naja, braucht man wirklich 1400 Watt? Braucht man den Aufsatz für eine Getreidemühle und Nudelmaschine? Und die anderen tollen 28 verschiedenen Funktionen??
Nicht wirklich, oder? - schaaaade Mit den Augen rollen

Ich halt mal das Portemonnaie geschlossen und konzentriere mich auf die
7300 !

Viele Grüsse,
Tt
_________________
lieber geschminkt als vom Leben gezeichnet...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wopa
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 20.04.2005
Beiträge: 3226

BeitragVerfasst am: 17.10.2005, 08:42    Titel: Antworten mit Zitat

Ich würde mich mehr auf die MUM 8xxx konzentrieren, da die Küchenmaschine keinen Direktantrieb haben dürfte sind die 1400 Watt von Vorteil. Sie quält sich dann nicht so bei schweren Teigen und wird auch nicht so schnell heiß. Schaue sie mir mal im Internet an
_________________
Gruß Wolfgang

Ich bin der mit dem Schrank voll Maßstäbe - und das ist gut so !
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wopa
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 20.04.2005
Beiträge: 3226

BeitragVerfasst am: 17.10.2005, 08:58    Titel: Antworten mit Zitat

Also Trödeltante,

ich pezrsönlich würde mir die MUM 8200 kaufen, da sie doch anscheinend einen Direktantrieb besitzt und eine richtig große Schüssel. Auch der Knethaken sieht vernünftig aus und ähnelt einem Spiralkneter. Die MUM6xx hatte ich frühe mal vor etwa 13 Jahren gehabt und war nicht zufrieden mit Ihr, obwohl ich die spezielle Edelstahlschüssel hatte, sowie die Aufsatzmühle mit dem Schnitzler System. Roggenteige oder Teige mit viel Roggen wurden nicht richtig geknetet , beim Getreidemahlen entstand immer Kondenswasser. Auch das Knetwerkzeug wurde damals nur in der Edelstahlschüssel aufgesteckt und wurde ab und zu vom zähen Teig einfach abgezogen. Aber vielleicht wurde ja mittlerweile die MUM6 verbessert.
_________________
Gruß Wolfgang

Ich bin der mit dem Schrank voll Maßstäbe - und das ist gut so !
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
bianchifan
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 25.09.2005
Beiträge: 1783
Wohnort: am Nützenberg, oberhalb der Schwebebahn, wo man die Robben aus dem Zoo noch hört

BeitragVerfasst am: 17.10.2005, 17:07    Titel: Antworten mit Zitat

Trödeltante hat Folgendes geschrieben:

Bosch hat jetzt die Mum 8-er Serie rausgebracht!....
Sie hat 1400 Watt!!
....braucht man wirklich 1400 Watt? Braucht man den Aufsatz für eine Getreidemühle und Nudelmaschine?

.. konzentriere mich auf die 7300 !


Du hast Dir ja schon selbst die Antwort gegeben!
Die Mum 8xxx gibts zwar auch schon ein paar Tage und sie sind in der Tat stärker als die 7er Modelle. Die 7300 habe ich Dir vor dem Hintergrund Deiner genannten Mehlmengen empfohlen. Solltest Du 3-4 mal pro Woche 5 kg Teig verbraten wollen, wäre die 8200 vielleicht nicht ganz verfehlt. Aber bei 1,2 - 1,5 kg Mehl? Dein genanntes Zubehör gibts auch für die 7300, für die gibt es sogar Eisbereiter.Und die sind um klassen besser als mein Philips-Modell.
Die 7300 bietet von allen z.Zt. erhältlichen "Knetmaschinen" das beste Preis-/Leistungsverhältnis.
_________________
ja, mir san mim Radl.... Abschaffung der Radwegebenutzungspflicht
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wopa
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 20.04.2005
Beiträge: 3226

BeitragVerfasst am: 17.10.2005, 17:49    Titel: Antworten mit Zitat

@Bianchifan

wie kommst Du auf 5 kg Teig?. Mein Kneter faßt 8,5 Liter und reich knapp für 5kg Teig. Die Schüssel mit 5,4 Liter reicht für etwa 3 kg Teig. Das macht also ca. 1,5-2 kg Mehl.

Trödeltante sollte sich die Küchenmaschinen mal in Natura beim Händler anschauen, den Augenmerk auf max. Mehlmenge und Antriebsart legen.
Das wars von mir zu diesem Thema, da ich ja alles gesagt habe. Alles Andere ist Sache von Trödeltante, da es Ihr Geld ist und Sie damit in den nächsten Jahren arbeiten muß.
_________________
Gruß Wolfgang

Ich bin der mit dem Schrank voll Maßstäbe - und das ist gut so !
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ElkeCarola
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 25.09.2005
Beiträge: 490

BeitragVerfasst am: 20.10.2005, 10:57    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo alle,

also ich habe eine Electrolux Assistent und bin sehr zufrieden. Sowohl Sauer- als auch Hefeteige gelingen mit der Walze sehr gut, finde ich.

Und in die 7l-Schüssel kriegt man einiges rein.

Viele Grüße
Elke Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Trödeltante
Sauerteigbäcker
Sauerteigbäcker


Anmeldungsdatum: 29.06.2005
Beiträge: 89
Wohnort: Schleswig-Holstein

BeitragVerfasst am: 21.10.2005, 18:00    Titel: die Qual der Wahl... Antworten mit Zitat

Hallo,

vielen Dank für Eure vielen Tipps!

Ich habe nur Euch in dieser Hinsicht (ich hol gleich mal das Tatü raus Winken ), weil niemand, wirklich kein einziger Mensch, den ich kenne, so schwere Brote backt, wie sie hier an der Tagesordnung sind!

Klaro kann ich auch mit meiner 30er Backform spielen Geschockt aber, will ich nicht.
Ich liebe meine 35er Form und meine runde 1500g Form.
Und die wollen ordentlich gefüllt werden, ist doch klar.

Ich bin immer noch am grübeln.

Habe gerade gesehen, das die 8er Gruppe so um die € 500.- kostet..würde ich generell dafür ausgeben, kein Thema.

Habe aber auch noch eine Mühle auf dem Herzen und einen dazugehörigen Getreidespeicher.
Und von daher muß ich mit dem Taschengeld haushalten und nicht
"Ar...l..h hoch Amerika" spielen.

Bah, ich werde sehen.
Ich hoffe ja, das die Mum 7300 im Preis noch fällt, da es jetzt ja die neue gibt.
Und vor allem: ich werde im Moment nichts neues und teures mehr kaufen, da ich aus Erfahrung weiß, das es zur Weihnachtszeit noch einmal günstiger wird!

Aber wenn es soweit ist, werde ich mir alle Geräte vor Ort anschauen und den Verkäufer ausfragen.
Er wird mich zum Schluss hassen und gibt eventuell noch einen Sonderrabbatt...nur damit ich endlich gehe! Verlegen

Und Elke...jaa, ich kenne die richtige Lux, dafür hätte ich auch mindestens mein linkes Ohrläppchen gegeben und ich denke, Du hast die Electrolux-Ausführung?
Die hab ich mir ja schon wieder, dank der Profi-Grübeleien hier, abgeschminkt.

Ich danke Euch und werde natürlich den Neuzugang sofort hier im Forum vorstellen Sehr glücklich

viele Grüsse,
Tt
_________________
lieber geschminkt als vom Leben gezeichnet...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ElkeCarola
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 25.09.2005
Beiträge: 490

BeitragVerfasst am: 21.10.2005, 22:36    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Trödeltante,

woher die Vermutung hier kommt, dass eine Electrolux in die Knie geht, nur weil einmal wöchentlich ein Roggenteig geknetet wird, ist mir schleierhaft. Ich tue das nämlich, manchmal sogar zweimal die Woche Winken und sie läuft 1a.

In einem anderen Forum gibt es einen Thread, in dem sich Leute über die Electrolux austauschen, da habe ich schon öfter gehört, dass diese Maschinchen 20 Jahre und länger in einem Haushalt gute Dienste tun.

Also die Skepsis hier kann ich nicht teilen, im Gegenteil.

Viele Grüße
Elke
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hajo
Profi im Sauerteigbacken
Profi im Sauerteigbacken


Anmeldungsdatum: 13.05.2005
Beiträge: 535
Wohnort: Exilschwabe in (Sued-)Korea

BeitragVerfasst am: 22.10.2005, 07:43    Titel: Antworten mit Zitat

Electrolux ist eine Marke, die man genau verstehen sollte. Electrolux fertigt ihre Produkte schoen ueber den Erdball gemischt und designed offensichtlich auch sehr unterschiedliche Qualitaet in ihre Produkte. Electrolux hatte in den letzten Jahren sehr expandiert, in dem sie verschiedene andere Firmen aufgekauft hatten. Unter diesen Aufkaeufen befinden sich wirkliche Billighersteller, aber manchmal auch echte Qualitaetsjuwelen.

Von daher gibt es von Electrolux viele Geraete, um die Du wirklich einen grossen Bogen machen solltest. Aber es gibt auch sehr gute Produkte. Aber Du musst genau wissen, welches Produkt gut und welches schlecht ist. Darueber hinaus, egal welches Produkt Du kaufst, musst Du Dir im Klaren sein, dass der Service auf Corporate-Level geregelt wird, d.h. der ist, egal ob Du ein hochwertiges oder minderwertiges Produkt gekauft hast, immer der selbe. Und ueberlege mal, was minderwertige Produkte aus einem hochwertigen Service machen wuerden -- das kann nicht lange gut gehen.

Fazit: Gut moeglich, dass diese Maschine von Electrolux hochwertig ist, aber allgemein ist Electrolux keine Marke, die ich einem staendigen Teigruehrer empfehlen wuerde. Zumindest nicht, solange es Alternativen wie z.B. Bosch gibt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name Yahoo Messenger MSN Messenger
wopa
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 20.04.2005
Beiträge: 3226

BeitragVerfasst am: 22.10.2005, 08:33    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Haja,

ich gebe dir Recht, hatte auch schon einige Electolux-Geräte war nicht begeistert. Bosch und Krups sind auch nicht mehr das was sie einmal waren - haben sehr stark nachgelassen. Habe die Electrolux auch schon im Internet gesehen und in diesem angesprochenen Forum gelesen. Diese sah schon robust aus und die Schüssel war anständig. Beim Lesen der Beiträge wurde oft über Probleme beim Kneten gesprochen, weiß allerdings nicht mehr ob es durch Mindermengen oder etwas anderes kam, auf jedem Fall wurde bei dem Hilfesuchenden der Teig am Schüsselrand rumgeschleudert. Aber Ihm konnte mit einem Trick geholfen werden.

Ich schwöre auf einen richtigen Spiralkneter, dem ist es egal ob ich darin Brotteig, Mörtel, Mauerputz, Beton oder Fliesenkleber anrühre. Er ist ein wahrer Knecht und arbeitet ohne zu klagen und Mucken. Er ist nicht gerade billig aber es macht mir noch nach 8 Monaten Spaß ihn anzuwerfen.
_________________
Gruß Wolfgang

Ich bin der mit dem Schrank voll Maßstäbe - und das ist gut so !


Zuletzt bearbeitet von wopa am 22.10.2005, 08:34, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
bianchifan
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 25.09.2005
Beiträge: 1783
Wohnort: am Nützenberg, oberhalb der Schwebebahn, wo man die Robben aus dem Zoo noch hört

BeitragVerfasst am: 22.10.2005, 08:34    Titel: Antworten mit Zitat

Trödeltante hat Folgendes geschrieben:

Aber wenn es soweit ist, werde ich mir alle Geräte vor Ort anschauen und den Verkäufer ausfragen.
Er wird mich zum Schluss hassen und gibt eventuell noch einen Sonderrabbatt...nur damit ich endlich gehe!


das ist die genau richtige Einstellung!

ElkeCarola hat Folgendes geschrieben:

woher die Vermutung hier kommt, dass eine Electrolux in die Knie geht, nur weil einmal wöchentlich ein Roggenteig geknetet wird, ist mir schleierhaft.


hajo ist mir zuvorgekommen.., also in Ergänzung
Ich selber blicke bei Electrolux nicht mehr durch, zu verquer sind die ganzen Verflechtungen. Ein Großteil der "Elektorkleingeräte" von Electrolux läuft heute unter der Firmierung "AEG", und mit AEG ist es wie mit Electrolux, ich blick da nicht mehr durch.
Die Bezeichnung Electrolux Assistent kenne ich aktuell von AEG (damit kannste Rührkuchen backen) und von einem Bäcker aus D'dorf, den's schon lange nicht mehr gibt. Der hatte davon 3, die waren BJ 60 oder auch 55, solche Geräte kannste ab und an bei ebay ergattern, die arbeiten noch nach 40 Jahren. Das sind absolute Profimaschinen.
Z.Zt. erhältlich ist die Lux Royal (Electrolux N24), der Vertrieb der Royal ist genauso proprietär wie der von Vorwerk, wo die N24 herkommt, hab ich keinen blassen Schimmer. Irgendwo hab ich gelesen, diese Mühlen seien baugleich.

Wenn aus welchen Gründen auch immer Dir eine Kohlebürste im ANtrieb kaputt geht, wirst Du bei Bosch zu Wucherpeisen eine Ersatzbürste bekommen, genauso bei Quelle, Miele, AEG e.t.c.
Bei Lux evtl., wahrscheinlich musst Du sie für 250 Eur reparieren lassen, aber Electrolux?
Im Norfallfall halten die Bürsten 10 Jahre und die anderen Teile auch, aber für das bisserl Teig, auch wenns 1,6 Kg sind, reicht eine Mum7300, sie kostet nur die Hälfte.
_________________
ja, mir san mim Radl.... Abschaffung der Radwegebenutzungspflicht
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wopa
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 20.04.2005
Beiträge: 3226

BeitragVerfasst am: 22.10.2005, 08:54    Titel: Antworten mit Zitat

@Bianchifan

du krebst im Haushaltsbereich der Mittelklasse rum und übersiehst hierbei, daß es eine Menge von Profigeräte bereits in Haushaltsgröße gibt. Diese kosten zwar mindestens das 2-3 fache der reinen Haushaltsmaschinen aber Ergebnisse und Haltbarkeit sind über Jahre gesehen wesentlich billiger. Man muß sich allerdings überwinden diese Anschaffung zu tätigen. Für diese Anschaffung kann man z.b. Weihnachts- und Urlaubsgeld nehmen oder mal einen Urlaub ausfallen lassen.

Beispiel: habe jetzt den 3. Kaffeeröster und insgesamt für Alle dafür 800 EUR ausgegeben und nie was richtig gescheites gehabt. Ich bereue es nicht gleich einen gewerblichen Probenröster für 1600 EUR gekauft zu haben, da selbst der 3. nicht gleichbleibend gute Ergebnisse erzeugt. Aber bevor ich mir alle 1.5 Jahre einen neuen Haushaltsröster kaufe, werde ich mir nächsten Monat den besagten Proberöster kaufen. Mit dem gewerblichen Geräte habe ich dann für immer Ruhe.

Aber Jedem das Seine. Habe schon lange gemerkt das Du ein Fan von den schwachbrüstigen Handrührgeräte bist.
_________________
Gruß Wolfgang

Ich bin der mit dem Schrank voll Maßstäbe - und das ist gut so !
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht -> Küchen- und Backzubehör Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
Seite 1 von 9

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Neue Synagoge Ulm


 Intro   Portal 
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
-PH1- -PH2-

<-ST-IT->