www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht www.der-Sauerteig.de
Der Sauerteig - das unbekannte Wesen
 
Die Leser unseres Forums stammen aus allen Ländern und gesellschaftlichen
Hintergründen. Sie haben verschiedene Weltanschauungen und Religionen. Es ist
selbstverständlich für uns, dass dieses Forum völkerverbindend und mitmenschlich ist.
Radikale und menschenverachtende Ansichten werden wir deshalb nicht dulden.

 FAQFAQ   IMPRESSUMImpressum   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
 Intro   Portal 
isaak naturkost-Versand hat für Sie französisches Biomehl!
Bio-T45 für Feingebäck (Madeleine, Croissant, Brioche etc)
und Bio-T65 für echte Baguettes
 
www.der-Sauerteig.de auf Facebook teilen
Küchenmaschinen
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht -> Küchen- und Backzubehör
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
zschoch
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 03.06.2007
Beiträge: 132

BeitragVerfasst am: 05.09.2009, 17:19    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
die meisten Maschinchen sind bisher irgendwann im Keller gelandet oder verschenkt

usw. woran liegt das ? Meistens daran ,daß man nur nach den günstigsten Preisen schielt und nicht auf Qualität achtet.
Ein Stück Schinken z.B. in hauchdünne Scheiben schneiden gelingt eben nicht mit einem Allroundschneider, oder ein 1500 g Brotteig mit 150 einer Euro Küchenmaschine.
_________________
MfG
Eberhard
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Google






Verfasst am:     Titel: Anzeige

Nach oben
dodo116
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 24.08.2008
Beiträge: 2341

BeitragVerfasst am: 05.09.2009, 17:32    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
usw. woran liegt das ? Meistens daran ,daß man nur nach den günstigsten Preisen schielt und nicht auf Qualität achtet.
Ein Stück Schinken z.B. in hauchdünne Scheiben schneiden gelingt eben nicht mit einem Allroundschneider, oder ein 1500 g Brotteig mit 150 einer Euro Küchenmaschine.


Na, ich denke, das ist jetzt auch ein Gerücht, manche Dinge nutzt man einfach nicht, obwohl sie von guter Qualität sind.
Und - meine kleine MUM für gerade mal 68 Euro knetet übrigens 1500 g Brotteig spielend.

Viele Grüße
Dodo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
iobrecht
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 16.06.2006
Beiträge: 1941

BeitragVerfasst am: 05.09.2009, 17:44    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

sowie ich Sarah einschätze kauft sie keinen Schrott und sie schreibt ja auch, dass sie gerne viel mit ihren Händen selber macht.

Sie wird die Elektrogeräte von Freunden oder Verwandten geschenkt bekommen haben, sie selbst hat aber keine Notwendigkeit dafür gesehen. So landen sie eben im Keller oder werden weiter verschenkt.
_________________
Liebe Grüße Inge Sehr glücklich
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sarah
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 01.10.2006
Beiträge: 1491

BeitragVerfasst am: 05.09.2009, 18:02    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Auf jeden Fall ganz viel Spaß mit Deiner Neuerungenschaft

Danke! Ich werde berichten Sehr glücklich


Zitat:
woran liegt das ? Meistens daran ,daß man nur nach den günstigsten Preisen schielt und nicht auf Qualität achtet.


Ja, da ist sicher was dran, das ist es bei mir aber nicht allein. Meine Günstigsten sind der Handrührer und die ur-ur-uralte Kaffeemühle, die ich beide mit am meisten benutze.
Platz ist bei mir einer der Gründe, der reicht einfach nicht, um alles schön handlich hinzustellen.
Dann finde ich Maschinen zwar nett aber wirklich kein Muß, ich komme mit der Methode "von Hand" bestens zurecht und kann auch gut improvisieren. Maschine aufstellen, zwei Handgriffe tun und dann auseinandernehmen, reinigen, wieder zusammenstellen und verstauen ist mir zu umständlich!
Beim Brot Kneten kommt das Teiggefühl noch dazu, das vermisse ich beim maschinellen Kneten. Denkbar, daß ich manche Teige auch zukünftig lieber von Hand kneten werde...
_________________
Gruss Sarah

Naturwissenschaft ist der Versuch, beim Erklären der Welt ohne Wunder auszukommen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
zschoch
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 03.06.2007
Beiträge: 132

BeitragVerfasst am: 05.09.2009, 22:39    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Beim Brot Kneten kommt das Teiggefühl noch dazu
Sehr glücklich Sehr glücklich
eine Mär aus uralten Zeiten. 2 x mal wöchentlich 4 Pfund Roggenbrote, aber hallo...
_________________
MfG
Eberhard
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
future01
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 04.01.2005
Beiträge: 1321
Wohnort: Niederbayern

BeitragVerfasst am: 05.09.2009, 22:48    Titel: Antworten mit Zitat

ich habe mir vor Jahren mal eine MUM 44**für 55€ zugelegt...
und mit der bin ich bisher gut ausgekommen Sehr glücklich
sie schafft den Teig für 2 x750g fertige Laibe Cool
_________________
Gruß Renate
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Sarah
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 01.10.2006
Beiträge: 1491

BeitragVerfasst am: 06.09.2009, 07:14    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
eine Mär aus uralten Zeiten. 2 x mal wöchentlich 4 Pfund Roggenbrote, aber hallo...


Na dann... geschenkt Auf den Arm nehmen Sehr glücklich

Mein Sortiment ist schon etwas vielfältiger Winken
Ich backe alle Brote (Ciabatta / Baguette bis Bauernbrot), Brötchen, Brezen, (Klein-)Gebäck, Pizza, Kuchen.
Außer Brot noch: Nudelteig, Hefeteig, Blätterteig, Mürbeteig...
Mehle: Dinkel 630 und 1050, Weizen von 550 bis 1050, Dunst, französisches Mehl T55 und T65, italienisches 00, Hartweizenmehl und -feingriess, Roggen von 997 bis 1370
Mischungsverhältnis je nach Rezept.

Da kommt es schon auch aufs Teiggefühl an.
_________________
Gruss Sarah

Naturwissenschaft ist der Versuch, beim Erklären der Welt ohne Wunder auszukommen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sarah
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 01.10.2006
Beiträge: 1491

BeitragVerfasst am: 11.09.2009, 21:59    Titel: Antworten mit Zitat

So, jetzt habe ich mein Wunderwerk der Technik probiert! Nur Teig geknetet, das aber gleich 4 mal.

Meine ersten Erkenntnisse:

- die Maschine läuft leise, macht einen robusten und stabilen Eindruck, das bisschen Teig aus 1 kg Mehl wurde spielend bewältigt. Nachhelfen mit dem Teigschaber ist nicht notwendig, alle Zutaten werden restlos in den Teig eingearbeitet.

- Das erste war ein normaler Hefeteig. Alle Zutaten in die Schüssel und Maschine erst auf Stufe 1, dann auf Stufe 2 laufen lassen. Der Teig wurde gut bewältigt, kein Unterschied zu manuell geknetetem Teig.

- Als zweites kam wieder ein Hefeteig dran, und zwar der Croissants-Teig nach Bertinet. Natürlich ist im Originalrezept die Teigbearbeitung nach Bertinet´s eigener Methode angegeben. Bisher habe ich das auch immer so gemacht. Ich muss schon sagen, der Unterschied im Ergebnis ist deutlich bemerkbar! Künftig wieder manuell.

- Als drittes dann einen Roggenmischteig für mein fränkisches Krustenbrot. Hier fand ich es sehr angenehm, den klebrigen Roggenteig nicht von Hand kneten zu müssen. Nächstes mal etwas gründlicher, im Brot zeigten sich farblich abgesetzte Streifen vom Weizenanteil, der vorher zur Autolyse gestanden hatte bei TA 172. Beim Wirken war mir das nicht aufgefallen.

- Als viertes: Brezenteig. Also erst die Zutaten bis auf alten Teig und Butter. Kein Problem. Dann alten Teig in Stücken dazu. Auch das geht gut. Dann die weiche Butter hinein: das wurde spannend. Zunächst wurde die Butter in der Schüssel verschmiert, dann schien der Teigklumpen felsenfest am Knethaken zu haften und rutschte eine gefühlte Ewigkeit auf der schmierigen Butterschicht rum. Auf einmal ging es dann ganz schnell, die Butter war eingearbeitet und der Knethaken knetete den Teig wieder, anstatt ihn nur spazieren zu führen. Ergebnis: wie immer.

Morgen gibt es wieder ein Roggenmischbrot (bestellt) und Zwetschgendatschi, bei letzterem habe ich allerdings Zweifel, ob die Maschine das bisschen Mehl in der großen Schüssel überhaupt finden wird Auf den Arm nehmen
_________________
Gruss Sarah

Naturwissenschaft ist der Versuch, beim Erklären der Welt ohne Wunder auszukommen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sauerbruch
Profi im Sauerteigbacken
Profi im Sauerteigbacken


Anmeldungsdatum: 08.06.2008
Beiträge: 569
Wohnort: Linz/A

BeitragVerfasst am: 11.09.2009, 22:36    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Sarah, Du kannst den Knethaken noch etwas tiefer stellen wenn du kleine Teigmengen machst, dazu gibt es einen Schlüssel unter der Maschine! Ich habe auch schon 2 kg Mehl auf einmal verarbeitetn da geht es dann rund Sehr glücklich
Nachtrag: Das Nachstellen geht nur beim Schneebesen!
_________________
Hallo, ist der Sauerteig bei euch schon sauer, ich hoffe nicht wegen mir!
Es grüßt, Horst das Brot


Zuletzt bearbeitet von Sauerbruch am 04.09.2010, 09:42, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
luggi0365
*sodalis honoris causa*


Anmeldungsdatum: 07.03.2006
Beiträge: 1207
Wohnort: Sachsen

BeitragVerfasst am: 30.09.2009, 22:16    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Sarah,
Deinen Beitrag mit der MuM von der Metro habe ich zu spät gelesen - da waren die 20 % gerade rum um´s Eck Traurig . Noch zwei Werbungen abgewartet und wieder keine Prozentchen bei.
Eigentlich wollte ich eine "hochprofessionelle" Maschine, ´ne Alpha am liebsten - aber bei genauem Überlegen backe ich meist nur zwei Brote im Haushaltsherd - und bei dem seltenen Grosseinsatz für den Holzbackofen kann ich ja immer noch händisch tätig sein.
Habe mir heute eine Kenwood, KM 440 zugelegt, die sollte für die üblichen Teigmengen 1 - 2 kg geeignet sein.
Kostet inkl. Versand Euro 247,80. Den link hierzu hat mir ein Kumpel gesandt, der schon öfter mit mit gebacken hat und immer Mitleid mit meinem Handmixer hatte.
Freu mich schon auf das Teil!
Viele Grüße, Reinhard
_________________
Du bist was Du isst.........
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Sarah
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 01.10.2006
Beiträge: 1491

BeitragVerfasst am: 01.10.2009, 11:38    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Reinhard,
für Großmengen hatte jemand einen Quirl für die Bohrmaschine (aus dem Baumarkt) vorgeschlagen, wie sie zum Rühren von Fugenmörtel u.Ä. verwendet werden. Bei Roggenteig in Holzbackofenmengen könnte ich mir sowas durchaus vorstellen Winken
_________________
Gruss Sarah

Naturwissenschaft ist der Versuch, beim Erklären der Welt ohne Wunder auszukommen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
luggi0365
*sodalis honoris causa*


Anmeldungsdatum: 07.03.2006
Beiträge: 1207
Wohnort: Sachsen

BeitragVerfasst am: 01.10.2009, 12:29    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Sarah,
ja, das mit dem Quirl war mein Gedankengang (kam mir als ich den Mörtel etc. für meinen Backofen mischte). Später wurde dann mal im Fernsehen (´ne "Doku" über einen Crépe-Bäcker) gezeigt, wie der Standinhaber seinen Teig hinter dem Imbisswagen mit einem Mörtelmischer den Teig ansetzte Geschockt, würde mich nicht wundern, wenn der danach Besuch vom Landratsamt bekommen hätte.
So einen Quirl hätte ich schon lange - aber Beschichtung abstrahlen, polieren und verzinnen lassen...... - ist halt auch ein Aufwand, denn Hygiene soll schon sein.
Ganz viele Grüße, Reinhard
_________________
Du bist was Du isst.........
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
spatzenfanxxl
Sauerteigbäcker
Sauerteigbäcker


Anmeldungsdatum: 18.07.2007
Beiträge: 83

BeitragVerfasst am: 06.10.2009, 13:45    Titel: Bosch MUM 84 Antworten mit Zitat

Hallo an alle,
ich habe bislang in diesem Forum meine Bosch MUM 84 hochgelobt.
Lobgesang ist vorbei. Die Maschine hat nach gut 1,5 Jahren ihren Dienst eingestellt, wurde zur Firma Bosch eingeschickt. Ergebnis: Knethaken abgebrochen, Getriebe und Motor defekt. Obwohl ich nur Teige mit hoher TA knete, unglaublich.
Gestern habe ich die "reparierte" Maschine zurückbekommen (Bosch hatte angeblich alle defekten Teile ausgetauscht-kostenlos-).
Habe ich mich gefreut!!!! Testlauf ...ohne Teig... n i c h t s....keine Funktion, nur ein leises Klicken beim Einschalten. Heute habe ich die Maschine wieder zurückgeschickt.
Mit meiner aktuellen Wut im Bauch bin ich der Meinung ...nie wieder Bosch...
Gruß
spatzenfanxxl
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
moeppi
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 13.07.2009
Beiträge: 1561

BeitragVerfasst am: 06.10.2009, 14:02    Titel: Antworten mit Zitat

Oh Mist, ich kann deine Wut verstehen und danke dir, dass du hier berichtest.
Ich habe im Keller noch eine alte Bosch MUM6681 in Reserve (ich arbeite jetzt mit Kenwood), wahrscheinlich war es vor Jahren noch Qualitätsarbeit.
_________________
Liebe Grüße Birgit
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
luggi0365
*sodalis honoris causa*


Anmeldungsdatum: 07.03.2006
Beiträge: 1207
Wohnort: Sachsen

BeitragVerfasst am: 06.10.2009, 20:15    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo spatzenfanxxl,
ich vermute mal, das ein Defekt von Haushaltsgeräten bei unserem Gebrauch fast schon vorprgrammiert ist. Etliche von uns Hobbybäckern haben Ihre MuM´s, Kenwood´s oder auch Kitchen-Aid´s "zerlegt".
Ist natürlich sehr ärgerlich, weil die Maschinchen ja auch richtig Geld kosten. Eine Haushaltsmaschine ist ein Komromiss - entgegen zu einer reinen Knetmaschine - welche noch mehr Geld kostet - aber sich letztendlich vermutlich bezahlt macht.
Leider ist die Qualität neuer Maschinchen nicht mehr auf dem Niveau der älteren Geräte. Ich hatte ein Billigteil - Handmixer von Severin, der hat mehrere Jahre meinen Teig geknetet, bis dann doch mal die Lager ausgeschlagen waren. Gleiches Modell nochmal nachgekauft - Lebensdauer ca. 8 Einsätze
Traurig .
Ich wünsche Dir viel Erfolg mit Deinem Kundendienst und viele Grüße, Reinhard
_________________
Du bist was Du isst.........
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
leo1
Anfänger, der sich noch umschaut
Anfänger, der sich noch umschaut


Anmeldungsdatum: 14.06.2008
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 07.10.2009, 04:57    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Backfans,

aus erfahrung kann ich euch nur empfehlen kauft einen Spiralkneter.
Der kostet ca. 500,-€ "Für Pizzateig"der hält ein Lebenlang.
Leise im Betrieb ist er auch noch.Nachdem ich zwei Haushaltsmaschinen
niedergemacht habe wahr die Entscheidung richtig.

Viele Grüße aus Niedersachsen

leo1
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
bianchifan
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 25.09.2005
Beiträge: 1783
Wohnort: am Nützenberg, oberhalb der Schwebebahn, wo man die Robben aus dem Zoo noch hört

BeitragVerfasst am: 14.10.2009, 00:21    Titel: Antworten mit Zitat

leo1 hat Folgendes geschrieben:
kauft einen Spiralkneter.

Ein Spiralkneter ist sicherlich nicht verkehrt, eine Küchenmaschine (Wurmtitel) ist aber vielseitiger Winken

Letzte Woche war die iba bei mir um die ecke, am letzten Öffnungstag hab ich es dann doch noch geschafft, dort vorbei zu schauen.
Natürlich mit vorgefertigtem Spiekzettel, schließlich wollte ich mich in dem Angebot nicht verlieren..
Eine Anlaufstation war u.a. der Stand von Sveba Dahlen, dort interessierte die Fa Wotschow und dort insbesondere der BEAR Varimixer TEDDY.Da standen drei Modelle im Dauerbetrieb (Leerlauf) deren gehäuse waren gerade mal gut handwarm. Unter den Gegebenheiten einer unterdurchschnittlichen Messegeräuschkulisse waren sie im unteren und mittleren Drehzahlbereich nicht hörbar. Da ich ggü. dem Personal die Eignung für empfindliche Dinkelteige ansprach, bezogen auf die niedrigste Geschwindigkeitsstufe, wurde einer der anwesenden Bäckermeister herbei geholt, mit dem ging es dann in die Backabteilung.
Wir haben zwei Teige zusammen -, einen aus hellem dän. Spelt und einen aus VK, bei dem hellen hat der BM etwas geschummelt, statt der anviesierten TA 165 warts eher 155. Aber egal, auch wenns die Maschine damit einfacher hatte, ich habe noch keine Maschine gesehen, die so sorgfältig einen Dinkelteig geknetet hat, ohne Zuholfemnahme eines Teigschabers. Dabei lief sie seidenweich, bei knapp 20 kg Gewicht aber auch kein Wunder.
Die Einstellung der Geschwindigkeit sowie die Ver-/Entriegelung erfolgen beidseitig über gekoppelte Schwungräder, die Federung Klappmechanismus war erstklassig bedämpft, für die Endpositionen gab es zusätzliche Gummipuffer, so dass die Bedienung absolut geräuschlos von statten ging. Eine große Kenwood ist ja nicht schlecht, das Modell, mir dem ich arbeiten durfte war um Klassen besser.
Da ich noch mehr vor hatte, musste ich nach ca, 90 min weiter ziehen, nicht ohne mir vorher die RN10 im Betrieb angeschaut zu haben, mit programmierbaren Pausen/Geschindigkeiten für schwierige Teige sozusagen die Luxusversion, mit ca. 3000 Euro aber für den Pizzabäcker als den Heimbäcker.
Die Teddy hat eine 5,5 l Schüssel und schafft max 4 L Inhalt, Bei Brotteig ca. 2,5 kg, bei weichen teigen max. 3, bei sehr zähen dagegen nur knappe 2.
Die RN10 schafft 5Kg Brotteig, max. 6.
Die offizielle Zielgruppe der Teddy ist die Versuchsküche, die RN10 ist für kl. Konditorbetriebe konzipiert.
Ich habe vier Wochen Zeit, die Option des Messeangebotes zu ziehen..incl. Spritzschutz.
oje
_________________
ja, mir san mim Radl.... Abschaffung der Radwegebenutzungspflicht
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
mafunga
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 21.06.2009
Beiträge: 151

BeitragVerfasst am: 14.10.2009, 07:10    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Bianchifan,

was kostet denn so eine Teddy,
besonders wenn man kein Messeangebot hat und wie ist ihr Platzbedarf?
Ich fürchte, kleinküchengeeignet ist sie wohl nicht?

LG, mafunga
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
bigt
Sauerteigbäcker
Sauerteigbäcker


Anmeldungsdatum: 19.06.2008
Beiträge: 16

BeitragVerfasst am: 14.10.2009, 14:52    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo bianchifan,

mich würde der Preis auch interessieren; hier findet ja demnächst die Consumenta statt und ich hoffe, dass man die Teddy dort auch findet. Ich liebäugele schon länger mit der Maschine und werde momentan im Netz nicht fündig.

Ich habe bis jetzt eine Kitchen Aid im Einsatz und habe manchmal Angst, sie mit dem Dauer Einsatz bzw. den Mengen zu überfordern. Abgesehen davon habe ich bzw. die Maschine ein Problem mit hoher TA. Ketex Sauerteigbaguettes oder Teige nach Bertinet kriege ich damit einfach nicht hin und knete immer per Hand. So wie ich Dich verstanden habe, klappt das mit der Teddy wohl gut?

viele Grüße
Birgit
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
iobrecht
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 16.06.2006
Beiträge: 1941

BeitragVerfasst am: 14.10.2009, 14:57    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

soviel ich weiß kann man den Teddy-Kneter bei Manufactum finden.

Hier ist sie http://www.manufactum.de/Produkt/0/1403959/RuehrmaschineBearVarimixer.html?suchbegriff=k%FCchenmachine+bear
_________________
Liebe Grüße Inge Sehr glücklich
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
spatzenfanxxl
Sauerteigbäcker
Sauerteigbäcker


Anmeldungsdatum: 18.07.2007
Beiträge: 83

BeitragVerfasst am: 14.10.2009, 15:33    Titel: Antworten mit Zitat

Macht es bei dem Preis der Teddy (1000 Euro) nicht Sinn, etwas länger zu sparen und sich dann eine "richtige" Maschine -Manz oder Häußler- anzuschaffen?
Gruß vom Niederrhein
Bettina
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 14559
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 14.10.2009, 16:21    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn du ca. 5-6 kg Teig verarbeitest, kann das schon Sinn machen, bei 2 kg eher weniger.
_________________
Liebe Backgrüße
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag stärker.


Zuletzt bearbeitet von Marla21 am 14.10.2009, 17:30, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nimmersatt
Sauerteigbäcker
Sauerteigbäcker


Anmeldungsdatum: 08.07.2009
Beiträge: 33
Wohnort: bei Reutlingen/Tübingen

BeitragVerfasst am: 14.10.2009, 17:07    Titel: Antworten mit Zitat

Ich bin Sehr glücklich mit meiner Alfa von Häussler, für mich hat sich das sparen darauf gelohnt. Super solide Verarbeitung, habe mir die Produktion bei einem Tag der offenen Tür mal angeschaut.
Grüße Uschi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
bigt
Sauerteigbäcker
Sauerteigbäcker


Anmeldungsdatum: 19.06.2008
Beiträge: 16

BeitragVerfasst am: 14.10.2009, 19:18    Titel: Antworten mit Zitat

Danke für den Link. Ich lasse ihn mal offen auf meinem Laptop, dann kann sich Göga schon mal so ein bisschen dran gewöhnen Sehr glücklich

viele Grüße
Birgit
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sarah
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 01.10.2006
Beiträge: 1491

BeitragVerfasst am: 14.10.2009, 19:20    Titel: Antworten mit Zitat

Metro - die 20 Prozent Aktion auf Nonfood läuft ab morgen wieder.
_________________
Gruss Sarah

Naturwissenschaft ist der Versuch, beim Erklären der Welt ohne Wunder auszukommen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
luggi0365
*sodalis honoris causa*


Anmeldungsdatum: 07.03.2006
Beiträge: 1207
Wohnort: Sachsen

BeitragVerfasst am: 14.10.2009, 21:50    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Sarah,
Danke für den Tip, jetzt hab ich auch das Gutscheinheft, aber die MuM bleibt stehen, hab ja die kleine Kenwoog relativ günstig gegriffen. Wollte heute eigentlich zum ersten mal Stollen backen - aber die Zeit war nicht vorhanden - müssen die Rosinchen halt noch ein wenig weiterbad - hoffe die kriegen keinen Schwips Smilie .
Viele Grüße, Reinhard
_________________
Du bist was Du isst.........
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
spatzenfanxxl
Sauerteigbäcker
Sauerteigbäcker


Anmeldungsdatum: 18.07.2007
Beiträge: 83

BeitragVerfasst am: 15.10.2009, 11:57    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

so, meine Electrolux N26 ist angekommen.
Sieht sehr massiv aus, vor allem die Metallteile. Ich war sehr erstaunt, erinnert mich an Haushaltsgeräte der 50'er und 60'er, als solide Verarbeitung noch angesagt war. Dagegen war meine MUM eher ein Spielzeug (meine MUM schmort im Übrigen immer noch als Garantiefall bei Bosch. Motor, Getriebe und Knethaken sind bereits erneuert, die finden scheinbar den kapitalen Fehler nicht...kicher...).
In den nächsten Tagen werde ich die N26 dann mal ausprobieren und die eigenwillige Technik, die mir irgendwie fremd ist, genauer ansehen.
Bericht folgt.
Gruß vom Niederrhein
Bettina
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
luggi0365
*sodalis honoris causa*


Anmeldungsdatum: 07.03.2006
Beiträge: 1207
Wohnort: Sachsen

BeitragVerfasst am: 15.10.2009, 12:35    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Bettina,
auf Deine Erfahrungen bin ich gespannt. Die Electrolux ist ja ein bisschen der Geheimtip. Glückwunsch zur Errungenschaft und viele Grüße, Reinhard
_________________
Du bist was Du isst.........
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
iobrecht
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 16.06.2006
Beiträge: 1941

BeitragVerfasst am: 15.10.2009, 17:57    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Bettina,

die ersten paar mal sind schon umgewöhnungsbedürftig aber wenn du es mal drin hast willst du sie nicht mehr hergeben.

Am Anfang habe ich die Maschine echt verflucht weil sie einfach total von der Funktion ganz anderst ist als eine normale Küchenmaschine. Aber man gewöhnt sich sehr schnell um.

Ich wünsch dir viel Spass mit dem Maschinchen und frohes Brotbacken.
_________________
Liebe Grüße Inge Sehr glücklich
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
mafunga
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 21.06.2009
Beiträge: 151

BeitragVerfasst am: 15.10.2009, 22:29    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Bettina,

ist das ein Neugerät oder eine durchgesehene gebrauchte Maschine?

LG, mafunga
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
spatzenfanxxl
Sauerteigbäcker
Sauerteigbäcker


Anmeldungsdatum: 18.07.2007
Beiträge: 83

BeitragVerfasst am: 16.10.2009, 09:07    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo mafunga,

die Maschine ist gebraucht, gut 3 Jahre alt und stammt vom Forumsmitglied hr.karl aus diesem Forum.
Soweit ist weiß, bekommt man Neugeräte noch in den nordischen Ländern und in Luxemburg (wenn es Dich interessiert, lies mal im chefkoch-forum, da gibt es einige Infos). Die Händler versenden allerdings offensichtlich nicht.
Bei gebrauchten Geräten kauft man natürlich immer die "Katze im Sack", meine Maschine ist sehr gepflegt und läuft sauber und problemlos. Insoweit hier noch einmal ein "öffentliches Lob" an hr.karl!

Ich habe gestern den ersten Testlauf gestartet. Rosinenbrot (nur mit Hefe), Teigmenge ca. 1, 5 kg; Das verarbeitet die Maschine absolut ohne Probleme. Geknetet habe ich gut 20 Minuten auf niederiger Stufe mit dem Knethaken, die Walze war mir suspekt, da habe ich mich nicht rangetraut!
Und dann 20 Minuten staunend davorgestanden!
Ich habe n o c h n i e eine so eigenwillige Art der Teigzubereitung gesehen. Der Knetarm steht fest, die Schüssel dreht sich, das hat zur Folge, dass der Teigbatzen sich um den Knethaken dreht und verwindet, absolut abenteuerlich.
Ergebnis war aber ein sehr gut gekneteter Teig, ich war superzufrieden.
Die Teigmenge wirkte in der großen Schüssel etwas verloren, da paßt viel mehr hinein, ich glaube, ich werde zukünftig keine Probleme mehr haben, meinen Manz ausreichend zu bestücken.

Wir fahren im kommenden Sommer über Luxemburg nach Frankreich, ich werde vorher rechtzeitig einen Beitrag ins Forum stellen, um ggfls. für den einen oder anderen, der Zubehörteile (zur Not auch eine ganze Maschine) haben möchte, den "Boten" zu machen und die Teile mitzubringen.
Gruß
Bettina
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
mafunga
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 21.06.2009
Beiträge: 151

BeitragVerfasst am: 16.10.2009, 10:00    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hab auch mal ein bißchen rumgegoogelt,
was mir dabei nicht aufgefallen ist:
Gibt es zu der Maschine denn auch ein Gemüseschnitzelwerk,
das dünne Scheibchen, Raspeln oder Stifte herstellen kann?

Sonst wär das schon interessant, zumal meine Küchenmaschine auch so langsam das Schwächeln anfängt.
Ist halt nicht auf häufiges Brotbacken ausgelegt. Mit den Augen rollen

LG, mafunga
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
spatzenfanxxl
Sauerteigbäcker
Sauerteigbäcker


Anmeldungsdatum: 18.07.2007
Beiträge: 83

BeitragVerfasst am: 16.10.2009, 10:39    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo mafunga,

ich denke, Inge wird die Frage besser beantworten können.

Es gibt als Zubehör ein "normales" Schnitzelwerk, zu dem es auch verschiedene Scheiben gibt. Außerdem ein kleines Trommelschnitzelwerk. Wie die genau schnibbeln, weiß ich natürlich nicht. Ich habe ja noch kein Zubehör.
Schau mal bei E**y, aktuell wird da einiges angeboten.
Der Shop aus Luxemburg hat auch mal wieder eine neue N26 im Angebot (für 399 Euro).
So, jetzt werde ich für 1 Woche in wohlverdienten Urlaub entschwinden (wollte Dich nur nicht so lange warten lassen)!!!
Gruß
Bettina
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Brezelbäck
Sauerteigbäcker
Sauerteigbäcker


Anmeldungsdatum: 21.10.2009
Beiträge: 17

BeitragVerfasst am: 21.10.2009, 17:04    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo mafunga
Ich bin ganz neu in diesem Forum dabei, habe dir eine private Nachricht gesendet weiß aber nicht ob sie angekommen ist.

Ich habe eine neuwertige N26 zu verkaufen.
Wenn Interesse bitte melden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 14559
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 21.10.2009, 17:19    Titel: Antworten mit Zitat

@Brezelbäck

Kleinanzeigen/Angebote kannst du hier einstellen:

http://www.der-sauerteig.com/phpBB2/viewforum.php?f=28
_________________
Liebe Backgrüße
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag stärker.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
moeppi
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 13.07.2009
Beiträge: 1561

BeitragVerfasst am: 24.10.2009, 12:31    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe mich gestern Abend mit Brezelbäck geeinigt und werde nun in einigen Tagen Besitzer einer N26 sein. Freu!!!!
_________________
Liebe Grüße Birgit
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gernot
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 08.04.2008
Beiträge: 182
Wohnort: Bonn

BeitragVerfasst am: 26.10.2009, 23:23    Titel: Antworten mit Zitat

bianchifan hat Folgendes geschrieben:
Eine Anlaufstation war u.a. der Stand von Sveba Dahlen, dort interessierte die Fa Wodschow und dort insbesondere der BEAR Varimixer TEDDY.Da standen drei Modelle im Dauerbetrieb (Leerlauf) deren gehäuse waren gerade mal gut handwarm. Unter den Gegebenheiten einer unterdurchschnittlichen Messegeräuschkulisse waren sie im unteren und mittleren Drehzahlbereich nicht hörbar
...
ich habe noch keine Maschine gesehen, die so sorgfältig einen Dinkelteig geknetet hat, ohne Zuholfemnahme eines Teigschabers. Dabei lief sie seidenweich, bei knapp 20 kg Gewicht aber auch kein Wunder.
...
Eine große Kenwood ist ja nicht schlecht, das Modell, mir dem ich arbeiten durfte war um Klassen besser.

Lieber bianchifan,

habe das eben zufällig gefunden. ich erinnere mich gut an unsere Diskussion vor gut einem Jahr, als ich die Maschine neu hatte. Überteuerter Kenwood-Klon, soso. Freut mich, daß Du jetzt zufrieden warst.

Ich bin immer noch begeistert von der Maschine. Wenn man nicht mehr als 2-3 kg Brot backt, weil mehr einfach nicht in angemessener Zeit weggeht, kann ich mir keine bessere Maschine denken. Bei 5 kg würde ich mir sicher auch so ein Häussler-Teil holen, aber die Teddy ist wirklich eine richtige Maschine und kein Kompromiß. Dafür finde ich den Tausender angemessen, aber, wie gesagt, ich mag einfach richtig gute Qualität haben und dafür lege ich alle paar Jahre auch mal etwas an.

g
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
spatzenfanxxl
Sauerteigbäcker
Sauerteigbäcker


Anmeldungsdatum: 18.07.2007
Beiträge: 83

BeitragVerfasst am: 28.10.2009, 08:25    Titel: Meine MUM Antworten mit Zitat

Eine Geschichte zum Schmunzeln:
ich hatte Euch ja schon von meiner Bosch MUM 8400 berichtet, die während der Garantiezeit ihre Dienste aufgegeben hat (keine Funktion mehr, klickt nur noch beim Einschalten.
Die Firma Bosch hat im 1. Reparaturversuch den Knethaken, den Motor und das Getriebe getauscht.....Maschine ausgepackt, getestet, keine Funktion, klickt beim Einschalten...
Maschine zurückgeschickt, 2 Wochen gewartet....Maschine kommt zurück, die Steuereinheit wurde ausgetauscht, "jetzt ist alles in Ordnung"....Maschine ausgepackt, eingeschaltet, nichts, nur ein Klicken beim Einschalten.....
...also Maschine wieder zurück an Bosch....mal schauen, was man noch so alles austauschen kann...!
Wenn ich nicht mittlerweile meine Electrolux hätte, würde ich vermutlich vor Wut platzen, jetzt kann ich darüber nur schmunzeln. Ich frage mich nur, ob die Firma Bosch nur Laiendarsteller beschäftigt oder ob dort in den Pausen Gras an die Mitarbeiter ausgegeben wird!
Grüße vom Niederrhein
Bettina
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kruemel.jr
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 17.03.2008
Beiträge: 210
Wohnort: Fränkische Schweiz, Sichtweite Walberla

BeitragVerfasst am: 28.10.2009, 08:57    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo spatzenfanxxl,

das ist ja ne heiße Geschichte! (Ich wär vermutlich schon vor Wut geplatzt...)
Einen Vorteil hat die Geschichte vielleicht doch, falls die Maschine irgendwann wieder gehen sollte, hast du eine komplett neue, weil ja mittlerweilen alle Teile einmal ausgetauscht wurden. Winken

LG
Katrin
_________________
PS: Wer einen Rechtschreibfehler findet, darf ihn behalten...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
moeppi
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 13.07.2009
Beiträge: 1561

BeitragVerfasst am: 28.10.2009, 10:40    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Bettina,
mich wundert, dass Bosch die Maschine nicht testet, bevor sie wieder an den Kunden geht.
Beim nächsten Mal schreibe doch, dass du im Sauerteigforum bist und du dort deine Erfahrungen mit Bosch zum Besten gibst.
Da es ein offenes Forum ist, werden viele erfahren, wie gut BOSCH ist Winken .
_________________
Liebe Grüße Birgit
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
spatzenfanxxl
Sauerteigbäcker
Sauerteigbäcker


Anmeldungsdatum: 18.07.2007
Beiträge: 83

BeitragVerfasst am: 28.10.2009, 12:37    Titel: Antworten mit Zitat

Doch, die Maschine hat jedes Mal dicke Aufkleber, es liegen Berichte bei, dass die technische Funktion geprüft wurde... deshalb denke ich ja, die Mitarbeiter müssen bekifft sein!
Gruß
Bettina
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gernot
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 08.04.2008
Beiträge: 182
Wohnort: Bonn

BeitragVerfasst am: 28.10.2009, 13:30    Titel: Antworten mit Zitat

Aber Spannung ist auf Deiner Steckdose, oder? Ich frage das deshalb, weil ich schon die abenteuerlichsten Geschichten erlebt habe. Ich mache beruflich Reklamationsbehandlung, da lernt man ganz schön dazu, was alles passieren kann, was man sich vorher nicht vorstellen konnte.
g
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
spatzenfanxxl
Sauerteigbäcker
Sauerteigbäcker


Anmeldungsdatum: 18.07.2007
Beiträge: 83

BeitragVerfasst am: 28.10.2009, 16:23    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Gernot,
ich glaube Dir gerne, dass Du da unglaubliche Geschichten erlebst.
Aber ja: Spannung ist auf der Steckdose. An diese Steckdose wird auch meine Electrolux angeschlossen und die arbeitet fleißig.
Gruß
Bettina
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
bianchifan
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 25.09.2005
Beiträge: 1783
Wohnort: am Nützenberg, oberhalb der Schwebebahn, wo man die Robben aus dem Zoo noch hört

BeitragVerfasst am: 29.10.2009, 21:24    Titel: Antworten mit Zitat

spatzenfanxxl hat Folgendes geschrieben:
Macht es bei dem Preis der Teddy (1000 Euro) nicht Sinn, etwas länger zu sparen und sich dann eine "richtige" Maschine -Manz oder Häußler- anzuschaffen?

Irgendwo oben auf der ersten Seiten müsste ien Titel stehen.. Küchenmaschinen.
Die Maschinen, auf die Du Dich wahrscheinlich beziehst, sind keine. Das sind Teigknetmaschinen, genauer, Spiralkneter.
ansonsten gilt:
Gernot hat Folgendes geschrieben:
...aber die Teddy ist wirklich eine richtige Maschine..

Lieber Gernot, ich habe nie und zu keiner Zeit behauptet, die Teddy wäre ein überteuerter Kenwood-Clone.
bianchifan hat Folgendes geschrieben:
Bienensummen - hmm, nach m.E. ist das doch etwas leiser Winken
Sie scheint aber doch um einiges leiser zu sein als übliche KMs und nicht nur der absolut überteuerte Kenwood-Clone, für den ich sie seinerzeit gehalten habe|

Winken
_________________
ja, mir san mim Radl.... Abschaffung der Radwegebenutzungspflicht
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
mafunga
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 21.06.2009
Beiträge: 151

BeitragVerfasst am: 29.11.2009, 15:40    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

ich habe mir jetzt kurzentschlosssen eine MUM Profi 44 von Amazon für 61 Euro gegönnt.
Ein erstes Ausprobieren:
Sie läuft auf Stufe 1 viel langsamer und leiser als meine alte Maschine.
Der Teig läßt sich viel leichter aus der Schüssel entnehmen weil der Mittelstab fehlt.
Andererseits braucht ich mir bei meiner alten Maschine keine Gedanken zu machen, daß der Teig antrocknet....

Und dann kommt mein Göttergatte:
Die Maschine läuft ja gar nicht rund, die ist ja untermotorisiert.....

Tja....dann muß ich mir wohl doch eine Assistent/LUX anschaffen Auf den Arm nehmen
Mein Problem ist nur, daß der Platz in meiner 6-m²-Reihenhausküche sehr begrenzt ist.
Ein Platz im Keller ist ja nun auch nichts für eine Maschine, die man regelmäßig braucht.

Deshalb meine Bitte, ob einer der Lux/Assistent-Besitzer so lieb ist und Fotos von der Maschine machen kann,
mit Zollstock auf dem Bild, daß ich mir eine Vorstellung vom tatsächlichen Platzbedarf der Maschine machen kann Verlegen
Und auch wieviel Platz man nach oben braucht, um die Gerätschaften in die Schüssel zu bekommen, Verlegen Verlegen
weil die Maschine bei mir zumindest teilweise unter dem Oberschrank stehen müßte.

Vielen Dank im Voraus!
LG, mafunga
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
iobrecht
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 16.06.2006
Beiträge: 1941

BeitragVerfasst am: 29.11.2009, 15:59    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Mafunga,

Bilder mit Zollstock habe ich jetzt auf die Schnelle auch nicht zur Hand aber ich stelle meine Lux bei Gebrauch auf mein Kochfeld, das mit einer Glasabdeckplatte geschützt ist. Obendrüber habe ich die Abzugshaube. Die lichte Höhe zwischen Kochfeld und Haube beträgt etwa 62 cm. Das geht einwandfrei und ich habe keine Platzprobleme.

Meine Küche ist nicht viel größer als deine (7 m²), deshalb habe ich die Lux in meiner klitzekleinen Speisekammer stehen und hole sie mir nur zum Kneten in meine kleine Küche.
_________________
Liebe Grüße Inge Sehr glücklich
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
dodo116
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 24.08.2008
Beiträge: 2341

BeitragVerfasst am: 29.11.2009, 17:06    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

@ Mafunga
Zitat:


Und dann kommt mein Göttergatte:
Die Maschine läuft ja gar nicht rund, die ist ja untermotorisiert.....


Was meint er denn mit unrund laufen Geschockt? Untermotorisiert ist die mit ihren 500 Watt nun meiner Meinung nach nicht (wobei die Kraft ja nicht unbedingt mit der Wattleistung einhergeht), die knetet bei mir auch schwere Teige klaglos - einzig die Kapazität der Schüssel ist begrenzt.

Viele Grüße
Dodo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
mafunga
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 21.06.2009
Beiträge: 151

BeitragVerfasst am: 29.11.2009, 17:28    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Inge,

ich habe nur 52 cm bis zum Oberschrank.
Die Ceranplatte brauche ich schon als "normale" Arbeitsfläche für die Waage etc.

Als Fläche für die KüMa habe ich ca. 30x30 cm² neben der Ceranplatte vor dem Messerblock,
davon sind 10 cm unter dem Oberschrank. Anders paßt das leider nicht. Traurig


@ Dodo:
Ich habe keine Ahnung!



Oder doch:
Es liegt vllt. daran, daß ich nichts von Technik verstehe. Winken

LG, mafunga
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
iobrecht
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 16.06.2006
Beiträge: 1941

BeitragVerfasst am: 29.11.2009, 17:46    Titel: Antworten mit Zitat

mafunga hat Folgendes geschrieben:
Hallo Inge,

ich habe nur 52 cm bis zum Oberschrank.
Die Ceranplatte brauche ich schon als "normale" Arbeitsfläche für die Waage etc.


Hallo mafunga,

die Lux hat neben der Waage noch locker Platz auf dem Ceranfeld.

Meine Arbeitsfläche ist auch sehr begrenzt und ich weiß wie das ist wenn man nirgends Platz findet.
Um ein wenig Platz zum Arbeiten zu haben muß ich die meisten Haushaltsgeräte in meine kleine Speisekammer wegräumen und sie bei Bedarf wieder in die Küche schleppen. Böse
_________________
Liebe Grüße Inge Sehr glücklich
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
mafunga
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 21.06.2009
Beiträge: 151

BeitragVerfasst am: 29.11.2009, 18:30    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Inge,

die Fläche vor dem Messerblock würde also nicht reichen?
Ein bißchen "freie" Arbeitsfläche in der Küche brauche ich ja auch.
Und das ist eben bei mir das Ceranfeld.

Auf der gegenüberliegenden Seite ist die Spüle mit etwas Fläche daneben.
Aber dort ist der Unterschrank und damit die Arbeitsfläche höher:
bis zum Oberschrank sind dort nur 45 cm.
Das ist mir, um die Küchenmaschine draufzustellen, eigentlich zu hoch.
Da bin ich leider ein bißchen kurz geraten Traurig

Eine Speisekammer neben der Küche habe ich leider nicht,
mir bleibt dann nur, auf den Keller auszuweichen Mit den Augen rollen

LG, mafunga
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht -> Küchen- und Backzubehör Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
Seite 6 von 9

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Neue Synagoge Ulm


 Intro   Portal 
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
-PH1- -PH2-

<-ST-IT->