www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht www.der-Sauerteig.de
Der Sauerteig - das unbekannte Wesen
 
Die Leser unseres Forums stammen aus allen Ländern und gesellschaftlichen
Hintergründen. Sie haben verschiedene Weltanschauungen und Religionen. Es ist
selbstverständlich für uns, dass dieses Forum völkerverbindend und mitmenschlich ist.
Radikale und menschenverachtende Ansichten werden wir deshalb nicht dulden.

 FAQFAQ   IMPRESSUMImpressum   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
 Intro   Portal 
isaak naturkost-Versand hat für Sie französisches Biomehl!
Bio-T45 für Feingebäck (Madeleine, Croissant, Brioche etc)
und Bio-T65 für echte Baguettes
 
www.der-Sauerteig.de auf Facebook teilen
Wochenthread 14.03.10-20.03.10
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht -> Wochen-Threads (wochenweiser Back-Talk)
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Lavendel
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 15.05.2009
Beiträge: 1338
Wohnort: Frankreich

BeitragVerfasst am: 14.03.2010, 09:27    Titel: Wochenthread 14.03.10-20.03.10 Antworten mit Zitat

Guten Morgen,

eine schöne Backwoche Richtung FrĂŒhlingsanfang!

Mit neuer GerĂ€tschaft, jedoch alles noch nicht installiert, werde ich mich in die Woche werfen. Der Start macht eine HefefĂŒhrung meiner 2 STs und dann muß ich mir die Reihenfolge der Brote noch ĂŒberlegen, die ich backen will!

Viel Spaß mit Schrot und Mehl Sehr glĂŒcklich !

viele liebe GrĂŒĂŸe
Micha
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Google






Verfasst am:     Titel: Anzeige

Nach oben
staubie
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 12.05.2009
Beiträge: 190

BeitragVerfasst am: 14.03.2010, 10:02    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

und ne schöne Backwoche uns allen!
Ich hab jetzt endlich mal nen "Litauer" angesetzt, mal sehen, ob das was wird, denn so richtig treu ich dem Ganzen noch nicht. Den 1. Ansatz hab ich mit Kefir gemacht und irgendwie riecht das schon.....naja, anders als sonst.
Dann hab ich mein Weizen-ST rausgeholt, der braucht auch ne HefefĂŒhrung. Hab ihn zulange nicht benutzt.

Liebe GrĂŒĂŸe
staubie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
doroland
Profi im Sauerteigbacken
Profi im Sauerteigbacken


Anmeldungsdatum: 15.12.2005
Beiträge: 681
Wohnort: bei Hamburg

BeitragVerfasst am: 14.03.2010, 15:14    Titel: Antworten mit Zitat

Hallöchen zusammen,
meine Wochendvollkornbrötchen waren mal wieder ein Mißerfolg auf der ganzen Linie. Als Wurfgeschosse taugen sie ganz gut, ein Rezept hatte auch zu wenig Salz. Ich werd mich in Zukunft mehr mit dem befassen, was bisher geklappt hat, das waren die Seelen und das Lavendelbrot. Ich schau auch mal, ob ich mit Hamelmans Rezepten ein wenig experimentiere. Als Alltagsbrot freue ich mich diese Woche auf den Hamster.
Gruß Dorothea
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
iobrecht
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 16.06.2006
Beiträge: 1941

BeitragVerfasst am: 14.03.2010, 16:21    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

heute will ich, wie versprochen, das Bild von Steinhorster Schrotbrot aus meinem neuen 1er Holzbackrahmen eintellen.

Gestern als ich das Brot aus dem Ofen holte war ich ja sehr euphorisch weil das Brot optisch genau meinen Wunschvorstellungen entsprach. Als ich es dann aber heute angschnitten habe und die dichte Krume sah war diese Euphorie schnell wieder vorbei. Traurig

Ich wundere mich schon ein wenig da das Brot wĂ€hrend der 90 MinĂŒtigen Gare sehr gut aufgegangen ist.



Allerdings habe ich das Brot mit 100 % selbstgemahlenem Vollkornmehl gebacken-
_________________
Liebe GrĂŒĂŸe Inge Sehr glĂŒcklich


Zuletzt bearbeitet von iobrecht am 14.03.2010, 16:23, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 14959
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 14.03.2010, 16:23    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
meine Wochendvollkornbrötchen waren mal wieder ein Mißerfolg auf der ganzen Linie. Als Wurfgeschosse taugen sie ganz gut
Versuch deinen VK-Brötchen mal mit einem QuellstĂŒck, die können so einiges mehr an Wasser aufnehmen, was sich auch positiv auf die Krume auswirkt.
Wichtig ist bei VK, dass man so viel Mehl wie möglich vorverquellt mittels ST, Vorteig, BrĂŒh und/oder QuellstĂŒck.
_________________
Liebe BackgrĂŒĂŸe
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag stÀrker.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ameise
SauerteigbÀcker
SauerteigbÀcker


Anmeldungsdatum: 21.07.2009
Beiträge: 56

BeitragVerfasst am: 14.03.2010, 17:04    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

ich habe heute zum FrĂŒhstĂŒck diese Brötchen von Ketex gebacken: http://ketex.de/blog/?p=1426. Sie sind wirklich lecker.

Bei der Gelegenheit: könnte mal bitte jemand noch mal "zum Mitschreiben" erklÀren, wie man ein Link durch ein beliebiges Wort ersetzt? Dies wurde schon mal erklÀrt, aber ich hab's vergessen und kann den Thread jetzt nicht mehr finden. Vielen Dank und

liebe GrĂŒĂŸe
Ameise
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lavendel
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 15.05.2009
Beiträge: 1338
Wohnort: Frankreich

BeitragVerfasst am: 14.03.2010, 17:56    Titel: Antworten mit Zitat

Dein Klötzchenbrot ist doch ein Traum von Klötzchen, Inge Geschockt Sehr glĂŒcklich ! Und die Krume wird wahrscheinlich mit purem Vollkorn nicht viel lockerer. Eine weitere VerfĂŒhrung Richtung Ahorn-Rahmen, deine Bilder Mit den Augen rollen !

Ich habe heute eine Kombination aus dem Teig von Inges Mohnschnecken und Marlas NussfĂŒllung gebacken, und die gibts jetzt zum verspĂ€teten CafĂ©:



viele GrĂŒĂŸe
Micha

@Ameise: Wenn Du bei meinem Beitrag nun auf Zitieren gehst, kannst Du nachvollziehen, wie ich die Links entsprechend verĂ€ndert habe! Die *b*s kommen daher, dass ich das große*B*, fĂŒr dickschreiben auf der oberen Leiste verwendet habe!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
wolfine
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 08.06.2006
Beiträge: 1396

BeitragVerfasst am: 14.03.2010, 18:30    Titel: Antworten mit Zitat

@ Ameise:
Ameise hat Folgendes geschrieben:
...Bei der Gelegenheit: könnte mal bitte jemand noch mal "zum Mitschreiben" erklÀren, wie man ein Link durch ein beliebiges Wort ersetzt? Dies wurde schon mal erklÀrt, aber ich hab's vergessen und kann den Thread jetzt nicht mehr finden.


So geht's: Du klickst im Antwortfenster oben rechts auf URL, in die eckige Klammer nach url setzt Du ein Gleichheitszeichen, danach die Kopie der Adressleiste, die Du anzeigen willst, danach schreibst Du "com/", ohne AnfĂŒhrungszeichen. Danach steht die eckige "Klammer zu". Danach schreibst Du ohne Leerzeichen Dein "beliebiges Wort", klickst nochmal oben rechts auf "URL".
Kontrolle in der Vorschau. Hoffe, ich habe es nicht zu blöd erklÀrt. Eventuell noch mal fragen.
_________________
Gruß wolfine
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
iobrecht
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 16.06.2006
Beiträge: 1941

BeitragVerfasst am: 14.03.2010, 18:31    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Micha,

ich habe 100%iges Vollkornbrot auch schon luftiger gebacken. Irgendwas ist schief gelaufen.

Den 1er Backrahmen finde ich total super und bin total begeistert. Den solltest du dir auch unbedingt anschaffen.

Deine Nussschnecken sehr köstlich aus, da hĂ€tte ich jetzt auch Lust darauf. Sehr glĂŒcklich
_________________
Liebe GrĂŒĂŸe Inge Sehr glĂŒcklich
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
iobrecht
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 16.06.2006
Beiträge: 1941

BeitragVerfasst am: 14.03.2010, 18:35    Titel: Antworten mit Zitat

wolfine hat Folgendes geschrieben:
danach schreibst Du "com/", ohne AnfĂŒhrungszeichen


Ich mach das immer ohne com/ und es klappt immer Geschockt
_________________
Liebe GrĂŒĂŸe Inge Sehr glĂŒcklich
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wolfine
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 08.06.2006
Beiträge: 1396

BeitragVerfasst am: 14.03.2010, 18:38    Titel: Antworten mit Zitat

Ach so? Das muss ich auch ausprobieren Sehr glĂŒcklich .
Tja, wie heißt es immer so treffend? Man kann alt werden wie eine Kuh, und lernt immer noch dazu!
_________________
Gruß wolfine
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
staubie
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 12.05.2009
Beiträge: 190

BeitragVerfasst am: 14.03.2010, 18:54    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Inge,
dein Klötzchen sieht wirklich gut aus....von aussen. Das du mit dem Innenleben nicht so zufrieden bist, kann ich gut nachvollziehen. Aber vielleicht beim nĂ€chsten Mal. Am besten Üben mit Broten, die dir mit Sicherheit gelingen, dann kannst du besser Fehleranalyse machen.
Aber dein KĂ€stchen ist wirklich ne tolle Anschaffung

Liebe GrĂŒĂŸe
staubie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lavendel
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 15.05.2009
Beiträge: 1338
Wohnort: Frankreich

BeitragVerfasst am: 14.03.2010, 18:55    Titel: Antworten mit Zitat

Hmmm, hat sehr lecker geschmeckt der Nussrollen-Kuchen!!! GeĂ€ndert habe ich, dass ich den Hefeteig einmal nach oben gehen ließ und zur NussfĂŒlle etwas Creme fraiche lĂ©gĂšre getan habe. Außerdem schĂŒtte ich etwas Sahne auf den Boden der Form, nachdem ich die Rollen reingesetzt habe - das macht den Boden leicht dĂ€tschig und unwiderstehlich!

FĂŒr die schönen RĂ€hmen muß ich mir wohl einen Freiwilligen suchen. Obwohl ich das Zinken mal gelernt habe, ich mĂŒĂŸte nur meinen Aufschrieb davon wiederfinden... Oder ich finde einen sympathischen Schreiner, das wĂ€re natĂŒrlich auch was Sehr glĂŒcklich !

Schlimm, dass man sich so leicht anstecken lĂ€ĂŸt und glaubt, man braucht auch, was die anderen haben. In manchen Dingen bewahrt man sich den Kindergarten Winken Sehr glĂŒcklich !

viele liebe GrĂŒĂŸe
Micha
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
calimera
SauerteigbÀcker
SauerteigbÀcker


Anmeldungsdatum: 10.02.2010
Beiträge: 32
Wohnort: Mostindien / Schweiz

BeitragVerfasst am: 14.03.2010, 18:55    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Inge,
der Holzbackrahmen sieht doch toll aus. Cool
hast du den selbst gezimmert oder wo kann man den kaufen... Winken
_________________
Lieben Gruss
calimera
...die gerne Neues dazulernt...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ameise
SauerteigbÀcker
SauerteigbÀcker


Anmeldungsdatum: 21.07.2009
Beiträge: 56

BeitragVerfasst am: 14.03.2010, 18:56    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Ihr Lieben,

vielen Dank fĂŒr die ausfĂŒhrliche ErklĂ€rung. Da hab ich was dazu gelernt Sehr glĂŒcklich

Einen schönen Sonntag noch

Ameise
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
LarissaL
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 10.05.2009
Beiträge: 3139
Wohnort: Bayern

BeitragVerfasst am: 14.03.2010, 19:04    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Ihr,

heute gabÂŽs ein großes (1,5-fache Rezeptmenge) DelbrĂŒcker Körnerbrot von Ketex, ein Schwarzbierroggenbrot von Eibauer und eine Hanfsonne von gĂ€r-linde. Vorab ein schnelles Gruppenbild (die Bilder vom Anschnitt gibtÂŽs erst morgen):



Lara
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lavendel
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 15.05.2009
Beiträge: 1338
Wohnort: Frankreich

BeitragVerfasst am: 14.03.2010, 19:11    Titel: Antworten mit Zitat

WOW, Lara, Brotfehler scheinen Dir fremd - da ist eines schöner als das andere!

viele liebe GrĂŒĂŸe
Micha
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
doroland
Profi im Sauerteigbacken
Profi im Sauerteigbacken


Anmeldungsdatum: 15.12.2005
Beiträge: 681
Wohnort: bei Hamburg

BeitragVerfasst am: 14.03.2010, 20:13    Titel: Antworten mit Zitat

Marla21 hat Folgendes geschrieben:
Zitat:
meine Wochendvollkornbrötchen waren mal wieder ein Mißerfolg auf der ganzen Linie. Als Wurfgeschosse taugen sie ganz gut
Versuch deinen VK-Brötchen mal mit einem QuellstĂŒck, die können so einiges mehr an Wasser aufnehmen, was sich auch positiv auf die Krume auswirkt.
Wichtig ist bei VK, dass man so viel Mehl wie möglich vorverquellt mittels ST, Vorteig, BrĂŒh und/oder QuellstĂŒck.


Danke Marla, ich bin mit der Fastenzeit noch nicht am Ende. Ich versuch es weiter!
Gruß Dorothea
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beabarba
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 17.06.2009
Beiträge: 174
Wohnort: Franken

BeitragVerfasst am: 14.03.2010, 20:37    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

@doro

das fluffigste, was ich je an 100% VK Brötchen zusammengebracht habe sind die "Geschöpften Weizenbrötchen" (ich hoffe, dass meine Erinnerung mich nicht trĂŒgt, ich hab sie ewig nicht mehr gemacht). Das Rezept ist supersimpel und mit Übernachtteig, d.h. also ausreichend Quellzeit:

500 g frischgemahlenes Weizenvollkorn (feinste Stufe der MĂŒhle)
350g Wasser
10 g Hefe
1 EL Öl
1 EL Honig
10 g Salz

verkneten, ĂŒber Nacht abgedeckt in den KĂŒhlschrank.

Am nĂ€chsten Morgen nur noch vorsichtig mit einem feuchten Esslöffel Brötchen abstechen und ohne weitere Gehzeit backen (je nach Ofen 230 bis 250 Grad Ober/Unterhitze, zu Beginn mit Blumenspritze schwaden. Backzeit je nach GrĂ¶ĂŸe 15 bis 20 min). Die Optik ist natĂŒrlich recht rustikal, dafĂŒr sind sie fĂŒr VK relativ luftig.

Probiers doch mal aus, wenn sie was werden, kannst du sie ja gesondert unter Heferezepte einstellen. Ich hab sie nicht erfunden, sondern vor 25 Jahren aus einem Backkurs mitgenommen.

Gruß Beate
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
morchl
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 16.03.2008
Beiträge: 1065
Wohnort: Niederösterreich

BeitragVerfasst am: 14.03.2010, 20:42    Titel: Antworten mit Zitat

N'abend

hier meine Klötze aus dem Rahmen. Gut das ich das Kreuz habe, so konnte ich nur drei Brote backen. Familie war neugierig und so wurde schon angeschnitten. Das was oben drauf ist ist auch innen drinn.


_________________
Morchl
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lavendel
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 15.05.2009
Beiträge: 1338
Wohnort: Frankreich

BeitragVerfasst am: 14.03.2010, 20:55    Titel: Antworten mit Zitat

Mochl, DU auch Geschockt Sehr glĂŒcklich ! Alle Welt bĂ€ckt die schönsten Klötzchenbrote nur ich nicht - klare Sache: ich habe den ersten Platz auf der Wunschliste wieder besetzt! Sehen klasse aus, Deine Klötzchen, Morchl!

viele GrĂŒĂŸe
Micha
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
iobrecht
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 16.06.2006
Beiträge: 1941

BeitragVerfasst am: 14.03.2010, 21:13    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Morchl, deine Klötzchen gefallen mir auch. Sind richtig schön hoch geworden.
_________________
Liebe GrĂŒĂŸe Inge Sehr glĂŒcklich
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Steffi1st
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 18.07.2008
Beiträge: 454
Wohnort: Mittelhessen

BeitragVerfasst am: 14.03.2010, 21:22    Titel: Antworten mit Zitat

Huhu,

mein Rahmen wird kommende Woche auch eingeweiht. Bin nur noch nicht ganz sicher welches Rezept ich nehmen werde.
_________________
Liebe GrĂŒĂŸe, S t e f f i Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
doroland
Profi im Sauerteigbacken
Profi im Sauerteigbacken


Anmeldungsdatum: 15.12.2005
Beiträge: 681
Wohnort: bei Hamburg

BeitragVerfasst am: 14.03.2010, 21:23    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Bearbara, danke fĂŒr den Tip! Das hat ja ein wenig was von den Seelen-rezepten hier im Forum und ich stelle mir auch vor, daß die gut gehen werden.
Gruß Dorothea
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
eibauer
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 01.05.2006
Beiträge: 437
Wohnort: Oberlausitz

BeitragVerfasst am: 14.03.2010, 21:31    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo miteinander,

bei mir gab es das Bauernbrot nach marla.
Ein Klasserezept.
Paßt sehr gut zu Leber- und Schwarzer Wurst.
Deftig eben.

Eine Frage an die BackrahmenbÀcker:
Was ist den der Unterschied zwischen Kastenform
und Backrahmen, beim Backen?

HBG
eibauer
_________________
eibauer - wir backen das schon
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
dodo116
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 24.08.2008
Beiträge: 2341

BeitragVerfasst am: 14.03.2010, 21:48    Titel: Antworten mit Zitat

Guten Abend,

tolle Dinge habt Ihr heute wieder gebacken Sehr glĂŒcklich!

Micha, Deine Schnecken sehen besonders lecker aus, sind bestimmt gut angekommen Winken...

Und Morchl, die Brote sehen auch wirklich klasse aus...

@ Inge
So ungelockert ist Deine Krume ja gar nicht, bloß eben nicht so gleichmĂ€ĂŸig Geschockt. Du hast aber auf Deinem Backstein gebacken? Vielleicht hat ja noch jemand eine Idee, woher das kommen kann...

Ich brauchte heute etwas ohne ST, weil wir gestern in Berlin waren und erst heute zurĂŒckgekommen sind. So habe ich aus den Brötchen mit BrĂŒhstĂŒck von Marla kurzerhand Brot gemacht, und das schmeckt auch total lecker und ist prima, wenn man mal keine Zeit fĂŒr ein ST-Brot hat.



Viele GrĂŒĂŸe
Dodo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
morchl
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 16.03.2008
Beiträge: 1065
Wohnort: Niederösterreich

BeitragVerfasst am: 14.03.2010, 22:07    Titel: Antworten mit Zitat

@Eibauer: der Backrahmen ist unten offen. Sehr glĂŒcklich Meiner ist ja aus Edelstahl, insofern kein Unterschied. Viele andere haben einen Holzrahmen...

@Inge: Mein Rahmen ist 220x220, und das werden drei schöne Brote mit so ca. 650 g (ca. 2 kg Teig).

@Micha: Verlegen aber vielleicht weisst dass ich das Thema schon lange verfolgt habe. Schau, dass du enstsprechend deiner KM-Leistung die richtige GrĂ¶ĂŸe findest.

Ich habe ja ein Kreuz als Teiler, das ist echt praktisch: nach 45 min zog ich die beiden (Kreuz-)StĂŒcke ab und dann den Rahmen und hab's da fertig gebacken.
Ich muss jetzt noch tĂŒfteln, dass ich das letzte Viertel auch noch anfĂŒllen kann.

Jetzt noch ein Wort zu Brotland: so sehr ich das Buch schÀtze, aber die TAs sind alle zu gering. Entweder wÀchst hier in AT anderes Getreide als in DE, oder der gute Steffen hatte eine falsche Waage. Oder ich.
Das BrĂŒhstĂŒck hat im Buch eine TA200 und mit TA210 kam es mir immer noch bei der Aufarbeitung recht trocken vor.
Wie geht's euch damit?
_________________
Morchl
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 14959
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 14.03.2010, 23:51    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Jetzt noch ein Wort zu Brotland: so sehr ich das Buch schÀtze, aber die TAs sind alle zu gering.

Ja da liegst du ganz richtig, die TA stimmt da meist nicht wirklich, bzw. ist zu niedrig.
Die Idee mit dem Kreuz im Rahmen find ich echt gut, muss ich meinem Hausschreiner mal einen entsprechenden Auftrag erteilen.
_________________
Liebe BackgrĂŒĂŸe
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag stÀrker.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
LarissaL
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 10.05.2009
Beiträge: 3139
Wohnort: Bayern

BeitragVerfasst am: 15.03.2010, 12:23    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Ihr,

hier nochmal die Brote mit Anschnitt:

DelbrĂŒcker Körnerbrot von Ketex


Schwarzbierroggenbrot von Eibauer


Hanfsonne von gÀr-linde


Die Brote wiegen zwischen 1,7 und 1,8kg, ich bin ja mal gespannt wieviel uns diesmal bleibt (mein Mann ist immer sehr großzĂŒgig beim Verschenken Winken )

Lara
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
mafunga
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 21.06.2009
Beiträge: 151

BeitragVerfasst am: 16.03.2010, 00:16    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Ihr BackwĂŒtigen,

ich habe letzte Woche auch wieder gebacken.
Erst hab ich mich an Marlas Sauerteigbrötchen mit Vorteig versucht,
in der Version von Guido mit Ciabatta-FĂŒhrung. Hat ja alles prima geklappt,
bloß daß ich sie mir fast verbrannt hĂ€tte. Jedenfalls innen waren sie schön locker und lecker.



Am Wochenende hab ich sie dann gleich nochmal gemacht.
Diesmal nicht versucht rundzuwirken, sondern am Ende nur gefaltet.
Und beim Backen Temperatur und Zeit so reduziert, daß sie jetzt fast noch ein bißchen blaß waren.
Aber sie waren nichtsdestotrotz ganz fix weggefuttert.
Außerdem hab ich Marlas Dinkelbrot mit ganzen Körnern gebacken. Der Teig war mir erst ein bißchen sehr fest.
Nun ja, der allerletzte Schluck Wasser war dann am Ende wohl doch zuviel.
Ich muß sagen, das ist ein wirklich leckeres Brot und eigentlich hĂ€tte ich die eine HĂ€lfte gar nicht einzufrieren brauchen....


_________________
Liebe GrĂŒĂŸe,
mafunga
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lavendel
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 15.05.2009
Beiträge: 1338
Wohnort: Frankreich

BeitragVerfasst am: 16.03.2010, 18:50    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

fast hĂ€tte ich meine Vorbereitungen nicht weitergefĂŒhrt fĂŒr den Vermont Sourdough nach der ĂŒblen Überraschung gestern, dann habe ich im letzten Moment doch noch den Bogen genommen. Außerdem wurde ich auch allerfreundlichst getröstet!

Von dem Rezept habe ich nur 3/4 gemacht und in zwei Teiglinge geteilt, um es dann so in der langen Form gehen zu lassen. Ich habe den langen Teigling gerade so auf den Backstein bekommen!



Was die Krume angeht sage ich mir, das zumindest die Richtung stimmt. Von Gerds Krume bin ich aber immernoch mehr als ein Basislager entfernt! Die Krumenfee hĂ€lt mir die Karotte stets soweit weg von der Nase, dass ich das Hinterherlaufen nicht aufgebe Winken Sehr glĂŒcklich !

Zu der NussfĂŒllung zu Marla muß ich noch anmerken, dass ich sie sensationell finde! Selbst heute war der Kuchen - auch dank Inges Hefeteig - gut. Klar, frisch war er am besten, aber er war immernoch lecker. Das können die wenigsten HefegebĂ€cke von sich sagen!

viele GrĂŒĂŸe
Micha
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
morchl
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 16.03.2008
Beiträge: 1065
Wohnort: Niederösterreich

BeitragVerfasst am: 16.03.2010, 22:38    Titel: Antworten mit Zitat

Tolle Löcher hast du da fabriziert, Lavendel Sehr glĂŒcklich ; und die Optik finde ich auch sehr ansprechend.
_________________
Morchl
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 14959
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 17.03.2010, 14:13    Titel: Antworten mit Zitat

Zurzeit steh ich ja total auf BrĂŒhstĂŒcke und habe das Mischbrot 50:50 um Variante 5 "mit BrĂŒhstĂŒck" ergĂ€nzt.

Gare ganz ohne GĂ€rkörbchen und das Brot hat so toll die Form behalten. Es erstaunt mich immer wieder, wie man mit einem BrĂŒhstĂŒck die TA so prima erhöhen. Der Mischbrotteig lies sich trotz hoher TA ganz prima wirken und formen.


_________________
Liebe BackgrĂŒĂŸe
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag stÀrker.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
doroland
Profi im Sauerteigbacken
Profi im Sauerteigbacken


Anmeldungsdatum: 15.12.2005
Beiträge: 681
Wohnort: bei Hamburg

BeitragVerfasst am: 18.03.2010, 10:34    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hab gestern Pöts Toastbrot als Vollkornbrot gebacken. Erst erschien mir die Kruste zu fest, aber nach dem Toasten war sie wunderschön mĂŒrb, und lecker lecker lecker (Fotos kommen noch). Dann hab ich Brötchen aus Vermont-Sourdough-Teig gemacht mit 18-Stunden-Gare. Wegen der hohen TA hab ich die Teiglenge in Muffinformen getan, mit diesen Papierförmchen. Schließlich kann man nicht erwarten, daß Muffinformen sauerteigbestĂ€ndig sind. Die Brötchen sind sehr schön geworden, ich werd ein paar fĂŒr morgen aufheben um zu sehen wie sie dann sind, aber da bin ich guten Mutes. Nur leider sind sie an den Papierförmchen festgeklebt!!!! Ich werd wahnsinnig!!!!
Gruß Dorothea
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 14959
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 18.03.2010, 11:31    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Nur leider sind sie an den Papierförmchen festgeklebt!!!! Ich werd wahnsinnig!!!!

Das Papier weich auf und verbindet sich dann prima mit dem Teig, besser sind da Förmchen aus Silikon, die du immer wieder verwenden kannst Winken
_________________
Liebe BackgrĂŒĂŸe
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag stÀrker.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
doroland
Profi im Sauerteigbacken
Profi im Sauerteigbacken


Anmeldungsdatum: 15.12.2005
Beiträge: 681
Wohnort: bei Hamburg

BeitragVerfasst am: 18.03.2010, 11:40    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Marla,
ich bin schon dabei, mir solche zu besorgen. FĂŒr schöne Brötchen mache ich doch alles Mögliche. Auf den Arm nehmen
Gruß Dorothea
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 14959
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 18.03.2010, 12:17    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn ich mich nicht tÀusche, gab es die letzte Woche Tchibo.
_________________
Liebe BackgrĂŒĂŸe
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag stÀrker.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wolfine
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 08.06.2006
Beiträge: 1396

BeitragVerfasst am: 18.03.2010, 14:02    Titel: Antworten mit Zitat

Bei uns gibts diese Silikon-Förmchen im Kaufland.
_________________
Gruß wolfine
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
moeppi
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 13.07.2009
Beiträge: 1700

BeitragVerfasst am: 18.03.2010, 15:41    Titel: Antworten mit Zitat

Bei uns gab es diese Woche FrÀnzösische Brötchen, ich bin begeistert.
http://www.petras-brotkasten.de/Brotpistolets.html
_________________
Liebe GrĂŒĂŸe Birgit
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Steffi1st
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 18.07.2008
Beiträge: 454
Wohnort: Mittelhessen

BeitragVerfasst am: 18.03.2010, 17:34    Titel: Antworten mit Zitat

Huhu,

so mein erstes Backergebnis von heute.

Hab mich auf die Schnelle fĂŒr die DDR-Brötchen fĂŒr BĂ€cker SĂŒpke entschieden. Eigentlich sollten es von der Form her KrĂŒstchen werden, dafĂŒr war der Teig aber zu weich. NĂ€chstes Mal werde ich die Wassermenge reduzieren. Winken
Die Brötchen sind aber sehr lecker geworden.

DDR-Brötchen SĂŒpke

_________________
Liebe GrĂŒĂŸe, S t e f f i Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Die mit dem Teig kÀmpft
SauerteigbÀcker
SauerteigbÀcker


Anmeldungsdatum: 24.02.2010
Beiträge: 69
Wohnort: Im schönen Pfaffenwinkel

BeitragVerfasst am: 18.03.2010, 20:22    Titel: Antworten mit Zitat

Einen schönen Abend Euch allen,

ich wollte gestern unbedingt irgendwas backen, aber der TK ist noch gut mit Brot gefĂŒllt. Außerdem hatte ich nicht so viel Zeit. Da hab' ich mich dann an die leckeren Grissini erinnert... und gebacken. Ich habe die Variante mit Parmesan gewĂ€hlt und das Ganze dann mit Paprikapulver und grobem Meersalz bestreut.
Mhhh, sind/waren die lecker!


_________________
LG
Sonja

***************************************

Besser eigenes Brot als fremder Braten.
dt. Sprichwort
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Steffi1st
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 18.07.2008
Beiträge: 454
Wohnort: Mittelhessen

BeitragVerfasst am: 19.03.2010, 08:38    Titel: Antworten mit Zitat

Guten Morgen,

hier reiche ich noch die Bilder der gestrigen Bauernkruste SĂŒpke modifiziert von Marla nach.

Bauernkruste


Bauernkruste, angeschnitten


Der Teig war bischen weich, nĂ€chstes Mal werde ich 20g weniger Buttermilch nehmen, hab leider ein paar kleine Mehlnestchen im Brot. Winken Tut dem sehr guten Geschmack aber ĂŒberhaupt keinen Abbruch.
_________________
Liebe GrĂŒĂŸe, S t e f f i Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
doroland
Profi im Sauerteigbacken
Profi im Sauerteigbacken


Anmeldungsdatum: 15.12.2005
Beiträge: 681
Wohnort: bei Hamburg

BeitragVerfasst am: 19.03.2010, 12:26    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo zusammen, ich reich nochmal ein paar Fotos nach:

Marlas Hamster, dieser mit etwas zuviel Wasser, aber sehr lecker....

Die Brötchen nach dem Vermont Soudough mit 18 Stunden Gare, auch sehr lecker, wenn das Papier nicht an den Brötchen festgeklebt wÀr, wÀren sie noch besser gewesen...

Pöts Toastbrot als Vollkornvariante sehr sehr lecker....
Gruß Dorothea
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kringel
SauerteigbÀcker
SauerteigbÀcker


Anmeldungsdatum: 07.02.2009
Beiträge: 84

BeitragVerfasst am: 19.03.2010, 13:10    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

@doroland:
Hast du die Brötchen nach dem Rezept hier im Forum, nur mit 100% Vollkorn gebacken, die sehen nÀmlich lecker aus, und ich bin da auch nochn bissel am probieren Mit den Augen rollen .
Und beim Toastbrot hast du nur das Mehl gegen Vollkorn getauscht oder noch etwas verÀndert?

Viele GrĂŒĂŸe

Manu
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
einervonuns
SauerteigbÀcker
SauerteigbÀcker


Anmeldungsdatum: 06.11.2008
Beiträge: 78

BeitragVerfasst am: 19.03.2010, 13:46    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

hier eine kleine Anmerkung zu "Brotland Deutschland" von FJ Steffen. Das Buch ist 1989 in der 1. Auflage erschienen (damals gabs noch eine DDR). Inzwischen sind 21 Jahre vergangen, und seitdem hat man weiter am Getreide herumgezĂŒchtet. Die Angaben von Steffen waren damals bestimmt richtig, aber das heutige Mehl ist durstiger geworden. Übrigens hat die WeiterzĂŒchtung auf den Roggen verĂ€ndert. Heute kann man ein 100% Roggenbrot nur mit Hefe backen - das Brot schmeckt zwar nicht, aber ist es schön aufgegangen. Das war vor 30, 40 Jahren unmöglich, da brauchte man VersĂ€uerung.
Gruß,
EvU
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lavendel
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 15.05.2009
Beiträge: 1338
Wohnort: Frankreich

BeitragVerfasst am: 19.03.2010, 14:15    Titel: Antworten mit Zitat

Salut,

da ich Probebacken durfte, wurde das mein allerallererstes Brot, dass meine neue Knetmaschine aufarbeiten durfte:


Es ist nach einem Rezept von Marla mit Schwarzbier!

@EvU: Meinst Du wirklich, dass das Getreide von Heute mit dem Getreide von vor 30 Jahren nicht mehr zu vergleichen ist? Das wÀre irgendwie gruselig, finde ich!

viele liebe GrĂŒĂŸe
Micha
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Steffi1st
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 18.07.2008
Beiträge: 454
Wohnort: Mittelhessen

BeitragVerfasst am: 19.03.2010, 14:30    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

@ Doro und Micha, tolle Brote. Sehen klasse aus, ich glaub den Hamster muß ich auch mal versuchen.
_________________
Liebe GrĂŒĂŸe, S t e f f i Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ketex
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 03.06.2007
Beiträge: 1695
Wohnort: Ostwestfalen

BeitragVerfasst am: 19.03.2010, 14:45    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Micha,
hier lags wohl nicht an dem neuen Helferlein, sondern an Untergare. Winken
_________________
Viele GrĂŒĂŸe aus OWL

Ketex -Der HobbybrotbÀcker- (immer noch Lehrling)

www.ketex.de/blog

Gut Ding will Weile haben........Gutes Brot braucht seine Zeit!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lavendel
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 15.05.2009
Beiträge: 1338
Wohnort: Frankreich

BeitragVerfasst am: 19.03.2010, 14:54    Titel: Antworten mit Zitat

GERD!
Schone nicht nur die Helferlein, sondern auch mich in meiner Ungeduld! Zu all den schönen Hilfsmitteln fehlt mir nur noch das EinschÀtzen der richtigen Gare! Ich vertraue darauf, dass mir das irgendwann auch gegeben ist!

Wie gut, dass ich bereits um Milde bei entsprechenden Fehlern gebeten habe Cool ! (Übrigends der alte Ofen mit dem ich mich immernoch rumplagen muß.... Auf den Arm nehmen - das ist noch eine kleine Schonfrist Sehr glĂŒcklich !)

viele GrĂŒĂŸe
Micha
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
doroland
Profi im Sauerteigbacken
Profi im Sauerteigbacken


Anmeldungsdatum: 15.12.2005
Beiträge: 681
Wohnort: bei Hamburg

BeitragVerfasst am: 19.03.2010, 15:21    Titel: Antworten mit Zitat

Kringel hat Folgendes geschrieben:

Hast du die Brötchen nach dem Rezept hier im Forum, nur mit 100% Vollkorn gebacken, die sehen nÀmlich lecker aus, und ich bin da auch nochn bissel am probieren Mit den Augen rollen .
Und beim Toastbrot hast du nur das Mehl gegen Vollkorn getauscht oder noch etwas verÀndert?

Hallo Manu,
leider ist mir beim Backen dieser Brote einiges schief gelaufen, was sich nicht mehr genau rekonstruieren lĂ€ĂŸt. So hab ich beispielsweise die Sauerteige fĂŒr die Brötchen und das Toastbrot vertauscht, so daß das Toastbrot mehr Sauerteig hatte (und auch sehr viel mehr FlĂŒssigkeit) wĂ€hrend die Bötchen zu wenig Sauerteig hatten. Probier sie ruhig aus, ich denke diese Rezepte sind auf jeden Fall tauglich. Bei dem Vermont Sourdough brauchst Du Formen, um den Teig als Brötchen zu backen, er fließt sonst davon.
Gruß Dorothea

P.S. Danke, Steffi! Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht -> Wochen-Threads (wochenweiser Back-Talk) Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Neue Synagoge Ulm


 Intro   Portal 
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
-PH1- -PH2-

<-ST-IT->