www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht www.der-Sauerteig.de
Der Sauerteig - das unbekannte Wesen
 
Die Leser unseres Forums stammen aus allen Ländern und gesellschaftlichen
Hintergründen. Sie haben verschiedene Weltanschauungen und Religionen. Es ist
selbstverständlich für uns, dass dieses Forum völkerverbindend und mitmenschlich ist.
Radikale und menschenverachtende Ansichten werden wir deshalb nicht dulden.

 FAQFAQ   IMPRESSUMImpressum   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
 Intro   Portal 
isaak naturkost-Versand hat für Sie französisches Biomehl!
Bio-T45 für Feingebäck (Madeleine, Croissant, Brioche etc)
und Bio-T65 für echte Baguettes
 
www.der-Sauerteig.de auf Facebook teilen
Müslistangen

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht -> Backen und Rezepte
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
xxLanaxx
Sauerteigbäcker
Sauerteigbäcker


Anmeldungsdatum: 26.03.2010
Beiträge: 22

BeitragVerfasst am: 26.03.2010, 13:17    Titel: Müslistangen Antworten mit Zitat

Hallo,

kennt ihr diese Müslistangen, die es von Coppenrath in der TK zu kaufen gibt? Ich würde die soooo gern mal selbst backen und habs auch schon versucht.

Doch leider sind mir die Dinger etwas zu fest geworden. Frisch und warm aus dem Ofen schmecken sie ganz lecker, aber sobald sie abgekühlt sind, sind sie irgendwie nur noch schwer....

Habt ihr Tipps für mich?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Google






Verfasst am:     Titel: Anzeige

Nach oben
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 15197
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 26.03.2010, 16:31    Titel: Antworten mit Zitat

Diese Müslistangen kenne ich nicht, habe nur kurze gelesen was grob drin ist und da fiehlen mir die Musli-Brötchen von Eva ein, die du auch als Stangen formen kannst.
http://deichrunner.typepad.com/mein_weblog/2008/06/frchte-msli-brt.html
http://deichrunner.typepad.com/mein_weblog/2008/06/nachgebacken-ms.html
_________________
Liebe Backgrüße
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag stärker.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
xxLanaxx
Sauerteigbäcker
Sauerteigbäcker


Anmeldungsdatum: 26.03.2010
Beiträge: 22

BeitragVerfasst am: 26.03.2010, 17:43    Titel: Antworten mit Zitat

Danke Marla. Die sehen auch nett aus, vielleicht versuche ich mal ne Mischung aus dem Rezept und meinem Versuch....

Ich hab ein Bild gemacht von meinen Stangen, leider nur vorm backen.




Grundsätzlich waren sie schon ganz lecker - ich hätte mir nur gewünscht, sie wären mehr aufgegangen und etwas lockerer geworden.

Ich versuchs vielleicht am WE einfach nochmal Winken.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 15197
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 26.03.2010, 18:10    Titel: Antworten mit Zitat

Wie lautet denn dein Rezept ?
Vielleicht kann man daran erkennen warum sie nicht aufgegangen sind.
_________________
Liebe Backgrüße
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag stärker.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
moeppi
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 13.07.2009
Beiträge: 1786

BeitragVerfasst am: 26.03.2010, 21:04    Titel: Antworten mit Zitat

Ich würde das Schoko-Müsli-Rezept probieren, jedoch normales Müsli reingeben.
http://www.petras-brotkasten.de/BrotSchokoMuesliBroetchen.html
Mit Schoko wars lecker Winken .
_________________
Liebe Grüße Birgit
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 15197
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 26.03.2010, 21:18    Titel: Antworten mit Zitat

moeppi hat Folgendes geschrieben:
Ich würde das Schoko-Müsli-Rezept probieren, jedoch normales Müsli reingeben.
http://www.petras-brotkasten.de/BrotSchokoMuesliBroetchen.html
Mit Schoko wars lecker Winken .


Siehe hierzu das oben verlinkt Rezept von Eva´s Müsli-Brötchen.
Zitat:
So habe ich das Schoko-Müsli gegenFrüchte-Müsli ausgetauscht, das ich noch mit Trockenfrüchten und Walnüssen angereichert habe. Heraus kamen ebenfalls leckere weiche, angenehm süße Brötchen mit einem leichten Nussgeschmack, die man sehr gut pur, aber auch mit süßem Belag essen kann.

_________________
Liebe Backgrüße
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag stärker.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
xxLanaxx
Sauerteigbäcker
Sauerteigbäcker


Anmeldungsdatum: 26.03.2010
Beiträge: 22

BeitragVerfasst am: 27.03.2010, 10:10    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hab mal mein Rezept rausgesucht, wie ich`s zusammen grührt hatte.

150g Roggensauerteig
80g Roggenmehl
80g Weizenvollkornmehl
80g Müsli (ich nehme das zuckerfreie von Seitenbacher)
1TL Salz
ein paar Rosinen extra
10g Sonnenblumenkerne
10g Sesam
10g Leinsamen
1EL Honig
50-60ml Wasser

Haferflocken zum drin Wälzen



Mein Sauerteig geht gerade...ich werds also einfach nochmal probieren und vielleicht noch etwas Fett beigeben.

Wenn ihr sonst noch Tipps habt nehme ich die gern an Winken.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 15197
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 27.03.2010, 10:40    Titel: Antworten mit Zitat

Dein Teig könnte noch etwas Wasser vertragen, kein Wunder, dass die Teile trocken sind. VK u. Haferflocken saugen gut auf und auch Trockfrüchte sollte man besser einweichen, ein Quellstück ist hier von Vorteil.
Ich würde Müsli, Rosinen und Saaten 1:1 in Wasser einweichen und mind. 1-3 Std. quellen lassen. Welche Menge Wasser er Teig dann noch benötigt siehst du beim kneten, dannach ca. 30-40 Min. Teigruhe, dann kann das VK-Mehl auch gut quellen und bevor du die Teile dann in den Ofen gibst sollten sie gut aufgegangen sein, das kann ohne zusätzliche Hefe schon eine Weile dauern zur Verkürzung der Gehzeit könntest ca. 3 g Hefe zugeben.
_________________
Liebe Backgrüße
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag stärker.


Zuletzt bearbeitet von Marla21 am 27.03.2010, 10:48, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
xxLanaxx
Sauerteigbäcker
Sauerteigbäcker


Anmeldungsdatum: 26.03.2010
Beiträge: 22

BeitragVerfasst am: 27.03.2010, 10:45    Titel: Antworten mit Zitat

Danke Marla Smilie. ja ich hatte jetzt beim stöbern auch gesehen, dass Rosinen auch eingeweicht werden sollten...das hatte ich nicht gewußt und auch nicht gemacht.

Danke ich werds mal mit n bissel mehr Wasser versuchen und auch die Teigruhe hatte ich glaub ich vergessen *vordiestirnklatsch*.

Mensch super, danke. Ich freu mich schon richtig drauf Smilie.

Ist ja echt klasse, wie schnell man hier tolle Hilfe bekommt! Danke!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
moeppi
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 13.07.2009
Beiträge: 1786

BeitragVerfasst am: 27.03.2010, 13:13    Titel: Antworten mit Zitat

Marla21 hat Folgendes geschrieben:

Siehe hierzu das oben verlinkt Rezept von Eva´s Müsli-Brötchen.

Ups, sorry, bei mir kam unter dem Link ein Soja-Hähnchen und ich habe dann nicht weiter gesucht.
_________________
Liebe Grüße Birgit
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
xxLanaxx
Sauerteigbäcker
Sauerteigbäcker


Anmeldungsdatum: 26.03.2010
Beiträge: 22

BeitragVerfasst am: 28.03.2010, 22:31    Titel: Antworten mit Zitat

Vielen Dank nochmal für die Tipps! Hab gestern die Stangen gebacken und sie sind super lecker geworden *freu*.

Ich mache morgen nochmal welche und hoffe dann auch mit Fotos dienen zu können Smilie.


Ach ja, sagt mal, wie mache ich das denn am Besten wenn ich die Stangen einfrieren und dann z.B. am Sonntagmorgen frisch aufbacken möchte? Die Hälfte der zeit anbacken, abkühlen und einfrieren oder schon ganz fertig backen und einfrieren und dann nur nochmal ganz kurz in den ofen zum aufbacken? Habt ihr da Erfahrungen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 15197
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 28.03.2010, 22:42    Titel: Antworten mit Zitat

Schön zu hören, dass die Müslistangen geglückt sind Sehr glücklich

Mein Brötchen backe ich ganz normal fertig und backe sie dann aufgetaut nur noch mal kurz auf. Bei 2 Brötchen oder Stangen geht das auch auf dem Brötchenaufsatz des Toasters, da muss man dann nicht den Ofen anheizen.

Schau mal hier
http://www.der-sauerteig.com/phpBB2/viewtopic.php?t=102&highlight=einfrieren+aufbacken
http://www.der-sauerteig.com/phpBB2/viewtopic.php?p=45141#45141
_________________
Liebe Backgrüße
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag stärker.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
xxLanaxx
Sauerteigbäcker
Sauerteigbäcker


Anmeldungsdatum: 26.03.2010
Beiträge: 22

BeitragVerfasst am: 28.03.2010, 22:49    Titel: Antworten mit Zitat

Mensch schon wieder so ne schnelle Antwort, danke. Ist ja echt der Wahnsinn hier Smilie.

Ich werds dann auch mal mit dem fertig backen und nur kurz aufbacken versuchen - wie Du schon sagst, dann kann man auch mal schnell zwei auf dem Toaster machen. Gute Idee - danke nochmal Smilie.
_________________
Liebe Grüße,
Lana
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
moeppi
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 13.07.2009
Beiträge: 1786

BeitragVerfasst am: 29.03.2010, 12:24    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Lana,
wie hast du sie denn gemacht?
_________________
Liebe Grüße Birgit
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
xxLanaxx
Sauerteigbäcker
Sauerteigbäcker


Anmeldungsdatum: 26.03.2010
Beiträge: 22

BeitragVerfasst am: 29.03.2010, 14:02    Titel: Antworten mit Zitat

Marla Pöt huldigen danke. Jetzt sind sie echt klasse geworden.

Es hat echt viel Flüssigkeit gefehlt....


Jetzt sehen sie so aus:













(sorry für die Bilderflut, aber mich freut das gerade total Smilie).



Ich denke mal, einfrieren und kurz aufbacken wird dem Geschmack nichts anhaben.

Hach ich freu mich richtig, vielen Dank für die tollen Tipps hier Smilie.

Ich habs jetzt so gemacht:

Quellstück: 80g Müsli (ich nehme das zuckerfreie von Seitenbacher)
mit 120ml Wasser ca. 3 Std quellen lassen.

Dann das Quellstück mit
150g Roggensauerteig
80g Roggenmehl
80g Weizenvollkornmehl
15g Rosinen
10g Sesam
10g Sonnenblumenkerne
10g Leinsamen
1TL Salz
1 großer EL Honig
10g Butter

und 70-80ml Wasser

vermengen. 30min Teigruhe.

Dann nochmals durchkneten und zu Röllchen formen (der Teig ist wirklich sehr klebrig. ich habs mit bemehlten Händen gemacht und die Teiglinge nach dem Formen nochmal mit Wasser besprüht) und dann die Rollen in einem Haferflocken-Sesam-Gemisch gewälzt. Bei mir sind es 7 Stangen geworden.

Ich hab sie jetzt 2,5 Stunden gehen lassen. Sicher gehen auch 3 Stunden ich hatte nur Angst vor ner Übergare. Werds nächstes Mal mit noch ner halben Stunde länger evtl. versuchen.

Dann bei 240° in den Ofen und gut schwaden. Nach 10 min hab ich die Tür geöffnet und die Feuchtigkeit rausgelassen. Ofen runter geschaltet auf 200° und weitere 15 Minuten fertig gebacken.
_________________
Liebe Grüße,
Lana
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Adriana
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 26.05.2007
Beiträge: 333

BeitragVerfasst am: 29.03.2010, 17:00    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Lana,

Deine Müslistangen gefallen mir sehr gut, die werde ich in den nächsten Tagen nachbacken. Ich mag Müslistangen nämlich auch sehr gerne.

Ich habe zwar kein fertiges Müsli da, werde aber 'mal schauen, was der Link von Marla hergibt.
_________________
Viele Grüße
Adriana

Mein Blog: Chaosqueen's Kitchen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
moeppi
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 13.07.2009
Beiträge: 1786

BeitragVerfasst am: 29.03.2010, 17:24    Titel: Antworten mit Zitat

Die sehen wirklich gut aus, Lana. Die back ich mal nach.
_________________
Liebe Grüße Birgit
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
NinchenI
Sauerteigbäcker
Sauerteigbäcker


Anmeldungsdatum: 21.06.2007
Beiträge: 47
Wohnort: Kanton St. Gallen / Schweiz

BeitragVerfasst am: 30.03.2010, 09:32    Titel: Antworten mit Zitat

Hoi Lana

verdammt lecker sehen die Müslistangen aus. Ich habe mir erlaubt Dein Rezept zu kopieren und würde diese Stangen gern demnächst backen. Ich habe jedoch noch zwei Fragen. Das Wasser wird von dem Müsli aufgesogen und die Masse kommt dann komplett an den Teig? Sorry, ich habe noch nie mit einem Brühstück gebacken. Und die 15g Rosinen hast Du nicht noch extra vorher eingeweicht? Ich mache gern Backfehler, deshalb möchte ich diese durch vorheriges Nachfragen gern minimieren. Mit den Augen rollen

Danke.

Liebe Grüsse
Ninchen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 15197
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 30.03.2010, 11:24    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Ninchen,

es ist kein Brühstück, sondern ein Quellstück, es dient der bessern Vorverquellung von Flocken, Saaten, Schrot oder auch VK.

Wird nicht lange genug und mengenmäßig zu wenig vorverquollen, dann kommt es während der Teigruhe und Gare zu einer Nachverquellung. Die schlecht oder unzureichend verquollenen Schrotbestandteile entziehen dem Teig Feuchtigkeit, was sich negativ auf die Qualität des Gebäcks auswirkt wie z. B. kleines Volumen, Krumenrisse, krümelige Krume, schlechte Frischhaltung und auch der Geschmack leidet darunter

Du kannst das Müsli incl. Früchten einweichen, es sollte mind. gleich viel Wasser wie Müsli sein, besser etwas mehr. Dieses Einweichwasser muss man aber beim Gesamtteig berücksichtigen, damit der Teig nicht zu weich wird.
_________________
Liebe Backgrüße
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag stärker.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
xxLanaxx
Sauerteigbäcker
Sauerteigbäcker


Anmeldungsdatum: 26.03.2010
Beiträge: 22

BeitragVerfasst am: 30.03.2010, 11:48    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Ninchen,

ja ich hab die 80g Müsli in 120ml wasser eingeweicht und diese komplatte Masse dann zu dem Teig gegeben.

Beim ersten Mal hatte ich auch die restlichen Saaten und die rosinen mit eingeweicht, aber da fand ich die Müslistangen noch nicht sooo gut. Habs dann mal so probiert und mir persönlich schmeckts so am Besten.

Musst Du einfach mal ausprobieren, dann aber die restl. Wassermenge im Teig in berücksichtigung der wassermenge im Quellstück evtl. etwas zurücknehmen.
_________________
Liebe Grüße,
Lana
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
NinchenI
Sauerteigbäcker
Sauerteigbäcker


Anmeldungsdatum: 21.06.2007
Beiträge: 47
Wohnort: Kanton St. Gallen / Schweiz

BeitragVerfasst am: 31.03.2010, 07:00    Titel: Antworten mit Zitat

Vielen Dank für Eure Antworten. Der Sauerteig blubbert und das Müsli weicht vor sich hin, also sie sind in Arbeit.

Mist, habe doch wieder mal alle möglichen Mehlsorten daheim, nur Weizen-VK nicht. Kann ich jetzt mit Weizen 1050 und etwas weniger Wasser backen? Sonst muss ich dann noch mal los und schauen, ob ich hier ums Eck welches auftreibe.

LG
Ninchen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
LarissaL
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 10.05.2009
Beiträge: 3198
Wohnort: Bayern

BeitragVerfasst am: 31.03.2010, 07:25    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo ninchen,

das sollte mit WM 1050 und etwas weniger Wasser auch funktionieren, die Müslistangen werden dann sogar etwas fluffiger Winken

Lara
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
xxLanaxx
Sauerteigbäcker
Sauerteigbäcker


Anmeldungsdatum: 26.03.2010
Beiträge: 22

BeitragVerfasst am: 31.03.2010, 10:17    Titel: Antworten mit Zitat

Ninchen, das geht ganz sicher auch mit 1050er Mehl - wollte ich eh auch nochmal ausprobieren. Wie Lara schon schrieb, werden die Stangen dann sicher noch etwas fluffiger und leichter.

Berichte doch nachher mal, ja? Bin ja gespannt wie andere sie finden Winken.
_________________
Liebe Grüße,
Lana
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
NinchenI
Sauerteigbäcker
Sauerteigbäcker


Anmeldungsdatum: 21.06.2007
Beiträge: 47
Wohnort: Kanton St. Gallen / Schweiz

BeitragVerfasst am: 31.03.2010, 10:34    Titel: Antworten mit Zitat

Habe es gerade zusammengepanscht. Winken Habe jetzt nur ca. 40 ml Wasser genommen. Ich hoffe, das ist nicht zu wenig, aber der Teig ist ja ganz weich.

Mal schauen. Werde berichten. Winken

Gruss
Ninchen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
NinchenI
Sauerteigbäcker
Sauerteigbäcker


Anmeldungsdatum: 21.06.2007
Beiträge: 47
Wohnort: Kanton St. Gallen / Schweiz

BeitragVerfasst am: 31.03.2010, 18:23    Titel: Antworten mit Zitat

Pöt huldigen Fein schmecken die Müslibrötchen (kenne die TK von C nicht). Mein Mann hat endlich mal, ohne Nachfrage, gesagt "Die kannst wieder mal machen."




Auch mal zwei Fotos von mir Cool oder besser von den Müslibrötchen.

Danke für das Rezept.

Grüsse
Ninchen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
xxLanaxx
Sauerteigbäcker
Sauerteigbäcker


Anmeldungsdatum: 26.03.2010
Beiträge: 22

BeitragVerfasst am: 31.03.2010, 22:29    Titel: Antworten mit Zitat

Oh Ninchen, das freut mich aber, dass euch die Brötchen schmecken Sehr glücklich .

Und ist ja ein tolles Kompliment von Deinem Mann...ich kenne das, meiner ist da auch sehr zurückhaltend *gg*. Solange er nichts gegenteiliges sagt, schmeckts ihm so wunderbar, dass er kaum Zeit hat zu reden - sagt er....nunja Winken.

Sind ja offensichtlich mit dem 1050er Mehl auch super geworden - ich möchte mal den direkten Unterschied testen....wobei ich ja eh so ne Vollkorntante bin, dass mir die meisten normalen Weißmehlbrötchen schon nicht mehr schmecken. Ich brauch mittlerweile sogar in Kuchen diesen Biss des Vollkorns....trotzdem versuch ichs mal, ob sie noch etwas fluffiger werden als meine bisher.

Danke für die Bilder, sind toll geworden!
_________________
Liebe Grüße,
Lana
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
NinchenI
Sauerteigbäcker
Sauerteigbäcker


Anmeldungsdatum: 21.06.2007
Beiträge: 47
Wohnort: Kanton St. Gallen / Schweiz

BeitragVerfasst am: 31.03.2010, 22:45    Titel: Antworten mit Zitat

Jaja, unsere Männer. Winken Deshalb lieben wir sie ja auch so.

Ich werde die Müslistangen auch mal noch mit Vollkornmehl probieren. Bin auch neugierig auf den Unterschied. Wir halten uns auf dem Laufenden. Morgen fahre ich mal eine Woche weg, da wird mal nichts probiert. Aber wisst ihr, was ich im Gepäck habe? Anstellgut für meine Mama in Deutschland.

Schöne Ostern mal schon an die ST-Fangemeinde

Grüsse
Ninchen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
xxLanaxx
Sauerteigbäcker
Sauerteigbäcker


Anmeldungsdatum: 26.03.2010
Beiträge: 22

BeitragVerfasst am: 31.03.2010, 22:57    Titel: Antworten mit Zitat

Oh Ninchen, dann wünsche ich Dir schöne heimelige Ostertage und Deiner Mama gutes gelingen beim Backen. Sie kann dann ja ab und an mal hier rein schauen Winken.

Ich hab auch gerade wieder ein ASG weitergegeben...mein ST ist schon viel rumgekommen in den letzten zwei Jahren Sehr glücklich .
_________________
Liebe Grüße,
Lana
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wolfine
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 08.06.2006
Beiträge: 1396

BeitragVerfasst am: 03.08.2010, 20:00    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Lana,

heute endlich habe ich sie gebacken, Deine Müslistangen. Sie sind prima geworden und schmecken sehr lecker. Eigentlich wollte ich noch testen, ob sie morgen zum Frühstück auch noch so gut schmecken, leider ist nix mehr da... Also, nächstes Mal mindestens die doppelte Menge backen Sehr glücklich Sehr glücklich Sehr glücklich

Danke für das Rezept. Diese Müslistangen wird es bei uns jetzt öfter geben!
_________________
Gruß wolfine
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht -> Backen und Rezepte Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Neue Synagoge Ulm


 Intro   Portal 
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
-PH1- -PH2-

<-ST-IT->