www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht www.der-Sauerteig.de
Der Sauerteig - das unbekannte Wesen
 
Die Leser unseres Forums stammen aus allen Lńndern und gesellschaftlichen
HintergrŘnden. Sie haben verschiedene Weltanschauungen und Religionen. Es ist
selbstverstńndlich fŘr uns, dass dieses Forum v÷lkerverbindend und mitmenschlich ist.
Radikale und menschenverachtende Ansichten werden wir deshalb nicht dulden.

 FAQFAQ   IMPRESSUMImpressum   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
 Intro   Portal 
isaak naturkost-Versand hat für Sie französisches Biomehl!
Bio-T45 für Feingebäck (Madeleine, Croissant, Brioche etc)
und Bio-T65 für echte Baguettes
 
www.der-Sauerteig.de auf Facebook teilen
Roggenmischbrot mit Saaten, Malfamehl und Amaranthpops -RST

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht -> Brotrezepte
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
LarissaL
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 10.05.2009
Beiträge: 3143
Wohnort: Bayern

BeitragVerfasst am: 30.05.2010, 08:06    Titel: Roggenmischbrot mit Saaten, Malfamehl und Amaranthpops -RST Antworten mit Zitat

Auf besonderen Wunsch einer einzelnen Dame hier nun das Rezept, zusammengestellt aus den Lieblingszutaten eines einzelnen Herrn:

Roggenmischbrot mit Saaten, Malfamehl und Amaranthpops

Sauerteig:
350g Roggensauerteig TA200 aus Roggenmehl 1150
ein- oder 3-stufig gef├╝hrt

Vorteig:
110g Weizenmehl 1050
100g Wasser
2g Salz
1,1g Hefe
Stehzeit: 16 Std. bei 16-20┬░

Br├╝hst├╝ck:
50g Roggenvollkornmehl oder feiner Roggenschrot
100g Wasser kochend

etwas abk├╝hlen lassen
und dann die Zutaten des Quellst├╝cks dazugeben:

Quellst├╝ck:
50g Roggenmalzflocken (oder Roggenflocken)
30g Goldleinsamen
15g Sesam ger├Âstet
15g schwarzer Sesam ger├Âstet
30g Sonnenblumenkerne ger├Âstet
165g Buttermich
10g Salz
Stehzeit: 16 Std. bei 16-20┬░

Brotteig:
Sauerteig
Br├╝h- und Quellst├╝ck
Vorteig
120g Roggenmehl 1150
120g Weizenmehl 1050
15g Malfamehl (gibt┬┤s z.B. von Teetr├Ąume in der 1kg Packung oder 200g Packung)
10g Zuckerr├╝bensirup oder Honig
1 Tl. Gerstenmalz fl├╝ssig (optional)
5g dunkles Sesam├Âl oder anderes ├ľl
5g Butterschmalz
60g Amaranthpops

Amaranthpops, Sesam (schwarz und hell) zum W├Ąlzen

Teigbereitung:
Alle Zutaten au├čer dem ├ľl und den Amaranthpops gut verkneten (ca. 8-10 Min.), zuletzt das ├ľl und dann die Amaranthpops unterkneten.

Teigruhe:
30-45 Min.

Anschlie├čend nochmal kurz durchkneten und rund wirken.
Den Teigling befeuchten und in einer Mischung aus Amaranthpops und Sesam (schwarz und helll) w├Ąlzen.
Mit Schlu├č nach unten in ein G├Ąrk├Ârbchen (1kg) legen.

St├╝ckgare:
ca. 1,5-2 Std. oder l├Ąnger (je nach Triebkraft des Sauerteigs, der Teig sollte sein Volumen deutlich vergr├Â├čert bzw. fast verdoppelt haben)

Danach den Teigling auf den Brotschieber st├╝rzen (Schluss ist nun oben) und die Teigoberfl├Ąche mit Wasser bespr├╝hen.

Backen:
In den auf 250┬░ vorgeheizten Ofen mit Schwaden einschiessen, nach ca. 5 Min. Schwaden ablassen, nach ca. 15 Min. Temperatur runterregeln und auf ca. 200┬░-180┬░ fallend noch 45 Min. fertigbacken.
Gesamtbackzeit: ca. 60 Min.


_________________
Lara
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Google






Verfasst am:     Titel: Anzeige

Nach oben
F├Ârmchenb├Ącker
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 20.12.2008
Beiträge: 2813
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 30.05.2010, 13:54    Titel: Antworten mit Zitat

Das sieht toll aus ! Danke, wird gleich ausgedruckt f├╝r den "Brotordner" in die Nachbackliste!
Immer kommt was neues dazu, ich kann einfach nicht immer dasselbe Brot backen, wenn ihr immer so tolle neue Rezepte einstellt P├Ât huldigen P├Ât huldigen

Erwartungsvoll
Sabine
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
staubie
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 12.05.2009
Beiträge: 190

BeitragVerfasst am: 30.05.2010, 16:41    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Lara,

danke f├╝r das schnelle Einstellen. Ich hab erstmal geschaut, was alles im Vorrat ist, aber bis auf Goldleinsamen ist alles da. Ich denk, man kann auch den einfachen nehmen, oder?!
Freu mich schon aufs nachbacken.

Liebe Gr├╝├če
staubie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
LarissaL
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 10.05.2009
Beiträge: 3143
Wohnort: Bayern

BeitragVerfasst am: 30.05.2010, 18:38    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo staubie,

nat├╝rlich kannst Du statt der Goldleinsamen auch braune Leinsamen verwenden. Der Goldleinsamen sieht in der Krume nur h├╝bscher aus Winken
_________________
Lara
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht -> Brotrezepte Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum mitmachen.

Neue Synagoge Ulm


 Intro   Portal 
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
-PH1- -PH2-

<-ST-IT->