www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht www.der-Sauerteig.de
Der Sauerteig - das unbekannte Wesen
 
Die Leser unseres Forums stammen aus allen Ländern und gesellschaftlichen
Hintergründen. Sie haben verschiedene Weltanschauungen und Religionen. Es ist
selbstverständlich für uns, dass dieses Forum völkerverbindend und mitmenschlich ist.
Radikale und menschenverachtende Ansichten werden wir deshalb nicht dulden.

 FAQFAQ   IMPRESSUMImpressum   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
 Intro   Portal 
isaak naturkost-Versand hat für Sie französisches Biomehl!
Bio-T45 für Feingebäck (Madeleine, Croissant, Brioche etc)
und Bio-T65 für echte Baguettes
 
www.der-Sauerteig.de auf Facebook teilen
Saaten-Brot mit Möhren od. Kürbis - RST
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht -> Brotrezepte
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
wolfine
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 08.06.2006
Beiträge: 1394

BeitragVerfasst am: 25.09.2010, 21:37    Titel: Antworten mit Zitat

@ Goldy
@ dodo

Die versprochenen Bilder vom Saaten-Brot mit Kürbis:

Gare erfolgte auf Backpapier:
http://img213.imageshack.us/img213/7254/saatenbrotmitkrbisundbr.jpg

Anschnitt vom obigen Brot:
http://img52.imageshack.us/img52/7254/saatenbrotmitkrbisundbr.jpg

Bei diesem Brot erfolgte die Gare im Gärkörbchen:
http://img13.imageshack.us/img13/7254/saatenbrotmitkrbisundbr.jpg

(Edit: Bildanzeige deaktiviert, da zu groß - Marla 17.11.14)
_________________
Gruß wolfine
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Google






Verfasst am:     Titel: Anzeige

Nach oben
dodo116
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 24.08.2008
Beiträge: 2341

BeitragVerfasst am: 25.09.2010, 21:43    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Wolfine,

das ist ja ein ganz schöner Oschi Winken - sieht aber prima aus Sehr glücklich mit toller Krume. Und ich freu mich auch richtig, dass das mit den eingestellten Bildern jetzt so klappt, das macht Lust auf mehr Winken....

Liebe Grüße
Dodo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wolfine
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 08.06.2006
Beiträge: 1394

BeitragVerfasst am: 26.09.2010, 20:06    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, dodo,

alles Marlas Verdienst: Rezept ist von Marla und auch die Bilder würden ohne ihre wunderbare Beschreibung über das Hochladen nicht hier auftauchen.

DANKE, Marla Pöt huldigen
_________________
Gruß wolfine
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 14417
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 26.09.2010, 20:53    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo wolfine,
gebacken hast du die tollen Prachtkerle, die sind ganz alleine dein Verdienst Winken und wenn sie schmecken, dann freut es mich Sehr glücklich
_________________
Liebe Backgrüße
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag stärker.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Goldy
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 14.03.2010
Beiträge: 196

BeitragVerfasst am: 27.09.2010, 12:49    Titel: Fotos Antworten mit Zitat

Sehr lecker Wolfine, Pöt huldigen danke auch für die schönen Fotos.
Sie machen Lust auf mehr.Liebe Grüße Goldy Sehr glücklich
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lavendel
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 15.05.2009
Beiträge: 1338
Wohnort: Frankreich

BeitragVerfasst am: 27.09.2010, 18:37    Titel: Antworten mit Zitat

Wolfine, wie hast Du geraspelt: grob oder fein?

Und Steffi, Du?

Ich bin mir nicht sicher, ob ich das nächste mal wieder grob rasple oder doch fein ausprobiere. Daher eine kleine Umfrage Winken Sehr glücklich !

viele liebe Grüße
Micha
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
moeppi
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 13.07.2009
Beiträge: 1544

BeitragVerfasst am: 27.09.2010, 19:08    Titel: Antworten mit Zitat

Antwort auf deine Umfrage Sehr glücklich :
Ich habe nicht geraspelt, sondern mit meinem KRUPS SPEEDY (Multizerkleinerer) gehäkselt. Ging super.
_________________
Liebe Grüße Birgit
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wolfine
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 08.06.2006
Beiträge: 1394

BeitragVerfasst am: 27.09.2010, 19:14    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Micha,

ich habe grob geraspelt. Grund: ich möchte sehen, dass Kürbis drin ist. Wenn ich dieses Brot mal mit Möhren backe, werde ich auch die grobe Raspel nehmen. Außerdem ist's nicht so mühsam wie mit der feinen Raspel Winken
_________________
Gruß wolfine
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Steffi1st
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 18.07.2008
Beiträge: 454
Wohnort: Mittelhessen

BeitragVerfasst am: 27.09.2010, 19:23    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

auch ich habe "gehäckselt" und zwar mit meinem Thermomix auf Stufe 6. Winken
_________________
Liebe Grüße, S t e f f i Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lavendel
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 15.05.2009
Beiträge: 1338
Wohnort: Frankreich

BeitragVerfasst am: 27.09.2010, 19:58    Titel: Antworten mit Zitat

Danke Euch allen für die prompte Antwort Sehr glücklich ! Da ich kein Thermomix habe und mein Hexler wahrscheinlich Mus machen würde, bleibe ich wohl bei grob! Reibt sich auch schneller Cool !

viele Grüße
Micha
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
mim
Sauerteigbäcker
Sauerteigbäcker


Anmeldungsdatum: 29.04.2010
Beiträge: 83

BeitragVerfasst am: 05.10.2010, 08:04    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,
das Brot sieht traumhaft lecker aus! Sehr glücklich
(Wie) kann ich die Hefe durch Erhöhung der Sauerteigmenge ersetzen?
Danke schon mal!
LG Miri
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
LarissaL
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 10.05.2009
Beiträge: 3037
Wohnort: Bayern

BeitragVerfasst am: 05.10.2010, 08:17    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Miri,

ich lasse die Hefe immer einfach weg und lasse den Teigling länger gären. Ohne Hefe dauert es ca. 1,5 bis 2 Stunden bei 25-30°.
Die Sauerteigmenge reicht völlig aus, die Hefe dient hier nur zur Gärbeschleunigung.

Wenn Du ohne Hefe backen möchtest, solltest Du einen triebfreudigen hefelastigen Sauerteig haben. Dafür kannst Du ihn so führen, wie Marla es hier ausführlich beschrieben hat: 1-stufige Führung mit guter Hefe-Vermehrung
_________________
Lara
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
mim
Sauerteigbäcker
Sauerteigbäcker


Anmeldungsdatum: 29.04.2010
Beiträge: 83

BeitragVerfasst am: 05.10.2010, 08:27    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Lara,
lieben Dank für deine Antwort, ich werd mir den von dir eingefügten Link gleich mal ansehn!
Mein ST geht ohne Hefe eigentlich ganz gut, ich back damit sonst z.B. auch die lecker "Rammlerkruste". Hab die Rezepte allerdings nicht verglichen und wusste daher nicht, dass lediglich die längere Gehzeit ausreicht Verlegen ...
LG Miri
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
LarissaL
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 10.05.2009
Beiträge: 3037
Wohnort: Bayern

BeitragVerfasst am: 05.10.2010, 09:01    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo nochmal,

Bilder vom Brot nach diesem Rezept, ohne Hefezugabe gebacken, kannst Du Dir im aktuellen Wochenthread (etwas runterscrollen, mein Beitrag vom 4.10. das 2. Brot) anschauen.
_________________
Lara
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 14417
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 05.10.2010, 09:19    Titel: Antworten mit Zitat

@ mim

Hier ist der direkte Link zu Laras tollem Kübisbrot, das ihr diese Woche besonders gut gelungen ist. Pöt huldigen
http://www.der-sauerteig.com/phpBB2/viewtopic.php?p=71891#71891

Welche Menge an ST du als Triebmittel benötigst hat Pöt in der Anleitung sehr gut beschrieben, schau mal hier rein:
http://www.der-sauerteig.com/phpBB2/viewtopic.php?t=85

0,5-1 % Hefe in Bezug zur Gesamtmehlmenge unterstützt die Triebkraft des ST, falls der nicht ganz so triebfreudig ist.
_________________
Liebe Backgrüße
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag stärker.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kulinar
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 22.12.2005
Beiträge: 108
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 05.10.2010, 09:38    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Marla,

auch ich möchte mich für dieses oberleckere Rezept bedanken. Pöt huldigen Pöt huldigen

Es hat bei Allen, wirklich bei Allen große Begeisterung ausgelöst.

Vielen Dank!!!
_________________
Viele Grüße

kulinar

Genuß ist alles
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
mim
Sauerteigbäcker
Sauerteigbäcker


Anmeldungsdatum: 29.04.2010
Beiträge: 83

BeitragVerfasst am: 06.10.2010, 05:58    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Lara und Marla,
danke noch mal für eure Hilfe! Ich werd mich in das Thema die Tage noch mal reinlesen Winken
Lara, deine Brote auf den Fotos sehen wirklich zum anbeißen aus Sehr glücklich !
LG Miri
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
dodo116
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 24.08.2008
Beiträge: 2341

BeitragVerfasst am: 30.10.2010, 20:29    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Marla,

es ist echt toll, wie wandlungsfähig dieses Rezept von Dir ist Sehr glücklich. Heute habe ich das Brot aus einem Brühstück mit je 20 g Sonnenblumen- und Kürbiskernen und 50 g Walnüssen gebacken. Den ST hatte ich wie gewohnt Winken mit Vollkorn angesetzt und ein Drittel des Mehles habe ich Purpurweizen-VK genommen. Das ist dabei rausgekommen:





Der Geschmack ist klasse und die Krume gefällt mir super, die Farbe ist dank Purpurweizen und vermutlich auch der Walnüsse gleich völlig anders als mit der Originalrezeptur, aber nicht minder hübsch Winken...

Liebe Grüße
Dodo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 14417
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 31.10.2010, 11:10    Titel: Antworten mit Zitat

@ dodo
zusätzlich mit Walnüssen kann ich mir das Brot auch sehr gut vorstellen.
Kleiner "Nachteil" des PPW ist allerdings, dass man die geraspelten Möhren bzw. Kürbis nicht sehen kann. Oder hattest du jetzt gar keine Raspel drin?
_________________
Liebe Backgrüße
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag stärker.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
dodo116
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 24.08.2008
Beiträge: 2341

BeitragVerfasst am: 31.10.2010, 20:33    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Marla,

doch, ich hatte Raspel drin und die sieht man in Natura (zumindest mit Möhren) auch gut und die sind auch wirklich ein schöner Kontrast zu dem leichten Kakaoton - das liegt hier eher am Foto Geschockt. Allerdings sollten die Raspel nicht zu fein sein, aber ich denke, das sollten sie bei hellerem Teig wohl auch nicht sein. Ich gehöre ja auch zu den Leuten, die die Möhren häckseln, da bekommt man das mit der Größe ganz gut hin.

Liebe Grüße
Dodo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 14417
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 31.10.2010, 21:21    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
...doch, ich hatte Raspel drin und die sieht man in Natura (zumindest mit Möhren) auch gut und die sind auch wirklich ein schöner Kontrast zu dem leichten Kakaoton - das liegt hier eher am Foto .

Bei mir kommen Fotos auch oft nicht so recht ran ans Original, aber das macht ja auch nichts, denn Fotos wollen wir ja auch nicht essen, sondern leckeres Brot Winken
_________________
Liebe Backgrüße
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag stärker.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
dodo116
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 24.08.2008
Beiträge: 2341

BeitragVerfasst am: 31.10.2010, 21:34    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, das stimmt wohl...Trotzdem ja immer etwas schade Traurig, wär schon schön, wenn man das manchmal etwas originalgetreuer hinbekommen würde, aber ich denke bei den Lichtverhältnissen, die herrschten, ist es mit einer kleinen Knipse schwierig. Falls allerdings da jemand einen Tipp für mich hat, den nehme ich gerne Sehr glücklich.

Liebe Grüße
Dodo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Goldy
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 14.03.2010
Beiträge: 196

BeitragVerfasst am: 02.01.2011, 19:47    Titel: Saaten-Brot mit Kürbis -Weizenmischbrot 60:40 mit Brühstück Antworten mit Zitat

Hallo Marla heute habe ich endlich meinen Hokkaidokürbis geschlachtet und Dein schönes Rezept gebacken. Mit Möhren hatte ich es ja schon einmal gebacken, da war der Geschmack ja super,nun mal schauen.Also von der Optik kann ich wohl zufrieden sein, Anschnitt folgt, danke sehr fürs Rezept. Pöt huldigen

Liebe Grüße Goldy Sehr glücklich
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ably
Sauerteigbäcker
Sauerteigbäcker


Anmeldungsdatum: 20.11.2010
Beiträge: 20

BeitragVerfasst am: 04.01.2011, 08:33    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo ihr Lieben,

kann ich denn das Brühstück auch schon direkt mit dem ST ansetzen? Es soll ja 3 Stunden stehen aber so früh wollte ich dann doch noch nicht aufstehen, da ich morgen früh gleich backen wollte ...

LG
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
LarissaL
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 10.05.2009
Beiträge: 3037
Wohnort: Bayern

BeitragVerfasst am: 04.01.2011, 08:56    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Ably,

ja, Du kannst das Brühstück auch länger stehen lassen, es ist ja Salz drin, das eine Vergärung verhindert. Die angegebene Stehzeit von 3 Std. ist die Mindeststehzeit.
Ich setze das Brühstück immer zeitgleich mit dem Sauerteig an, dann kann ich es nicht vergessen Winken
_________________
Lara
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 14417
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 04.01.2011, 09:09    Titel: Antworten mit Zitat

Notfalls reicht auch eine Quellzeit von 1-2 Std., kannst es aber auch herstellen, bevor du ins Bett gehst oder eben mit dem ST.
Bei längerer Standzeit kühl stellen, da durch die Ölsaaten auch Enzyme am wirken sind, die Tätigkeit wird zwar durch das Salz eingeschränkt,
aber besser ist es, wenn das Brühstück schnell abkühlt.
_________________
Liebe Backgrüße
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag stärker.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ably
Sauerteigbäcker
Sauerteigbäcker


Anmeldungsdatum: 20.11.2010
Beiträge: 20

BeitragVerfasst am: 04.01.2011, 19:56    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo ich bin es nochmal ^^
da hab ich heut aufgrund privater Panik vergessen den ST anzusetzen Traurig
Also erst morgen.

Ich durfte nun aber feststellen, dass ich nicht alle Mehle da habe. Kann ich beim Rezept folgende Änderungen vornehmen?

145 g Weizenmehl 1050 >> 1050er Dinkelmehl

145 g Weizenmehl 550 >> 405er Weizenmehl oder 1050er DM oder 1150er Roggenmehl

Oder fehlt dann der entsprechende Kleber des Weizenmehles? Was eignet sich dann besser? Das "schlechtere" Weizenmehl oder das "bessere" Roggenmehl?

Viele viele Fragen ^^
Liebe Grüße und gute Nacht
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 14417
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 04.01.2011, 23:33    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
145 g Weizenmehl 1050 >> 1050er Dinkelmehl

Ja das kannst du so austauschen

Zitat:
145 g Weizenmehl 550 >> 405er Weizenmehl oder 1050er DM oder 1150er Roggenmehl

Du kannst Weizen 550 gegen 405 tauschen, auch gegen Dinke 1050, dann evtl noch etwas mehr Wasser nehmen.
Wenn du Weizen gegen Roggen tauscht, dann gibt das ein ganz anders Brot, da das zwei ganz unterschiedliche Getreidearten sind, mit ganz unterschiedlichen Eigenschaften.
_________________
Liebe Backgrüße
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag stärker.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
dodo116
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 24.08.2008
Beiträge: 2341

BeitragVerfasst am: 16.01.2011, 15:17    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe heute mal wieder dieses Brot gebacken, das wirklich zu meinen Lieblingsbroten gehört. Wie schon einmal habe ich ein Drittel des Weizens durch Purpurweizen ersetzt und das Brühstück aus je 20 g Sonnenblumen- und Kürbiskernen und 50 g Walnüssen bereitet, ST aus Roggen-VK. Nur heute kann man die schöne Krume besser erkennen Winken und sieht auch, dass Möhren im Brot sind...



Liebe Grüße
Dodo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 14417
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 16.01.2011, 16:28    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, man sieht die Möhren sehr schön Sehr glücklich der PPW gibt der Krume einen schönen rustikalen Touch und trotz VK wunderbar locker Pöt huldigen
_________________
Liebe Backgrüße
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag stärker.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Steffi1st
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 18.07.2008
Beiträge: 454
Wohnort: Mittelhessen

BeitragVerfasst am: 16.01.2011, 17:03    Titel: Antworten mit Zitat

Sieht wirklich klasse aus, Dodo! Pöt huldigen
_________________
Liebe Grüße, S t e f f i Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
morchl
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 16.03.2008
Beiträge: 1065
Wohnort: Niederösterreich

BeitragVerfasst am: 16.01.2011, 19:19    Titel: Antworten mit Zitat

Hier meine Variante, mit etwas Dinkel, W1050 gibt's bei uns schlecht:


_________________
Morchl
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
emil46
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 18.10.2009
Beiträge: 438

BeitragVerfasst am: 16.01.2011, 19:32    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo
@Dodo
@Morchl
Das sieht ein Brot noch schöner aus als das andere. Pöt huldigen
Schiebt mal so ein bis zwei Scheiben rüber!

Tschau, Annamaria
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
dodo116
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 24.08.2008
Beiträge: 2341

BeitragVerfasst am: 16.01.2011, 19:33    Titel: Antworten mit Zitat

@ Morchl

Dein Brot sieht auch sehr gut aus Sehr glücklich, hast Du bis auf den Dinkel komplett nach Rezept gebacken?

@ Steffi und Marla und Annamaria
Danke für Euer Lob Sehr glücklich! Ich bin auch wirklich zufrieden, wobei die Krume bei diesem Brot dank des tollen Rezeptes offenbar absolut gelingsicher ist. Und der Purpurweizen macht wirklich immer einen schönen Teint Winken...

Liebe Grüße
Dodo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Steffi1st
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 18.07.2008
Beiträge: 454
Wohnort: Mittelhessen

BeitragVerfasst am: 16.01.2011, 20:02    Titel: Antworten mit Zitat

@ Dodo, du hast also hier:

Sauerteig: Stehzeit ca. 16 - 18 Std. bei ca. 28-30° fallend auf ca. 24°
160 g Roggenmehl 1150
160 ml Wasser
16-32 g Anstellgut

einfach nur das Typenmehl durch Roggen-VK ersetzt ohne die Wassermenge zu erhöhen?

Schade, dass ich hier kein Purpurweizen bekomme.......... Traurig
_________________
Liebe Grüße, S t e f f i Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
dodo116
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 24.08.2008
Beiträge: 2341

BeitragVerfasst am: 16.01.2011, 20:08    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Steffi,

bei einer TA von 200 ist es ziemlich egal, ob Du Vollkorn oder Typenmehl nimmst Winken, ich nehme fast immer Vollkorn für den Sauerteig...Zusammenrühren läßt sich sogar das Vollkorn besser, vermutlich, weil es selbstgemahlen etwas gröber ist.

Purpurweizen kannst Du z.B. bei Manz bestellen:

http://www.der-manz.de/onlineshop/prodshow.php?prod=334&

Viele Grüße
Dodo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Steffi1st
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 18.07.2008
Beiträge: 454
Wohnort: Mittelhessen

BeitragVerfasst am: 16.01.2011, 20:17    Titel: Antworten mit Zitat

@ Dodo,

danke für die Info und den Link..............*grrrr* "und führe mich nicht in Versuchung".....*lach*.........nein, nein, dass bestelle ich jetzt nicht........nein, nein..........oder doch????????*grübel* Winken
_________________
Liebe Grüße, S t e f f i Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 14417
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 16.01.2011, 20:32    Titel: Antworten mit Zitat

@ Steffi

hier findest du weitere Bezugsquellen für PPW
http://www.der-sauerteig.com/phpBB2/viewtopic.php?p=59807#59807
_________________
Liebe Backgrüße
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag stärker.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
dodo116
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 24.08.2008
Beiträge: 2341

BeitragVerfasst am: 16.01.2011, 20:57    Titel: Antworten mit Zitat

Und neulich hatte hier noch jemand diesen Shop verlinkt:

http://www.legena-naturkost.de/main.php?desc=Purpurweizen+urspr%C3%BCnglich+aus+%C3%84gypten&gid=11400.160001.200003.0.0&action=articles&spalten=0urweizen

Ist sogar etwas günstiger als Granat Rotkorn, das sie dort auch führen.

Viele Grüße
Dodo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
morchl
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 16.03.2008
Beiträge: 1065
Wohnort: Niederösterreich

BeitragVerfasst am: 17.01.2011, 08:10    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Dodo,

ich habe den W1050 Anteil durch Dinkel (2/3) und RM (1/3) ersetzt.
Die Familie war jedenfalls begeistert, ich werde heute erstmals probieren.
_________________
Morchl
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 14417
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 17.01.2011, 11:31    Titel: Antworten mit Zitat

@ Morchl

bin gespannt wie es schmeckt Winken
_________________
Liebe Backgrüße
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag stärker.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
morchl
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 16.03.2008
Beiträge: 1065
Wohnort: Niederösterreich

BeitragVerfasst am: 18.01.2011, 08:20    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Marla,

es schmeckt wirklich seehr gut. Familie und auch meine Kollegen sind begeistert. Ich natürlich auch.
Und, was hier noch dazukommt: das Brot schaut auch optisch sehr gut aus. Ich finde, die Kombination Karotten mit Kürbiskernen, also das orange mit grün harmoniert ausgezeichnet. Und das Auge isst ja bekanntlich mit.
Ein toller Wurf ist dir da gelungen.
Ich habe es wohl etwas mit den Haferflocken übertrieben (aber die Angst vorm Hängenbleiben im Körbchen ist immer im Hinterkopf). Und die sind aufgrund der Menge etwas trocken, wenn ich da reinbeisse.
_________________
Morchl
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lavendel
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 15.05.2009
Beiträge: 1338
Wohnort: Frankreich

BeitragVerfasst am: 18.01.2011, 08:31    Titel: Antworten mit Zitat

Bildhübsch geworden - Kompliment Morchl!
Hast Du vielleicht Lust, Deine Variante zu dem Rezept dazu zu stellen? Ich mag die Kombi Dinkel-Roggen sehr gerne! Und die Brot-Idee von Marla ist mal wieder erste Sahne - da gebe ich Dir recht!

viele Grüße
Micha
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
küchenherd
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 18.09.2010
Beiträge: 469
Wohnort: Land Brandenburg

BeitragVerfasst am: 30.01.2011, 11:00    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Marla!
Mein Quälgeist zu Hause hat in dem Ökodorf Brodowin ein Möhrenbrot gegessen und war hell begeistert (es waren wohl auch noch Walnüsse drin). Nun habe ich die Rezepte durchforstet und dein Möhrenbrotrezept gefunden. Sieht sehr schön aus und schmeckt bestimmt bestens. Kann ich das Brühstück ca 16 h stehen lassen? Ich will den Sauerteig über Nacht ansetzen und Mittag backen, komme aber nicht dazu, 3 h vorher das Brühstück anzusetzen.
Das Brot aus dem Ökodorf war wohl ziemlich dunkel. Ich habe schon gelesen, dass Einige dunkleres Mehl verwendet haben. Ganz auf Roggenmehl möchte ich es nicht umstellten, aber das Weizenmehl bisschen mit Roggenmehl mischen.
Viele Grüße vom Küchenherd
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
LarissaL
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 10.05.2009
Beiträge: 3037
Wohnort: Bayern

BeitragVerfasst am: 30.01.2011, 11:21    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Küchenherd,

diese Frage wurde weiter oben schon gestellt und auch beantwortet, lies mal ab hier: http://www.der-sauerteig.com/phpBB2/viewtopic.php?p=75319#75319
_________________
Lara
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
küchenherd
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 18.09.2010
Beiträge: 469
Wohnort: Land Brandenburg

BeitragVerfasst am: 30.01.2011, 13:40    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo! Ja, stimmt. Ich war beim Durchlesen so fixiert auf das Probieren von dunklem Mehl, dass ich das mit dem Brühstück glatt überlesen habe.
Aber nun weiß ich Bescheid. Sehr glücklich Vielen Dank für diesen deutlichen Hinweis.
Viele Grüße
Küchenherd
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
LarissaL
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 10.05.2009
Beiträge: 3037
Wohnort: Bayern

BeitragVerfasst am: 14.09.2011, 10:09    Titel: Antworten mit Zitat

Es wird Herbst, Zeit dieses wunderbare Rezept wieder hochzuschubsen:

Die tolle Farbe (es sieht tatsächlich genau so aus Sehr glücklich) kommt von feingeriebenem Hokkaido-Kürbis und Kürbiskernöl:


_________________
Lara
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 14417
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 14.09.2011, 21:35    Titel: Antworten mit Zitat

Tolle Krumenfarbe Pöt huldigen
Eigentlich wollte ich letzte Woche backen, den Kürbis hatte ich schon gekauft, aber dann kamen die neuen hellen Mehlsorten dazwischen... Winken
_________________
Liebe Backgrüße
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag stärker.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anett
Sauerteigbäcker
Sauerteigbäcker


Anmeldungsdatum: 08.09.2011
Beiträge: 26

BeitragVerfasst am: 15.09.2011, 07:59    Titel: Re: Saaten-Brot mit Möhren od. Kürbis und Brühstück RST Antworten mit Zitat

Marla21 hat Folgendes geschrieben:


Saaten-Brot mit Möhren oder Kürbis – Weizenmischbrot 60:40 mit Brühstück

Sauerteig: Stehzeit ca. 16 - 18 Std. bei ca. 28-30° fallend auf ca. 24°
160 g Roggenmehl 1150
160 ml Wasser
16-32 g Anstellgut



Hallo Marla

Das möchte ich unbedingt probieren und habe eine Frage dazu.

Nimmst du jetzt 320g Sauerteig oder rechnest du das Anstellgut dazu? Dann wären es ja ca. 350 g Sauerteig. Keine Ahnung ob die 30g irgendeine Auswirkung auf das Endergebnis hätten. Verlegen
_________________
Liebe Grüße
Anett
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 14417
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 15.09.2011, 08:09    Titel: Antworten mit Zitat

ca. 320 g sollten es hier sein, auf ein paar Gramm mehr oder weniger kommt es nicht an.

Da ich mein ASG extra führe und vom fertigen ST nichts abnehme verarbeite ich den kompletten ST incl. ASG, sind bei mir 5-10 % ASG, bei diesem Rezepte etwa 8-16 g.
_________________
Liebe Backgrüße
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag stärker.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht -> Brotrezepte Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Seite 2 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum mitmachen.

Neue Synagoge Ulm


 Intro   Portal 
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
-PH1- -PH2-

<-ST-IT->