www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht www.der-Sauerteig.de
Der Sauerteig - das unbekannte Wesen
 
Die Leser unseres Forums stammen aus allen Ländern und gesellschaftlichen
Hintergründen. Sie haben verschiedene Weltanschauungen und Religionen. Es ist
selbstverständlich für uns, dass dieses Forum völkerverbindend und mitmenschlich ist.
Radikale und menschenverachtende Ansichten werden wir deshalb nicht dulden.

 FAQFAQ   IMPRESSUMImpressum   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
 Intro   Portal 
isaak naturkost-Versand hat für Sie französisches Biomehl!
Bio-T45 für Feingebäck (Madeleine, Croissant, Brioche etc)
und Bio-T65 für echte Baguettes
 
www.der-Sauerteig.de auf Facebook teilen
GÀrkörbchen- klebt trotz einmehlen!

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht -> AnfĂ€nger und ihre Fragen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Julgran
SauerteigbÀcker
SauerteigbÀcker


Anmeldungsdatum: 27.09.2010
Beiträge: 17

BeitragVerfasst am: 07.12.2010, 21:48    Titel: GĂ€rkörbchen- klebt trotz einmehlen! Antworten mit Zitat

Hallo,
hatte mich soo auf meine GÀrkörbchen aus Peddigrohr gefreut, und dann totale Katastrophe!
Ich hatte sie gut mit Weizenmehl eingemehlt, und trotzdem blieben die (Weizenbrot) Teiglinge fĂŒrchterlich daran kleben. Ich habe nachher irgendwelche zusammengekratze Klumpen aufs Blech getan...
Bisher habe ich die Teiglinge immer in Kastenformen gehen lassen (ebenfalls gemehlt), von denen aus konnte ich immer gut aufs Blech stĂŒrzen. Was könnte das Problem sein? Bitte dringend um Rat...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Google






Verfasst am:     Titel: Anzeige

Nach oben
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 15014
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 07.12.2010, 21:58    Titel: Antworten mit Zitat

Einmehlen sollte man die Körbchen mit Roggenmehl und/oder StÀrke
Klick mal hier rein:
http://www.der-sauerteig.com/phpBB2/viewtopic.php?p=41861#41861
http://www.der-sauerteig.com/phpBB2/viewtopic.php?t=6203&highlight=g%E4rk%F6rbchen+einmehlen
http://www.der-sauerteig.com/phpBB2/viewtopic.php?t=2445&highlight=g%E4rk%F6rbchen+einmehlen
_________________
Liebe BackgrĂŒĂŸe
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag stÀrker.


Zuletzt bearbeitet von Marla21 am 08.12.2010, 00:24, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Morfie
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 01.11.2009
Beiträge: 185

BeitragVerfasst am: 08.12.2010, 00:22    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo!

Ich hatte trotz Roggenmehl dasselbe Problem und bei mir hat es wirklich gut geholfen, das Körbchen mit einem Geschirrtuch oder einer Stoffwindel auszulegen und die dann gut einzumehlen.

LG, Kirsten
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 15014
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 08.12.2010, 00:29    Titel: Antworten mit Zitat

Der Teig sollte nicht zu weich sein, evtl. etwas weniger Wasser nehmen und die Gare sollte auch nicht zu warm sein.
Geht der Teig zu lange und hat Übergare, dann hilft allerdings alles nichts, der Teig klebt am Körbchen oder Tuch fest.
_________________
Liebe BackgrĂŒĂŸe
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag stÀrker.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Julgran
SauerteigbÀcker
SauerteigbÀcker


Anmeldungsdatum: 27.09.2010
Beiträge: 17

BeitragVerfasst am: 08.12.2010, 09:10    Titel: Antworten mit Zitat

Der Teig war weich, hatte aber zum GlĂŒck keine Übergare und ist im Ofen nochmal schön aufgegangen, sodass die Brote eigentlich doch ziemlich schön locker wurden.
Das mit dem weichen Teig ist ein guter Hinweis, danke! Dann muss ich fĂŒr dieses Rezept eben weiterhin mit meiner Notlösung arbeiten...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
babsie
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 18.03.2008
Beiträge: 141

BeitragVerfasst am: 08.12.2010, 09:51    Titel: Antworten mit Zitat

das mit dem Ankleben des Teiges passiert mir leider auch recht hÀufig, trotz aller bisher versuchten Tricks

einmal verwende ich die Profikörbchen der Firma Birnbaum, außerdem wird mit Roggenmehl und zusĂ€tzlich BackerstĂ€rke eingemehlt. Selbst bei relativ festem Teig wird allerdings durch den GĂ€rvorgang immer Teig ohne ausreichende Mehlhaut an die blanke obere Wandung des Körbchens gedrĂŒckt und bleibt dort gerne in Segmenten kleben. Ein wenig hilft es wenn man das Körbchen nach dem StĂŒrzen noch etwas liegen lĂ€ĂŸt und abklopft, aber auch nicht immer.

Ich nehme dann einen breiten Pinsel und streiche die OberflĂ€che mit Wasser so lange glatt bis die AusbrĂŒche in der Oberhaut geglĂ€ttet sind, das hilft eigentlich fast immer. Durch den Ofentrieb verschwinden dann diese Dellen ganz gut.

P.S. Frau wird heute schon ziemlich mitleidig angesehen wenn sie eine Mullwindel kaufen will (Originalton VerkÀuferin: damit hat meine Oma gewickelt)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 15014
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 08.12.2010, 10:13    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
P.S. Frau wird heute schon ziemlich mitleidig angesehen wenn sie eine Mullwindel kaufen will (Originalton VerkÀuferin: damit hat meine Oma gewickelt)


Du kannst auch GeschirrhandtĂŒcher aus Leinen oder aus einer Mischung aus Baumwolle und Leinen nehmen Winken

Wenn das Körbchen gut eingemehlt ist, auch in den Ritzen, dann löst sich der Teig gut. Die Mehlschicht muss dazu nicht mal dick aufgetragen werden, ich nehme dafĂŒr ein Kaffeesieb mit Mehl und bestĂ€ubedas Körbchen fein mit eine Mehlschicht.

Das Körbchen nachher nur trocken reinigen, ausklopfen und mit einer trockenen BrĂŒsten evtl. Mehlrest entfernen. Hilfreich ist es auch, wenn man den Brotteig außen einmehlt, bevor man ihn ins Körbchen legt.
_________________
Liebe BackgrĂŒĂŸe
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag stÀrker.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
NochEiner
Profi im Sauerteigbacken
Profi im Sauerteigbacken


Anmeldungsdatum: 25.03.2010
Beiträge: 772

BeitragVerfasst am: 08.12.2010, 10:40    Titel: Antworten mit Zitat

Bei mir war die entscheidende Lösung des Problems: das Mehl richtig krĂ€ftig in die Ritzen hineindrĂŒcken; das kann bei einem neuen Korb schonmal 5 Minuten dauern, bis alle Ritzen völlig ausgefĂŒllt sind. Nach ein paar BackvorgĂ€ngen wird das dann eine richtig harte, gipsartige FĂŒllung, die sich dann auch *nicht* auf das Brot verteilt beim GĂ€ren.
_________________
Teigbearbeitung || Marlas EinstufenfĂŒhrung || GĂ€rkorb mit StĂ€rkebeschichtung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Olaf
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 10.11.2008
Beiträge: 239
Wohnort: Göttingen

BeitragVerfasst am: 08.12.2010, 13:12    Titel: Antworten mit Zitat

Bis jetzt hatte ich immer GlĂŒck, da ich meine Körbchen immer recht gut einmehle.
Das einzige, was mich dabei wieder stört, dass ich mehr auf glĂ€nzende Brote stehe, als auf bemehlte. Also heisste es den Großteil abpinseln und dann gut mit Wasser oder StĂ€rkelösung einpinseln.
_________________
Liebe GrĂŒĂŸe
Euer


Olaf
Er ist wie Sauerteig, nicht kleinzukriegen, mein Blog: http://backstube.olaf-kaiser.de/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
kĂŒchenherd
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 18.09.2010
Beiträge: 469
Wohnort: Land Brandenburg

BeitragVerfasst am: 08.12.2010, 16:04    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Julgran!
Mach dir die MĂŒhe, geh in einen Babyladen und kauf einfache Baumwollwindeln. Ich hatte das gleiche Problem und lege immer eine Baumwollwindel ins GĂ€rkörbchen rein, bemehle sie ganz zart, sie lĂ€sst sich sehr gut auch von klebrigem Teig nach dem Aufgehen abziehen.
Ist eine ganz saubere Lösung.
Viele GrĂŒĂŸe
KĂŒchenherd
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
D*B
Profi im Sauerteigbacken
Profi im Sauerteigbacken


Anmeldungsdatum: 04.03.2010
Beiträge: 676

BeitragVerfasst am: 07.01.2011, 10:51    Titel: Antworten mit Zitat

... bei meinen ersten GÀrkörbchen war eine Anleitung dabei, in der zu lesen war dass man das Körbchen vor erster Benutzung mit StÀrkekleister (reichlich SpeisestÀrke in Wasser auflösen) einstreichen soll und dann bei Benutzung einmehlen. Habe ich bei allen Körbchen so gemacht und klappt hervorragend, egal mit welchem Mehl ich dann einmehle.

D*B
_________________
CAABA, n. A large stone presented by the archangel Gabriel to the patriarch Abraham, and preserved at Mecca. The patriarch had perhaps asked the archangel for bread.

Ambros Bierce
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Trollunge
SauerteigbÀcker
SauerteigbÀcker


Anmeldungsdatum: 02.05.2010
Beiträge: 67
Wohnort: Niedersachsen

BeitragVerfasst am: 07.01.2011, 11:06    Titel: Antworten mit Zitat

babsie hat Folgendes geschrieben:
P.S. Frau wird heute schon ziemlich mitleidig angesehen wenn sie eine Mullwindel kaufen will (Originalton VerkÀuferin: damit hat meine Oma gewickelt)


Dann verlangt man halt nach SpucktĂŒchern aus Mull... Winken Ist genau dasselbe, nur bedruckt, und die brauchen auch PampersmĂŒtter! Und es gibt sie fast ĂŒberall, wo man Babykleidung bekommt.

Ich habe noch Mullwindeln von meinen Kindern, die ich in die Körbchen lege (Peddigrohr und Holzschliff) und leicht mit RM1150 einmehle. Bislang hat nichts geklebt!

LG Trollunge
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kuchenundbrot
AnfÀnger, der sich noch umschaut
AnfÀnger, der sich noch umschaut


Anmeldungsdatum: 30.11.2010
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 07.01.2011, 15:08    Titel: Antworten mit Zitat

Wurde zwar schon genannt
1. Roggenmehl/KartoffelstÀrkemischung am besten gemeinsam durchgesiebt.
2. das aufgearbeitete Brot vor her noch im Mehl bw. Körner/Flockenmischung wÀlzen.
3. Die Brotkörbe mĂŒssen jedes mal richtig trocken sein
4. Bei der StĂŒckgare nicht zu hohe Luftfeuchtigkeit, das TeigstĂŒck sollte nicht Nass an der OberflĂ€che sein.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
elsie
SauerteigbÀcker
SauerteigbÀcker


Anmeldungsdatum: 12.01.2005
Beiträge: 16
Wohnort: im SchwobalÀndle

BeitragVerfasst am: 04.09.2011, 21:26    Titel: GĂ€rkörbchen mit StĂ€rkekleister auspinseln Antworten mit Zitat

Hallo, kann man auch schon gebrauchte GÀrkörbchen mit StÀrkekleister auspinseln? Hab auch immer mal Probleme mit HÀngenbleiben vom Teig.
Gruss elsie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
NochEiner
Profi im Sauerteigbacken
Profi im Sauerteigbacken


Anmeldungsdatum: 25.03.2010
Beiträge: 772

BeitragVerfasst am: 04.09.2011, 22:37    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, ist kein Problem. Meine waren vorher etliche Monate im Einsatz.
_________________
Teigbearbeitung || Marlas EinstufenfĂŒhrung || GĂ€rkorb mit StĂ€rkebeschichtung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht -> AnfĂ€nger und ihre Fragen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Neue Synagoge Ulm


 Intro   Portal 
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
-PH1- -PH2-

<-ST-IT->