www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht www.der-Sauerteig.de
Der Sauerteig - das unbekannte Wesen
 
Die Leser unseres Forums stammen aus allen Ländern und gesellschaftlichen
Hintergründen. Sie haben verschiedene Weltanschauungen und Religionen. Es ist
selbstverständlich für uns, dass dieses Forum völkerverbindend und mitmenschlich ist.
Radikale und menschenverachtende Ansichten werden wir deshalb nicht dulden.

 FAQFAQ   IMPRESSUMImpressum   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
 Intro   Portal 
isaak naturkost-Versand hat für Sie französisches Biomehl!
Bio-T45 für Feingebäck (Madeleine, Croissant, Brioche etc)
und Bio-T65 für echte Baguettes
 
www.der-Sauerteig.de auf Facebook teilen
Einkornbrot RST

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht -> Brotrezepte
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
gär-linde
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 03.02.2006
Beiträge: 1533
Wohnort: Im Bergischen Land

BeitragVerfasst am: 31.12.2008, 19:44    Titel: Einkornbrot RST Antworten mit Zitat

Pünktlich am ältesten Tag des Jahres ein Brot aus dem ältesten Getreide Europas, zumindest ist Einkorn ja eins der ältesten Getreide.
Ulrike hatte es hier mal gebacken, das habe ich als Anregung genommen und es etwas modifiziert, indem ich statt Weizen-ST Roggen-ST genommen habe.

Ansonsten bin ich dem Rezept gefolgt.

200 gr Roggen ST
250 gr fein gemahlener Einkorn
250 gr 550 er
300 gr Wasser
10 gr Salz

Der Teig ist sehr weich.
Ich habe ihn ca 20 Minuten im Kneter geknetet, bis das Gluten gut entwickelt war.
Teigruhe 2,5 Std, dann wirken.
Die Stückgare betrug bei mir nur 1,5 Std bei 32° und 75% Luftfeuchte.
Bei 250° im Manz 35 Minuten gebacken.

Ein sehr leckeres, mildes und interessantes Brot, ich finde, man schmeckt des Einkorn schon deutlich heraus.





Ich wünsche Euch allen einen wunderbaren Jahresübergang, egal wo Ihr seid.
Machts gut!!! Winken
_________________
Gruß Gär-linde

Leben ist- Jetzt!


Zuletzt bearbeitet von gär-linde am 08.01.2009, 18:27, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Google






Verfasst am:     Titel: Anzeige

Nach oben
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 15197
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 01.01.2009, 23:22    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Gärlinde,

das Rezept hatte ich bei Ulrike auch schon in Augenschein genommen, deine Variante mit Roggen ST finde ich jedoch interessanter, toll Krume.
_________________
Liebe Backgrüße
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag stärker.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
froschili
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 08.06.2009
Beiträge: 144
Wohnort: Königslutter am Elm

BeitragVerfasst am: 09.08.2010, 05:43    Titel: Antworten mit Zitat

Guten Morgen,
ich möchte das Brot heute nachbacken, habe aber nochmal eine Frage. Da ich leider keinen Manz habe, wie backe ich das Brot in meinem Backofen? Mit fallender hitze bis auf 180°C, oder bei 250°C anbacken, dann gleich auf 180°C runter? Wie lage braucht das ungefähr? auch wieder so ne Stunde? Also brauche nur ungefähre Angaben. Würde mich sehr über eine Antwort freuen.
Liebe Grüße,
Jessi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kringel
Sauerteigbäcker
Sauerteigbäcker


Anmeldungsdatum: 07.02.2009
Beiträge: 84

BeitragVerfasst am: 09.08.2010, 06:02    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

ich habe das Brot auch schon gebacken, es ist sehr lecker.
So weit ich mich noch erinnern kann hab ich es auf 250°C gebacken, und nach Sicht runtergeschalten. Für die Backzeit sind hier 35 Minuten angegeben und ich denke das hat auch so in etwa gelangt. Man kann ja das Brot im ausgeschaltenen Ofen noch etwas nachbacken.
Viel Erfolg beim nachbacken.

Viele Grüße

Manu
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
froschili
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 08.06.2009
Beiträge: 144
Wohnort: Königslutter am Elm

BeitragVerfasst am: 09.08.2010, 07:18    Titel: Antworten mit Zitat

Vielen Dank für Deine Antwort, dann werde ich jetzt mal aufs Wirken warten. Smilie
Jessi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 15197
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 09.08.2010, 07:49    Titel: Antworten mit Zitat

35 Min Backzeit kommen mir bei 1000 g Teig etwas sehr kurz vor, würde da wohl eher von 50-60 Min. ausgehen.

Pöt hat Folgendes geschrieben:
Backzeiten (Kastenform):

500 g Brot = 45 Minuten
1000 g Brot = 60-65 Minuten
1500 g Brot = 70-75 Minuten
2000 g Brot = 80 Minuten

"Freigeschoben" jeweils 10-20 Minuten kürzer


http://www.der-sauerteig.com/phpBB2/viewtopic.php?t=100
5.1.6 Backen:

Pöt hat Folgendes geschrieben:
Die Backzeit beträgt bei einem 1-kg-Brot ca. 50 Minuten, bei 1,5 kg ca. 60 bis 70 Minuten und 2 kg ca. 70 bis 80 Minuten. Die Temperatur sollte von 250°C alle zehn Minuten um jeweils 20-30°C reduziert werden bis man bei 180°C angekommen ist. So simulieren wir die „Fallende Hitze" eines echten Steinbackofens.

_________________
Liebe Backgrüße
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag stärker.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
froschili
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 08.06.2009
Beiträge: 144
Wohnort: Königslutter am Elm

BeitragVerfasst am: 09.08.2010, 07:57    Titel: Antworten mit Zitat

Danke Marla, so werde ich es machen. Aber erst Mal steht noch Teigruhe an.
Einen schönen Tag an alle. Smilie
Wenn alles geklappt hat, kommen nachher Bilder.
Jessi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
froschili
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 08.06.2009
Beiträge: 144
Wohnort: Königslutter am Elm

BeitragVerfasst am: 09.08.2010, 11:38    Titel: Antworten mit Zitat

Wow, das Brot ist klasse!!!! Sehr glücklich
Habe es grad aus dem Ofen geholt und auch sofort angeschnitten *schäm*
Krume ist super, Kruste ebenso. Und es ist auch gut aufgegangen, habe einen ganz frischen ST benutzt. Dafür lange gehen lassen. Ich muss mich für das super Rezept bedanken!!! Das Brot ist super lecker! Smilie
Bilder kommen, sobald mein Laptop läuft, ich denke, so in einer Stunde!
Liebe Grüße,
Jessi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
froschili
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 08.06.2009
Beiträge: 144
Wohnort: Königslutter am Elm

BeitragVerfasst am: 09.08.2010, 12:39    Titel: Antworten mit Zitat

So, ich nochmal, hier also die Bilder. Ich hoffe, diesmal passt es mit der Größe.


Frisch aus dem Ofen



Frisch angeschnitten Smilie

Einfach lecker!!!!
Gruß,
Jessi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hobbykoch17
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 15.09.2014
Beiträge: 1159
Wohnort: AT-Ost

BeitragVerfasst am: 29.12.2014, 07:47    Titel: Re: Einkornbrot RST Antworten mit Zitat

Hi,

bei mir geht grad der ST - ich mache dieses Brot zu mittag. Weil die Fotos bereits verschwunden sind: freigeschoben oder im Wandl? TA von ca. 166 (wenn ich mich nicht verrechnet hab') spricht für freigeschoben, allerdings ...

gär-linde hat Folgendes geschrieben:
Der Teig ist sehr weich.

???

Danke für einen Hinweis.

LG
Reinhard
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
LarissaL
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 10.05.2009
Beiträge: 3198
Wohnort: Bayern

BeitragVerfasst am: 29.12.2014, 09:26    Titel: Re: Einkornbrot RST Antworten mit Zitat

Hallo Reinhard,

gär-linde hat Folgendes geschrieben:
Pünktlich am ältesten Tag des Jahres ein Brot aus dem ältesten Getreide Europas, zumindest ist Einkorn ja eins der ältesten Getreide.
Ulrike hatte es hier mal gebacken, das habe ich als Anregung genommen und es etwas modifiziert, indem ich statt Weizen-ST Roggen-ST genommen habe.

Ansonsten bin ich dem Rezept gefolgt.


Das Originalrezept mit WST von Ulrike findest Du jetzt hier: http://kuechenlatein.com/einkornbrot/
Sie hat es freigeschoben gebacken, aber wenn Dir der Teig dafür zu weich erscheint, kannst Du es sicherheithalber auch in einer Form backen Winken.

Gutes Gelingen!
_________________
Lara
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
3Pix
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 01.09.2014
Beiträge: 101

BeitragVerfasst am: 29.12.2014, 10:22    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Reinhard,

nach meiner Erfahrung nimmt Einkorn (Vollkorn) etwa so viel Wasser auf wie WM 550, wird aber viel klebriger als dieses und nicht so schön glatt, lässt sich also bei gleicher TA schlechter verarbeiten. TA 166 wäre mir persönlich im Moment auch etwas zu hoch, ist aber sicher Übungssache.

Viele Grüße,
3Pix
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hobbykoch17
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 15.09.2014
Beiträge: 1159
Wohnort: AT-Ost

BeitragVerfasst am: 30.12.2014, 07:55    Titel: Antworten mit Zitat

Hi,

@ Larissa & 3Pix: danke! Erfolgsmeldung hier.

LG
Reinhard
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
3Pix
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 01.09.2014
Beiträge: 101

BeitragVerfasst am: 04.01.2015, 10:32    Titel: Antworten mit Zitat

Sieht super aus! Pöt huldigen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht -> Brotrezepte Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum mitmachen.

Neue Synagoge Ulm


 Intro   Portal 
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
-PH1- -PH2-

<-ST-IT->