www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht www.der-Sauerteig.de
Der Sauerteig - das unbekannte Wesen
 
Die Leser unseres Forums stammen aus allen Ländern und gesellschaftlichen
Hintergründen. Sie haben verschiedene Weltanschauungen und Religionen. Es ist
selbstverständlich für uns, dass dieses Forum völkerverbindend und mitmenschlich ist.
Radikale und menschenverachtende Ansichten werden wir deshalb nicht dulden.

 FAQFAQ   IMPRESSUMImpressum   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
 Intro   Portal 
isaak naturkost-Versand hat für Sie französisches Biomehl!
Bio-T45 für Feingebäck (Madeleine, Croissant, Brioche etc)
und Bio-T65 für echte Baguettes
 
www.der-Sauerteig.de auf Facebook teilen
Hirtenstäbchen/ der Plätzchenthread
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht -> Rezepte mit Backpulverteig
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Förmchenbäcker
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 20.12.2008
Beiträge: 2866
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 29.07.2014, 14:48    Titel: Antworten mit Zitat

Danke schön, Uta! Pöt huldigen Pöt huldigen
Heute ist der Geschmack tatsächlich besser (wie gut, daß doch ne Menge Kekse rausgekommen sind,bei der ständigen Probiererei)
Aber das Mausfeeling lässt noch zu wünschen übrig. Zitronig sind sie.

Wissenschaftliche Grüsse
(wär das nicht eigentlich was für Peter, den Experimentator? Cool )
Sabine
_________________
Always look on the bright side of life!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Google






Verfasst am:     Titel: Anzeige

Nach oben
Schinkenbrot
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 10.11.2013
Beiträge: 1974
Wohnort: 15518 Langewahl

BeitragVerfasst am: 29.07.2014, 15:40    Titel: Antworten mit Zitat

Nöööh, für Plätzchen und Keks sowie sonstige Backpulfererzeugnisse ist Göga zuständig. Macht sie besser als ich!

Bei mir wartet gerade ein Tourte de Meule auf seine zweite Faltung. Die Erste war schon super und dann nach der Dritten ab ins Körbchen in den Kühli zum Schlafen geschickt.
Nach dem so la la Seelenroggenerstprodukt lauert Göga und fragt schon wann ich wieder ein "Richtiges" Brot mache!
_________________
liebe Grüsse Schinkenbrot
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Förmchenbäcker
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 20.12.2008
Beiträge: 2866
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 29.07.2014, 17:30    Titel: Antworten mit Zitat

Hihi! Ist schon tragisch, nicht je besser der Hobbybäcker wird, desto höher werden die Ansprüche der Esser!
Na andererseits ists so ja auch besser als: Ogottogott- er will wieder ein Brot backen, und ich muss es probieren!
Viel Spass morgen mit dem "richtigen" Brot!
Sabine
_________________
Always look on the bright side of life!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kupferstädterin
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 01.01.2012
Beiträge: 3430
Wohnort: Stolberg Rhld

BeitragVerfasst am: 29.07.2014, 23:22    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Sabine,

auf die Weiterentwicklung des Mausfeelings bin ich gespannt Smilie
Gerade bei Mürbegebäck ist es fast noch wichtiger als der Geschmack Winken

Deshalb hab ich jahrelang kein Mürbteiggebäck gemocht, weil mir das Mundgefühl nicht behagte Cool

LG Uta
_________________
Selbstgebackenes Brot ist Gold wert
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Förmchenbäcker
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 20.12.2008
Beiträge: 2866
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 31.07.2014, 14:49    Titel: Antworten mit Zitat

Melde hiermit,daß nach 6 Tagen das Mausfeeling deutlich verbessert ist!
Ich weiss aber nicht, ob die Meltaways so ganz meins sind, sie sind schon seehr mürbe.
Immerhin kann ich sie selbst verputzen, und muss sie nicht den alles verschlingenden Kollegen opfern Winken (nicht,daß sie nicht welche abbekämen).
Etwas "keksiger" könnten sie für mich sein.
und man kann sie nicht ausstechen

Viele Grüsse
Sabine
_________________
Always look on the bright side of life!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kupferstädterin
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 01.01.2012
Beiträge: 3430
Wohnort: Stolberg Rhld

BeitragVerfasst am: 02.08.2014, 10:15    Titel: Antworten mit Zitat

Schade Sabine,

Deine Beschreibung hört sich so an, als ob ich mit diesen Plätzchen keine Freundschaft schließen kann Winken

LG Uta
_________________
Selbstgebackenes Brot ist Gold wert
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Förmchenbäcker
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 20.12.2008
Beiträge: 2866
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 02.08.2014, 11:17    Titel: Antworten mit Zitat

Ich könnte dir ja ein paar schicken, aber die müsstest du wohl wieder zusammensetzen oder auflecken. Weinen
_________________
Always look on the bright side of life!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kupferstädterin
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 01.01.2012
Beiträge: 3430
Wohnort: Stolberg Rhld

BeitragVerfasst am: 03.08.2014, 16:58    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Sabine,

guck mal, was ich in Lavendels-Blog gefunden habe Schoko-Cookies

Ich glaube schokoladiger geht nimmer Sehr glücklich Winken

LG Uta
_________________
Selbstgebackenes Brot ist Gold wert
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Förmchenbäcker
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 20.12.2008
Beiträge: 2866
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 03.08.2014, 17:07    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, kann sein!
Allerdings sind Cookies nicht so ganz meins. Aber lustig, daß sie auch mehrere Versuche gemacht hat.
Ich habe ja glücklicherweise meine Schkoladenkekse gefunden.

Weil ich bei 32° und gefühlten 99% Luftfeuchtigkeit nach 11 nicht mehr rausgehe, wenn möglich, habe ich heute noch ne Version Zitronenkekse gebacken, die Zitronenblätter, auch aus dem Kuriositätenladen:


Konsistenz besser, Zitronigkeit lässt zu wünschen über, kommt mehr vom Guss als vom Keks! Hier scheint Eigeninitiative gefordert.
Bezüglich der Deko muss ich wohl mal bei Zibiba zum Grund- und Aufbaukurs vorbeischauen.Winken

Viele Grüsse
Sabine
_________________
Always look on the bright side of life!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zibiba
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 14.12.2011
Beiträge: 1799
Wohnort: Baden-Württemberg

BeitragVerfasst am: 04.08.2014, 07:18    Titel: Antworten mit Zitat

Förmchenbäcker hat Folgendes geschrieben:
...Konsistenz besser, Zitronigkeit lässt zu wünschen über, kommt mehr vom Guss als vom Keks! Hier scheint Eigeninitiative gefordert. Bezüglich der Deko muss ich wohl mal bei Zibiba zum Grund- und Aufbaukurs vorbeischauen. Winken

Ich als potenzielle Keksdekokursleiterin? Verlegen Zuviel der Ehre! Verlegen Abschreckend sehen Deine Zitronenblätter absolut nicht aus, finde ich Winken Ich werde die weitere Eigeninitiative in Sachen Zitronigkeit aufmerksam verfolgen.

Und Dein Schokokeksrezept, jetzt kann ich´s ja verraten, liegt ausgedruckt hier. Hatte ganz knapp gegen die Erdnussbutter-Schoko-Cookies verloren.


_________________
Viele Grüße
Zibiba
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Je besser das Brot, desto schlechter die "Haltbarkeit"! Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
millyvanilli
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 17.09.2010
Beiträge: 1245

BeitragVerfasst am: 04.08.2014, 11:03    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Sabine,
Da du an deinen Zitronenkeksen die "Zitronigkeit" bemängelst, vielleicht ist Lemon Curd eine Alternative??? Ich kenne das "Zeug" überhaupt nicht, bin nur vorhin drüber gestolpert; es macht einen seeehr zitronigen Eindruck... Winken
_________________
LG, millyvanilli
**************************
http://sin-die-weck-weg.de/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Förmchenbäcker
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 20.12.2008
Beiträge: 2866
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 04.08.2014, 15:10    Titel: Antworten mit Zitat

Danke, milly!
Ich denke, ich werd noch das eine oder andere Rezept testen, und wenns dann nichts gab, erhöhe ich den "Saueranteil".
Lemon Curd habe ich mal geschenkt bekommen, fand ich nicht so lecker.

@ Zibiba:
Zwischen diesen beiden Kekssorten ist ein Riesenunterschied, um Gäste zu füttern sind die Cookies sicher besser, die Schokokekse sind eher einfach und unspektakulär!

Viele Grüsse
Sabine
_________________
Always look on the bright side of life!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zibiba
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 14.12.2011
Beiträge: 1799
Wohnort: Baden-Württemberg

BeitragVerfasst am: 12.08.2014, 18:56    Titel: Antworten mit Zitat

Eigentlich wollte ich ja mal die Schokokekse endlich backen. Und dann täte ich mich ja opfern und ein gefundenes Zitronenkeks-Rezept testen. Aber dann fiel mir ein, dass ich schon ein paar Tage die Zutaten für die Coconut Surprise Cookies rumliegen habe und habe die gemacht.



Sind noch unangetastet, müssen gerade noch vollends auskühlen. Wenn sie so schmecken, wie sie riechen, dann sehe ich schwarz für ihre Haltbarkeit. Ich habe so eine Textilabdeckhaube drüber und da drauf saß gerade eine Fliege. Ich könnte wetten, ich habe sie dabei beobachtet, wie sie versucht hat, zwischen den Maschen durch ihren Saugrüssel durch Willenskraft runter bis ran an die Cookies zu verlängern Auf den Arm nehmen
_________________
Viele Grüße
Zibiba
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Je besser das Brot, desto schlechter die "Haltbarkeit"! Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Förmchenbäcker
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 20.12.2008
Beiträge: 2866
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 12.08.2014, 19:27    Titel: Antworten mit Zitat

Möglicherweise hattest du Glück, denn ich vermute, daß die Fliege nur Probleme hatte, die Rüsselflex einzuschalten. Sehr glücklich
Die Kekse sehen zumindest gut aus, den Geruch muss man sich leidergottseidank denken.
Schade, daß sie nicht lange halten werden. Winken

Viele Grüsse
Sabine

Zitronenkeksrezept?
_________________
Always look on the bright side of life!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zibiba
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 14.12.2011
Beiträge: 1799
Wohnort: Baden-Württemberg

BeitragVerfasst am: 13.08.2014, 12:52    Titel: Antworten mit Zitat

Aaahhh, dann war das das komische Geräusch, das ich gehört habe. Ich dachte, die Fliege versucht es mit "Ommmmmm", aber stimmt, es war eher ein genervtes "Wromm-wromm-wrrrsprotz" Auf den Arm nehmen

Und ja, die Sache mit der Haltbarkeit ist besiegelt: Die Cookies würden mindestens genauso gut, wenn nicht sogar besser als sein geliebter Kokoszwieback schmecken, meint der Allerliebste. Ich finde sie auch äußerst lecker Cool Bin nur mal gespannt, ob die Dinger einigermaßen knusprig bleiben in ihrer Dose, bevor sie weggeknuspert sind. Wenn nicht, müssen wir uns da was überlegen. Denn alle auf einmal futtern, ist wie immer vielleicht nicht ganz so gut, wenn man nur gelegentliches Extremcouching am Wochenende als Leistungssport ausübt.

Wegen der angedachten Zitronenkekse hüpf ich jetzt doch mal ins Café Sauerteig Winken
_________________
Viele Grüße
Zibiba
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Je besser das Brot, desto schlechter die "Haltbarkeit"! Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
flaqita
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 07.09.2012
Beiträge: 173

BeitragVerfasst am: 16.08.2014, 13:06    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hab hier einRezept, das könnte was sein für richtige Zitronige Kekse, ist allerdings ohne Abänderung, daher weiß ich nicht ob ich das einfach hier so posten darf, auch wenn ich die komplette Quelle angebe. Sind dünne, knusprige leicht gebräunte Kekse. Kann ich ja per pn dann mal zu kommen lassen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Förmchenbäcker
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 20.12.2008
Beiträge: 2866
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 16.08.2014, 14:35    Titel: Antworten mit Zitat

Danke!
Ich glaube, wenn du das Rezept in deinen eigenen Worten wiedergibst, also nicht irgendwo rauskopierst, und die Quelle angibst, gibts da keine Probleme.
Wenn du dir aber unsicher bist, schicks per PN.
Viele Grüsse
Sabine
_________________
Always look on the bright side of life!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
flaqita
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 07.09.2012
Beiträge: 173

BeitragVerfasst am: 17.08.2014, 08:38    Titel: Antworten mit Zitat

Lemin thing aus dem Farm Journal's Cookbook:
1 Cup Butter oder Margarine
1/2 Cup Zucker
1grosses Ei verquirlt
2 Cup gesiebtes Mehl
1/2 Teelöffel Backpulver
1/8 Teelöffel Salz
1 Eßlöffel Zitronensaft
1/2 Teelöffel geriebene Zitronenschale

Butter und Zucker schaumig schlagen, dann das Ei dazu geben und gut vermischen. Mehl, Backpulver und Salz zusammen sieben und dann zu der Butter-Zucker-Ei-Mischung hinzufügen und vermischen. Zitronensaft und -schale ebenfalls hinzufügen und vermischen. Den Teig in ca. 4-5 cm Dicke Rollen formen, in Folie einwickeln. ( im Rezept steht Wachspapier, wahrscheinlich wegen der Säure keine aulufolie) und kühl stellen. In ganz dünne Scheiben schneiden und bei 175 grad 8-10 Minuten backen. Ergibt ca. 60-70 Stück.

Hab die Kekse selbst noch nicht gebacken, vielleicht schmecken sie dir ja. Würde mich über eine Rückmeldung freuen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Förmchenbäcker
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 20.12.2008
Beiträge: 2866
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 17.08.2014, 09:55    Titel: Antworten mit Zitat

Dankeschön Pöt huldigen Pöt huldigen

Wenn ich sie probiere, wirst du hier davon lesen! Wahrscheinlich sind sie aber für mich nicht sauer genug (siehe frühere Versuche).
Lecker liest sich das Rezept aber allemal, wird bestimmt probiert.
Viele Grüsse
Sabine
_________________
Always look on the bright side of life!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kupferstädterin
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 01.01.2012
Beiträge: 3430
Wohnort: Stolberg Rhld

BeitragVerfasst am: 14.11.2014, 22:59    Titel: Schokolinsenplätzchen Antworten mit Zitat

Liebe Marla hier kommt das versprochene Rezept Cool

Schokolinsenplätzchen

200g weiche Butter mit
100g braunen Zucker und
1 El Vanillezucker (selbstgemacht) schaumig rühren

2 Eier einzeln unterrühren

70g Haselnussgrieß und
0,5 Tl Backpuvler untermischen, löffelweise
350g WM 550 dazurühren. zuletzt
200g bunte Schokolinsen unterheben.

Jetzt ist mein kleiner 3cm-Eisportionierer zum ersten Einsatz gekommen, Cool geht aber genauso gut mit zwei Teelöffeln.
Mit etwas Abstand kleine Häufchen aufs Backpapier setzen.

Bei 180°C ca 15 min backen.

Viel Spaß beim Nachbacken und Naschen Winken

LG Uta



Jetzt kommt mir noch 'ne Idee, es gibt doch die Schokolinsen mit Minzgeschmack, ich könnt mir vorstellen, dass die auch gut drin schmecken Sehr glücklich
schnell flitzen und auf die Einkaufsliste schreib Sehr glücklich
_________________
Selbstgebackenes Brot ist Gold wert


Zuletzt bearbeitet von kupferstädterin am 17.11.2014, 22:26, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 15180
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 15.11.2014, 10:23    Titel: Re: Schokolinsenplätzchen Antworten mit Zitat

kupferstädterin hat Folgendes geschrieben:
Liebe Marla hier kommt das versprochene Rezept Cool



Vielen Dank Sehr glücklich Winken
_________________
Liebe Backgrüße
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag stärker.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
kupferstädterin
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 01.01.2012
Beiträge: 3430
Wohnort: Stolberg Rhld

BeitragVerfasst am: 17.11.2014, 22:18    Titel: Antworten mit Zitat

Was für 'n Glück, dass wir unsere Gedanken und Veränderungen hier im Forum festhalten Winken
Beim Rezeptesichten fielen mir Zibibas Mandelbusserl in die Finger, die hatte ich doch im letzten Jahr gepimpt Cool aber auf meinem Rezeptauszug ist nichts vermerkt Mit den Augen rollen
Also schnell blättern, jetzt ist es richtig vermerkt!
Damals hatte ich meine Veränderungen aufs Blatt von Peters Früchtebrot geschrieben Verlegen Böse Falle Geschockt , das kommt davon, wenn man immer mehrere Rezepte gleichzeitig backt Auf den Arm nehmen

LG Uta
_________________
Selbstgebackenes Brot ist Gold wert
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Bienchen2003
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 16.01.2014
Beiträge: 154

BeitragVerfasst am: 19.11.2014, 17:27    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Sabine !

Gern lasse ich dich an meinen knusprigen Orangentalern teilhaben Sehr glücklich :

Hier geht es zum Rezept

Zwei kleine Anmerkungen zum Rezept:

Es soll nur 1 EL Orangensaft in den Teig!
Ich finde das Rezept an dieser Stelle etwas unglücklich formuliert und habe gestern doch tatsächlich den Saft der halben Orange zugegeben Traurig
Ich konnte zwar mit mehr Mehl und Mandeln retten, aber trotzdem....

Die Taler sollten wirklich auskühlen, sonst zerbröckeln sie leicht beim Hochheben. Der Zimt-Zucker-Rand gelingt trotzdem, ich denke durch das Fett im Keks.

Viele Grüße
vom Bienchen !
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kupferstädterin
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 01.01.2012
Beiträge: 3430
Wohnort: Stolberg Rhld

BeitragVerfasst am: 19.11.2014, 20:01    Titel: Antworten mit Zitat

Danke Bienchen Sehr glücklich

LG Uta
_________________
Selbstgebackenes Brot ist Gold wert
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Bienchen2003
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 16.01.2014
Beiträge: 154

BeitragVerfasst am: 21.11.2014, 22:07    Titel: Antworten mit Zitat

@ Sabine

Ich würde deine Schoko-Kekse gern backen. Kannst du mir sagen, ob sie - durch das Backpulver - merklich aufgehen?
Ich liebäugel nämlich seit einiger Zeit mit diesen "Keks-Stempeln" und da geben Teige, die beim Backen aufgehen wohl kein optimales Ergebnis.

Im Ergebnis würde ich aber wohl eher auf den Stempel, als auf Schoko-Kekse verzichten

Viele Grüße
vom Bienchen !! Winken

edit
ich liefere mal die fehlenden Satzzeichen nach: , . Winken


Zuletzt bearbeitet von Bienchen2003 am 21.11.2014, 22:38, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Förmchenbäcker
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 20.12.2008
Beiträge: 2866
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 21.11.2014, 22:26    Titel: Antworten mit Zitat

Nee, die gehen nicht sehr auf!
_________________
Always look on the bright side of life!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kupferstädterin
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 01.01.2012
Beiträge: 3430
Wohnort: Stolberg Rhld

BeitragVerfasst am: 25.11.2014, 15:31    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Sabine,

extra für Dich Sehr glücklich
karibische Rumkugeln
Rumkugeln

Aus diesen beiden Grundideen habe ich meine 2014er Version Rumkugeln hergestellt Cool
ca 200 - 250g Kuchenbrösel gut durchgetrocknet ( es geht auch Plätzchen oder ein Bisquitboden) mit
ca 50 ml Rum (Menge nach eigenem Geschmack Sehr glücklich)übergießen
50 -100 g Rosinen unterheben - über Nacht durchziehen lassen
am nächsten Tag:
100 g Zartbitterkuvertüre im Wasserbad schmelzen, etwas abkühlen lassen
75 g Butter mit
50 g Puderzucker weißschaumig schlagen,
die geschmolzene Kuvertüre in die laufende Küchenmaschine laufenlassen, gut vermischen.
Nun die eingeweichten Kuchenbrösel unterheben.
Abgedeckt ca 2 Std. kühlstellen.
Jetzt mit kleinem (3cm) Eiskugelprotionierer oder mit zwei Teelöffeln Kugeln formen, evtl mit den Händen nachformen, dann halten die Schokostreusel besser
und in Schokostreuseln wälzen.

Bis zum Verzehr kaltstellen

Viel Spaß Winken

LG Uta
_________________
Selbstgebackenes Brot ist Gold wert
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
kupferstädterin
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 01.01.2012
Beiträge: 3430
Wohnort: Stolberg Rhld

BeitragVerfasst am: 04.12.2014, 20:16    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe oben das Rezept für die Rumkugeln geändert Cool durch die Brösel reicht diese Menge,- ist jeweils ca die Hälfte der verlinkten Rezepte.
Wobei die Rumkugeln durch längere Liegen nicht verlieren, aber sie nehmen wertvollen Platz im KS weg Winken

LG Uta
_________________
Selbstgebackenes Brot ist Gold wert
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Förmchenbäcker
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 20.12.2008
Beiträge: 2866
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 04.12.2014, 20:34    Titel: Antworten mit Zitat

Vielen Dank!
Solange die Rumkugeln im Kühlschrank sind, können sie sich wenigstens nicht an der Hüfte ansiedeln.

Viele Grüsse
Sabine
_________________
Always look on the bright side of life!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Förmchenbäcker
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 20.12.2008
Beiträge: 2866
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 09.12.2014, 19:04    Titel: Antworten mit Zitat

So, Kekse habe ich in der letzten Woche auch gebacken:
Zimtschnecken-Kekse, gefunden im Rezeptebuch, hier der Link zum Blog: http://fabulousfood.de/?p=1876

Marzipan-Husarenkrapfen

und Mohn-Husarenkrapfen



Auch gabs marmorierten Heidesand, der wollte sich aber nicht fotografieren lassen. (Habe ich vergessen, bitte zum letzten Dezember hochscrollen. Winken

Viele Grüße
Sabine
_________________
Always look on the bright side of life!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kupferstädterin
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 01.01.2012
Beiträge: 3430
Wohnort: Stolberg Rhld

BeitragVerfasst am: 09.12.2014, 20:59    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Sabine,

Du hast recht dieser Fred dümpelt dieses Jahr irgendwie Mit den Augen rollen schön, dass wenigstens Du uns hier mit der aktuellen Produktion verwöhnst Sehr glücklich

LG Uta
_________________
Selbstgebackenes Brot ist Gold wert
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Bienchen2003
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 16.01.2014
Beiträge: 154

BeitragVerfasst am: 09.12.2014, 22:40    Titel: Antworten mit Zitat

Also jetzt bin ich verwirrt.... Winken

ich dachte, in diesen Thread gehören die unterjährigen Kekse, wohingegen das Weihnachtsgebäck hierhin gehört.

Viele Grüße
vom Bienchen !
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kupferstädterin
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 01.01.2012
Beiträge: 3430
Wohnort: Stolberg Rhld

BeitragVerfasst am: 10.12.2014, 00:58    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Bienchen,

Weihnachtliches aus der Küche sollte eigentlich die Weihnachtsplauderecke werden, nicht nur für Rezepte oder Plätzchen, sondern vielleicht Besinnliches uns sonstige Ideen rund um Weihnachten.
Aber leider sind wir alle dieses Jahr etwas schreibfaul, oder sonstwie vom Forum abgelenkt Mit den Augen rollen
Dieser Thread hier sollte weiterhin Plätzchenthread bleiben - ohne "Geschichten" Winken

LG Uta
_________________
Selbstgebackenes Brot ist Gold wert
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Bienchen2003
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 16.01.2014
Beiträge: 154

BeitragVerfasst am: 10.12.2014, 13:44    Titel: Antworten mit Zitat

Na dann werde ich meine Plätzchen ordnungsgemäß noch mal hier vorstellen Sehr glücklich



oben: Bethmännchen, Zimtsterne, rote Engelsaugen
unten: Schneeflocken (Mürbteig), Linzer Plätzchen (Mürbteig) und knusprige Orangentaler

Heute finde ich hoffentlich die Zeit, meinen Vanillekipferl-Teig zu backen....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Förmchenbäcker
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 20.12.2008
Beiträge: 2866
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 10.12.2014, 16:36    Titel: Antworten mit Zitat

Die Kekse sind so schön, die kann man ruhig mehrfach ansehen!
dein Mürbteig scheint sich gut auszustechen, denn diese Schneeflocke sieht nicht so aus, als würde sie allzu weichen Teig mögen.

Hast du nun eigentlich die Schokoladenkekse probiert??

Viele Grüße
Sabine
_________________
Always look on the bright side of life!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bienchen2003
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 16.01.2014
Beiträge: 154

BeitragVerfasst am: 10.12.2014, 18:29    Titel: Antworten mit Zitat

Förmchenbäcker hat Folgendes geschrieben:

Hast du nun eigentlich die Schokoladenkekse probiert??


Da sind sie Sehr glücklich :



Ich finde sie extrem lecker !! Pöt huldigen


Und meine Vanillekipferl haben es auch endlich vom Kühlschrank aufs Blech geschafft:


_________________
Viele Grüße
vom Bienchen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Förmchenbäcker
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 20.12.2008
Beiträge: 2866
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 10.12.2014, 18:57    Titel: Antworten mit Zitat

Schöön! Pöt huldigen Pöt huldigen

Freut mich, daß du sie magst!
_________________
Always look on the bright side of life!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zibiba
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 14.12.2011
Beiträge: 1799
Wohnort: Baden-Württemberg

BeitragVerfasst am: 10.12.2014, 20:39    Titel: Antworten mit Zitat

Geschockt Wa-hau! Die Schokoladenkekse sind ja tatsächlich bestens fürs Stempeln geeignet, wie es aussieht! Klasse, gut zu wissen! Sehr glücklich Und Vanillekipferl sind sowieso super!

@ Förmchenbäcker: (M)ein Husaren-Krapferlteig liegt im Kühlschrank, das wird hoffentlich morgen was. Ich musste mal wieder zwei übriggebliebene Eigelb verarbeiten. Fotos, auch von "der Ursache", kommen noch. Demnächst. Versprochen. Uaah, Zimtschnecken-Kekse! Ich glaub´, ich bin verliebt Verlegen Ah, bei dem Link steht, dass man die das ganze Jahr essen kann. Find´ich gut Cool

Und, öh, ich dachte eigentlich, dass dieser Thread hier eher nur für neue Rezepte samt Foto sein soll und dass das Quasseln und noch mehr Fotos von schon bekannten Plätzchen zeigen eher im Weihnachtsthread stattfindet?
_________________
Viele Grüße
Zibiba
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Je besser das Brot, desto schlechter die "Haltbarkeit"! Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Förmchenbäcker
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 20.12.2008
Beiträge: 2866
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 10.12.2014, 20:48    Titel: Antworten mit Zitat

Für mich:Plätzchenthread für Plätzchen !?
Dachte ich zumindest? Lasse mich aber gern eines Besseren belehren.

Die Zimtschneckenkekse sind lecker, als sie noch nicht ganz durchgekühlt waren, kamen mir kurz Zweifel. oder gehört diese Info jetzt nicht hierher? duckundwech

Viele Grüsse
Sabine
_________________
Always look on the bright side of life!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zibiba
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 14.12.2011
Beiträge: 1799
Wohnort: Baden-Württemberg

BeitragVerfasst am: 10.12.2014, 20:56    Titel: Antworten mit Zitat

Ach, ich weiß doch auch nix Besseres! Sehr glücklich

Außer......wenn "Plätzchenthread für Plätzchen", dann sind die Zimtschneckenkekse doch auch wieder falsch hier, oder? Winken Auf den Arm nehmen Winken Auf den Arm nehmen Winken Auf den Arm nehmen Winken Auf den Arm nehmen kicher und ebenfalls schnell duckundwech

Auweia, die arme Marla! Hat´s nicht leicht mit uns Winken
_________________
Viele Grüße
Zibiba
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Je besser das Brot, desto schlechter die "Haltbarkeit"! Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Förmchenbäcker
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 20.12.2008
Beiträge: 2866
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 10.12.2014, 21:38    Titel: Antworten mit Zitat

Schnaub!
_________________
Always look on the bright side of life!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Förmchenbäcker
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 20.12.2008
Beiträge: 2866
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 14.12.2014, 20:11    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe Linzer Schnitten nach Ulrike M. aus dem Nachbarforum als Husarenkrapfen gebacken, weil die Schnitten beim letzten Mal so gar nicht gut funktioniert haben. Sehr lecker!


Und die Nussbussel von Zibiba:

Die Mandeln oben drauf habe ich mit einem EL Quittengelee gepimpt.
Auch sehr lecker.

Schöne Woche!
Sabine
_________________
Always look on the bright side of life!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zibiba
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 14.12.2011
Beiträge: 1799
Wohnort: Baden-Württemberg

BeitragVerfasst am: 14.12.2014, 23:24    Titel: Antworten mit Zitat

Förmchenbäcker hat Folgendes geschrieben:
Ich habe Linzer Schnitten nach Ulrike M. aus dem Nachbarforum als Husarenkrapfen gebacken, ...

~ schmunzel ~ Alles, was sonst nichts wird, wird bei Dir als Husarenkrapferln gebacken. Warum auch nicht? Man muss sich nur zu helfen wissen. ~ Daumen hoch ~ und Sehr glücklich "Meine" Nuss/Mandel-Busserl scheinen Dir aber auch anders perfekt gelungen zu sein. Sogar in Stern- und Mond- und anderen Formen. Quittengelee "hebt" den Geschmack bestimmt auch gut. Feine Idee!

Sind Busserl und Krapferln hier eigentlich jetzt richtig? ~ duckundabersowasvonschnellwechflitz Auf den Arm nehmen
_________________
Viele Grüße
Zibiba
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Je besser das Brot, desto schlechter die "Haltbarkeit"! Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Förmchenbäcker
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 20.12.2008
Beiträge: 2866
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 15.12.2014, 16:12    Titel: Antworten mit Zitat

Wer weiss, vielleicht müssen wir noch diverse Threads eröffnen, für Keks, Kipfel, etc.
Können wir ja mal kontrovers diskutieren, wenn sonst so gar nichts anliegt- vielleicht im Limbo zwischen Weihnachten und Neujahr Winken

Tatsächlich sollten die Linzer Schnitten gar symmetrisch mit zu weichen Mürbteigstreifen ordentlichst belegt werden, was mir nicht gelang und den optischen Eindruck fragwürdig erscheinen liess.
Da ich recht pragmatisch bin und den Geschmack sehr gut find, habe ich den Weg des geringsten Widerstandes eingeschlagen- kann ich nur weiterempfehlen.
Das Gelee kommt gut in der Nussmischung, die Nussbusserlplätzchen (!) sind so noch leckerer!

Viele Grüsse
Sabine
_________________
Always look on the bright side of life!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zibiba
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 14.12.2011
Beiträge: 1799
Wohnort: Baden-Württemberg

BeitragVerfasst am: 16.12.2014, 13:23    Titel: Antworten mit Zitat

Förmchenbäcker hat Folgendes geschrieben:
Wer weiss, vielleicht müssen wir noch diverse Threads eröffnen, für Keks, Kipfel, etc.
Können wir ja mal kontrovers diskutieren, wenn sonst so gar nichts anliegt- vielleicht im Limbo zwischen Weihnachten und Neujahr Winken ...

Genau, vollgefuttert mit dem Gegenstand der Diskussion lässt sich bestimmt gut Haarspalterei, äh, PlätzchenKeksKipferletcSpalterei betreiben Winken Im Café um den großen Tisch gehockt, jeder bringt seine Restbestände mit, dann kommt Leben in die Bude Cool

Förmchenbäcker hat Folgendes geschrieben:
...Tatsächlich sollten die Linzer Schnitten gar symmetrisch mit zu weichen Mürbteigstreifen ordentlichst belegt werden, was mir nicht gelang...

Wer das hinkriegt, schafft womöglich mit gekochten Spaghetti auch Stabhochsprung! Sehr glücklich Wie ich schon schrieb, man muss sich nur zu helfen wissen. Und wenn´s nicht symmetrisch quergestreift hinhaut, dann halt rund und gut. Man sollte sich manchmal nicht von der vorgeschriebenen Form kirre machen lassen.


Förmchenbäcker hat Folgendes geschrieben:
...Das Gelee kommt gut in der Nussmischung, die Nussbusserlplätzchen (!) sind so noch leckerer!...

Finde ich klasse, dass Du noch eine weitere Idee zu dem Rezept beisteuerst! Pöt huldigen Die Teile mausern sich zu richtigen Knallerplätzchen Sehr glücklich
_________________
Viele Grüße
Zibiba
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Je besser das Brot, desto schlechter die "Haltbarkeit"! Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Schinkenbrot
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 10.11.2013
Beiträge: 1974
Wohnort: 15518 Langewahl

BeitragVerfasst am: 16.12.2014, 14:44    Titel: Antworten mit Zitat

Heute ist es soweit. Bei uns wachsen Mandelbusserl in der Röhre!

Nachhilfeunterricht gegeben!

Göga hat die Busserl erst in die Röhre und dann die Röhre auf 180 °C gestellt und sich gewundert, dass die Rezeptzeit nicht reichte! Viele Punkte habe ich bekommen. Gebe ich an die RezeptITerin weiter!

Wunderbar aufgegangen! Göga mit großen Augen.

Sie hat den Teig so richtig kraftvoll durchgewalkt, dann Zylinder gerollt und die Busserl abgeschnitten (Orthogonal zur Achse).

Zuschauen macht auch Spass.

Ach so das Rezept äh oh uh???! Ach da war es ja!!

Ich verrate nicht dass dieses Schnucklige Rezept von der Allseitsbekannten Hambrückenerin gepostet wurde!

Eyiyi Sabinenzibiba wir sagen Danke!
_________________
liebe Grüsse Schinkenbrot
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Förmchenbäcker
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 20.12.2008
Beiträge: 2866
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 16.12.2014, 15:22    Titel: Antworten mit Zitat

Mann! Du kannst aber auch Worte - orthodingens- nie gehört, ehrlich!

Kannste auch Bilder einstellen?

Viele Grüsse
Sabine
_________________
Always look on the bright side of life!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Schinkenbrot
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 10.11.2013
Beiträge: 1974
Wohnort: 15518 Langewahl

BeitragVerfasst am: 16.12.2014, 18:09    Titel: Antworten mit Zitat

Klar Sabine


und

Natürlich Früchtebrotkuchen auch. Diesmal im Ring. Sollte aber noch reifen. Ich konnte mich aber nicht beherrschen.....


Die Busserl werden noch mal vor Weihnachten gemacht.
a) zum Essen,
b) zum angeben.

Orthodings ist für promovierte Akedematiker oder so! Rechtwinklig verstehen sie nicht!

Noch eine Frage! Wie bewahrt man die Busserl auf, wenn sie so schön knackig bleiben sollen?
_________________
liebe Grüsse Schinkenbrot
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Der mit dem Teig tanzt
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 03.12.2012
Beiträge: 1692
Wohnort: Westfalen

BeitragVerfasst am: 16.12.2014, 20:36    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Wie bewahrt man die Busserl auf, wenn sie so schön knackig bleiben sollen?

Gegenfrage: Wie bewahrt man Tänzer auf, wenn sie schn knackig bleiben sollen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Förmchenbäcker
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 20.12.2008
Beiträge: 2866
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 16.12.2014, 21:46    Titel: Antworten mit Zitat

@ Schinkenbrot Keksdose oder Magen.
@ Tänzerchen: Tiefkühltruhe
_________________
Always look on the bright side of life!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht -> Rezepte mit Backpulverteig Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Seite 3 von 5

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Neue Synagoge Ulm


 Intro   Portal 
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
-PH1- -PH2-

<-ST-IT->