www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht www.der-Sauerteig.de
Der Sauerteig - das unbekannte Wesen
 
Die Leser unseres Forums stammen aus allen Ländern und gesellschaftlichen
Hintergründen. Sie haben verschiedene Weltanschauungen und Religionen. Es ist
selbstverständlich für uns, dass dieses Forum völkerverbindend und mitmenschlich ist.
Radikale und menschenverachtende Ansichten werden wir deshalb nicht dulden.

 FAQFAQ   IMPRESSUMImpressum   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
 Intro   Portal 
isaak naturkost-Versand hat für Sie französisches Biomehl!
Bio-T45 für Feingebäck (Madeleine, Croissant, Brioche etc)
und Bio-T65 für echte Baguettes
 
www.der-Sauerteig.de auf Facebook teilen
Holunderblütenbrot
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht -> Rezepte mit Hefeteig
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Mikado
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 08.04.2013
Beiträge: 2982
Wohnort: Zwischen den Wassern

BeitragVerfasst am: 19.06.2015, 20:17    Titel: Antworten mit Zitat

Petrowitsch hat Folgendes geschrieben:

Hallo Mika, meinst Du SO?


Jooooooooo Sehr glücklich Sehr glücklich

Als meine Kids noch jung waren, haben die ihren Asterix&Obelix gelsen, und ich las Lucky Luke.
Lang lang ist's her, seufz, Winken , inzwischen sind wir aus dem Alter raus. Verlegen
_________________
Beste Grüße
Mika

Der Geruch des Brotes ist der Duft aller Düfte. Es ist der Urduft unseres irdischen Lebens, der Duft der Harmonie, des Friedens und der Heimat. -- Jaroslav Seifert
Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse Spuren. -- Christian Morgenstern
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. -- Albert Einstein
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Google






Verfasst am:     Titel: Anzeige

Nach oben
Petrowitsch
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 29.09.2009
Beiträge: 2437
Wohnort: Hochschwarzwald - Baden

BeitragVerfasst am: 19.06.2015, 22:30    Titel: Antworten mit Zitat

Mikado hat Folgendes geschrieben:
Als meine Kids noch jung waren, haben die ihren Asterix&Obelix gelsen, und ich las Lucky Luke.
Lang lang ist's her, seufz, Winken , inzwischen sind wir aus dem Alter raus. Verlegen

Schade, Mika!
Man(n) soll sich, egal wie alt man(n) ist, immer was von diesem "Kindhaften" bewahren! Sonst wird das "wahre Leben" unerträglich!
Allerdings lese ich keinen Karl May mehr! Winken Die Sache mit Winnetou ging mir damals ziemlich an die Nieren! Weinen
Dafür jetzt J. Hamelman (Bread) und Martin Walker (Bruno, chef de police) und Lutz Geißler (BBB1 + BBB2) und Jaques Berndorf (Eifel-Krimi) und Günther Weber (Gut Brot...) u.v.a.! Smilie
Ich werde ganz sicher nie richtig alt, weil ich nie aufgehört habe, wenigstens in meinen Gedanken ein bisschen jung zu bleiben! Auf den Arm nehmen
Träume, Mika, Träume sind wichtig!

Herzliche Grüße

Petrowitsch
_________________
Es gibt noch viel zu tun - backen wir's an!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mikado
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 08.04.2013
Beiträge: 2982
Wohnort: Zwischen den Wassern

BeitragVerfasst am: 20.06.2015, 10:54    Titel: Antworten mit Zitat

Petrowitsch hat Folgendes geschrieben:
Man(n) soll sich, egal wie alt man(n) ist, immer was von diesem "Kindhaften" bewahren! Sonst wird das "wahre Leben" unerträglich!

Keine Bange, die Träume gehen halt nur in eine andere Richtung Sehr glücklich
_________________
Beste Grüße
Mika

Der Geruch des Brotes ist der Duft aller Düfte. Es ist der Urduft unseres irdischen Lebens, der Duft der Harmonie, des Friedens und der Heimat. -- Jaroslav Seifert
Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse Spuren. -- Christian Morgenstern
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. -- Albert Einstein
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mr.Viola
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 28.02.2018
Beiträge: 156

BeitragVerfasst am: 07.06.2019, 21:01    Titel: Antworten mit Zitat

Habe neulich auch dieses Brot gebacken. Eigentlich wollte ich es erst am WE in aller Ruhe backen, dann aber sah ich dass der Holunder bereits sehr reif ist, bzw. meine Eltern schon sehr viel davon gepflückt hatten. Und ich wollte schließlich auch noch welchen abbekommen für dieses Brot und zum Trocknen als Tee. Also ging ich am Mittwoch pflücken.
Beim Abzupfen der Blüten wie von Petrowitsch beschrieben merkte ich dann dass ich nicht genug haben werde, wenn ich mir auch noch ausreichend Blüten für den Tee trocknen lassen wollte. Also hörte ich bei 120g auf. Ich machte ja 2 Brote, also GMM 1kg. Habe dann zusätzlich noch 25g Holunderblütensirup (die letzte Flasche des vorjährigen Saftes) reingegeben.
Das nächste Problem war, ich wollte einen kleinen Anteil von Roggenmehl darin haben, versäuert. Also habe ich 100g RVKM TA 160 mit 40g R-ASG versäuert und knappe 10h stehen lassen. Dieser ST war dann ordentlich versäuert. Die restlichen 900g an Mehl verwendete ich das WM 700. Zusätlich noch ein Mehlkochstück.
Als ich dann den Teig geknetet hatte, Stockgare von 1h absolviert dachte ich mir, ich möchte ihn länger gehen lassen, also ab in den KS bei 4°C für 24 Stunden. Gestern Abend habe ich dann gebacken.





Bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden, obwohl ich weniger Holunderblüten als im Rezept angegeben verwendet habe schmeckt man sie deutlich heraus. Und vor allem beim Backen lag ein angenehmer Duft nach Holunder in der Luft.
Habe das Brot kräftig ausgebacken, man sieht deutlich die dunkle Unterseite des Brotes. Habe die beiden Teiglinge absichtlich relativ dicht nebeneinander auf den Backstahl gestürzt und dann das "Verschmelzen" in Kauf genommen.
Kann jedem hier im Forum nur empfehlen, wenn bei euch daheim der Holunder blüht, macht euch die Mühe und geht raus zum Pflücken und bäckt dieses Brot nach. Es zahlt sich aus!

mfg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Petrowitsch
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 29.09.2009
Beiträge: 2437
Wohnort: Hochschwarzwald - Baden

BeitragVerfasst am: 08.06.2019, 11:54    Titel: Antworten mit Zitat

Mr.Viola hat Folgendes geschrieben:
Kann jedem hier im Forum nur empfehlen, wenn bei euch daheim der Holunder blüht, macht euch die Mühe und geht raus zum Pflücken und bäckt dieses Brot nach. Es zahlt sich aus!
Hallo Mr.Viola,

zwei richtig schöne Brote hast Du da zusammen gebacken - pardon - zusammengebacken! Pöt huldigen
Mir gefällt die schöne, lockere Krume und die kräftige Kruste!
Das ist jetzt sicher ein Multi-Aromen-Brot! Auf den Arm nehmen

Hab eben rausgeschaut, was mein Haus-Holunder macht, die erste, weiße Blüte ist da (900 m.ü.NN)!
Also rückt "mein" diesjähriges Holunderblütenbrot auch in Reichweite! Sehr glücklich

Aber erst kommt noch der Mühlentag! Winken

Herzliche Grüße

Petrowitsch (#56)
_________________
Es gibt noch viel zu tun - backen wir's an!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht -> Rezepte mit Hefeteig Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Neue Synagoge Ulm


 Intro   Portal 
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
-PH1- -PH2-

<-ST-IT->